Stadtteil

Beiträge zum Thema Stadtteil

Ratgeber
So wie diese Gruppe hier in Rellinghausen gehen ab der nächsten Woche auch Spaziergänger in Unterfrintrop gemeinsam auf Tour. Treffpunkt ist mittwochs um 11 Uhr am Papst Leo Haus.

Ab dem 13. März können Senioren in Unterfrintrop ein neues Bewegungsangebot nutzen
Gemeinsam fit bleiben auch im Alter

Unter dem Namen „Willst du mit mir geh'n?“ finden in verschiedenen Essener Stadtteilen bereits seit einigen Jahren regelmäßig begleitete Spaziergänge für Senioren statt. Unter anderem in Borbeck, Schönebeck und Frintrop. Nun gibt es ein neues Angebot für Interessierte. Und zwar in Unterfrintrop. Das Konzept der gemeinsamen Spaziergänge hat sich bereits bewährt, jetzt will man das erfolgreiche Projekt auch den Unter-frintropern näher bringen. Diese können sich nun ebenfalls über regelmäßige...

  • Essen-Borbeck
  • 05.03.19
Vereine + Ehrenamt
Am 1. Mai wird in Neumühl wieder der Vereins- und Bürgerbaum aufgestellt. Er ragt dann bis zur Adventszeit als weithin sichtbares Wahrzeichen eines lebendigen Stadtteils in den Himmel. Bis er installiert ist, fließt allerdings jede Menge Schweiß.
Fotos: Jürgen Hovorka
2 Bilder

Zahlreiche Aktivitäten auch in Alt-Hamborn und Marxloh
Neumühler Kaufleute stellen die Weichen

Die ersten Frühlingsboten mit reichlich Sonne haben sich bereits gezeigt. Die Vögel zwitschern lautstark. Für den Monat Februar recht ungewöhnlich. Für die Kaufmannschaften und Werberinge im Stadtbezirk sind die Planungen aber längst aui Frühling eingestellt. Für den Februar überhaupt nicht ungewöhnlich.   Die Vorbereitungen für die Stadtteilfeste und Sonderaktionen laufen auf Hochtouren. Und „so ganz nebenbei“ gibt es dann noch einiges an Regularien abzuarbeiten und weitere Weichen zu...

  • Duisburg
  • 22.02.19
Vereine + Ehrenamt

Stadtteilkonferenz West
Vereine vernetzen sich im Westen

Viele Vereine klagen über eine ausufernde staatliche Bürokratie. Gesetzliche Regelungen sind meist die Folge der Verallgemeinerung einzelner Fälle, die, oft durch Medien öffentlich verstärkt, zu gesetzlich verbindlichen Vorschriften werden. Die meisten dieser Richtlinien wurden nicht durch bürgerschaftliche Aktivitäten ausgelöst, und doch bergen sie die Gefahr, Kollateralschäden im Vereinsleben zu hinterlassen. So wird es für Vereinsvorstände –vor allem durch den wachsenden Druck...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 16.02.19
Politik
2 Bilder

Stadtteilplanung
Großes Bürgerinteresse am „Volkspark Neu_Meerbeck“

Die Meerbecker wollen ihren Stadtteil mitplanen – daran besteht nach der Ideenwerkstatt „Volkpark Neu_Meerbeck“ kein Zweifel. Rund 100 Interessierte kamen zu den Workshops in die Barbaraschule. Der „Volkspark Neu_Meerbeck“ soll ein grüner Kern und eine soziale Mitte werden. Das Areal rund um Rheinpreußenstadion, Invalidenwäldchen und Barbarastraße soll dafür entwickelt werden. Grundlage ist der Siegerbeitrag eines Landschaftsarchitektur-Wettbewerbs. Er sieht vor, dass man um die zentrale...

  • Moers
  • 31.01.19
Kultur
Die Buchstaben und Worte des Werkes "Frieden" sind alle per Hand aufgenäht.
5 Bilder

Ein Besuch bei der Frohnhausener Künstlerin Raimunde Grave
Kunst: Individuell, menschlich und tiefgründig

Das Haus von Raimunde Grave in Frohnhausen strahl eine heimelige Atmosphäre aus. Schon beim Betreten des Hausflurs wird deutlich: Hier wohnen sehr kreative und liebevolle Menschen. Neben diversen Kunstwerken finden sich Spuren des Zusammenlebens und Erinnerungen an besondere Momente von gleich drei Generationen in einem Haus. „Mein Mann und ich haben dieses Haus gekauft und renoviert. Wir haben sehr viel selbst gemacht, das war für uns immer normal“, erzählt Raimunde Grave nicht ohne Stolz,...

