Kulturen

Beiträge zum Thema Kulturen

Kultur
Die Otumfuo-Band - Musik und Akrobatik aus Ghana.
5 Bilder

"Essen international" im Katakomben-Theater in Rüttenscheid
Vielfalt der Kulturen

Kultur miteinander, Kultur füreinander, Kultur ohne Grenzen - angesichts der aktuellen Krisenlage in Nordsyrien gewann das Festival "Essen international: Vielfalt der Kulturen" am Sonntagabend im Katakomben-Theater im Girardethaus in Rüttenscheid noch einmal an Bedeutung. Neben Gesprächen, Informationen und internationalen Köstlichkeiten standen die Konzerte verschiedener Gruppen im Blickpunkt. Es gab kurdisch-türkische Musik, türkische Volksmusik und Musik aus Mesopotamien. Besonders...

  • Essen-Süd
  • 22.10.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Ein freundlicher Empfang für die Gäste ist das besondere Markenzeichen des Treffpunkts Karnap!
7 Bilder

Treffpunkt Karnap
Einmal im Monat schlägt das Herz von Karnap in der Hattramstraße - das nächste Mal am 12. Oktober!

In den fast drei Jahren seines Bestehens ist der „Treffpunkt Karnap“ zu einem gesellschaftlichen Ereignis in dem schönen Stadtteil hinterm „schwatten Fluss“ geworden. Hier trifft man sich mit Kind und Kegel; hier geben sich die Karnaper Initiativen ein Stelldichein – immer am zweiten Samstag im Monat von 14 bis 16.30 Uhr, das nächste Mal am 12. Oktober. Nach dem letzten Treffen im September erreichte uns der folgende Bericht der „Märchenmarie“: Beim Treffpunkt Karnap gibt für jede und jeden...

  • Essen-Nord
  • 08.10.19
Vereine + Ehrenamt
Die Trommelgruppe "Ikumutah".
9 Bilder

Aktionstag der Bewegungs- und Sportkulturen in Hattingen
"Mach mit - Vielfalt bereichert"

"Mach mit - vielfalt bereichert" lautete das Motto eines Aktionstages der Bewegungs- und Sportkulturen vor dem Reschop Carré. Viele Hattinger Sportvereine präsentierten ihr Angebot mit Mitmachaktionen. Dabei stand die Integrationsarbeit mit Migranten im Vordergrund. Einer der Höhepunkte war der Auftritt der Trommelgruppe "Ikumutah" mit Tänzer "Kebba" aus Gambia, der die Zuschauer zum tanzen animierte. Die Tamilen stellten ihren Volkssport "Shankar" vor, bei dem es sehr auf Taktik und...

  • Hattingen
  • 30.09.19
Kultur
Polnische Spezialitäten wurden beim Herbstfest von Irena Lukasik, Dorothea Suchy, Bernadette Jankowski, Ursula Czempik (von links) vorgestellt. Die Internationalen Speisen waren wieder ein Highlight an diesem Tag.
2 Bilder

Das Herbstfest auf dem Petershof war in diesem Jahr wieder ein Treffen der Kulturen, ernste Themen wurden aber auch angesprochen
Viele Nationen feierten zusammen ein buntes Fest in Marxloh

Am vergangenen Sonntag fand rund um den Petershof in Marxloh wieder das Herbstfest statt. Ein buntes und fröhliches Miteinander mit Menschen aus vielen Nationen, aber auch mit einem bedrückenden Leitthema: die zunehmende Obdachlosigkeit im Stadtteil. Das Wetter spielte mit, die Sonne strahlte. Nach der Messe locken Speisen aus vielen Ländern die Gäste an die Essensstände. Hadeel Alaree ist 23 Jahre alt und vor knapp vier Jahren aus Syrien nach Marxloh gekommen. Deutsch kann sie inzwischen so...

  • Duisburg
  • 25.09.19
Kultur
Wir haben für euch das Arche Noah-Fest 2019 besucht und ein Fotoalbum von unseren Eindrücken erstellt. Morgen - am Sonntag, 22. September - könnt ihr selbst noch auf dem Kennedyplatz mitfeiern. Herzliche willkommen!
18 Bilder

ARCHE NOAH FEST 2019
Wie klingt, schmeckt, tanzt und feiert die Vielfalt der Religionen in Essen?

Wie klingt, schmeckt, tanzt und feiert die Vielfalt der Religionen in Essen? Kaum irgendwo sonst entstehen ähnliche Bilder des gelebten Miteinanders, gehen Menschen in dieser Form aufeinander zu, informieren Religionsgemeinschaften gemeinsam über ihre Botschaft und das, was sie in unsere Gesellschaft einbringen, als beim Arche Noah-Fest. Ein Schiff bewegt die Menschen: Zukünftig wollen die Organisatoren, der Initiativkreis Religionen in Essen und das Kommunale Integrationszentrum der Stadt...

  • Essen-Nord
  • 21.09.19
Vereine + Ehrenamt
Brigita Trzeczak, Vorstandsvorsitzende des Togo-Projekte e.V. nahm die symbolische Spendenurkunde entgegen.

Hilfeleistungen für Kinder und Jugendliche aus Togo
Der Togo-Projekte e.V. wird mit 1.000 Euro durch die Town & Country Stiftung gefördert

Der Verein Togo-Projekte e.V. hat das Ziel, mit sozialen Hilfeleistungen, wie z.B. mit dem Bau von Kindergärten, die Bildung und Entwicklung von Kindern und Jugendlichen aus Togo zu fördern. Außerdem organisiert der Verein im Rahmen des Projekts „Kulturen begegnen sich“ Veranstaltungen in deutschen Bildungseinrichtungen zur Information und Aufklärung über die Lebenssituation der Menschen in Togo. Für sein bemerkenswertes Engagement erhielt der Togo-Projekte e.V. eine Spende in Höhe von 1.000...

  • Oberhausen
  • 18.09.19
Natur + Garten
Die kleinen Tänzerinnen der Gruppe "Phantasia" zeigten beim Fest der Kulturen ihr Können.
2 Bilder

Fest der Kulturen im Gartenbauverein Dellwig
Im Garten funktioniert es mit der Integration

Mit ihrem 'Fest der Kulturen' wollten die Organisatoren ein Zeichen setzen und zeigen, dass unterschiedliche Kulturen friedlich miteinander zusammenleben können. Und das ist ihnen auf der ganzen Linie gelungen. von Doris Brändlein „Wir backen ein Brot“ schallt es am Samstag aus der Musikanlage im Gartenbauverein Essen-Dellwig am Klaumerbruch. Zwölf Kids der Tanzgruppe 'Phantasia' zeigen dazu mit Kochlöffeln in der Hand und rotweiß gepunkteten Backmützen auf dem Kopf, ihr ganzes Können....

  • Essen-Borbeck
  • 10.09.19
Kultur
Zum Abschluss wird eine „Brasil-Exotic-Show“ geboten.
2 Bilder

"Fest der Kulturen" feiert Geburtstag
"Dies Internationalis" am 15. Juni in Neheim

Zum 41. Mal in 50 Jahren präsentiert der Internationale Arbeitskreis Arnsberg am Samstag, 15. Juni, in der Zeit von 11 bis 23 Uhr in Kooperation mit der Stadt Arnsberg und dem Integrationsrat der Stadt Arnsberg die Veranstaltung „Dies Internationalis“ – ein Fest, das weit über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist. Das neunköpfige Orgateam (Ilhan Özcan, Sandro da Silva, Tarik Ersöz, Stefan Wulf, Beate Albersmeier, Sonja Essers, Gabriele Schüttelhöfer, Siggi Becker und Heino Künkenrenken)...

