Alles zum Thema Kriminalität

Beiträge zum Thema Kriminalität

LK-Gemeinschaft

Clown-Kriminalität
Essen ist Hochburg der Kriminellen

Entsetzen im Essener Rathaus. Den Oberbürgermeister traf es wie eine Torte ins Gesicht. Neueste Zahlen belegen, was hinter vorgehaltener Hand längst kein Geheimnis mehr war: Die Clown-Kriminalität wächst und wächst und hat in Essen nun einen alarmierenden Höchststand erreicht. Besonders viele Intensiv-Humoristen leben im Essener-Norden. Wie konnte es soweit kommen? Ein Insider packt aus „Viele unserer Großeltern sind mit einem Narrenschiff über die Berne gekommen oder mit einem Sambazug...

  • Essen
  • 02.02.19
  •  8
  •  4
Politik
Was ist los in "unserem Revier"? TPD-Foto:Volker Dau

Was ist los in unseren Städten? -- Sicherlich sehenswert!
WDR extra: Arabische Großfamilien im Visier der Polizei -- Heute, 30.1.19 20,15 Uhr bis 21,45 Uhr WDR FS

WDR extra: Arabische Großfamilien im Visier der Polizei Die Ermittlungsbehörden in NRW haben kriminellen Clan-Strukturen den Kampf angesagt. Einer der Hotspots dieser besonderen Form der Organisierten Kriminalität: NRW und hier vor allem das Ruhrgebiet. Die Täter operieren im Schutz der Großfamilien, verachten die Regeln des Rechtsstaates, pflegen eine eigene Paralleljustiz. Doch wie groß ist das Problem tatsächlich? Was bringt die neue Null-Toleranz-Politik der Landesregierung...

  • Essen
  • 30.01.19
Politik
pixabay

Kriminalpräventive Beratung, Information und Vorsorge muss regelmäßig erfolgen

Düsseldorf, 28. Januar 2019 Kriminalpräventive Beratung, Information und Vorsorge sind für alle Düsseldorfer wichtig. Mit „Haustürgeschäften“, „Einbruchsverhütung“, „Enkeltrick“, „Falscher Polizei am Telefon“, „Online-Betrug“ und andere Themen mehr werden insbesondere ältere Menschen immer wieder belästigt und oftmals auch betrogen. Am 15. August 2015 veranstaltete der Kriminalpräventive Rat einen ersten kommunalen Sicherheitstag in Garath. Dieser „Sicherheitstag“ wurde von den Bürgern,...

  • Düsseldorf
  • 28.01.19
Blaulicht
4 Bilder

Handtasche aus Auto gestohlen und unberechtigt Geld abgehoben
Gladbeck: Polizei sucht mit Foto nach Dieb (Bild im Beitrag)

Mit Fahndungsfotos wendet sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit: Gesucht wird ein mutmaßlicher Dieb, der am 12. Mai 2018 zwischen 11.45 und 12.45 Uhr eine Autoscheibe eingeschlagen und danach mit einer aus dem Wagen gestohlenen EC-Karte Geld abgehoben haben soll. Zur Tatzeit wurde in der Gladbecker Innenstadt die Seitenscheibe eines geparkten Pkw eingeschlagen und die darin befindliche Handtasche samt Geldbörse entwendet. Anschließend hob der bislang unbekannte Tatverdächtige mit der...

  • Gladbeck
  • 25.01.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
"Kriminelle Maloche" auf Autohausgelände - 23 Fahrzeuge "enträdert"

In der Nacht auf Montag, 14. Januar, wurde die Polizei zu dem Firmengelände des Autohauses an der Straße Bebbelsdorf71 in Witten gerufen. Hier hatte ein Zeuge gegen 3.10 Uhr einen dunkelgekleideten Mann beobachtet, der über den rückwärtigen Teil des Firmengeländes wegrannte. Wenig später stellte der Hinweisgeber fest, dass an diversen dort stehenden Autos die Räder abmontiert worden waren. Die Polizeibeamten zählten insgesamt 23 Fahrzeuge, die "räderlos" auf Ziegelsteinen...

  • Witten
  • 15.01.19
Blaulicht

Polizei - Polizei - Polizei
Völlig unbeeindruckt: Seniorin (84) setzt Gaunerin vor die Tür

Eine ältere Gaunerin hat am Montag, 14. Januar, eine 84-jährige Wittenerin in ihrer Wohnung im Stadtzentrum mit einem Messer bedroht. Die Seniorin zeigte sich jedoch völlig unbeeindruckt und setzte den Eindringling vor die Tür. Gegen 13.15 Uhr klopfte die unbekannte Frau an und fragte nach einem Briefumschlag - angeblich, um einem anderen Hausbewohner eine Nachricht zu hinterlassen. Ungefragt drang sie dann in die Wohnung ein und sah sich um. Der 84-Jährigen kam das seltsam vor. Als sie...

  • Witten
  • 15.01.19
Politik

Linke Essen kritisiert "Show-Polizeieinsatz"
Kriminalität müsse nachhaltig bekämpft werden

Die Essener Linke kritisiert das "Law & Order" vorgehen des nordrhein-westfälischen Innenministers Herbert Reul. Dieses sei "reine Show" und würde eine "ganze Gruppe von Menschen stigmatisieren." Innenminister Reul geht seit Monaten gegen sogenannte Clan-Kriminalität vor. In einer koordinierten Aktion von Polizei, Innenministerium und kommunalen Behörden kamen am vergangen Wochenende bis zu 1.300 Polizistinnen und Polizisten gegen soggenante Clan-Kriminalität zum Einsatz. Trotz der...

  • Essen
  • 15.01.19
Blaulicht
Wegen erheblicher technischer Mängel wurde eine Strechlimousine von der Polizei sichergestellt. Laut Polizei hatte der Fahrer auch keine Erlaubnis das 11-Meter lange Fahrzeug mit 14 Insassen zu fahren.

Polizeipräsident: "Wir lassen in unseren Städten keine rechtsfreien Räume zu"
Große Razzia gegen Clans

Im Kampf gegen kriminelle Familienclans kontrollierten mehrere Dutzend Einsatzkräfte in Dortmund Samstagnacht zeitgleich mit der Polizei in Bochum, Essen, Duisburg, Gelsenkirchen und Recklinghausen diverse Orte, insbesondere Shisha-Bars und Teestuben. NRW- und somit auch der Dortmunder Polizei im Kampf gegen Clans, deren Angehörige laut Polizei schwerste Straftaten begehen ganze Straßenzüge für sich beanspruchen. Die Polizei unterstrich mit dem Einsatz ihre Null-Toleranz-Strategie gegenüber...

  • Dortmund-City
  • 14.01.19
Blaulicht
4 Bilder

Systematisch Bestsellerbücher gestohlen
Gladbeck: Polizei fahndet nach Bücherdieb (Bilder im Beitrag)

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung sucht die Polizei nach einem Unbekannten, der in Gladbeck mehrmals und offenbar nach gezielten Kriterien Bücher gestohlen haben soll. Der junge Mann steht im dringenden Verdacht, im Juni und August 2018, Bestsellerbücher aus einer Buchhandlung in Gladbeck in einem Gesamtwert von ca. 1550 Euro gestohlen zu haben. Er steckte das Diebesgut in seine mitgeführten Taschen. Bei seinen Taten wurde er videografiert. Erkennt jemand den Verdächtigen? Hinweise bitte...

  • Gladbeck
  • 08.01.19
  •  1
Blaulicht

Kurz geratene Handtaschenräuber überfielen Gladbeckerin
Gladbeck: Handtaschenraub auf offener Straße

Opfer eines Handtaschenraubes wurde eine Gladbeckerin in der Nähe der Heilig-Kreuz-Kirche am vergangenen Freitag (4. Januar). Die 59-Jährige aus Gladbeck war am Freitag gegen 14.40 Uhr zu Fuß auf der Horster Straße unterwegs. Zwei unbekannte Täter näherten sich der Frau plötzlich von hinten, schubsten sie um und rissen ihr dann die Handtasche weg. Anschließend rannten die Täter weg. Zeugen versuchten noch, die Männer zu verfolgen, verloren aber auf der Helmutstraße den Sichtkontakt. Die...

  • Gladbeck
  • 07.01.19
Blaulicht

Verdächtiger wollte in Bäckerei, Kindergarten und Supermarkt einbrechen
Gladbeck: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Für einen 22-jährigen Gelsenkirchener endete der Donnerstagabend (3. Januar) in Handschellen. Zuerst beobachtete ein 64-jähriger Zeuge aus Gladbeck gegen 22.40 Uhr eine männliche Person dabei, wie sie zu einem Kindergarten auf der Josefstraße ging. Kurz darauf hörte der Gladbecker ein Scheibenklirren und rief die Polizei. Kurz darauf beobachtete ein anderer Zeuge einen Mann dabei, wie der sich an der Eingangstür einer Bäckerei an der Josefstraße zu schaffen machte. Als dieser merkte,...

  • Gladbeck
  • 04.01.19
  •  1
Blaulicht
3 Bilder

Mit gefälschtem Ausweis Geld abgehoben
Gladbeck: Polizei sucht mit Foto nach Betrüger (Bild im Beitrag)

Die Polizei Recklinghausen sucht mit einem Bild nach einem Mann, der in Gladbeck mit einem gefälschten Pass Geld abgehoben haben soll. Am 5. Oktober 2018 legte ein unbekannter Tatverdächtiger in einer MoneyGram-Filiale in Gladbeck einen offenbar gefälschten albanischen Pass vor. Auf diese Weise konnte er sich unberechtigt einen höheren Geldbetrag auszahlen lassen. Geldinstitute der international weit verbreiteten MoneyGram-Kette ermöglichen Überweisungen ohne Girokonto. Dabei wird die...

  • Gladbeck
  • 10.12.18
Blaulicht
8 Bilder

Kampf dem Terror und der Kriminalität
Prävention - Ein Weg in die Sackgasse?

Können wir dem Terror vorbeugen? Das Symposium zum Thema Innere Sicherheit fand heute im Hotel Franz statt. Die Brost  Stiftung hatte Spezialisten dazu eingeladen. Auch interessierte Bürger, Politiker , Journalisten und der WDR nahmen teil. Wird uns der Terror immer wieder treffen..oder können Polizei und Sicherheitsorgane die Gewaltspirale frühzeitig durchbrechen, ehe es zu weiteren Toten bei Attentaten kommt? Diese und viele Fragen zum Thema Kriminalität..allen Vorran die Verhinderung von...

  • Essen-Steele
  • 29.11.18
  •  9
  •  4
Blaulicht

Überfall an der Haustür
Gladbeck: Räuber gab sich als Sohn aus

Statt dem Sohn stand ein Räuber in der Tür: In einem Mehrfamilienhaus auf der Uhlandstraße ist am Dienstag (6. November) eine 71-jährige Frau aus Gladbeck beraubt worden. Ein Mann klingelte gegen 17.50 Uhr an der Tür der Seniorin und gab sich - an der noch verschlossenen Tür - als Sohn aus. Als die 71-Jährige öffnete, drängte ein unbekannter Mann die Frau in den Wohnungsflur. Anschließend nahm er die Handtasche der Seniorin von einem Haken und lief damit davon. In der Handtasche befand sich...