  • 15.01.19
Vereine + Ehrenamt
Projektleiterin Dagmar Hotze freut sich auf interessierte Ehrenamtliche (Foto Hendrik Rathmann)

Projekt „Seniorenbegleitung“ – Ehrenamtliche für Senioren gesucht

Die Ehrenamt Agentur sucht Ehrenamtliche, die älteren Menschen regelmäßig Zeit und Aufmerksamkeit schenken möchten. Mit Besuchen, Ausflügen, Lesenachmittagen oder entspannenden Spaziergängen beleben die Ehrenamtlichen die Zurückgezogenheit, die nicht selten zum Alltag der Senioren gehört. Interessierte Senioren und ihre Angehörigen können sich ebenfalls melden, wenn sie sich ehrenamtliche Unterstützung wünschen. Schwerpunkt des Projekts liegt in den Stadtteilen Altendorf, Frohnhausen,...

  • Essen-Süd
  • 18.12.18
Vereine + Ehrenamt
Freudig winkten die kleinen und großen Besucher dem mildtätigen Ritter Martin zu, der huldvoll hoch zu Ross zurückgrüßte.
Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Über 1.000 Besucher beim Stadtteilumzug in Neumühl
Das Friedenslicht von Bethlehem wies St. Martin den Weg

Selbst nasskaltes Wetter und ordentliche Regengüsse hielt weit mehr als tausend kleine und große Neumühl nicht davon ab, am traditionellen Stadtteil-Martinsumzug durch den Iltispark teilzunehmen. Die Augen der Kinder strahlten mit Licht der zum großen Teil selbstgebastelten Laternen um die Wette. Bereits zum zwölften Mal hatten die Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute, die KG Blau-Weiß Neumühl „Die Pils-Sucher“ und das Familienzentrum Neuhausweg zum großen gemeinsamen St. Martinsumzug in...

  • Duisburg
  • 13.11.18
  •  1
Kultur
Kinder der GGS zusammen mit Esel Ben.

Esel-Übergabe
"Ben von der Böhlstraße" - Bunter Esel für Gemeinschaftsgrundschule und Stadtteilbüro

In diesem Jahr fand am 5. Mai zum vierten Mal der Tag der Städtebauförderung statt. Der Tag sollte vor allem zum Mitmachen anregen. In diesem Jahr veranstaltete die Stadt Wesel ein Stadtteilfest im "Böhlschulenviertel". Auch dort wurden und werden viele Maßnahmen mit Mitteln aus der Städtebauförderung umgesetzt. So zum Beispiel der Neubau des Ergänzungsgebäudes an der Gemeinschaftsgrundschule Innenstadt Wesel sowie die bauliche Umgestaltung des Schulhofes und die Sanierung der...

  • Wesel
  • 12.11.18
Kultur
Das von den Kita-Kindern gemalte Bildmotiv wurde in Anwesenheit von Jenny Deppe (r.), Marketing-Mitarbeiterin von DOKOM21, Tugba Can (li.), Erzieherin in der Kita Murmel, und der kleinen Künstler als großformatiger Digitaldruck an die Technikstation an der Hamburger Straße 71 angebracht.

Kita Murmel malte Bild

DOKOM21 verschönert ihre vier Technikstationen, die den Betrieb ihres Glasfasernetzes in Essen-Frohnhausen gewährleisten. Dabei ist auch die Kreativität von Kindern aus Frohnhausen gefragt: Kinder der Kita Murmel haben jetzt für eine Fassadenfläche auf der Technikstation an der Hamburger Straße 71, die in unmittelbarer Nähe ihrer Kita liegt, ein buntes „Kunstwerk“ fertiggestellt. Das von den Kita-Kindern gemalte Motiv im Format 1,80 Meter mal 1,20 Meter wurde als Digitaldruck in der selben...

  • Essen-West
  • 18.10.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
Nicht nur bei Teddy Techniks Effekthascher war der Bühnenbereich prall gefüllt. An allen drei Tagen herrschte auf dem Altmarkt beim Hamborner Herbst „volle Hütte“.
Fotos: Werbering Hamborn
2 Bilder

„Stau“ beim Spülen der Gläser - Hamborner Herbst des Werberings schlug alle Rekorde

Das traditionelle Herbstfest des Werberings Hamborn lockte erneut viele „Einheimische“ und Gäste aus nah und fern zum Altmarkt. Die Mischung aus Show, Musik, Vereinsaktivitäten, Jahrmarkt-Vergnügen und unbeschwertem Sonntagseinkauf traf wieder einmal den sprichwörtlichen Nagel auf den Kopf. Michael Zarembas Schlagerparty war ein musikalischer Leckerbissen für die Fans von deutscher Musik und einprägendem Disco-Fox. Und für Teddy Techniks Effekthascher haben etliche Besucher sogar eine weite...

