Skulptur

Beiträge zum Thema Skulptur

Kultur
Sevilla: Plaza Espagna. Die Bauten entstanden zur iberoamerikanischen Ausstellung 1929.
31 Bilder

Unterwegs in Andalusien - weitere Höhepunkte: Cordoba und Sevilla

Nach den wunderbaren Eindrücken aus Granada (mehr dazu hier) folgen weitere Highlights: Moschee und Kathedrale Weltberühmt und einmalig ist der Säulenwald der Mezquita von Corboba. Sie entstand im späten 8. Jahrundert und wurde nach mehreren Erweiterungen die größte Moschee weltweit. Cordoba war das kulturelle Zentrum des Islam, bis die Christen 1236 die Stadt eroberten. Und damit nicht genug: Anfang des 16. Jahrhunderts ließ der christliche Kaiser V., mitten in die Mezquita die riesige...

  • Düsseldorf
  • 27.04.16
  •  19
  •  20
Kultur
Alhambra: Myrtenhof. Im Wasserbassin spiegeln sich der Comaresturm und Rundbögen auf filigranen Säulen.
34 Bilder

Unterwegs in Andalusien - Zauberhaftes Granada

Granada - der Granatapfel Dreigeteilt wie der Granatafel ist die Stadt: Zwischen der dicht bevölkerten Unterstadt und dem alten maurischen Viertel Albaicin liegt auf einem Bergrücken die Alhambra, die rote Festung. Ihr ältester Teil ist die Zitadelle, es folgen die weltbekannten maurischen Paläste mit ihren Innenhöfen und schließlich der monumentale Renaissance-Palast Kaiser Karls V. Die bezaubernden Gärten der Sommerresidenz Generalife liegen außerhalb der Festungsmauern. Das muslimische...

  • Düsseldorf
  • 26.04.16
  •  11
  •  14
LK-Gemeinschaft
Till Hausmann: Fußgängerskulptur (2000), 165 Füße, Merowingerplatz
7 Bilder

Nicht nur an Karneval in Düsseldorf: Zeigt her Eure Füße, zeigt her Eure Schuh...

Rote Füße, blaue Füße Diese kuriosen Füße stehen nicht nur an Karneval hier: Wer durch Bilk kommt, durchfährt kurz nacheinander gleich zwei Kreisverkehre und wundert sich: An der Himmelgeister Straße/Moorenstraße steht ein orange-roter Riesenfuß mit "Henkel" auf einem Betonsockel und wenige 100 Meter weiter am Merowingerplatz baumeln an roten und blauen Ketten 165 entsprechende kleinere Füße. Happening zur Eröffnung Die Initiative zu den Fußgängerskulpturen geht auf Till Hausmann...

  • Düsseldorf
  • 03.02.16
  •  12
  •  13
Kultur
Auch im Winter malerisch: Bäume und Gebäude spiegeln sich im Kö-Graben.
25 Bilder

Pferdeäpfel, Götter und das Riesenrad: Die Königsallee - mehr als Luxusmeile

Prachtstraße, Luxusmeile: Was gibt es da noch zu entdecken? Sie ist knapp 1000 Meter lang, gehört zu den bekanntesten Einkaufsstraßen in Deutschland und gilt als Flaniermeile der Reichen und (mehr oder weniger) Schönen. Hier kann man problemlos viel Geld ausgeben, wenn man es denn hat... Die andere Königsallee Es gibt aber auch die "andere" Königsallee: Viel Grün und so manches Kunstwerk. Der Stadtgraben wird von der Düssel gespeist und von Platanen gesäumt. Hier tummeln sich Enten,...

  • Düsseldorf
  • 25.01.16
  •  19
  •  21
Kultur
Rolandschule
20 Bilder

Noch mehr von und über Paul Schneider von Esleben in Düsseldorf

Mit Haniel-Garage, Rochuskirche und Mannesmann-Hochhaus profilierte sich Paul Schneider von Esleben als einer der führenden Architekten der Nachkriegsmoderne in Düsseldorf und Deutschland. Zum 100. Geburtstag wurde (und wird) sein Werk in mehreren Ausstellungen gewürdigt. Eine Schule als Gesamtkunstwerk Bei der 1961 eröffneten Rolandschule orientierte PSE sich wiederum an der Bauhaus-Architektur, speziell am Modulsystem Ludwig Mies van der Rohes. Es entstand eine klar gegliederte,...

  • Düsseldorf
  • 02.12.15
  •  11
  •  13
Kultur
Das Mannesmann-Hochhaus: Eleganter Akzent am Rheinufer; links das alte Mannesmann-Verwaltungsgebäude von Peter Behrens (1912).
13 Bilder

Paul Schneider von Esleben: Das Mannesmann-Hochhaus in Düsseldorf

Ikonen der Architektur In den 1950er Jahren entwarf Paul Scheider von Esleben in Düsseldorf einige Bauten, die international für Furore sorgten. Dazu gehört das Mannesmann-Hochhaus von 1954-58. Es war der erste "Wolkenkratzer" Düsseldorfs und gleichzeitig Sinnbild des deutschen Wirtschaftswunders nach dem Zweiten Weltkrieg. Heute nimmt sich das Hochhaus mit seinen 24 Geschossen und knapp 90 Metern Höhe zwar eher bescheiden aus, aber das elegante schlanke Gebäude ist von der Düsseldorfer...

