PAct-Zollverein

Beiträge zum Thema PAct-Zollverein

Kultur
Amilli ist beim großen Abschlusskonzert am Samstag mit von der Partie.

Erste Ausgabe der neuen Musik- und Medienakademie
Jede Menge Musik bei "Sound on" am Samstag bei PACT Zollverein

Junge Talente hat PACT mit SOUND ON - Vol. 1 angesprochen und eingeladen. Bei der ersten Ausgabe der neuen Musik- und Medienakademie waren junge Nachwuchstalente zu Workshops mit Shootingstars aus dem Ruhrgebiet angereist.  Die Bochumer R’n’B HoffnungAmilli und Serious Klein, nach Ansicht der FAZ  "in Deutschland im Moment das Größte, was der Rap versprechen kann", gaben ihr Wissen über Songwriting weiter, Raffi Balboa, der mit seiner Band OK KID international tourte, coachte die...

  • Essen-Borbeck
  • 14.02.20
Kultur
Die schwedische Choreographin Alma Söderberg stellt mit "The Listeners" (Deutschlandpremiere, 7. und 8. Februar, ab 20 Uhr) den Akt des Zuhörens in den Fokus.

Premieren, Festivals, Konzerte und Workshops auf Zollverein
Offene Tür und mehr im "PACT"

Das Frühjahrsprogramm 2020 bei PACT auf Zollverein lädt mit Uraufführungen, Deutschlandpremieren und Koproduktionen zu einer vielschichtigen Betrachtung der grundlegenden Bedingungen von Wahrnehmung und Identität. Zum Auftakt des Jahres öffnet PACT in bester Tradition den Blick hinter die Kulissen: am "Tag der offenen Tür", 18. Januar, von 12 bis 18 Uhr sind Besucher jedes Alters eingeladen, die Geheimnisse des Theaterbetriebs zu erleben und mehr über die Verwandlung der ehemaligen...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.20
  •  1
  •  1
Kultur
Szene aus "Neuer Neuer Neuer Tanz" des Choreographen Michiel Vandevelde 
Foto: Maria Laforge

Beim tanz nrw Wochenende im PACT
Premieren und Neuentdeckungen

Zwei Premieren, hervorgegangen aus hochkarätigen Kollaborationen, sind an einem langen Wochenende bei PACT zu sehen. Der gefeierte belgische Choreograph Michiel Vandevelde arbeitete für "Neuer Neuer Neuer Tanz" über Monate mit dem renommierten Folkwang Tanzstudio. Unter dem Titel "The Polarity Party" feiert außerdem die Kooperation der Konfliktmediatorin, Choreographin und langjährigen Forsythe-Tänzerin Dana Caspersen mit dem Kölner MichaelDouglas Kollektiv Premiere. Ein eigener Schwerpunkt...

  • Essen-Nord
  • 06.05.19
Kultur
Aller Voraussicht nach wird der "Deutsche Tanzpreis 2018" allerdings im und nicht vor der Aalto-Oper vergeben - obwohl bei gutem Wetter hier im Stadtpark natürlich erheblich mehr Publikum zu beteiligen wäre.
2 Bilder

Neuausrichtung des Deutschen Tanzpreises

Tanzpreis stärkt die Tanzszene in Essen Angesichts der Neuausrichtung des Deutschen Tanzpreises erklärt Lisa Mews, kulturpolitische Sprecherin der Ratsfraktion der Grünen: „Wir sind hocherfreut, dass der Deutsche Tanzpreis weiterhin in Essen verliehen wird. Damit bleibt ein kulturelles Highlight mit internationaler Ausstrahlung in unserer Stadt. Sehr positiv sehen wir auch, dass sich der Preis erstmals auch an die freie Tanzszene richtet und Bund und Land in die Finanzierung eingebunden...

  • Essen-Süd
  • 23.03.18
  •  2
Kultur
Ballett im Revier-Manager Florian König, Stefan Hilterhaus, Ann-Charlotte Günzel (Presse Pact Zollverein) und Generalintendant Michael Schulz freuen sich auf richtungsweisenden zeitgenössischen Tanz bei der "Tanzplattform 2018". Sechs Vorstellungen finden im Musiktheater im Revier statt. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Das Musiktheater im Revier ist Teil der "Tanzplattform 2018"

Die Tanzplattform Deutschland findet alle zwei Jahre statt und ist das wichtigste Ereignis in der Tanzwelt, sie strahlt sogar in internationale Gefilde aus. Um die Ausrichtung muss man sich bewerben und Pact Zollverein und das Musiktheater im Revier sind nicht wenig stolz, dass sie und damit die Region Ruhr den Zuschlag bekommen haben. "Für uns ist es ein perfektes Geschenk, ein Teil der Tanzplattform zu sein", erklärt Generalintendant Michael Schulz. "Und mit Pact Zollverein haben wir einen...

  • Gelsenkirchen
  • 09.03.18
Überregionales
Fotos: privat
2 Bilder

Wie Zombies ticken: Rike Pflieger macht den Selbstversuch

Die Altenessenerin Rike Pflieger weiß jetzt, wie sich Zombies "fühlen". Am vergangenen Wochenende war sie selbst einer. Als Statistin mimte sie einen der Untoten bei der Tanz-Performance „Return of the Zombie“ der Choreographin Dragana Bulut bei PACT Zollverein. "Zombies lachen nicht. Sie gucken ernst, laufen langsam und auch etwas wackelig“, erzählt Rike Pflieger. Die 60-Jährige weiß nach ihrer Bühnenerfahrung als Zombie - der ersten Bühnenrolle überhaupt - nun auch besser, wie Untote...

  • Essen-Nord
  • 03.04.17
  •  4
Kultur
Beim Familientag konnten Besucher sich per "Heldenmaschine" verwandeln lassen - wenigstens für ein Foto.
14 Bilder

Tanz und Performance im PACT Zollverein

Aufsehen dürfte PACT Zollverein auch im Februar mit Gastspielen international renommierter Künstler erregen. Jeweils an zwei Abenden stellen sie ihre Performances auf der Bühne an der Bullmannaue vor. Nach einem familienfreundlichen Auftakt der Saison mit einem Familientag samt buntem Programm bleibt das Programm bei PACT auch im Februar „energiegeladen“, wie die Verantwortlichen ankündigen. Am Freitag, 13. Februar, und Samstag, 14. Februar, jeweils um 20 Uhr, gastiert mit Jefta van...

  • Essen-Nord
  • 02.02.15
  •  2
Kultur

Ruhrtriennale in Stoppenberg

Spielstätte der Ruhrtriennale ist PACT Zollverein an der Bullmannaue auch in diesem Jahr. Dabei gibt es unter anderem vom 4. bis 6. September um 20 Uhr als Deutschlandpremiere die Theater-Performance von La Ribot, Juan Domínguez und Juan Loriente mit dem Titel „El triunfo de la libertad“. Karten sind erhältlich unter Tel.0221 - 280 210.

  • Essen-Nord
  • 17.08.14
  •  2
Kultur
6 Bilder

Wim Wenders über Pina im PACT

Allein auf der Bühne - das ist eine Position, die ein weltberühmter Filmregisseur nicht so oft einnimmt. Noch dazu war Wim Wenders im PACT Zollverein an der Bullmannaue nicht Talk-Gast, sondern quasi Alleinunterhalter. Bei einem „Überraschungsabend“ erzählte Wenders über seine Arbeit in Bezug auf Pina Pausch. Sein Film „Pina“ gehört zu seinen renommiertesten Werken - und stellt die Beziehung zum Veranstaltungsort, dem Tanzzentrum, dar. Fotos: Gohl

  • Essen-Nord
  • 30.05.14
Kultur
Sechs Stunden Identitäten-Hopping: Die Künstler von Forced Entertainment schlüpfen in immer wieder neue Rollen.

Elvis im PACT Zollverein

Mit einer Deutschlandpremiere eröffnet das Choreographische Zentrum PACT Zollverein, Bullmannaue 20a, die Spielzeit 2014. Jefta van Dinther ist ein regelmäßiger Gast im PACT-Programm. Eine Choreographie für das bekannte Cullberg Ballett aus Schweden hatte er bislang noch nicht entwickelt. Mit seiner Tanzperfomance „Plateau Effect“ holte er dieses „Versäumnis“ nach - das Ergebnis ist am Freitag und Samstag, 24. und 25. Januar, im Essener Norden zu sehen. Jefta van Dinther ist wieder zu...