  • Duisburg
  • 14.10.18
  •  1
Politik
Symbolisches "hakehands": Bürgermeister Ralf Paul Bittner begrüßt die neue Stadtmarketingmanagerin Tatjana Schefers. Foto: Diana Ranke

Stadt als Ganzes im Blick: Tatajana Schefers wird neue Stadtmarketing-Managerin für die Gesamtstadt Arnsberg

Tatjana Schefers ist die neue Stadtmarketing-Managerin für Arnsberg. Zum 1. Dezember wird die Mendenerin, die derzeit noch Geschäftsführerin des Stadtmarketingvereins Olpe Aktiv ist, ihre neue Aufgabe übernehmen. "Ich habe das Glück, auf Bestehendes aufbauen zu können. Es gibt ein brillantes Stadtentwicklungskonzept, das über viele Jahre entwickelt wurde - das ist eine perfekte Arbeitsgrundlage", erzählte die 40-Jährige bei ihrer Vorstellung im Rathaus. Als vorrangiges Ziel sieht sie die...

  • Arnsberg-Neheim
  • 12.10.18
  •  1
Politik
Fragen, die den Stadtteil betreffen, können schriftlich eingereicht werden.

Einwohnerfragestunde im Stadtbezirk 7 - mitmachen und Fragen einreichen

Die Bezirksvertretung 7 (Gerresheim, Grafenberg, Hubbelrath, Knittkuhl, Ludenberg) bietet zu Beginn der nächsten Sitzung am Dienstag, 25. September, 17 Uhr, im Sitzungssaal des Gerresheimer Rathauses, Neusser Tor 12, eine Fragestunde für Einwohnerinnen und Einwohner zu bezirklichen Anliegen an. Zum Verfahren gibt Bezirksbürgermeister Karsten Kunert folgende Hinweise: Bis Dienstag, 11. September, können Bürger für die Sitzung der BV am 25. September zu Anliegen, in denen die Bezirksvertretung...

  • Düsseldorf
  • 31.08.18
  •  1
  •  1
Ratgeber

OSD-Bürgersprechstunden in der Altstadt und in Bilk

Gleich zwei Termine zu Bürgersprechstunden bietet der städtische Ordnungs- und Servicedienst (OSD) in der kommenden Woche an. Der blau-weiße OSD-Bürobus macht zum einen am Donnerstag, 16. August, 10 bis 12 Uhr, in der Altstadt auf dem Burgplatz Station. Zum anderen steht er am Samstag, 18. August, 10 bis 12 Uhr, in Bilk auf dem Trödelmarkt an der Ulenbergstraße. Düsseldorfer können an beiden Terminen bei den OSD-Mitarbeitern Anregungen und Hinweise zu Themen im Stadtteil geben. Mit dabei...

  • Düsseldorf
  • 10.08.18
  •  1
Überregionales
Pastor Michael Clemens bei seinem Jubiläums-Gottesdienst am 8. Juli in St. Engelbert (Foto Martin Auge)
6 Bilder

"Ich traue unserer Kirche noch eine Menge zu": Ein Gespräch mit Pastor Michael Clemens

Am 1. und 2. September feiert die Gemeinde St. Engelbert ihr Gemeindefest. Es beginnt am 1. September um 18 Uhr mit einem Gottesdienst. Weiter geht es am 2. September zwischen 11 und 15 Uhr. Pastor Michael Clemens, der im Juli sein Silbernes Ortsjubiläum feiern konnte, stellte sich jetzt den Fragen der Mülheimer Woche. Mit welchem Gefühl kamen Sie 1993 nach Eppinghofen? Mit dem Gefühl: Das kannst du und das machst du. Ich hatte ja vorher schon etliche Jahre als Kaplan Erfahrung in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.07.18
  •  1
  •  1
Politik
Am Sportplatz auf der Lüner Höhe soll ab dem 1. Januar 2019 ein Quartiersbüro des Jobcenters entstehen. Darüber freuen sich (v.l.): Jobcenter-Chef Uwe 
 Ringelsiep, Bürgermeister Hermann Hupe und seine Nachfolgerin Elke Kappen sowie der Vorsitzende des Trägervereins des Jobcenters Martin Wiggermann. Foto: Anja Jungvogel

