Immobilien

Beiträge zum Thema Immobilien

Politik
Das Bild zeigt Dörthe Schmidt, Vorsitzende des Gutachterausschusses für Grundstückswerte in den Städten Dorsten, Gladbeck und Marl. Foto: Privat

Steigende Preise für Wohneigentum in Marl

Die Preise für Wohnimmobilien sind auch in Marl im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Das hat der Gutachterausschuss für Grundstückswerte in den Städten Dorsten, Gladbeck und Marl jetzt festgestellt. Veröffentlichung der Stadtdaten im Grundstücksmarktbericht Eigentumswohnungen und Ein- und Zweifamilienhäuser werden weiterhin hoch gehandelt. „Auch in diesem Jahr sind wieder deutliche Preissteigerungen zu erkennen“, erklärt Dörthe Schmidt, Vorsitzende des gemeinsamen Gutachterausschusses der...

  • Marl
  • 15.10.21
Reisen + Entdecken
10 Bilder

Kurzbericht
Sonne,Meer und feiner Sand

Santa Ponca: Bekannt für seinen  schönen und großen Strand mit feinem, hellen Sand und Pinien die Schutz vor der Mittagssonne bieten was will Mensch mehr?Einen  Strand innerhalb einer malerischen Bucht mit kristallklaren Wasser vieleicht noch? Warum Santa Ponca? Obwohl Santa Ponca (im Deutschen und Englischen oft auch kastilische Bezeichnung: Santa Ponsa )  ein relativ großer Urlaubsort ist schien es uns als sei hier entspanntes, ruhiges Relaxen möglich. Das gefiel mir: Das Meer inmitten einer...

  • Bochum
  • 28.09.21
  • 15
  • 5
Politik

SPD Wesel
Aktivierung der Berliner Tor GmbH

Wir beantragen, dass die Berliner Tor GmbH (50 % NISPA, 50 % Bauverein Wesel GmbH) wieder aktiviert wird. Zukünftige Aufgaben und Aktivitäten der Berliner Tor GmbH sind es, Leerstände in Wesel (Wohnungen, Ladenlokale) und sichtbar vernachlässigte Immobilien zu entwickeln und Flächen dem Wohnungsmarkt und dem Kleingewerbe zuzuführen. Für die Zukunft der Stadt Wesel ist es notwendig zu handeln, um Wohnungsknappheit zu verhindern und vernachlässigte Immobilien zu reaktivieren. Darüber hinaus...

  • Wesel
  • 08.09.21
Wirtschaft
Leerstehende Ladenlokale in der Innenstadt geben kein gutes Bild ab und vermitteln den Eindruck von Tristesse. Die Landesregierung NRW hat ein Sofortprogramm Innenstadt aufgelegt, um dem Leerstand entgegen zu wirken.

Leerstehende Ladenlokale ab sofort für neue Ideen zu vergeben
Attraktivität steigern

Die Innenstädte sind für die Stadtentwicklung von besonderer Bedeutung und durch die Coronakrise unter Druck geraten. Leerstände und geringe Besucherzahlen gefährden die traditionsreichen Innenstädte als Orte der Begegnung und des Handels. Aus diesem Grund hat die Landesregierung NRW ein Sofortprogramm Innenstadt aufgelegt, das auch in Duisburg zur Anwendung kommt. Die Stadt Duisburg und die Wirtschaftsentwicklung Duisburg Business & Innovation (DBI) starten einen Anmietungsfonds für...

  • Duisburg
  • 27.08.21
Wirtschaft
So sah's vorher aus ....
4 Bilder

Gelder beantragen aus dem Programm für Haus- und Fassadensanierung
Wie man Qualität, Wert und Erscheinungsbild einer Immobilie effektiv steigern kann

Die Hünxer Quartiersmanagerin Annelie Giersch informiert interessierte Bürger über ein aktuelles Haus- und Fassadenprogramm. Dieses bietet einen finanziellen Anreiz, als Eigentümern private Investitionen in ihr Gebäude und in die Außenanlagen zu tätigen und damit sowohl die Qualität der Immobilie zu steigern als auch das gesamtgemeindliche Erscheinungsbild zu verbessern. Zur Erklärung: Für die Ortsteile Hünxe, Bruckhausen und Drevenack gelten Entwicklungsbereiche. Liegt das Objekt im...

  • Hünxe
  • 29.07.21
Ratgeber
Deutlich teurer geworden sind Immobilien in Gladbeck. Die "LBS" hat einen Preissprung von satten 25 Prozent errechnet.

Käufer müssen gegenüber dem Vorjahr 25 Prozent mehr zahlen
Immobilenpreise in Gladbeck sind deutlich gestiegen

Das ist schon ein beeindruckender Preissprung: Die Immobilienpreise in Gladbeck sind im letzten Jahr um satte 25 Prozent gestiegen. Im Kreis Recklinghausen beträgt der Anstieg über alle Objektarbeiten hinweg insgesamt 13 Prozent. Das zeigt die jährliche Studie "LBS Markt für Wohnimmobilien", an der sich auch Gebietsleiter John Berrens beteiligt hat. Insgesamt wurden bundesweit 600 Immobilienexperten der LBS und Sparkassen vom Marktforschungsinstitut Empirica zu den aktuellen Angebotspreisen...

  • Gladbeck
  • 08.07.21
  • 1
Wirtschaft
Richtfest!

„Auftragsbücher prall gefüllt“ / Gewerkschaft fordert Lohn-Plus
Bau-Boom in der Region am Niederrhein hält an: 1210 neue Wohnungen im Kreis Wesel gebaut

Boomende Baubranche: Im Kreis Wesel wurden im vergangenen Jahr 1.210 neue Wohnungen gebaut – in Ein- und Zweifamilienhäusern, in Reihen- und Mehrfamilienhäusern. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt mit. Die IG BAU beruft sich hierbei auf aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts. Danach flossen für den Neubau im Kreis Wesel Investitionen in Höhe von rund 184 Millionen Euro. „Der Boom der Branche hält schon seit Jahren an. Und es ist kein Ende in Sicht“, sagt...

  • Wesel
  • 18.06.21
Wirtschaft
So könnte es in 6-Seen-Wedau einmal aussehen: Die beispielhafte Visualisierung zeigt den Blick in das zukünftige Quartier „Am Wasserturm“, das nördlich des Quartiers „Neue Gartenstadt“ liegt. In der „Neuen Gartenstadt“ werden aktuell erste Baufelder an Investoren vermarktet. Wie die Bebauung am Ende wirklich aussehen wird, wird der weitere Vermarktungsprozess zeigen.

Erster Meilenstein in der Vermarktung von 6-Seen-Wedau erreicht
Im Fokus von Investoren

Das größte Stadtentwicklungsprojekt in Nordrhein-Westfalen schreitet voran – und der Vertrieb erreicht nach Aussage des städtischen Immobilienunternehmens GEBAG einen "ersten Meilenstein": Mitte März wurde mit den ersten beiden Vermarktungslosen der Vertrieb für das Projekt 6-Seen-Wedau gestartet. Die Vermarktung der Baufelder erfolgt über ein kombiniertes Konzept- und Bieterverfahren. Die beiden aktuell zur Vermarktung stehenden Baufelder sind 7.500 beziehungsweise 18.600 Quadratmeter groß....

  • Duisburg
  • 11.06.21
  • 1
Wirtschaft
Die Entwicklung des Immobilienstandes in Moers werden im Rathaus sehr positiv gesehen. Immer mehr Menschen kaufen sich in der Grafenstadt eine Wohnung oder ein Haus.

Grundstücksmarktbericht zum aktuellen Immobilienstand
Moers bleibt gefragt, wird aber teurer

Die Umsatzentwicklungen auf dem Moerser Grundstücksmarkt verliefen im letzten Jahr bis auf wenige Ausnahmen äußerst positiv. Insgesamt stieg die Anzahl der Kauffälle 2020 um 5,2 Prozent. In einigen Bereichen wurden wieder Rekorde erzielt. 2020 wurden im Stadtgebiet insgesamt 287 Millionen Euro rund ums Grundstück umgesetzt (etwa 8,1 Millionen Euro mehr als im Vorjahr). Die Ein- und Zweifamilienhäuser machen hier den größten Anteil aus (139,4 Millionen Euro, plus 17,5 Prozent). Die...

  • Moers
  • 12.05.21
Ratgeber
Die Immobilienprofis der Volksbank Schermbeck bieten ihr Wissen an. Das Team der Immobilienabteilung besteht aus erfahrenen Sachverständigen mit genauer Marktkenntnis und den Leistungen einer starken regionalen Volksbank im Rücken.

