Wir vom ESSENER BÜRGER BÜNDNIS – Freie Wähler wollen sichere und saubere Stadtteile in Essen

2Bilder

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Karnap, das grüne Herz des Essener Nordens. sowie ein lebenswerter Stadtteil.
Allerdings gibt es auch einige nicht so schöne Ecken, bei denen man nicht die Augen vor Missständen verschließen sollte.

Ich , Denis Gollan, habe aus diesem Grund die Facebook-Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ am 22.07.2017 ins Leben gerufen.
Auf dieser Plattform können Bürgerinnen und Bürger Fotos von wilden Müllkippen mitteilen,
die dann in der Mängelmelder-App hochgeladen und an die Entsorgungsbetriebe weitergeleitet werden.
Alleine in diesem Jahr wurden schon 163 unterschiedliche Müllstandorte gemeldet.
Des Weiteren wurden an den Depot Containerstandorten 55 Adressen gefunden und an das Ordnungsamt weitergeleitet.
Leider bringt das nicht viel, da man den Verursacher auf frischer Tat ertappen muss.
Die Groko im Rat der Stadt Essen aus SPD und CDU haben beim Thema Sauberkeit versagt.
Aber ein Weiter wird es für uns so nicht geben?

Wir vom ESSENER BÜRGER BÜDNIS – Freie Wähler wollen sichere und saubere Stadtteile in Essen und fordern den Einsatz von Mülldetektiven auch in den Nachtstunden.

Ich stehe hier auf der Karnaper Straße – Höhe D-Zug.
Dieser Standort ist ein Müll Hot-Spot in Essen-Karnap.
Hier finden regelmäßig illegale Müllablagerungen statt.

Wir vom Essener Bürger Bündnis fordern eine Aufstockung des kommunalen Ordnungsdienstes, damit solche Bilder der Vergangenheit angehören.

Darum am 13. September EBB Essener Bürger Bündnis wählen!

Video: Denis Gollan zum Thema Sauberkeit

Autor:

Denis Gollan aus Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen