Kirche Dortmund-Nordost

Beiträge zum Thema Kirche Dortmund-Nordost

Ratgeber
Franziskus-Zentrum und Franziskus-Kirche in Scharnhorst-Ost.

Pfarrer Reinhard Bürger zur Situation im Pastoralen Raum Nordost
"Kirche in Quarantäne"

Von den Ereignissen der Corona-Pandemie völlig überrollt, zeigen sich die "aktuellen" bis 29. März gültigen "Nachrichten für die Gemeinden" des katholischen Pastoralen Raumes Kirche Dortmund-Nordost komplett inaktuell. Pfarrer und Pastoralverbundsleiter Reinhard Bürger stellt so online die Situation der "Kirche in Quarantäne" im Dortmunder Nordosten dar. Bürger erläutert: "Das mittelalterliche Wort ,Quarantäne' heißt übersetzt ,40 Tage' und damit werden die Christen sofort auf die 40-tägige...

  • Dortmund-Nord
  • 24.03.20
Ratgeber
Das Logo des katholischen Gemeindeverbunds im Stadtbezirk Scharnhorst.

Pastoraler Raum Kirche Dortmund-Nordost: Nur Gottesdienste finden statt
Keine Veranstaltungen in den Gemeinden

Aufgrund der zur Eindämmung der Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie getroffenen Maßnahmen wurden - nach Drucklegung der aktuellen Gemeindenachrichten (15.-29.3.) - im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost sämtliche Veranstaltungen in den Räumlichkeiten und in Trägerschaft der katholischen Gemeinden abgesagt - mit Ausnahme der Gottesdienste. Für diese gelten Vorsichtsmaßnahmen: reduzierter Friedensgruß, keine Mund-Kommunion, ausreichend Abstand zwischen den Gottesdienstteilnehmern. Bei...

  • Dortmund-Nord
  • 15.03.20
Vereine + Ehrenamt
Im Kirchderner Nikolaus-Groß-Gemeindehaus findet der "Katholikentag" statt.

Tag des Pastoralen Raums Kirche DO-Nordost diesmal in St. Bonifatius in Kirchderne
"Vielfalt - ein Segen" lautet das Motto

„Vielfalt - ein Segen“, so lautet das Motto des diesjährigen Tages des Pastoralen Raumes Kirche Dortmund-Nordost am Sonntag, 17. November. Diesmal nach Kirchderne eingeladen sind alle Mitglieder der katholischen Verbund-Gemeinden im Stadtbezirk Scharnhorst zu einem Tag der Begegnung, des Festes und des Austausches. "Damit soll spürbar und sichtbar werden, dass Vielfalt bereichert und lebendig macht und somit für alle ein Segen ist", so Gemeindereferent Manfred Morfeld namens des...

  • Dortmund-Nord
  • 12.11.19
Ratgeber
Stefan Wallek.

Kirche Dortmund-Nordost: Pastor Kasimir Szymczyk geht in den Ruhestand
Vikar Stefan Wallek tritt Nachfolge an

Im November wird Pastor Kasimir Szymczyk nach Vollendung seines 70. Lebensjahres in den Ruhestand treten. Sein Nachfolger im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost wird Stefan Wallek, der zum Vikar im katholischen Pastoralverbund ernannt worden ist. "Diese Ernennung erfolgt für uns überraschend, hatten wir doch nicht mehr mit einer Neubesetzung der Stelle gerechnet", so Pfarrer Reinhard Bürger, Leiter des Pastoralverbundes: "Umso mehr freuen wir uns, dass wir auch in Zukunft einen weiteren...

  • Dortmund-Nord
  • 18.10.19
Kultur
Open-air bzw. unter Zeltdächern wurde der Benedicat-Gottesdienst zum Erntedankfest auf dem Greveler Erdbeer- und Apfel-Hof Mertin gefeiert.
3 Bilder

Trotz Regens Open-air-Erntedank auf dem Hof Mertin in Grevel gefeiert
"Ernte gut – alles gut?"

Die katholischen Gemeinden des Pastoralen Raums Kirche Dortmund-Nordost hatten eingeladen - und trotz des strömenden Regens kamen etwa 70 Teilnehmer*innen zum Erntedank-Gottesdienst auf dem Hof Mertin in Grevel zusammen. Dieser Gottesdienst war Teil der Reihe besonderer Gottesdienste unter dem Motto „Benedicat – Gesegnete Zeit“. Ein liebevoll gedeckter großer Tisch mit reichlich Erntegaben: Obst, Wein, Saft, Brot, Käse, und eine herbstliche Dekoration mit zahlreichen Kürbissen, die den Hof...

  • Dortmund-Nord
  • 09.10.19
Kultur
Am Schöpfungskreuz im Naturschutzgebiet "Alte Körne" zwischen Scharnhorst und Kurl findet der Gottesdienst statt. Es ist auf Fußwegen aus allen vier Himmelsrichtungen her kommend zu erreichen.
2 Bilder

Benedicat-Gottesdienst am Schöpfungskreuz mitten im Naturschutzgebiet "Alte Körne"
"Nee - wat schön!"

Der Pastorale Raum Kirche Dortmund-Nordost geht bekanntlich neue Wege und lädt ein zum nächsten Gottesdienst unter dem Motto „Benedicat - Gesegnete Zeit“ für Sonntag, 5. Mai, um 18.30 Uhr. Dieser Gottesdienst zum Thema „Nee - wat schön!“ findet diesmal passenderweise unter freiem Himmel mitten im Naturschutzgebiet (NSG) „Alte Körne" zwischen Scharnhorst und Kurl am Schöpfungskreuz (siehe Foto), ganz in der Nähe der so genannten Karlsbrücke, statt. Wer unsicher ist, was den Weg und den...

  • Dortmund-Nord
  • 25.04.19
Ratgeber
Projektleiter und Pastor Manfred Wacker serviert mit seinem Team jeweils eine vegetarische sowie eine Suppe mit Fleischeinlage.
3 Bilder

Iss wat - Gemeinsamer Mittagstisch in Scharnhorst besteht zwei Jahre
Suppe für 2 Euro - vegetarisch oder alternativ mit Fleischeinlage

Seit zwei Jahren nun schon laden die katholischen Gemeinden des Pastoralen Raums Kirche Dortmund-Nordost im Stadtbezirk Scharnhorst zum gemeinsamen Mittagstisch ein. Unter dem Stichwort „Iss Wat“ trifft man sich jeden Dienstag in der Zeit von 12 bis 13.30 Uhr im Franziskus-Zentrum in der Gleiwitzstraße 283 in Scharnhorst. Jede und jeder ist herzlich willkommen. Für 2 Euro gibt es Suppe satt - mit Mineralwasser und Brot auf hübsch eingedeckten Tischen. Viele ehrenamtliche...

  • Dortmund-Nord
  • 23.04.19
Kultur
In der Franziskus-Kirche in Scharnhorst-Ost fand die Premiere dieses besonderen Gottesdienstes statt.
3 Bilder

Kirche Nordost: Premiere des Benedicat-Gottesdienstes mit dem Kirchenclown Christoph
„Die Hände zum Himmel“ in der Scharnhorster Franziskus-Gemeinde

Mit einem gut besuchten ersten Gottesdienst startete am Sonntagabend (3.3.) die neue Reihe besonderer Gottesdienste in der Kirche Dortmund-Nordost. Unter dem Motto „Benedicat - Gesegnete Zeit" findet jeweils am ersten Sonntag im Monat um 18.30 Uhr in den Kirchen der katholischen Gemeinden im Nordosten sowie an besonderen Orten ein etwas anderer Gottesdienst statt. Über 100 Menschen waren dabei, als es am Karnevalssonntag in der Franziskus-Gemeinde in Scharnhorst hieß „Die Hände zum Himmel“....

  • Dortmund-Nord
  • 05.03.19
Ratgeber
Mit diesem Plakat wirbt der Pastorale Raum Kirche Dortmund-Nordost für die Premiere am 3. März.
3 Bilder

"Benedicat - Gesegnete Zeit"
Neue Reihe besonderer Gottesdienste im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost

Pfarrer Reinhard Bürger und Gemeindereferent Manfred Morfeld werben für ein neues Gottesdienst-Angebot, das ab März das spirituelle Leben im Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost bereichern soll: "Benedicat - Gesegnete Zeit". Diese andere Art von Gottesdienst - keine Eucharistiefeier - soll grundsätzlich am ersten Sonntag eines Monats um 18.30 Uhr seinen Platz an unterschiedlichen Orten, in den katholischen Gemeinden der Kirche Dortmund-Nordost, aber auch an anderen Orten im Stadtbezirk...

  • Dortmund-Nord
  • 19.02.19
Überregionales
Besonders stimmungsvoll war's bei "Lego bei Nacht" in der farbenfroh ausgeleuchteten Kurler Kirche St. Johannes Baptista, ein Highlight des Lego-Ostergartens.

Über 2300 Besucher in Kurl gezählt // Nach erfolgreichem Lego-Ostergarten folgt 2019 Lego-Weihnacht

Riesig ist die Freude in der katholischen Kurler Kirchengemeinde St. Johannes Baptista wie im gesamten Pastoralen Raum Kirche Dortmund-Nordost über den großen Erfolg der Lego-Ostergarten-Premiere in St. Johannes Baptista. "In 14 Tagen haben wir mehr als 2300 Besucher gezählt", so Pastor Manfred Wacker. Unter den 54 Gruppen waren 13 Kindergarten- und elf Grundschul-Gruppen aus dem Bezirk Scharnhorst, aus ganz Dortmund und darüber hinaus. Sonntags seien sogar Gäste aus dem Kreis Soest, aus...

  • Dortmund-Ost
  • 14.02.18
Überregionales
Das Logo des Pastoralen Raums Kirche Dortmund-Nordost der sieben katholischen Kirchengemeinde im Stadtbezirk Scharnhorst.

"Gastfreundschaft - wir laden ein" // Pastoraler Raum Kirche Dortmund-Nordost will "Suppentag" ins Leben rufen

"Gastfreundschaft – wir laden ein..." Unter diesem Titel möchte der Pastorale Raum Kirche Dortmund-Nordost gerne in der Scharnhorster Franziskus-Gemeinde einmal in der Woche eine Mittagsverpflegung – einen so genannten Suppentag – ins Leben rufen. "Wir möchten Menschen aus unserem Pastoralen Raum, aus Scharnhorst, Kirchderne, Kurl, Husen und Lanstrop, einladen, die nicht gerne alleine essen und sich über einen Teller warme Suppe freuen würden. Jeder zahlt nicht mehr als 2 Euro pro...

  • Dortmund-Nord
  • 30.01.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.