Volksbank Schermbeck informiert
Maklerprovisionen dürfen ab sofort aufgeteilt werden

Eine wichtige Änderung für Käufer und Verkäufer von Immobilien ist jetzt rechtskräftig geworden – das Bestellerprinzip. Was bei Mietobjekten schon seit längerem bekannt ist, greift ab sofort auch beim Kauf von Grundstücken, Häusern oder Wohnungen. Bestellerprinzip bedeutet: Derjenige, der den Immobilienmakler beauftragt, zahlt erstmal voll-ständig die gesamte vereinbarte Vermittlungsprovision. Davon darf er dann – gegen den entsprechenden Nachweis – maxial 50 % an den Vertragspartner...

  • Dorsten
  • 11.01.21
Wirtschaft
Vom Innenhof aus, wo einst die Waren angeliefert wurden, fressen sich die Bagger zunächst durch das Parkhaus.
3 Bilder

Bagger fressen sich durch die Hertie-Immobilie in Velbert
Abriss ist in vollem Gange

Wie bereits im Sommer angekündigt, hat jetzt der Abriss der ehemaligen Hertie-Immobilie in der Velberter Oberstadt begonnen. Vom Innenhof aus, wo einst die Waren angeliefert wurden, fressen sich die Bagger zunächst durch das Parkhaus. Bis zum Frühjahr soll das in 1973 eröffnete Kaufhaus (damals noch Karstadt) ganz verschwunden sein. Investor gesucht Durch einen erneuten Wettbewerb möchte die Stadt Velbert einen geeigneten Investor finden, der mit Freizeitnutzungen, Gastronomie, Einzelhandel,...

  • Velbert
  • 20.11.20
Politik
Die Verbesserung der Leerstandssituation in der Innenstadt möchte die Stadt Hemer forcieren.

Gegen Leerstand
97.200 Euro aus Landes-Sofortprogramm für die Stadt Hemer

Einen Förderbescheid in Höhe von 97.200 Euro aus dem Sofortprogramm zur „Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in NRW“ hat die Stadt Hemer erhalten. Mit Hilfe der Förderung möchte die Stadtverwaltung die Verbesserung der Leerstandssituation in der Innenstadt forcieren. „Das Sofortprogramm gibt uns die Möglichkeit, leerstehende Ladenlokale in Absprache mit den Ladeneigentümern anzumieten und mit Hilfe der Fördergelder zu einem deutlich geringeren Preis für einen Zeitraum von maximal zwei...

  • Hemer
  • 18.11.20
RatgeberAnzeige

Betriebskostenabrechnung Wohnungen
Betriebskostenabrechnung soll keine materielle Gerechtigkeit herstellen

Betriebskosten sind die Kosten, die einem Eigentümer bzw. Vermieter durch den Gebrauch des Gebäudes, seiner Nebengebäude, Anlagen und Einrichtungen regelmäßig entstehen. Welche Kosten das genau sind, ist in der Betriebskostenverordnung gesetzlich definiert. Nur die dort genannten Betriebskostenarten darf der Vermieter anteilig auf die Mieter verteilen. Für die Umlage von Betriebskosten im Wohnraummietvertrag genügt nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofes (BGH, 10.2.2016, Az.VIII ZR...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.11.20
RatgeberAnzeige

Immobilie Kaufvertrag Schadensersatz
Immobilien-Kaufvertrag geplatzt: Wem steht Schadensersatz zu?

Verkaufverhandlungen können sich manchmal länger hinziehen. Das ist immer dann der Fall, wenn vor der Beurkundung noch Fragen zu klären sind, die entscheidende Bedeutung haben, zum Beispiel zu Altlasten, Emissionen, Eigentumsverhältnissen, Nutzungsmöglichkeiten oder der Art der Bebaubarkeit. Schließlich will der Käufer sicher sein, dass er seine Pläne umsetzen kann. Ob die Verhandlungen erfolgreich sind oder abgebrochen werden, hängt nicht nur von der Geduld und dem Geschick der Beteiligten ab,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.11.20
RatgeberAnzeige

Immobilien Handwerker Aiftrag Schaden Haftung
BGH-Urteil: Hauseigentümer ist für den Brand verantwortlich, den ein Handwerker verursacht hat