  • Gladbeck
  • 07.11.18
  •  3
Ratgeber
Täter haben oft leichtes Spiel, doch es gibt einige Möglichkeiten für einen besseren Schutz vor Einbrechern.
2 Bilder

Kriminalhauptkommissar am Telefon
Einbrecher-Saison - die Tipps der Polizei

Sekunden dauert es oft nur, dann sind Einbrecher in der Wohnung. Fenster, die auf Kipp stehen, und Türen, die nur ins Schloss gezogen sind - für die Täter eine Einladung! Markus Schettke von der Polizei Dortmund kennt die Maschen der Kriminellen und gibt Tipps für den Schutz vor Einbrechern. Markus Schettke ist Kriminalhauptkommissar im Kommissariat Vorbeugung der Polizei Dortmund. Der Name des Kommissariats ist im besten Falle Programm. Im Rahmen der "Riegel-vor-Woche" waren die Beamten in...

  • Lünen
  • 03.11.18
Ratgeber
Vor dubiosen Anrufern sollte man auch in Gladbeck auf der Hut sein. (Symbolbild)

Gladbeck: Ungewöhnliche Betrugsmasche am Telefon

Auf einen ungewöhnlichen mutmaßlichen Betrugsversuch machte eine Gladbeckerin den Stadtspiegel aufmerksam. Sie erhielt einen Anruf von einer jungen Frau, die sich als Mitarbeiterin eines Bauunternehmers aus Köln ausgab. Offenbar war die Gladbeckerin gezielt angerufen worden, denn tatsächlich hatte sie von der genannten Firma vor einiger Zeit Dacharbeiten ausführen lassen. Die junge Anruferin führte aus, sie sei erst seit kurzem in der Firma tätig und hätte aus Versehen einige Unterlagen...

  • Gladbeck
  • 25.10.18
Ratgeber
Die Polizei warnt vor "falschen Beamten". Foto: Archiv
2 Bilder

"Falscher Polizist" verhaftet - Senioren betrogen: 48-jähriger Familienvater türkischer Nationalität dringend tatverdächtig

Am Donnerstagmittag, 4. Oktober, gegen 14 Uhr nahm eine Ermittlungskommission der Essener Polizei in Oberhausen einen dringend tatverdächtigen Mann fest. Dem 48-jährigen Familienvater türkischer Nationalität wird vorgeworfen, gemeinsam mit unbekannten Mittätern Senioren in Mülheim, Essen und Oberhausen betrogen zu haben. Mittäter riefen vermutlich aus der Türkei ausgesuchte Telefonnummern an, von denen sie hofften, dass ältere Menschen am anderen Ende abheben würden. In diesen Fällen gaben...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.10.18
Ratgeber
Hakenkreuze und fremdenfeindliche Parolen wurden unter anderem am Seiteneingang der Moschee hinterlassen. Foto: Kariger
3 Bilder

Gladbeck: Staatsschutz ermittelt wegen Hakenkreuzen an Ditib-Moschee

In der Nacht zu Montag (1. Oktober) hinterließen Unbekannte Schmierereien an der Ditib-Moschee an der Wielandstraße. Der Staatsschutz ermittelt. In verschiedenen Farben wurden Hakenkreuze und fremdenfeindliche Parolen am Seiteneingang der Ditib-Moschee und an zwei weiteren Hauswänden in der Nachbarschaft hinterlassen. Die Täter sind bisher unbekannt. Die Behörden ermitteln nun unter anderem wegen des Verstoßes gegen § 86a (Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger...

  • Gladbeck
  • 01.10.18
Überregionales

Südländer überfielen 58-Jährigen

Am Montag, 24. September, gegen 0.45 Uhr überfielen zwei südländisch aussehende Männer einen 58-Jährigen aus Moers auf der Straße Am Mönk. Sie hielten den Mann an Oberkörper und Hals fest, griffen ihm in die Gesäßtaschen und entwendeten ein Mobiltelefon der Marke Samsung und eine schwarze Geldbörse. Anschließend flüchteten sie über die Heinestraße in Richtung Lintforter Straße. Beschreibung der Räuber: Beide sind circa 1,85 Meter groß, beide tragen kurze schwarze Haare. Ein Täter war...