Blumenstraße: Stadtteil soll an Lebensqualität gewinnen

Das Viertel rund um die Blumenstraße soll attraktiver und lebenswerter werden und endlich aus den negativen Schlagzeilen herauskommen. Darüber sind sich Bürgermeister Hermann Hupe und seine Nachfolgerin Elke Kappen einig. Einen neuen Versuch dazu starten sie ab Januar 2019 mit dem sogenannten „Quartiersprojekt“, das in Unna seit 2013, in einer Gemeinschaftsarbeit mit dem Jobcenter, bereits erfolgreich läuft. „An der Berliner Allee in Unna haben wir 40 Prozent der Bewohner in Arbeit...

  • Kamen
  • 05.07.18
  •  2
LK-Gemeinschaft
35 Bilder

Lokales aus Düsseldorf-Garath - La Ola Fortuna - Kleiner Ausflug zweier Bürgerreporterinnen

18. Mai 2018 Ausflugstipp Düsseldorf-Garath Bei Sonnenschein besonders schön!!! Wie schon super von Margot Klütsch in einem informativen und lehrreichen Bericht, so kommt hier eine kleine Ergänzung von Bruni! *Wollte eigentlich noch etwas mehr dazu schreiben, aber derzeit fehlt sie mir sehr... die liebe ZEIT!!! - Traurig...  :-( Aber unter den Bildern steht auf jeden Fall noch was!!! **Darum dringend bei Margot Klütsch reinschauen... bitte!

  • Düsseldorf
  • 03.07.18
  •  12
  •  10
Sport

Fußballverein hat wieder Plätze für Kinder und Jugendliche frei

Der Fußballverein DJK Falke Gelsenkirchen ist seit einigen Jahren wieder erfolgreich im Jugendbereich unterwegs. Zuverlässig bietet Falke wieder regelmäßiges Training, Spiele und die Teilnahme an Turnieren an . So ist der Verein nicht zuletzt auch ein Faktor für gelungene Kinder- und Jugendarbeit im eigenen und angrenzende Stadtteile geworden und kooperiert mit verschiedenen Einrichtungen der Stadt Gelsenkirchen. Ca. 120 Kinder kämpfen aktiv in den 8 vorhandenen Jugendmannschaften...

  • Gelsenkirchen
  • 25.06.18
Politik
Hagener Bürger engagieren sich für ihre Stadtteile.

"HAGENplant 2035": Autofreie Innenstadt mit kostenlosem ÖPNV ist Thema

Hagen plant weiter – in fünf Stadtbezirkswerkstätten können sich alle Bürgerinnen und Bürger aktiv in das integrierte Stadtentwicklungskonzept „HAGENplant 2035“ einbringen. Am vergangenen Dienstag trafen sich über 50 Interessierte aus dem Bezirk Mitte im Gemeindesaal der Pauluskirche in Wehringhausen. Mitarbeiter des Fachbereichs Stadtentwicklung, -planung und Bauordnung und Vertreter des Planungsbüros Plan-lokal führten durch den Abend. An acht Arbeitstischen wurden Ideen gehört, vorhandene...

  • Hagen
  • 15.06.18
Politik
Oberbürgermeister Frank Baranowski begrüßte jede Menge interessierte Besucher bei der Veranstaltung des Stadtteilbüros Bochumer Straße. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Bochumer Straße: Die Pläne, die Heilig Kreuz-Kirche und mehr

Ückendorf wird noch zum Vorzeige-Stadtteil Gelsenkirchens: Die Maßnahmen zur Revitalisierung der Bochumer Straße laufen und in dieser Woche öffnete das Stadtteilbüro Bochumer Straße die Heilig Kreuz-Kirche, die zum Veranstaltungsort werden soll. Noch wird an vielen Projekten gearbeitet, von einigen hatten die städtischen Mitarbeiter die Pläne aufgestellt und beantworteten die Fragen der Ückendorfer. Es tut sich viel im Stadtteil: Nächste Woche findet das erste "Virtual Reality"-Festival...

  • Gelsenkirchen
  • 13.04.18
Ratgeber
Vollzogen den ersten "Spatenstich" zum  Bau des neuen Stadtquartiers "Essen.51" mit riesigen Schaufelbaggern (v.l.): Christoph Thelen (Geschäftsführer Thelen-Gruppe), OB Thomas Kufen, Wolfgang Thelen (Geschäftsführender Gesellschafter Thelen-Gruppe und Guido Kerkhoff (Vorstand Finanzen Thyssen-Krupp).

Im Krupp-Gürtel entsteht der neue Stadtteil "Essen 51."

Der erste Spatenstich zur Errichtung des neuen Stadtquartiers namens "Essen 51.", dem 51-sten Stadtteil Essens, der zwischen dem Berthold-Beitz-Boulevard, der Pferdebahnstraße und der Helenenstraße entsteht, wurde in dieser Woche von der Thelen-Gruppe zusammen mit 500 geladenen Gästen gefeiert. "Ich habe keine Angst vor hohen Summen, sondern nur vor hohen Zinsen", erklärte Wolfgang Thelen, Geschäftsführender Gesellschafter der Thelen-Gruppe, gegenüber den Sparkassen-Verantwortlichen und...

  • Essen-Nord
  • 09.03.18
  •  1
Überregionales
Die Aktion "Sauberes Kamen" startet am 10. März in den Stadtteilen. Foto: Archiv

Frühjahrsputz: Aktion "Sauberes Kamen" in den Stadtteilen

Der Startschuss für die Aktion Sauberes Kamen, im Volksmund „Frühjahrsputz“ genannt, fällt in den Stadtteilen am Samstag, 10. März um 10 Uhr. Die organisatorischen Vorbereitungen sind bereits abgeschlossen. Traditionell hat Bürgermeister Hupe die Vereine, Verbände, Organisationen und Einrichtungen in Kamen angeschrieben und um Mithilfe beim Müllsammeln gebeten. Viele haben ihre Mitwirkung bereits signalisiert. Aufgerufen sind alle BürgerInnen. Interessierte kommen in der Witterung angepasster...

  • Kamen
  • 25.02.18
Vereine + Ehrenamt

Stadtteilverein für Schwerin: Initiatoren laden zum Infotreffen am 2. März ein

Der nächste Stadtteilverein in Castrop-Rauxel steht in den Startlöchern. Die Mitglieder der Initiative „Wir auf Schwerin“ wollen einen Verein gründen. Das erste Infotreffen, zu dem auch alle interessierten Bürger willkommen sind, findet am Freitag (2. März) um 18.30 Uhr im Café „Zuhause“, Dortmunder Straße 154, statt. Seit 16 Jahren gibt es auf Schwerin den Weihnachtsmarkt, der von mittlerweile 17 Vereinen organisiert wird. „Damit halten wir das Wir-Gefühl einmal im Jahr aufrecht. Das ist...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.02.18
  •  1
Politik
Nach der Unterzeichnung der gemeinsamen  Absichtserklärung für eine Quartiersentwicklung in Winkhausen: Vorne: Pfarrer Manfred von Schwartzenberg (St. Barbara) und Pfarrerin Peter Jäger (Markus), hinten von links: die Gemeinderäte Helmut Schwellenbach und Marcel Wolff (Christ König), Kirchenbaumeister Heinz Wilhelm Meßmann und Pfarrer Hans-Joachim Norden aus der Markuskirchengemeinde (Foto Oliver Müller/Bistum Essen)

Kirchengemeinden wollen Winkhausen voranbringen

Der Nord-Stadtteil Winkhausen soll sich weiterentwickeln. Die Kirchengemeinden Christ König, Sankt Barbara und Markus gehen in einer ökumenischen Initiative voran. Sie wollen möglichst viele Bürger des Stadtteils aktivieren und mitnehmen. Bei einer Bürgerversammlung, zu der 120 Interessierte ins Evangelische Gemeindezentrum am Knappenweg kamen, unterzeichneten ihre Vertreter Helmut Schwellenbach, Marcel Wolff, Hans-Joachim Norden, Hein Wilhelm Meßmann, Manfred von Schwartzenberg und Petra...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.01.18
Kultur

Jugendkulturprojekt zeigt Geheimtipps für den Stadtteil Wattenscheid

Im Mai 2017 startete das Wattenscheider Jugendkulturprojekt „X-Vision Ruhr“ mit Sitz in der Musikschule Wattenscheid, Steinstraße 5 (in Trägerschaft der Falken Bochum) das Videoprojekt „Geheimtipp Wattenscheid“. Im Rahmen des Projekts haben Jugendliche in den letzten Monaten mit Hilfe von Profis den Umgang mit Videokameras und die Produktion von Videoclips erlernt. Das Erlernte konnte dann direkt praktisch angewendet werden, denn in den letzten Monaten wurden verschiedene Videos über...

  • Wattenscheid
  • 17.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.