Das aktuelle Urteil des Bundesgerichtshofes hat viele Immobilieneigentümer verunsichert (BHG, 09.02.2018, Az. V ZR 311/16), denn in ähnlich gelagerten Fällen besteht für Betroffene jetzt ein hohes Risiko. Was war geschehen? Ein Dachdecker führte am Flachdach Reparaturarbeiten durch und verursachte bei Heißklebearbeiten schuldhaft die Entstehung eines Glutnestes unter den aufgeschweißten Bahnen. Am Abend bemerkten die Eheleute Flammen in dem Bereich, in dem der Dachdecker gearbeitet hatte. Der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.11.20
RatgeberAnzeige

Immobilien Verkehrssicherungspflicht
Herbstlaub und Dunkelheit: Jetzt aktiv werden

Für Immobilieneigentümer stehen jetzt wieder die typischen Arbeiten im Herbst auf dem Plan: Laub aus Dachrinnen und Fallrohren entfernen, Wege fegen und Lichtanlagen überprüfen. Wenn Laub Dachrinnen und Fallrohre verstopft, kann Regen- oder Schmelzwasser unkontrolliert außen am Gebäude herunterlaufen und Feuchtigkeitsschäden verursachen. Wer als Hauseigentümer nicht selbst auf die Leiter steigen will, beauftragt ein örtliches Dienstleistungsunternehmen. Die Kosten können als haushaltsnahe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.11.20
Politik
Bürgermeister Dirk Lukrafka (von links), Hausbesitzer Dennis Nagel und Heike Möller präsentieren vor dem ehemaligen Kaufhaus Gassmann auf einer Karte den Nevigeser Innenstadtbereich, der für das neues Fassadenprogramm in Frage kommt.

Eigentümer erhalten Förderung bei der Erneuerung der Hausfassade
Facelifting für Neviges!

Das Fassaden- und Wohnumfeldprogramm wird jetzt auch in Neviges umgesetzt. Nachdem in der Velberter Innenstadt das Angebot bereits von zahlreichen Hausbesitzern genutzt wurde, ist jetzt ein weiterer Stadtteil dran. Den Anfang macht das ehemalige Kaufhaus Gassmann an der Ecke Bernsaustraße/Elberfelder Straße, das seit zwei Jahren leersteht. Anfang 2021 zieht dort ein bundesweit tätiges Bildungsunternehmen ein, zusätzlich werden Co-Working-Arbeitsplätze geschaffen. „Das ist wohl die größte...

  • Velbert-Neviges
  • 04.09.20
Wirtschaft
Weit fortgeschritten sind bereits die Arbeiten von 20 Eigentumswohnungen im Neubaugebiet "Buschfortweg" zwischen Bottroper- und Friedenstraße in Gladbeck-Mitte.

Verzicht auf großes Richtfest wegen der Corona-Pandemie
Am Buschfortweg in Gladbeck-Mitte entstehen 20 neue Eigentumswohnungen

Reges Treiben herrscht derzeit wieder im Neubaugebiet "Buschfortweg": Im nordwestlichen Bereich hin zur Friedenstraße sind die Bauarbeiten für die Errichtung von 20 Eigentumswohnungen bereits weit fortgeschritten. Eigentliche hatte der Investor ein offizielles Richtfest geplant, doch dann kam Corona. Also wird nun zu einem späteren Zeitpunkt gefeiert. Errichtet werden zwei zweigeschossige Baukörper mit je 10 Eigentumswohnungen. Die 16 Eigentumswohnungen verfügen über Wohnflächen von 65, 78...

  • Gladbeck
  • 13.06.20
LK-Gemeinschaft
Das Ordnungsamt war bei der Begehung der Immobilie mit dabei.

Zuvor gab es zahlreiche Beschwerden über wilden Müll und bauliche Mängel
Problem-Inmmobilie an der Wolbeckstraße geräumt und versiegelt

Die Beschwerden waren vielfältig: Wilde Müllablagerungen, häufige Mieterwechsel, bauliche Mängel. Nach mehreren durchgeführten Kontrollen wurde jetzt eine Problem-Immobilie im Stadtteil Altenessen geräumt und versiegelt. Bereits am vergangenen Donnerstag wurde die Immobilie (4.6.) mit dem Ordnungsamt, der Wohnungsaufsicht, dem Jugendamt der Stadt Essen sowie der Feuerwehr Essen und mit Amtshilfe der Polizei Essen begangen. 19 Personen sind in dem Gebäude an der Wolbeckstraße gemeldet, davon...

