Klimaschutz um jeden Preis?
Jusos und SPD laden zur Diskussion über sozial gerechten Klimaschutz ein

V.l.n.r.: Dr. Peter Paic, Joana Bata, Paulina Wende, Benedikt Lechtenberg und Christopher Tischkewitz vor dem Berliner Tor in Wesel.
  • V.l.n.r.: Dr. Peter Paic, Joana Bata, Paulina Wende, Benedikt Lechtenberg und Christopher Tischkewitz vor dem Berliner Tor in Wesel.
  • Foto: Alina Dietz
  • hochgeladen von Benedikt Lechtenberg

Die Jusos und die SPD Kreis Wesel laden am Mittwoch, den 18. September, um 19 Uhr zu einer öffentlichen Diskussionsveranstaltung ins SCALA Kulturspielhaus Wesel (Wilhelmstaße 8-10 in 46483 Wesel) ein. Unter dem Titel „Atmosfair – wie schaffen wir den sozialen Klimaschutz?“ können interessierte Gäste mit Experten über Wege zu einem bezahlbaren und sozial gerechten Klimaschutz diskutieren.

Soziale Komponente beim Klimaschutz

„Wie sichern wir gute Arbeit in einer nachhaltigen Wirtschaft? Wie funktioniert preiswerte und umweltschonende Mobilität? Wie wird Klimaschutz für Verbraucherinnen und Verbraucher bezahlbar? Über diese Fragen möchten wir mit Bürgern und Experten diskutieren. Für uns kommt es beim Klimaschutz auf die soziale Komponente an. Eine gute Klimapolitik muss den Schutz natürlicher Lebensgrundlagen mit sozialer Gerechtigkeit verbinden. Wie das gelingen kann, wollen wir mit allen Interessierten besprechen. Die Ergebnisse unserer Veranstaltung werden aufbereitet und zur Grundlage unserer politischen Arbeit der SPD und Jusos Kreis Wesel“, erklären Dr. Peter Paic (Stellvertretender Vorsitzender der SPD Kreis Wesel) und Benedikt Lechtenberg (Vorsitzender der Jusos Kreis Wesel).

Bürger diskutieren mit Experten 

Drei Schwerpunktthemen stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung: „Klimaschutz und gute Arbeit“, „Klimaschutz und Mobilität“ sowie „Klimaschutz und Konsum“. Als Experten begrüßen die Sozialdemokraten Andrea Arcais (Abteilungsleiter Energie- und Klimapolitik beim Deutschen Gewerkschaftsbund NRW), Dipl.-Ing. Kai Pachan (Geschäftsinhaber des Büros für Verkehrs- und Stadtplanung Rödel & Pachan GbR) und Dipl-Ing. für ökologisches Bauen Akke Wilmes (Energieberater der Verbraucherzentrale NRW). Nach einer kurzen einleitenden Podiumsdiskussion mit den Experten findet ein World Café statt. Zu jedem Schwerpunktthema gibt es einen Tisch, an dem die Gäste mit dem Experten diskutieren können. An jedem Tisch können Argumente und Ideen festgehalten werden. Nach dreißig Minuten wechseln die Gäste den Tisch, um so im Laufe des Abends an allen drei Tischen diskutieren zu können. Im Nachgang der Veranstaltung besteht die Möglichkeit zum einem lockeren Austausch bei Snacks und Getränken.

Um Anmeldung wird bis zum 11. September per E-Mail (info@jusos-kreis-wesel.de) oder per Telefon (02842/1219462) gebeten. Die Geschäftsstelle der SPD Kreis Wesel ist von montags bis freitags von 8-16 Uhr telefonisch erreichbar.

Autor:

Benedikt Lechtenberg aus Hünxe

Webseite von Benedikt Lechtenberg
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

4 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.