  • Arnsberg-Neheim
  • 10.06.19
Kultur
Zum "Internationalen Familienfest - Fest der Kulturen“ am Sonntag, 16. Juni, von 14 bis 18 Uhr laden Geflüchtete aus mehreren Nationen zusammen mit den örtlichen Flüchtlingshilfen auf das Gelände der ehemaligen Hauptschule in Dingden ein.
2 Bilder

Kulturen feiern gemeinsam am Sonntag, 16. Juni
Internationalen Familienfest in Hamminkeln-Dingden

Zum "Internationalen Familienfest - Fest der Kulturen“ am Sonntag, 16. Juni, von 14 bis 18 Uhr laden Geflüchtete aus mehreren Nationen zusammen mit den örtlichen Flüchtlingshilfen auf das Gelände der ehemaligen Hauptschule in Dingden ein. Schon seit einigen Jahren feiern Flüchtlingsfamilien zusammen mit den Flüchtlingshilfen aus Dingden, Hamminkeln und Ringenberg das „Zuckerfest“ zum Ende des Ramadan. Daneben wirkt insbesondere eine Gruppe von Flüchtlingsfrauen und -männern auch bei...

  • Hamminkeln
  • 08.06.19
Reisen + Entdecken
Die Great Ocean Road zieht sich 240 Kilometer an Australiens südlicher Küste entlang und lockt mit tollen Aussichtspunkten, wie auf die Zwölf Apostel.
5 Bilder

Am anderen Ende der Welt: Mit dem Auto allein durch Australien und Neuseeland
Unterwegs in Down Under

Für sieben Monate ist die 18-jährige Mériem Brachmann im Oktober 2017 mit zwei Freundinnen nach „Down Under“ aufgebrochen. Heute macht sie eine Ausbildung als Medienkauffrau bei Lensing Media und berichtet von der aufregenden Zeit mit Work and Travel, Reisen und vielen Erlebnissen in Australien und Neuseeland. Heute fallen mir immer wieder Momente ein, die sowohl lustig und schön, als auch traurig und niederschmetternd waren. 27 Jahre war er alt, der Campervan, den wir uns zu Beginn...

  • Dortmund-City
  • 26.05.19
  •  1
  •  2
Kultur
Ein Projekt macht isch stark für Europa und das Miteinander.

Ein Plädoyer für ein besseres Miteinander
Filmprojekt für Europa

Im Kino des Dortmunder U wird am Donnerstag, 2. Mai, um 19 Uhr der Kompilationsfilm „The Love EU Project" gezeigt. In Zeiten politischer Krisen und dem Aufstieg extrem populistisch-nationalistischer Kräfte ist das Projekt ein Plädoyer für ein besseres Miteinander zwischen Menschen unterschiedlicher Kulturen. Zehn Filmemacher aus neun europäischen Ländern erzählen in ihren jeweils 10-minütigen Kurzfilmen von den unterschiedlichen Facetten eines vereinten Europas. Im Anschluss...

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Vereine + Ehrenamt
Das Treffpunkt KARNAP-Team am 9. März. Obere Reihe v. li.: Jürgen, Andrea, Doris, Stella, Mechthild, Michaela, Stefanie, Angelika, Anton. Untere Reihe v. li.: Michael, Turgay, Rosweitha, Marie. Es fehlten die Teammitglieder Ramona, Vanessa, Tabea und Barbara.
6 Bilder

Treffpunkt Karnap
Ein gutes Gefühl von Gemeinsamkeit und Nähe!

An jedem zweiten Samstag im Monat öffnen sich die Türen des evangelischen Gemeindezentrums an der Hattramstraße für den „Treffpunkt KARNAP“, ein interkulturelles und offenes Treffen für alle Menschen - mit Geselligkeit, Kreativität und Gesellschaftsspielen. Zuletzt am 9. März: Während es draußen regnete und stürmte, verbrachten die Gäste im Gemeindezentrum eine gemütliche Zeit mit Spielen, netten Gesprächen und Basteleien; internationale Leckereien und selbstgebackener Kuchen sorgten dafür,...