  • Essen-Borbeck
  • 08.06.20
  • 1
Wirtschaft
Im Jahr 2019 hat der Kreis Unna mehr Gewerbescheine ausgestellt als noch 2018. Foto: LK-Archiv

Weniger Makler im Kreis
Ordnungswidriges Verhalten lassen Bußgelder steigen

Immobilienmakler ist derzeit ein lukrativer Beruf: Bei steigenden Immobilienpreisen, steigt nämlich auch die Provision der Maklern. Kein Wunder, dass das Interesse an Berufen im Bereich der Makler, Bauträger und Baubetreuer gestiegen ist. Der Kreis Unna hat 2019 als Ordnungsbehörde mehr Gewerbescheine ausgestellt als noch 2018. Kreis Unna. Im Jahr 2019 hat der Kreis 87 Erlaubnisanträge bearbeitet. Das sind 30 mehr als im Jahr davor. 2018 haben die Mitarbeiter im Sachgebiet...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 10.05.20
Politik
Der Abbruch der Problemimmobilien soll im Sommer vollendet sein.          Foto GEBAG/Daniel Koke

GEBAG reißt weitere Problemimmobilie ab
Abbruch "quasi von Hand"

Die GEBAG hat mit dem Abriss einer weiteren Problemimmobilie begonnen: Aktuell läuft in der Schulstraße 26a in Duisburg-Beeck/Bruckhausen die Schadstoffsanierung. „Wir müssen bei den Arbeiten sehr vorsichtig vorgehen, um die nebenstehenden Gebäude nicht zu gefährden“, erklärt Ralf Lützenrath, Abteilungsleiter Neubau bei der kommunalen Wohnungsbaugesellschaft. Es kann daher nicht großflächig mit einem Bagger gearbeitet werden, sondern der Abbruch muss quasi „von Hand“ gemacht werden. Nach der...

  • Duisburg
  • 13.04.20
  • 1
Wirtschaft

City Immobilienmakler Wedemark

Während in der Vergangenheit das Besteller-Prinzip in der Immobilienbranche überwog, nach welchem die Käufer eines Immobilienobjektes einen Makler beauftragen, werben in der heutigen Zeit zumeist die Verkäufer selbst für ihre Immobilien und ziehen dazu einen Makler heran. Um zu vermeiden, wird die Maklerprovision in Wedemark oft zwischen beiden Seiten geteilt. Aufgrund einer mangelnden festgesetzten Regelung dieser Aufteilung hilft Ihnen City Immobilienmakler Wedemark gerne beim Finden einer...

  • Alpen
  • 30.03.20
LK-Gemeinschaft
Prof. Wermker (rechts) - hier auf der Altenessen Konferenz - moderiert die Veranstaltung auf dem Campus Zollverein.

Katernberg-Konferenz am 29. März im Sanaa Gebäude auf dem Campus Zollverein
Es geht um Impulse und neue Ideen für den Bezirk VI

Das Ziel ist klar: es geht um zukunftsorientierte Zusammenarbeit im Bezirk VI, in Schonnebeck, Stoppenberg und Katernberg. Damit wird sich die nächste Katernberg-Konferenz beschäftigen, die 53. ihrer Art. von Christa Herlinger Dazu laden die Veranstalter - der Schonnebecker Werbeblock, die Werbegemeinschaft Stoppenberg und der Katernberger Werbering - am Sonntag, 29. März, ein. Von 11 bis 13 Uhr soll dann im Sanaa Gebäude auf dem Folkwang Universitäts Campus Zollverein an der Gelsenkirchener...

  • Essen-Borbeck
  • 14.03.20
Wirtschaft
Die Zentrale der Sparkasse Essen in der Essener Innenstadt.
2 Bilder

Zufriedenstellende Jahresbilanz der Sparkasse Essen
170.000 Kunden wickeln Bankgeschäfte online ab

Die europäische Nullzinspolitik macht natürlich auch der Sparkasse Essen zu schaffen. Nach 11,5 Millionen Euro in 2018 beläuft sich der Jahresüberschuss des Geldinstituts in 2019 nach Steuern nur noch auf 10,7 Millionen Euro, die Bilanzsumme stieg um drei Prozent auf 8,6 Milliarden Euro. „Dank des erfolgreichen Kreditgeschäftes und eines Sondereffektes bei den Beteiligungen ging der Zinsüberschuss nicht stärker zurück. Somit können wir mit dem erzielten Ergebnis zufrieden sein", erklärte...

  • Essen-Süd
  • 04.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.