Alles zum Thema Gabriele Etgeton

Beiträge zum Thema Gabriele Etgeton

Politik

Tierschutzpartei: Wolfsschutz statt Jägerlobbyarbeit - FDP fordert wolfsfreie Zonen
Die Rückkehr des vermeintlich bösen Wolfes oder Jäger mit neuem 'Sportobjekt'

Am gleichen Tag, an dem das schwarz-rote Bundeskabinett der GroKo in Berlin den Abschuss von Wölfen in Deutschland erleichterte, den Abschuss ganzer Rudel freigab, veranstaltete die bekannt jägerfreundliche FDP im Schloss Holte-Stukenbrock eine als öffentlich deklarierte Podiumsdiskussion mit dem Titel 'Der böse Wolf zurück in OWL' (OWL = Ostwestfalen-Lippe). Neben VertreterInnen der Presse waren Thomas Pusch vom Nabu, Hubertus Beringmeier als Vorsitzender des Landwirtschaftlichen...

  • Düsseldorf
  • 23.05.19
Politik
3 Bilder

Tierschutzpartei: Fuchsjagd verbieten - Paradigmenwechsel in der Jagdpolitik!
Die geheimnisvolle Welt der Füchse - Infoveranstaltung in Dorsten

Im Januar und Februar ist Paarungszeit für Füchse. Perfiderweise rufen  JägerInnen in Deutschland genau dann die „Fuchswochen“ aus und intensivieren die Bejagung. Ca. eine halbe Million Füchse werden jedes Jahr in Deutschland getötet, wobei auch andernorts längst verbotene Praktiken zum Einsatz kommen wie Totschlagfallen, Baujagd und Abrichtung von Jagdhunden an lebenden Füchsen. Die Kadaver landen dann meist in der Müllcontainer, da es selbst für die Felle keine Verwendung...

  • Dorsten
  • 16.05.19
Politik
4 Bilder

Tierschützer prangern Lobby-Beschluss des Landtages zugunsten Jägerschaft an
Tierschutzpartei: Neues Jagdgesetz drastischer Rückschritt im Tierschutz

In aller Schärfe rügt die Tierschutzpartei NRW den Beschluss des Landtages NRW zur Novelle des Jagdgesetzes. "Was hier CDU und FDP im bemerkenswerten Schulterschluss mit der AfD beschlossen haben, ist keine Novelle, sondern ein drastischer Rückschritt für den Tierschutz durch Rücknahme der unter der letzten Landesregierung eingeführten ökologischen Verbesserungen im NRW-Jagdgesetz," verdeutlicht Sandra Lück, Landesvorsitzende der Tierschutzpartei NRW. Unerträgliches Abfeiern der Jagd als...

  • Düsseldorf
  • 22.02.19
  •  1
Politik
Mahnwache der TierschützerInnen
7 Bilder

Skandal um Kinder auf Jagdmesse - Kinderschutzbund eingeschaltet
Tierschutzpartei Dortmund: Jagdmesse und Werbung für Tötung nichts für Kinder

Mehr als 80.000 Besucher aus weiten Teilen Europas, so berichteten die Medien, besuchten die diesjährige Messe „Jagd und Hund“ in den Westfalenhallen Dortmund. Aussteller aus 40 Ländern informierten dort über eine nie dagewesene Vielfalt an Angeboten der neuesten Waffen und Dienstleistungen rund ums Jagdgeschäft. Öffentliche Werbung und Informationen über Tötungsarten - befremdlich "Was Menschen veranlasst, sich über die verschiedensten Möglichkeiten zu informieren, ihre Mitgeschöpfe zu...

  • Dortmund
  • 18.02.19
Politik
6 Bilder

Übergabe von 1.333 Unterschriften aufgebrachter BürgerInnen an BP-Vorstand
Tierschutzpartei im Einsatz gegen Ölpellet-Verbrennungen durch BP

Eine Delegation des überparteilichen Aktionsbündnisses gegen die Ölpellet-Verbrennungen durch BP übergab am 25.1.2019 begleitet von Presse und SAT1-Kamerateam insgesamt 1333 gesammelte und anwaltlich beglaubigte Unterschriften aufgebrachter BürgerInnen gegen die Verbrennung der giftigen Öl-Pellets von BP im Uniper-Kraftwerk.  BP und Bezirksregierung in den Schlagzeilen BP und Bezirksregierung waren zuletzt erneut in die Schlagzeilen gekommen aufgrund der deutlichen Kritik des Landgerichts...

  • Gelsenkirchen
  • 29.01.19