  • Moers
  • 25.09.18
Politik
pressebericht nr. 659

CSU-Landtagswahl 2018 – Bayern, ein Land, in dem Milch und Honig fließen

Agenda News: Von 1950 bis 1985 erhielt das arme Bayern Zahlungen aus dem Länderfinanzausgleich. Dank der CSU hat es sich danach zum reichsten Bundesland entwickelt. Hagen, 18.09.2018. Markus Söder und Horst Seehofer gehen davon aus, dass es den Menschen in Bayern und Deutschland so gut geht, wie nie zuvor. Besonders den Bayern als stäkstes und bestes Bundesland. Die niedrigste Arbeitslosigkeit, die niedrigste Kriminalität mit den höchsten Aufklärungsquoten, die höchste Abschiebungsquote von...

  • Hagen
  • 18.09.18
Ratgeber

Gladbeck: Streit zwischen Bekannten endet mit Raub

Rosenhügel Wer solche Freunde hat, braucht keine Feinde mehr: Ein Streit zwischen zwei Bekannten eskalierte am Dienstag (4. September) bis hin zum Raub. Am Dienstagabend, gegen 18.30 Uhr, schlug und trat ein 35-jähriger Gladbecker auf der Vehrenbergstraße auf seinen Bekannten, einen ebenfalls 35-Jährigen Gladbecker, ein. Zusätzlich stahl er ihm seine Geldbörse und seine Reisetasche samt Bekleidung. Danach flüchtete er. Bei dem Übergriff wurde der 35-Jährige leicht verletzt. Die weiteren...

  • Gladbeck
  • 05.09.18
  •  1
Ratgeber

Cybercrime bedroht kleine und mittlere Unternehmen: Experte vom LKA zu Gast in der IHK

Spionage, Datendiebstahl oder Zerstörung von sensiblen Computerprogrammen - wer sich in Netzwerken bewegt, ist einer Vielzahl an Bedrohungen ausgesetzt. So viele Vorteile die Digitalisierung auch bietet - man muss sich vor externen Angriffen schützen. Welche Gefahren lauern und welche praxisnahen Lösungsansätze und Umsetzungs-strategien für Unternehmen sinnvoll sind, berichtet ein Experte des Cybercrime-Kompetenzzentrums des Landeskriminalamtes am 13. September bei der Niederrheinischen...

  • Wesel
  • 31.08.18
Ratgeber

Gladbeck: Junge Frau entreißt 88-jähriger Gladbeckerin die Handtasche

Es ist wohl eines der klassischen Beispiele für städtische Kriminalität und doch für die Betroffenen nicht weniger schockierend: Handtaschenraub. Opfer wurde nun eine 88-jährige Seniorin auf der Marc-en-Baroeul-Straße. Am Dienstag (21. August) wurde eine 88-jährigen Gladbeckerin gegen 13.45 Uhr auf der Marc-en-Baroeul-Straße Opfer eines Handtaschendiebstahls. Die 88-Jährige war zuvor mit einem Linienbus vom Goetheplatz losgefahren. Im Bus hatte die spätere Täterin die Seniorin bereits...

  • Gladbeck
  • 22.08.18
  •  2
  •  1
Ratgeber
Ungeklärte Fälle von Tierquälerei beschäftigen Gladbeck schon seit einer Weile. (Symbolbild)

Gladbeck: Junger Vogel zu Tode gequält?

Hat sich jemand einen grausamen Spaß daraus gemacht, ein kleines Tier zu Tode zu quälen? Der Fund, den eine Gladbeckerin am Sonntagabend (19. August) nahe der Lambertikirche machte, lässt dies befürchten. Einen möglichen Fall von Tierquälerei entdeckte eine Gladbeckerin am Sonntagabend, 19. August, an der Ecke Lambertistraße / Kirchplatz. Ein junger Vogel zeigte Spuren von Gewalteinwirkung gegen den Kopf auf und war mit Rasierschaum eingesprüht worden. Als die Zeugin das Tier fand, lag...

  • Gladbeck
  • 20.08.18