Gründung des Weseler 'Aktiven-Bündnis' steht kurz bevor

Für Denkwechsel & Energiewandel
2Bilder
  • Für Denkwechsel & Energiewandel
  • Foto: energiewende-jetzt.ch (Freigabe nach CC-by-nc)
  • hochgeladen von Andreas Rohde

Im Rahmen der aktuellen Diskussion zur Atom- und Energiepolitik kam die Idee zur Gründung eines entsprechenen Weseler Netzwerks auf. Was genau in dieser Gruppe dann unternommen werden soll, wird im Laufe der ersten 1-3 Treffen gemeinsam diskutiert und beschlossen.

Ja, da wird nun nicht lange gefackelt...sondern tatsächich gegründet:

  • Am kommenden Montag findet im Rahmen der wöchentlichen Fukushima-Mahnwache die Festlegung des ersten Treffens statt.
  • Einen Raumvorschlag gibt es bereits, weitere Ideen und Vorschläge sind aber - nicht nur in der Raumfrage - stets willkommen.
  • Wer gerne dabei/informiert sein möchte, oder Vorschläge hat, sollte eine Mail an buendnis-wesel@online.de senden, damit man dann unsere Infomails/Einladungen/Termine bekommt.
    Bereits mehrere dutzend Teilnehmer sind in dieser Runde.

      Dieses Bündnis hat noch keinen konkreten Namen. Dies wäre doch eine nette erste Überlegung, die jeder Interessierte übers Wochenende mal anstellen kann. Vorschläge können hier in den Kommentaren gepostet...oder aber gerne auch an die genannte Mailadresse gesendet werden.

      Später wird man hier im LK sicher noch den einen oder anderen Bericht dazu finden können...aber für heute ists erstmal gut. Ich hoffe am Monatag wieder viele von euch am Berliner Tor zu treffen.

      Einen lieben Gruß vom Mahnwachenheini ;-)

Für Denkwechsel & Energiewandel
Flagge zeigen - auch in Wesel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen