Überregionales

Beiträge zur Rubrik Überregionales

Von links: Fachbereichsleiter Dennis Schröder, Martin Schwamborn, Iris Schwamborn, Irmgard Kies, Theodor Kies, Bürgermeister Hubert Wegener.

Theodor Kies verabschiedet: Langjähriger Schiedsmann erhält Verdiensturkunde

In einer kleinen Feierstunde im Rathaus der Gemeinde Ense verabschiedete Bürgermeister Hubert Wegener den langjährigen Schiedsmann Theodor Kies.Zum Dank für sein Ehrenamt, welches Theodor Kies 10 Jahre lang für den Schiedsamtsbezirk Ense ausgeübt hat, sprach Hubert Wegener ihm Dank und Anerkennung aus. Theodor Kies erhielt unter anderem eine Verdiensturkunde der Gemeinde Ense, mit der auf den Einsatz in besonderer Weise für die Lösung zwischenmenschlicher Konflikte und Verbesserung...

  • Ense
  • 30.10.18

Herzpatient dankt den Lebensrettern der Feuerwehr

Als Benedykt Nierychlo (vorne, zweiter von links) Ende Februar morgens zur Arbeit gehen wollte, bekam er plötzlich heftige Brustschmerzen und Luftnot: Ein Herzinfarkt! Der rasch eingetroffene Rettungsdienst reanimierte den 56-Jährigen über eine Stunde vor Ort, nach einer Erstversorgung im Helios Klinikum Niederberg kam er ins Elberfelder Herzzentrum, wo er nach acht Wochen die Intensivstation verlassen konnte. Jetzt geht es Benedykt Nierychlo besser, es war ihm, seiner Frau Gabriela, seinen...

  • Velbert
  • 30.10.18
Feuerwehr Symbolbild. Foto: Timm Kleemann

Fischsterben im Zamek-See

Seit dem frühen Nachmittag des Montag, 29. Oktober, kämpfen Feuerwehr und Umweltamt gemeinsam gegen ein akutes Fischsterben im Zamek-See in Eller. Dort hatte sich der Sauerstoffgehalt des Wassers so rapide gesenkt, dass eine große Anzahl toter Fische auf dem Wasser trieben. Das Umweltamt entnahm im Vorfeld Wasserproben, stellte einen zu geringen Sauerstoffgehalt fest und bat die Feuerwehr um Mithilfe. Als die ersten Einsatzkräfte am See eintrafen zeigten sich mehr als 50 Fische an der...

  • Düsseldorf
  • 30.10.18
  •  1
  •  1
Mac DeMarco war auf dem NewFallFestival zu sehen. Foto: Reiner Pfisterer

Düsseldorfer Herbst: Das New Fall 2018 überzeugt mit über 20 Acts

Insgesamt 5.500 Zuschauer erlebten beim New Fall Festival 2018 in Düsseldorf über 20 Actsan besonderen Orten, die der Popmusik sonst eher verschlossen sind. Konzerte von Mac DeMarco, Ibeyi, Drangsal, Die Nerven, Tamikrest, Goldroger, Unter meinem Bett und vielen anderen sorgten für Begeisterung. Nach einem erfolgreichen Wochenendevoller Musikmomente zieht Festivalleiter Hamed Shahi-Moghanni ein positives Fazit: „Wir freuen uns, dass wir mit einem ambitionierten Liebhaber-Line-Up...

  • Düsseldorf
  • 30.10.18
  •  1
  •  2

Mann im Gesicht verletzt

Ein 86-jähriger Mann wurde am Donnerstagmittag von einer Trickbetrügerin auf der Sodinger Straße mehrfach ins Gesicht geschlagen. Die Frau stellte sich als Spendensammlerin für taubstumme Kinder vor. Nachdem der Senior ihr 5 Euro gab, umarmte sie ihn und zog ihm dabei das restliche Geld aus dem Portemonnaie. Der Mann bemerkte dies und hielt die Kriminelle am Arm fest. Diese befreite sich durch die Schläge ins Gesicht des Mannes und flüchtete. Die Täterin ist circa 20 bis 30 Jahre alt, 1,70...