  • Essen-Nord
  • 26.03.19
  •  1
  •  1
Überregionales
Große Freude beim Treffpunkt-Karnap-Team: REWE-Kunden hatten Pfandbons gesammelt; dank des Erlöses können die Organisatoren auch beim nächsten Treffpunkt am 10. November wieder für die eine oder andere Überraschung sorgen. Pressefoto: Treffpunkt-Karnap-Team
6 Bilder

Treffpunkt Karnap ist für alle ein Gewinn - wir sehen uns am 10. November!

Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen, Familien und einzelne Besucher, Menschen aus verschiedenen Kulturen und Ländern sind im „Treffpunkt Karnap“ willkommen – die gesellige Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen, Bastel- und Kreativaktionen und ganz viel Spiel und Spaß öffnet ihre Türen wieder am Samstag, 10. November, von 14 bis 16.30 Uhr im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap, Hattramstraße 33. Organisiert wird das beliebte Angebot durch ein ehrenamtliches...

  • Essen-Nord
  • 29.10.18
Überregionales
Im Bauwagen wurden Geschichten zum Zuhören und Mitmachen erzählt.
3 Bilder

Verschiedene Kulturen unterwegs beim Sommerfest

Unter dem Motto „Wir – verschiedene Kulturen sind gemeinsam unterwegs“ stand das Sommerfest der katholischen Kindertageseinrichtung Familienzentrum St. Marien. Los ging es am Vormittag mit einem Gottesdienst in der Marienkirche. Anschließend zog die Gemeinde wenige Meter weiter aufs Gelände des Familienzentrums. Dort gab es mehrere Angebote für Groß und Klein. Auf dem Programm standen Wursfspiele, eine Schatzsuche im Sandkasten, Geschichten im Bauwagen und Bastelaktionen. Im Innenbereich...

  • Witten
  • 02.09.18
Vereine + Ehrenamt

"Wochen der Vielfalt": Gladbeck ist bunt!

In den letzten 150 Jahre hat Einwanderung Gladbeck geprägt. Den Anfang machten um 1880 Bergarbeiter aus Polen und ihnen folgten bis zum heutigen Tage viele Menschen aus der ganzen Welt. Heute leben Personen aus über 110 Nationen in Gladbeck. Unter dem Motto "Gladbeck ist bunt" werden sich vom 5. bis 23. Juni viele Gruppen und Vereine, Einzelpersonen sowie Ämter der Stadt Gladbeck an den erstmals stattfindenden "Wochen der Vielfalt" beteiligen. Die "Wochen der Vielfalt" lösen, basierend auf...

  • Gladbeck
  • 29.05.18
  •  1
LK-Gemeinschaft

Buntes Fest belebte die Oberilp

Zum Fest der Kulturen hatten die Bürgergemeinschaft Oberilp und das Netzwerk Heiligenhaus auf den Europaplatz eingeladen. Neben dem Trommler Klaus und dem Akrobaten Obi begeisterte Stefan Wilinski die Kinder, der als Ballonverdreher bunte Kreationen aus dünnen Gummihüllen schuf.

  • Velbert
  • 07.05.18
Überregionales
Jung und Alt, geflohene Menschen, Ehrenamtler und Bürger kamen beim Einpflanzfest zusammen, zu dem die Flüchtlingshilfe Angermund einlud.

Buntes Einpflanzfest: Flüchtlingshilfe Angermund lud ein

In der Flüchtlingsunterkunft in Angermund an der Straße Zur Lindung stand am 28. April ein großes Einpflanzfest auf der Agenda. Mit Spaten, Gießkannen und Ablegern bestückt, begrüßten geflohene Menschen, ehrenamtliche Helfer und Angermunder Bürger an diesem Tag den Frühling und verschönerten gemeinsam die Wohnanlage am Zaun mit Stauden und Sträuchern. "Nach dem schönen Begegnungsfest von Geflohenen und Angermundern im letzten Jahr im katholischen Pfarrheim war dieses Fest eine weitere...

