Kreuzviertel

Beiträge zum Thema Kreuzviertel

Natur + Garten
Anstelle einer großen Party mit Kinderfest und vielen Besuchern aus dem Kreuzviertel feierten die Gärtner ein kleines Lichterfest mit Feuer, Stockbrot und Abstand.
5 Bilder

Danke für kleinen Garten in der Coronazeit - Ansturm auf Dortmunder Kleingärten in der Pandemie
Gartenverein Gildenpark feiert Lichterfest

 Astern, Sonnenblumen, Beeren, Gräser und Rosen – ein bunter Erntekranz weht am Eingang des Gildenparks im Dortmunder Kreuzviertel hoch über den Köpfen der Besucher. Trotz Corona haben die Vereinsmitglieder diesen Kranz aufgehängt. Oder gerade auch deswegen. „Wir haben in diesem Jahr viel zu danken“, sagte Vorsitzende Eva-Maria Pieper, bei der kleinen Feierstunde mit Abstand zum Erntedank. VON GESINE LÜBBERS „Natürlich danken wir für die Ernte. Aber auch dafür, dass wir unsere Gärten...

  • Dortmund-City
  • 14.10.20
Wirtschaft
In Corona-Zeiten ein kleines Kreativ-Café im Kreuzviertel zu eröffnen, mögen viele für verrückt halten. Und auch der Name "Mirelda & Herr Bratskartoffel" ist nicht alltäglich. Denn dieser kleine nostalgische Ort an der Schillingstraße 30 heißt wie das Kinderbuch des Paares, welches jetzt auch, trotz Pandemie, Cafébesitzer ist.
2 Bilder

Kreatives Paar eröffnet mitten in der Pandemie nostalgisches Café "Mirelda & Herr Bratskartoffel"
Mut, den Traum zu leben

Dieser Ort mitten im Kreuzviertel ist anders. Natürlich fällt sofort das große rote Sofa ins Auge, aber auch Farben und Stifte in alten Zigarrenschachteln, Blöcke, Papier, Perlen und Tücher. Pinsel in Pötten, bunte Glassteine in Schubladen. Zu Dosen voll bunter Knöpfe und flauschigem Filz in Laden gibt's hier einen Muffin mit dicken Blaubeeren und Schokoladensoße. Schon seit Jahren hatte das Gründer-Paar Apolline und Axel Johr die Idee ein Kreativcafé zu eröffnen, so eine Mischung aus...

  • Dortmund-City
  • 31.08.20
Vereine + Ehrenamt
Nicht nur für Senioren hat sich Marie Wolf (2.v.l.v.) ins Zeug gelegt: Sie kämpfte in Dortmund erfolgreich für das Projekt "Jeder Straße ihre Sitzbank". Und machte so das Kreuzviertel zum Pilotprojekt. Politik und Verwaltung unterstützen sie. Am Wochenende weihte sie 11 von 19 neuen Bänken ein, zehn folgen am Samstag.
4 Bilder

Dortmunderin Marie Wolf fand im Kreuzviertel viele Mitstreiter für ihr Pilotprojekt
Jeder Straße ihre Bank

Am Wochenende wurde im Dortmunder Kreuzviertel gefeiert. In einer Runde von der Hohen- bis zur Lindemannstraße wurden unter dem Motto "Jeder Straße ihre Sitzbank" die schönen neuen Sitzbänke eingeweiht. Die Initiative hatte vor zwei Jahren Marie Wolf ergriffen. Ihre Idee kam bei der Bezirksvertretung gut an. Gemeinsam wurden im Kreuzviertel geeignete Standorte und Bänke mit dem Seniorenbeirat gesucht. "Inzwischen stehen 19 Bänke im Viertel und die Begeisterung der Bewohner ist durchaus...

  • Dortmund-City
  • 24.08.20
Blaulicht
Die Dortmunder Polizei ermittelt.

36-jähriger Bremer war ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs
Verfolgungsfahrt von Wambel bis in die Innenstadt

Am Sonntagabend (19.7.) ist Zivilkräften der Dortmunder Polizei ein Autofahrer aufgefallen, der zunächst rote Ampeln missachtete, fortlaufend seine Geschwindigkeit änderte und schließlich versuchte zu entkommen - vergeblich. Gegen 22.15 Uhr war den Beamten in Wambel auf dem Wambeler Hellweg ein Fahrzeug aufgefallen, das bei Rot in den Nussbaumweg abbog. Sie folgten dem mit drei Personen besetzten Auto, dessen Fahrer mehrfach sein Tempo änderte. Nach einem weiteren gefährlichen Fahrmanöver...

  • Dortmund-Ost
  • 20.07.20
Wirtschaft
Engagiert in der Nachbarschaft: Der erfolgreiche Jungunternehmer Lukas Sanecki freut sich mit Ehefrau Jasmin im REWE an der Möllerbrücke über den Branchenpreis. Rückhalt bekommt er im Kreuzviertel von seinem 85-köpfigen Team.

Dortmunder REWE Sanecki gewinnt Branchenpreis
Jungunternehmer des Jahres

Für seine herausragende Leistung im Lebensmitteleinzelhandel erhielt Kaufmann Lukas Sanecki mit seinem Rewe-Markt in der Rittershausstraße den begehrten Branchenpreis „Supermarktstars 2020“. In der Kategorie „Jungunternehmer des Jahres“ konnte Sanecki punkten. Seit seinem Start als Kaufmann in der Rittershausstraße im Jahre 2015 engagiert sich der 35-Jährige im Kreuzviertel. Längst ist Sanecki im gründerzeitlich geprägten Stadtteil fest verwurzelt und überzeugt Anwohner und Kunden mit...

  • Dortmund-City
  • 18.06.20
Wirtschaft
Groß ist schon jetzt laut Revitalis das Interesse von Mietern an den 365 Mikro-Apartments, die zum Teil bis Ende März und weitere bis Ende Mai an der Wittekindstraße fertig gestellt werden. Doch erst Mitte März, wenn Musterapartments eröffnet werden, beginnt die Vermarktung.
3 Bilder

365 neue Wohnungen werden am Dortmunder Kreuzviertel gebaut
Erste Mikro-Apartments werden im März fertig

Eines der größten Dortmunder Wohnbauprojekte der Stadt liegt direkt am Kreuzviertel:  Noch wird gebaut am Rheinlanddamm, doch schon in Kürze werden im neuen Viertel zwischen Wittekind- und Berswordtstraße, ein Steinwurf von den Westfalenhallen und der Fachhochschule entfernt, neue Nachbarn einziehen.   Revitalis vermietet hier am Rande des Kreuzviertels 365 Mikroapartments, zwischen 20 und über 32 qm mit kleiner Küchenzeile, Bad, Dusche und teilweise Balkon, vornehmlich an Studenten und...

  • Dortmund-City
  • 14.02.20
Politik
 Den ersten Teilabschnitt für den RS1 bereitet die Verwaltung vor. Teile der Großen Heim-, der Sonnenstraße un des Sonnenplatzes werden dafür als Fahrradstraße ausgewiesen.

Verwaltung plant ersten Teilabschnitt für den RS1 in Dortmund
Schneller Radweg durchs Kreuzviertel

Der Radschnellweg Ruhr (RS1), Vorzeigeprojekt der Radschnellwege in Deutschland, wird im Ruhrgebiet das Rückgrat des regionalen Radwegenetzes. Er soll künftig besonders Pendlern für Strecken von 10-15 km eine Alternative für die tägliche Fahrt zur Arbeit bieten und so den Umstieg vom Auto auf das Fahrrad fördern. Erste Teilabschnitte sind bereits gebaut, alle beteiligten Städte und der Landesbetrieb Straßen.NRW als Baulastträger für die freien Strecken treiben die Planung voran. Die Verwaltung...

  • Dortmund-City
  • 22.11.19
Kultur
Auch die neue Band gibt Samstag um 20 Uhr ein Konzert im Viertel.

Eintritt frei zu Konzerten in sechs Szene-Lokalen
Kreuz4tel live

Beim Musikfestival im Kreuzviertel geben am Samstag, 16. November, ab 20 Uhr in sechs Szenelokalen sechs Livebands Konzerte. Jetzt hat sich sogar extra eine Band gegründet. Im Allegro tritt das Bernd Jäkel-Quartett auf, neu bei Kreuz4tel-live ist auch Aisha Pop, die im Zorbas unterhalten. Das dritte Debüt gibt es mit der Rockband King Grimmson bei "Herr Bennewitz".  "Radio Lukas", das ist die Livemusikshow von Lukas Schlattmann in der "Alten Gasse" im "Hotel Drees". Er macht was er liebt:...

  • Dortmund-City
  • 12.11.19
Wirtschaft
Photovoltaik, Gründachbereichen, e-Ladestationen, natürlich gehaltene Mietergartenflächen, Insektenhotels, Sandspielflächen und Sitzbänke auf dem Quartiersplatz werden das nachhaltig konzipierte, moderne Wohnquartier prägen“, so Architekt Georg von Estorff.

Vonovia investiert 3,2 Mio. Euro
Neubau im Kreuzviertel

Um ein geplantes Neubauprojekt im Kreuzviertel an der Metzerstraße vorzustellen, lud Vonovia Anwohner in den Saal der Kirche Heilig Geist ein. Der Neubau mit zwölf barrierefreien Wohnungen wird konventionell errichtet, um die Anregungen der Mieter aufzunehmen und den optischen Anforderungen gerecht zu werden. „Uns ist es wichtig bei Neubauvorhaben, Wünsche der Anwohner und Mieter nach Möglichkeit einfließen zu lassen“, so Ralf Peterhülseweh, der als Regionalbereichsleiter für die 20.000...

  • Dortmund-City
  • 08.11.19
  • 1
Wirtschaft
Der Hamburger Investor und Projektentwickler Revitalis Real Estate feierte mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau (l.), Projektbeteiligten sowie über 150 Gästen das Richtfest des Wohnquartiers an der Berswordtstraße. Richtfest Wohnquartier an der Berswordtstraße. Im Bild Revitalis-Vorstand Thomas Cromm, Thomas Treß, Geschäftsführer Borussia Dortmund, Dr.-Ing. Matthias Jacob von der Country President Deutschland Implenia, Architekt Jan-Oliver Meding und der Polier.
9 Bilder

Beim größten City-Wohnbau-Projekt entstehen am Kreuzviertel 365 Apartments
Richtfest für 587 neue Wohnungen

So viele neue Wohnungen werden nirgendwo sonst in Dortmund gebaut. 222 Neubauwohnungen und 365 kleine Apartments werden neben der BVB-Geschäftsstelle an der Berswordtstraße gebaut. Hier, nahe dem Kreuzviertel und en Westfalenhallen entsteht ein ganz neues Viertel.  Mit seinem Joint Venture Partner, dem Kölner Multi Family Office Dereco, baut Revitalis auf dem rund 10.900 m² großen Grundstück an der Berswordt-/ Lindemannstraße 222 Wohnungen und 365 Mikroapartments. Das Quartier mit einer...

  • Dortmund-City
  • 13.09.19
Kultur
Freuen sich auf viele Besucher auf dem Vinckeplatz, die Macher von Kreuzviertel pur.

Open Air am Wochenende auf dem Vinckeplatz
Mitfeiern bei Kreuz4tel pur

Jede Menge Live-Musik gibt's am Wochenende bei Kreuzviertel Pur auf dem Vinckeplatz, dazu Leckeres und Getränke. Eintritt frei heißt es am Freitag, 6. September, ab 17:30 Uhr bei der Open Air-Fete, um 18 Uhr spielt Different Inside, ab 20 Uhr treten Tres Tosteron auf. Weiter gefeiert wird Samstag, 7. September, ab 15:30. Musik machen ab 16 Uhr Jonas & Finn, gefolgt um 18 Uhr von den Sunflames und zum Finale um 20 Uhr sorgen die Birdies für Stimmung.

  • Dortmund-City
  • 02.09.19
Kultur
Ein beliebter Treffpunkt ist der Westend-Sommer.

Ferienausklang wird gemeinsam im Grünen gefeiert
Samstag zum Westend-Sommer

Am letzten Sommerferien-Sonntag, 25. August, wird der Westend-Sommer im Westpark gefeiert. Von 11 bis 17 Uhr verwandelt sich der Westpark wieder in ein Paradies für Familien. So verwundert es kaum, dass sich der Sonntag des Westend-Sommers zum beliebten Treffpunkt nach dem Urlaub vor dem Start in den Alltag gemausert hat. Hier trifft sich mittlerweile nicht nur das Union- und Kreuzviertel. Auf den Spielplätzen und Wiesen toben die Kinder, die Eltern flanieren über den großen Trödelmarkt und...

  • Dortmund-City
  • 21.08.19
Politik
 Wenn die neue Brücke über die B1, wie geplant, im weiten Bogen im Osten endet, müssten sich Radfahrer zukünftig im Zickzack über die Rampe quälen, um den Weg zu erreichen, kritisiert das Bündnis.

Offener Brief gegen geplante Sperrung zwischen den Westfalenhallen
Bündnis für offenen Weg für Radler und Fußgänger

Der Wunsch der Westfalenhallen, den Weg zwischen den Messehallen drei und vier zeitweise oder sogar ganz zu schließen, stößt in Dortmund auf breite Ablehnung. In den letzten Wochen hatten sich bereits der Bund Deutscher Architekten und die Initiative "Aufbruch Fahrrad Dortmund" gegen eine Sperrung des Wegs ausgesprochen, der das Kreuzviertel und die Lindemannstraße direkt mit der Strobelallee verbindet. Nun haben sechs Organisationen einen offenen Brief an die Geschäftsführerin der...

  • Dortmund-City
  • 14.08.19
  • 1
Politik
Den kurzen Fuß- und Radweg durch die Westfalenhallen zwischen FH- Kreuzviertel, Bolmke und Signal Iduna-Haltepunkt wollen die Westfalenhallen für den Auf- und Abbau von Messen kappen. Dann müssten Fußgänger und Radfahrer zukünftig den langen Umweg um die große Westfalenhalle nehmen.

Aufbruch Fahrrad fordert den kurzen Weg zwischen Kreuzviertel und Stadion zu erhalten
Widerstand gegen Sperrung des Weges

Die Westfalenhallen wollen den Weg zwischen den Hallen drei und vier schließen. Nur noch in Ausnahmefällen, etwa bei Spielen des BVB, soll der Weg zwischen Kreuzviertel und Stadion geöffnet werden. Die direkte Verbindung zwischen dem Kreuzviertel mit seinen Fachhochschul-Standorten und den Sportstätten an der Strobelallee, der Bolmke und dem Bahnhaltepunkt Signal-Iduna-Park wäre dann unterbrochen. Die Aktiven von Aufbruch Fahrrad Dortmund fordern darum, den Weg dauerhaft offen zu halten....

  • Dortmund-City
  • 23.07.19
  • 1
Politik
Nicht nur bei BVB-Spielen werden Pkw verkehrswidrig abgestellt und müssen abgeschleppt werden.

Nur 600 Garagen: Stadt setzt auf Rückgewinnung und Verdichtung sowie PLUS-Parken
Großer Parkdruck im Kreuzviertel

Enge Straße, schmale Gehwege, viel Verkehr und zu wenig Parkplätze. Wie die Suche nach legalen Parkplätzen im Kreuzviertel verbessert werden kann, darüber berichtete jetzt die Verwaltung. Viele, die im Dortmunder Kreuzviertel wohnen, müssen erst ein paar Mal um den Block fahren, bevor sei einen freien Parkplatz finden. Die Zahl der dort zugelassenen Pkw und die am Abend und an Wochenenden dort fahrenden Fahrzeuge übersteigt häufig die Menge der zur Verfügung stehenden, legalen Parkflächen....

  • Dortmund-City
  • 12.07.19
Politik
Hier von der großen Heimstraße wird der Radschnellweg über den Sonnenplatz führen.

Stadt lädt zur Diskussion um zukünftigen Sonnenplatz ein
Was wünschen sich Anwohner?

Eingekreist von der vielbefahrernen Lindemannstraße und der S-Bahnlinie soll der Sonnenplatz an der Möllerbrücke, der zukünftig direkt am Radschnellweg liegen wird, neu gestaltet werden. Ein Wettbewerb soll Vorschläge für die Gestaltung liefern. Was sich die Anwohner im Kreuzviertel dazu wünschen, wie der Platz gestaltet und genutzt werden kann, das soll, so plant die Verwaltung, noch in einem Bürgerdialog diskutiert werden. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Zuerst soll...

  • Dortmund-City
  • 16.05.19
Kultur
Neues oder Oldies, alles quer Beet bietet das Kreuz4tel Samstag.

Eintritt frei zum Musikfestival
Kreuz4tel live Samstag in neun Lokalen

Eintritt frei heißt es beim Musikfestival im Kreuzviertel am Samstag, 23. März, wenn ab 20 Uhr neun Kneipen zur Musiknacht einladen. Von Oldies über Rock'n'Roll, Soul, Country, Pop bis Songwriter ist alles dabei. Und mit dem "Honigkuss", wo das Duo „Kreuzviertel Connection“ spielt, macht an der Hohe Straße auch eine neue Adresse mit. Im Allegro unterhalten die Countryboys mit Oldies, im Hotel Drees "gibt's Covers der 70er. BUDE 116einhalb präsentiert Aniyo Kore. Ins Bürgermeister...

  • Dortmund-City
  • 20.03.19
SportAnzeige
„Rückenschmerzen liegen bei den Volksleiden in Europa vorn“, wissen Edith Devue, Clubmanagerin von Mrs.Sporty und ihr Team im Kreuzviertel.

Aktion für Frauen vom 1. bis zum 31. März im Kreuzviertel
Mrs.Sporty lädt zu Rücken-Fit-Wochen

Über vier Wochen will Mrs. Sporty Frauen mit einem individuellen Rücken-Fit-Programm im März begleitet. Als Auftakt gibt es einen Info-Abend am 26. Februar, um 19 Uhr im Club in der Liebigstr. 47. Stress und viel sitzen fordern ihren Tribut. Viele leiden unter Rückenschmerzen, können jedoch mit gezieltem Training selbst etwas dagegen tun. Ein erster Schritt ist, sich für den Info-Abend unter Tel.: 0231-13 70 85 01 einen Platz zu reservieren. Individuelles ProgrammDie Teilnehmerinnen...

  • Dortmund-City
  • 22.02.19
Kultur
Dem Verein Kinderglück soll das Winterglühen auf dem Vinckeplatz zugute kommen. Auf viele Besucher freuen sich (v.l.) Oliver Krauß, Geschäftsführer der Bezirksverwaltung,  Sascha Zhuganets und Malte Grüning von der AIG Westend und Berd Krispin von  Kinderglück.

Neuer Kulttreff wird im Dortmunder Kreuzviertel etabliert
Winterglühen auf dem Vinckeplatz

Zum neuen Glühweinmarkt auf dem Vinckeplatz laden von Freitag, 1. Februar, bis Sonntag (3.) Oliver Krauß von der Bezirksvertretung, Sascha Zhuganets und Malte Grüning von der AIG Westend und Berd Krispin von Kinderglück ein. Mitten im Kreuzviertel wollen sie den neuen Treffpuntk etablieren. Rund ums Lagerfeuer können es sich Dortmunder Freitag und Samstag von 15 bis 22 Uhr und Sonntag von 13 bis 18 Uhr mit Glühwein, heißen Cocktails, Crepes, Gegrilltem und Mandeln gemütlich machen. 30...

  • Dortmund-City
  • 25.01.19
Politik
Zwischen Wittekindstraße, Rheinlanddamm und Berswordtstraße werden 222 wohnungen gebaut.