  • Herne
  • 30.10.18
  •  1
  •  1
3 Bilder

Velberter Lichter zogen in die Innenstadt

Mit vielen bunten Leuchtkörpern sowie Musik und Unterhaltung auf zwei Bühnen an der Sparkasse und auf dem gerade eröffneten Offersplatz zogen die Velberter Lichter die Menschen in die Innenstadt. Zwar war der zeitweilige Regen unangenehm, aber davon ließen sich die Besucher nicht abschrecken, zumal der Handel für dieses Ereignis mit attraktiven Sonderangeboten und Rabatten lockte. Die Kinder hatten besonders Freude an Ballons, die in der Dunkelheit geheimnisvoll leuchteten.

  • Velbert
  • 30.10.18
  •  1

Zu wenig Geld und zu viel Wut

Zu einem nicht ganz alltäglichen Einkauf kam es am vergangenen Samstag in einem Supermarkt an der Edmund-Weber-Straße: Ein 66-Jähriger konnte einen Kasten Mineralwasser nicht gänzlich bezahlen. Er wollte den Kasten aber nicht an der Kasse stehen lassen, um das restliche Geld zu holen, sondern verließ das Geschäft in Richtung seines Autos. Er teilte der Kassiererin in einem pampigen Ton mit, er wolle den fehlenden Betrag "irgendwann" begleichen. Ein 25-Jähriger eilte dem Mann zunächst...

  • Herne
  • 30.10.18
  •  1

Achtung, diebisches Duo unterwegs: Wer sah die beiden Täter am Montagmittag, 29. Oktober?

Am Montagmittag gegen 12 Uhr brachten zwei Unbekannte eine 86-Jährige an der Norbertstraße dazu, sie in die Wohnung zu lassen. Während ein Mann die Weselerin ablenkte, stahl der Zweite unbemerkt Bargeld aus der Wohnung. Nachdem die Diebe die Wohnung verlassen hatten, bemerkte die 86-Jährige den Diebstahl. Beschreibung eines der beiden Diebe: etwa 1,70 Meter roß, dünne Figur, dunkle, kurze Haare und trug ein Käppi. Der zweite Mann kann nicht beschrieben werden. Wem ist das Duo...

  • Wesel
  • 30.10.18
4 Bilder

Lächeln im Seniorenheim

Heute besuchte ich mit meiner gehörlosen Schwägerin das Martineum in Essen-Steele. Dort gibt es ein spezielles Haus für Gehörlose und stumme Bewohner. Eine alte Freundin lebt dort seit Jahren. Doch heute waren wir beim Spaziergang mit Lilly dort, um Infomaterial zu besorgen. Schon auf dem Weg ins Haus kam uns eine ältere Dame im Rollstuhl eingegen, die von ihrem Sohn geschoben wurde. " Ach wie niedlich ist der Hund" sagte sie zu mir." Ja, meinte ich, " das ist Lilly und wir kommen manchmal...

  • Essen-Steele
  • 30.10.18
  •  14
  •  17
4 Bilder

Jetzt rennt die Zeit ;-), LK Treffen !

Vitas Emmerich,  hier habe ich den gemütlichen Teil eingeplant. Lecker essen und trinken nach Wahl, Menü oder Karte. Ich möchte von Euch gerne wissen wer was bestellen möchte, damit ich vorab schon mal bestellen kann.( das kürzt die Wartezeit ) Bis Mittwoch 17:00 Uhr sollte das erledigt sein! Hier die Speisekarte : http://vitas-ristorante.de/wp-content/uploads/2018/05/speisekarte-052018.pdf Menüvorschlag : Vorspeise Bruschetta Hauptspeise: Kalbsroastbeef in Demiglace mit...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.10.18
  •  15
  •  7
Bei der Vorweihnachtsplanung, v. re. Wolfgang Dotten, Lothar Foehse, Theo Körber. Foto: Schattberg
2 Bilder

Stimmungsvolles vom ältesten Essener Markt

Nach Vandalismus auf dem Frohnhauser Markt, 2017, donnerte Wolfgang Dotten: „Nie wieder!“ Wer den Markt-Obmann kennt weiß, der ist stink sauer. Grund war pure Zerstörungswut am geschmückten Weihnachtsbaum. Feuerlegung und mehr. Alptraum bei Händlern, Kunden, Bürgern. Doch Dotten zeigt wieder sein weiches Herz. Harte Überzeugungskraft musste ran. Viele sitzen jetzt mit im Boot... Unvergessen die Freveltat. Die Verteilerdose wurde angesteckt, Kabel, die zur Beleuchtung des Tannenbaums führten...

  • Essen-West
  • 29.10.18
  •  2
  •  1
Große Freude beim Treffpunkt-Karnap-Team: REWE-Kunden hatten Pfandbons gesammelt; dank des Erlöses können die Organisatoren auch beim nächsten Treffpunkt am 10. November wieder für die eine oder andere Überraschung sorgen. Pressefoto: Treffpunkt-Karnap-Team
6 Bilder

Treffpunkt Karnap ist für alle ein Gewinn - wir sehen uns am 10. November!

Bürgerinnen und Bürger aller Altersstufen, Familien und einzelne Besucher, Menschen aus verschiedenen Kulturen und Ländern sind im „Treffpunkt Karnap“ willkommen – die gesellige Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen, Bastel- und Kreativaktionen und ganz viel Spiel und Spaß öffnet ihre Türen wieder am Samstag, 10. November, von 14 bis 16.30 Uhr im Gemeindezentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap, Hattramstraße 33. Organisiert wird das beliebte Angebot durch ein ehrenamtliches...

  • Essen-Nord
  • 29.10.18
Viel Spaß beim Durchblättern wünschen (von links) Ludger Mertmann, Verkaufsleiter Duisburg Funke Media Sales, und Gerd Cecatka, stellvertretender Verkaufsleiter.

Duisburg ist wieder "ausgezeichnet": Neueste Ausgabe des Magazins jetzt kostenlos erhältlich

Abends am Innenhafen den Tag bei einem guten Essen und einem Glas Wein oder Bier ausklingen lassen? Entspannt durch die Innenstadt bummeln, sich vom Shopping-Angebot verführen lassen? Die grünen Idyllen der Stadt nutzen, um die Seele baumeln zu lassen? (Industrie-)Kultur und die pulsierende Wirtschaft auf sich wirken lassen? Duisburg hat vieles, was die Stadt zu einer ausgezeichneten Adresse macht. Hier lässt es sich leben, arbeiten und genießen. Auf insgesamt 50 Seiten unserer neuesten...

  • Duisburg
  • 29.10.18
  •  1

Zeugin bricht in Tränen aus – Falschbeschuldigung ist eine Straftat

Ein 24 Jahre alter Hattinger hatte sich vor dem Amtsrichter wegen Körperverletzung gegenüber seiner Partnerin zu verantworten. Am Ende der Beweisaufnahme wurde er wegen Nötigung zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten verurteilt. Es scheint ein böses Spiel gewesen zu sein, welches die inzwischen Verlobte des Angeklagten mit diesem gespielt hat. Immer wieder war es in der Wohnung des Pärchens zu Streitereien gekommen. Auf die Aussage des Angeklagten, „wir haben uns öfter gestritten, das...

  • Hattingen
  • 29.10.18
Jugendräte Erik Stephan und Lukas Mielczarek. Foto: Jugendrat

Kinder- und Jugenddemo gegen schmutzige Luft 

Drohen Fahrverbote für alte Dieselfahrzeuge? Werden Umrüstungen staatlich gefördert? Beim Thema Schadstoffe kommen die eigentlichen Leidtragenden eher selten zu Wort: Kinder und Jugendliche. Um das zu ändern organisiert ein Aktionsbündnis um den Düsseldorfer Jugendrat am Freitag eine Kinder- und Jugenddemo. In der Landeshauptstadt werden seit geraumer Zeit an zahlreichen Straßen die EU-Grenzwerte des vor allem durch Dieselfahrzeuge ausgestoßenen Schadstoffes Stickoxid deutlich überschritten....

  • Düsseldorf
  • 29.10.18
  •  1
Symbolbild

97-Jähriger fährt angeleinten Hund an, schaut nach und fährt weiter

Feldmark. Der Hund einer 40-jährigen Dorstenerin saß am rechten Fahrbahnrand des Krüskamp, als ein 97-jähriger diesen mit seinem Pkw erfasste. Nach Angaben der Zeugen war der Hund zum Unfallzeitpunkt angeleint. Der verletzte Hund wurde zu einem Tierarzt gebracht. Der 97-Jährige blieb zunächst vor Ort stehen, stieg aus dem Pkw und sah sich den Hund an. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle. Quelle: ots

  • Dorsten
  • 29.10.18
  •  1
Im Januar und Februar liegen die Einbruchszahlen bis zu 20 Prozent über dem Jahresdurchschnitt. Einbrecher nutzen gerne die frühe Dunkelheit, um unbemerkt in Häuser und Wohnungen einzudringen. Unter www.nicht-bei-mir.de wird gezeigt, wie man sich gegen Einbrüche sichern kann.

Neun Kellerräume in Moers aufgebrochen

Am Sonntagvormittag gegen 10.50 Uhr brachen Einbrecher in neun Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Klever Straße in Moers ein. Derzeit ist noch nicht bekannt, ob die Unbekannten etwas erbeutet haben. Eine Zeugin bemerkte zur Tatzeit drei Personen im Keller, die sofort wegrannten.Eine Person trug eine Jacke oder einen Pullover mit einer roten Kapuze und grauen Ärmeln, eine zweite Person einen grauen Pullover. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 02841/1710.

  • Moers
  • 29.10.18

Freispruch vom Vorwurf der Unterschlagung

Der Geschäftsführer eines Hattinger Unternehmens wurde heute im Amtsgericht vom Vorwurf der Unterschlagung freigesprochen. Die Staatsanwaltschaft beschuldigte ihn vorher in der Anklageschrift, große Teile eines Maschinenparks unterschlagen zu haben. Die Hauptverhandlung erinnerte an eine Unterrichtsstunde im Fach Handels-, Gesellschaftsrecht und Bürgerliches Gesetzbuch. Die Firma des Angeklagten war bereits vor 2011 in finanziellen Engpässen. Ein Geschäftsfreund half seit dieser Zeit nach...

  • Hattingen
  • 29.10.18

Boot der Wasserschutzpolizei mit Flaschen beworfen

Zwei Unbekannte haben am Samstagabend (27. Oktober, 19 Uhr) vom Ufer aus das Rheinstreifenboot der Wasserschutzpolizei Emmerich mit Glasflaschen beworfen. Die Flaschen gingen zu Bruch und zerstörten dabei den Backbord-Außenspiegel und das Oberlicht des Boots. Die beiden 44 Jahre alten WSP-Beamten, die am Ufer im Rheinpark vor Anker lagen, waren im Gespräch, als sie einen lauten Knall hörten. Sie schauten auf und beobachteten zwei Männer, die in Richtung Rheinpromenade rannten. Die beiden...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.10.18
  •  1
Symbolbild

Tatort Spielhölle: Unbekannter bricht Automaten auf, wird erwischt und flüchtet

Holsterhausen. Am Sonntag um 6.25 Uhr hat ein Mann in einem Spielcasino an der Borkener Straße einen Spielautomaten aufgebrochen. Der Mann wurde von einem Mitarbeiter erwischt. Als der 25-jähriger Mitarbeiter den Täter festhalten wollte, hat dieser sich losgerissen und ist in Richtung Lidl geflüchtet. Er wird wie folgt beschrieben: Mitte 20, etwa 1,70 m groß, schlank und trug einen grauen Pullover mit Mütze, eine schwarze Jogginghose mit weißen Streifen. Zeugen werden gebeten, sich beim...

