Zweite Baby-Leiche in Wohnung gefunden

Ein Polizist im Schutzanzug durchsucht am Abend den Müll aus der Wohnung.
5Bilder
  • Ein Polizist im Schutzanzug durchsucht am Abend den Müll aus der Wohnung.
  • Foto: Magalski
  • hochgeladen von Daniel Magalski

Es ist wie ein schrecklicher Albtraum: Nach einem Brand in einer Wohnung im Lüner Norden wird ein Kinder-Skelett entdeckt. Eine Woche später nun die nächste schlimme Nachricht. Ermittler finden im Haus ein zweites totes Baby.

Polizisten machten den zweiten grausigen Fund am späten Donnerstag bei weiteren Ermittlungen in der Wohnung der alleinerziehenden Mutter (29). Das Baby soll etwa einen Monat alt gewesen sein, als es starb. Polizei und Staatsanwaltschaft gehen davon aus, dass der Säugling schon rund sechs Monate tot ist. Noch völlig unklar ist, wie das Kind gestorben ist. Gleiches gilt für die Leiche eines etwa sechs Monate alten Kindes, die bereits Ende der vergangenen Woche in der gleichen Wohnung gefunden worden war. Sicher scheint nach Angaben der Staatsanwaltschaft nur: Bei der Obduktion wurden keine Anzeichen äußerer Gewalt gefunden. Von der Staatsanwaltschaft heißt es aber auch, dass man nicht weiter ermitteln würde, wenn man eine Straftat mit Sicherheit ausschließen könne. Die Spurensicherung der Kriminalpolizei holte bis in den späten Donnerstagabend Gegenstände und viel Müll aus der Wohnung und dem Keller, durchsuchte ihn bei Flutlicht in einem Container vor der Haustür. In Papiertüten transportierte die Spurensicherung Fundstücke aus dem Mehrfamilienhaus ab. „Die Durchsuchung der Wohnung ist nun abgeschlossen“, sagte die zuständige Staatsanwältin Barbara Cuntze. Die Ermittlungen mit weiteren Untersuchungen und Zeugenvernehmungen laufen weiter. Im Badezimmer der Wohnung hatte es Ende September gebrannt, die genaue Brandursache bleibt laut Cuntze vermutlich ungeklärt. Es gebe aber keine Anzeichen, dass der Brand gelegt wurde, um den Tod der Kinder zu verdecken. Die Mutter der Kinder ist weiter in ärztlicher Behandlung. Nachbarn berichten, dass sie nichts von der Geburt der Babys bemerkt hätten. Die Stadt Lünen hatte schon im Fall der ersten Baby-Leiche berichtet, dass das Kind nicht beim Standesamt gemeldet gewesen sei.

Thema "Baby-Leichen" im Lokalkompass:
>Kinder-Skelett nach Brand in Haus gefunden

Autor:

Daniel Magalski aus Lünen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.