Kleine Apartments und barrierearme Wohnungen werden an der B1 gebaut
Neues Wohnen am Kreuzviertel

Mit 222 neuen Wohnungen, die Revitalis Real Estate für Vivawest an der Berswordtstraße baut, wächst das Viertel. Nahe der B1 laufen die Arbeiten für die Wohnungen mit einer Wohnfläche von rund 16.400 qm und 660 qm Gewerbe sowie 135 Tiefgaragenstellplätze. Dazu sollen hier außerdem 365 Mikroapartments entstehen. Bis Ende 2020 sollen die sechs bis achtgeschossigen Mehrfamilienhäuser zum Teil mit Staffelgeschoss errichtet werden. Die rund 50 bis 130 qm großen barrierearmen Wohnungen haben zwei...

  • Dortmund-City
  • 11.01.19
Kultur
Freuen sich Samstag auf viele Musikfans: die Wohnzimmerband, Band Herr Meier, Eddie Arndt, Woodpecker, Christopher vom "Mit Schmackes", Anika vom "Lokales im Kreuzviertel".
5 Bilder

Eintritt frei zu Konzerten am Samstag
Kreuz4tel Live

Live präsentiert sich das Kreuzviertel am Wochenende: "Kreuz4tel-Live" lädt Samstag, 17. November, zum Zug durch acht Lokale und Kneipen ein. Überall gibt's ab 20 Uhr Livemusik bei freiem Eintritt. Oldies, Rock, Blues, Latin, Pop und mehr wird gespielt. Im Allegro unterhält Rocker "Rocco Wiersch" solo mit Akustikrock. Im Hotel Drees spielt die Band „Woodpecker“ Coversongs aus den 70er Jahren bis heute. Die Ruhrrock-Gipsy-Pop-Band "Herr Meier" ist im Bürgermeister Lindemann zu Gast. Das erste...

  • Dortmund-City
  • 14.11.18
  • 1
Kultur
Von wegen still beim Stillleben, fröhliche Stimmung herrschte bei der Aktion, bei der der motorisierte Verkehr außen vor bleiben musste.
19 Bilder

Stillleben im Kreuzviertel

Chöre als Walk-Act,vollbesetzte Biergartenbänke und die größte Kaffeetafel des Quartiers gab's beim Sitllleben im Kreuzviertel. 500 Meter Kreuzstraße wurden am Sonntag für Anwohner und Nachbarn gesperrt, die schnell Leckeres auftischten, zusammen saßen, plauderten und das Bier im Sektkühler kalt stellten.     Ein Chor gab im Gehen ein Ständchen, die Kreuzkirche kredenzte Kaffee und Kuchen und die Kreuzstraße wurde zum Treffpunkt.   

  • Dortmund-City
  • 10.09.18
  • 1
Politik
Über Helfer freuen sich die SPD-Mitglieder, die ihr Viertel Samstag auf Vordermann bringen.

Aktion "Sauberes Dortmund" auch im Kreuzviertel

Ein sauberes Viertel wünscht sich der SPD-Ortsverein Südweststadt und greift dafür am Samstag, 9. Juni, um 10 Uhr zu Müllzange und -sack um aufzuräumen. Zum Klarschiffmachen hoffen DirK Bergmann und Simone Weiß als Vorsitzende mit Udo Fricke und Erika Ballhausen am Sonnenplatz auf viele Helfer bei der Aktion „Sauberes Dortmund".  Großer Aktionstag am Samstag Der Aufruf zur fünften Auflage der von der EDG und der Stadt ausgerichteten Aktion „Sauberes Dortmund“ schließt mit einem Rekord: Es...

  • Dortmund-City
  • 08.06.18
Politik
Ulrich Syberg stellte den Bürgern die Pläne für das Viertel vor.

Eickler Zentrum ein neues Szeneviertel?

Mit der Zeit gehen möchte das Eickeler Zentrum und verstärkt jüngere Menschen und Auswärtige anlocken. Wie das gelingen kann, erläuterte der SPD-Ortsverein direkt vor Ort. Rund um das Sud- und Treberhaus soll ein Szeneviertel entstehen. Anfang Mai hatte der SPD-Ortsverein Bürger eingeladen, ihre Meinung zur Benennung des Viertels rund um die ehemalige Brauerei Hülsmann zu äußern. Dieses wird in Zukunft "Sud- und Treberviertel" heißen. Der stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende Ulrich...

  • Herne
  • 31.05.18
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.