  • Essen-Nord
  • 01.01.14
  •  1
Kultur
-Klimt-

Tanzen am Abgrund

Was: Bruno Beltrão & Grupo de Rua CRACKz Wo: Pact Zollverein, Essen Wann: Samstag, den 31.08.13 Pact Zollverein ist als geschichtsschwangerer Ort schon an sich verheißungsvoll. Durch die alten gefliesten Duschräume in denen noch Spiegel hängen und Seifenstücke liegen gelangt man in die alte Kaue. In diesem turnhallengroßen, leicht verdunkelten Raum wird heute getanzt. Statt Säcken voller Kleidung hängen nun Scheinwerfer von der Decke. Eine bildhafte Darstellung der Metamorphose des...

  • Essen-Nord
  • 07.11.13
  •  2
Kultur
Steward Wood (2.v.r.) und andere Mitglieder der Gruppe rAndom International installieren derzeit das Gerüst, von dem aus ab Freitagnachmittag das Wasser herab auf das Forum vor der Kohlenwäsche prasseln wird.
2 Bilder

Von Wasserskulptur bis Tanz: Ruhrtriennale startet im Essener Norden

Nicht nur der „Tower“ aus Wasser wird im Rahmen der Ruhrtriennale am Freitag auf Zollverein eröffnet, sondern in der Mischanlage der Kokerei wird Douglas Gordons neue Videoarbeit „Silence, Exile, Deceit – An Industrial Pantomime“ vorgestellt. Während um 16.30 Uhr NRW-Ministerin Ute Schäfer den aus niederprasselndem Wasser bestehenden, 19 Meter hohen Turm vor der Kohlenwäsche einweiht, ist die Video­arbeit auf der Kokerei bereits ab 15 Uhr zu sehen. PACT und Maschinenhaus Weiter geht...

  • Essen-Nord
  • 20.08.13
Kultur

Ruhrtriennale gleich mehrfach auf Zollverein

Ruhrtriennale im PACT Zollverein, Bullmannaue: Am 24./25./31. August und 1. September gastieren dort Bruno Beltrao und seine Grupo de Rua mit Hip-Hop und zeitgenössischem Tanz. Vom 19. bis 21. September folgen Meg Stuart/Philipp Gehmacher mit „The Fault Lines“ (Foto). Infotelefon 0221 - 280 210.

  • Essen-Nord
  • 08.08.13
Kultur

Tanztheater Wuppertal zu Gast im PACT Zollverein

Am Donnerstag,16., und Freitag, 17. Mai, um 19 Uhr gastieren Tänzer des Tanztheater Wuppertal Pina Bausch mit eigenen Choreographien bei PACT Zollverein, Bullmannaue. Mal als Solo oder als Duett, zu (Live-) Musik oder in Stille wird ein Abend mit Werkstatt-Charakter präsentiert. Kartentelefon 812 2200. Foto: Ursula Kaufmann

  • Essen-Nord
  • 14.05.13
Kultur
Auch „Chorus“ steht beim Festival mit auf dem Programm. Foto: PACT/Monot

Tanzprojekt bei PACT Zollverein mit Deutschlandpremieren

Ein Deutsch-Französisches Festival im Rahmen der Veranstaltung „Transfabrik“ findet vom 12. bis 20. April bei PACT-Zollverein statt. „Transfabrik“ ist ein vom Institut Français Deutschland / Bureau du Théâtre et de la Danse angestoßenes, bilaterales Projekt, das in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut entsteht. Das Projekt wird zudem vom Deutsch-Französischen Kulturzentrum Essen unterstützt. Bei PACT Zollverein, Bullmannaue, sind innerhalb der Festivalwoche insgesamt fünf Vorstellungen...

  • Essen-Nord
  • 23.03.13
Kultur

Performance hat den Wald als Thema

Die Kaiser-Antonino Dance Company ist mit ihren „Wald Variationen“ erstmalig zu Gast im Maschinenhaus Essen (neben der Zeche Carl). Am Sonntag, 3. März, beginnt um 19 Uhr die Performance. Der Eintritt kostet 15 Euro (erm. 7,50 Euro), Karteninfo gibt es unter tickets@maschinenhaus-essen.de. Foto: Giovanni Pinna

  • Essen-Nord
  • 10.02.13
Kultur

Deutschlandpremiere im PACT Zollverein

Als charmant-poetische Produktion kündigt PACT Zollverein die Deutschlandpremiere der Performance „Nothing‘s for Something“ von Heine Avdal und Yukiko Shinozaki an. Aufführungen sind am 25. und 26. Januar um 20 Uhr an der Bullmannaue. Karten gibt es unter Telefon 0201 - 812 2200, Infos unter www.pact-zollverein.de Foto: van der Elst

  • Essen-Nord
  • 10.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.