  • Dorsten
  • 29.10.18

Recklinghausen: Schwerverletzter jugendlicher Fußgänger

Ein 16-jähriger Fußgänger aus Herten ist am Sonntag, 28. Oktober, um 18.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf dem Westring schwer verletzt worden. Eine 63-jährige Autofahrerin aus Marl fuhr den Jugendlichen beim Rechtsabbiegen von der Hertener Straße in den Westring an. Der 16-Jährige wollte die Hertener Straße zu Fuß überqueren. Die Verletzungen mussten im Krankenhaus behandelt werden.

  • Recklinghausen
  • 29.10.18
Präsentierten sich in der „Wahlmesse“ (von links): Norbert Wilder, Wilhelm Wehren, Klaus Bergers, Günter Kerkhoff, Karl-Heinz-Wagner, Stephan Luyven, Karin Sanders, Georg Kersten, Helmut Bartjes, Thomas Wensing und Maria Schötten sind zwölf der 15 Kandidaten der Kirchvorstandswahl, die noch durch die verhinderten Willi Schagen, Irmgard Heiligers und Leo Schoonhoven ergänzt werden. Foto: privat

Kandidaten stellten sich vor - Wahlen der Pfarrgemeinde St. Martinus GocherLand

GOCH. Nach der Fusion der sechs ehemals selbständigen Pfarreien aus Hassum, Hommersum, Hülm, Asperden, Kessel und Pfalzdorf zur Pfarrgemeinde St. Martinus GocherLand Ende des Jahres 2015 kommt es nun erstmals zu einer Wahl eines gemeinsamen Kirchenvorstandes. „Der Kirchenvorstand ist verantwortlich für die Finanzen, Liegenschaften und das Personal in der Pfarrgemeinde, durch den wichtige und weitreichende Entscheidungen getroffen werden“, gibt Pfarrer H.-Norbert Hürter in dem Begleitschreiben...

  • Goch
  • 29.10.18

Universität Witten/Herdecke - Bewaffneter Raubüberfall auf Bäckerei-Auslieferungsfahrer

"Raubüberfall auf Auslieferungsfahrer!" Nach diesem Funkspruch machen sich Polizeibeamte in den frühen Morgenstunden vom Montag, 29. Oktober, umgehend auf den Weg zu der an der Alfred-Herrhausen-Straße  gelegenen Cafeteria der Universität Witten/Herdecke. Was ist passiert? Gegen 6 Uhr steigt ein Mann (47) aus einem weißen Lkw mit Dortmunder Kennzeichen, um Backwaren auszuliefern. Plötzlich tauchen drei maskierte Männer auf, bedrohen ihn mit einer Pistole sowie einer Eisenstange und...

  • Witten
  • 29.10.18

Lebloser Mann am Hauptbahnhof

Am Sonntag, 28. Oktober, um 8.55 Uhrmeldeten mehrere Passanten einen leblosen Mann im Haltestellenbereich des Konrad-Adenauer-Platzes. Ein angeforderter Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Die männliche Person, die vermutlich aus dem Obdachlosenmilieu stammt, konnte bislang noch nicht identifiziert werden. Hinweise auf Fremdverschulden oder eine Straftat liegen zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor. Die Spezialisten des Kriminalkommissariats 11 der Düsseldorfer Polizei haben...

  • Düsseldorf
  • 29.10.18

Beiträge zu Überregionales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.