  • Düsseldorf
  • 30.04.18
Kultur

„Der Islam gehört nicht zu Deutschland – oder doch?“

Zu Seehofers Biertisch- und Weißwurstdisput: Die Frage, was kulturell zu Deutschland gehört und was nicht, ist heute, im 21. Jahrhundert, obsolet; sie ist absurd und infolgedessen falsch. Minister Seehofer hat da einen Biertisch- und Weißwurstdisput befeuert, den auch ein Bergbauernbub nur belächeln kann, wenn er ein Laptop und ein Smartphone besitzt und benutzt, um Weltmusik zu hören und an der globalen Kultur teilzuhaben, um sich Wissen, Bildung anzueignen. Das war...

  • Recklinghausen
  • 21.03.18
Kultur
Bürgermeisterin Nicole Moenikes und Elaine Yousef freuen sich auf das Fest.

Waltrop: Begegnung der Kulturen - Interkultureller Aktionsnachmittag

In Kooperation mit der Stadt Waltrop lädt der Dortmunder Verbund der sozial-kulturellen Migrantenvereine am Samstag, 13. Mai, von 14 bis 18 Uhr ins Haus der Begegnung ein. Beim Essen, Tanzen und Spielen sollen Integration und Teilhabe in Waltrop erlebbar werden. Darüber hinaus wird das Projekt "samo.fa - Stärkung Hauptziel ist die Stärkung der Aktiven in der Flüchtlingsarbeit und der Austausch vor Ort. Dafür engagiert sich seit einigen Wochen Elaine Yousef. Die Diplom-Pädagogin mit syrischen...

  • Datteln
  • 03.05.17
Kultur
Eine Ausstellung die darauf aufmerksam macht das Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind.
2 Bilder

Zwei MillionenJahre Migration

Neue Sonderausstellung im Neanderthal Museum Kreis Mettmann. "Zwei Millionen Jahre Migration" ist der Titel der Sonderausstellung, die das Neanderthal Museum in Mettmann vom 13. Mai bis 5. November zeigen wird. Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten. Die Ausstellung verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass...

  • Velbert
  • 27.04.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Unter www.kulturscouts-bl.de findet man alle Informationen zum Programm des Projektes.

Kultur Scouts Bergisches Land

KulturScouts Bergisches Land „Kulturorte gemeinsam entdecken“ Austausch zwischen Schülern, Lehrern und Kultureinrichtungen Schüler die Kulturorte ihrer Region entdecken zu lassen – das ist das Ziel des Projektes KulturScouts, das in diesem Schuljahr bereits zum zweiten Mal elf bis sechzehn Jährigen von neunzehn Schulen in der Region ermöglicht, die Kulturstätten des Bergischen Landes zu erkunden. Um den direkten Austausch der Akteure zu ermutigen und vor allem die Schülerin-nen und...

  • Velbert
  • 09.03.17
Überregionales
5 Bilder

Menschen dieser Welt: Fotoausstellung von Mali Fuhrmann startet am 3. Dezember

In den letzten 30 Jahren hat Mali Fuhrmann viele Länder gesehen, eine Vielzahl an Kulturen kennen gelernt und imposante Sehenswürdigkeiten besucht. Aber das Wichtigste an ihren Reisen durch die Weltgeschichte waren und sind ihr die Menschen. In der Fotoausstellung "Menschen dieser Welt", die ab Samstag, 3. Dezember, 11 Uhr, beim Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Düsseldorf (SKFM) im Rather Familienzentrum, Rather Kreuzweg 43, zu sehen ist, zeigt sie viele Gesichter, die mit den...

  • Düsseldorf
  • 22.11.16
  •  1
  •  3
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.