  • Düsseldorf
  • 18.11.15
  •  11
  •  14
Kultur
Dreischeibenhaus und Libeskind-Bauten spiegeln sich im erweiterten Kö-Graben.
18 Bilder

Bevor es weihnachtet... noch einmal rund um den herbstlichen Kö-Bogen

Wieder eine Premiere Im Oktober feierte der Kö-Bogen seinen zweiten Geburtstag und der ehemalige Jan-Wellem-Platz entwickelt sich immer mehr zum Treffpunkt: Nach dem Open-Air-Kino im Sommer und den kulinarischen Ungarn-Tagen ist jetzt zum ersten Mal der Weihnachtsmarkt mit Eislaufbahn neben dem neuen Tunnel geplant. Die ersten Buden sind schon aufgebaut. Spiegelungen und Lichtspiele In den vergangenen schönen Herbstwochen erstrahlte der Kö-Bogen am Hofgarten in allen Farben. Die...

  • Düsseldorf
  • 13.11.15
  •  16
  •  16
Kultur
Dom von Osten: Westtürme, Vierungsturm und Chorturm. Mit dem Bau des Chors wurde 1248 begonnen, 1322 fand die Weihe statt. Die Westtürme wurden erst 1880 vollendet.
23 Bilder

Heiliges und weniger Heiliges - ein Besuch in Köln

Das "heilige" Köln Auch bei einem Kurztripp nach Köln führt kein Weg - oder fast jeder Weg! - am gotischen Dom vorbei, der bekanntlich erst im 19. Jahrhundert vollendet wurde. Nicht weniger bedeutend ist der einmalige Kranz von zwölf romanischen Kirchen in der Stadt - das "Heilige Köln" lässt grüßen. Neben den Domtürmen beherrscht der schöne romanische Vierungsturm von Groß St. Martin das Kölner Rheinpanorama. Groß St. Martin Das Benediktinerkloster mit dem Kleeblattchor entstand 1150 bis...

  • Düsseldorf
  • 07.11.15
  •  17
  •  18
Kultur
9 Bilder

Zu Allerheiligen: Der Golzheimer Friedhof in Düsseldorf

Der Golzheimer Friedhof war war der erste kommunale Friedhof Düsseldorfs. Er wurde 1805 auf der damaligen Golzheimer Insel weit außerhalb des Stadtgebiets angelegt und ab 1816 von Gartenarchitekt Maximilian Friedrich Weyhe gärtnerisch gestaltet. Das Ende des Golzheimer Friedhofs Aus Platzmangel fanden seit 1884 keine Neubestattungen mehr statt. Die Stadt hatte zur Entlastung des Golzheimer Friedhofs bereits 1879 den Stoffeler Friedhof im Süden und 1884 den Nordfriedhof angelegt. In...

  • Düsseldorf
  • 01.11.15
  •  14
  •  16
Natur + Garten
Der Japanische Garten im Nordpark
23 Bilder

"Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön"... besonders im Herbst!

"Die Stadt Düsseldorf ist sehr schön" schrieb Heinrich Heine (1797-1856) 1827 im Buch Le Grand über seine Geburtsstadt. Bis 1815 wohnte er als Kind und Teennager in der Bolkerstraße. Heute würde er das Düssel-Dorf nicht mehr wiedererkennen. Jan Wellem thront zwar noch immer auf dem Marktplatz, auch Schloss Jägerhof und ein Teil des Hofgartens existierten damals schon und das klassizistische Ratinger Tor wurde gerade erbaut. Aber es war noch keine Rede von den übrigen Parks, der...

  • Düsseldorf
  • 25.10.15
  •  13
  •  14
Kultur
7 Bilder

Düsseldorf entdecken: LOVE & PEACE im Belsenpark

LOVE & PEACE Ein bisschen Liebe, ein bisschen Frieden? Wer wünscht sich das nicht? Gibt es an der Ria-Thiele-Straße im Belsenpark in Oberkassel - zumindest als bunte Skulptur seit dem Frühjahr 2015! Info: https://www.google.de/search?q=gahr+metallaRT&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=0AoUVqHvJsHBUoPkmvgD Viel Spaß beim Anschauen und danke an Jupp! Sein schönes Foto des Tages vom Belsenpark hat mich spontan auf diese Idee gebracht.

  • Düsseldorf
  • 06.10.15
  •  11
  •  13
Kultur
Der "Pylon" (1962) von Max Kratz, populär als "Radschläger" bezeichnet, stand ursprünglich vor der Stadthalle auf der Fischerstraße. Jetzt begrüßt die 36 m hohe Edelstahlskulptur als Wahrzeichen des Düsseldorfer Flughafens die Besucher.
30 Bilder

Mehr als nur Flugzeuge - ein Besuch auf dem Düsseldorfer Flughafen

Die meisten der jährlich 22 Millionen Passagiere des Düsseldorfer Flughafens wollen nur pünktlich starten und sicher landen. Dass man hier auch gut essen, trinken, shoppen und natürlich Flugzeuge gucken kann, ist bekannt. Es gibt aber noch viel mehr zu entdecken. Der Airbus A 320 und ein Wäldchen Bei schönstem Herbstwetter zum Düsseldorfer Flughafen zu radeln, um den Riesenvogel A 380 zu bestaunen und ein paar Fotos zu machen - das war der Plan. Schon auf der Besucherterrasse fanden sich...

  • Düsseldorf
  • 02.10.15
  •  10
  •  11
Kultur
Freizeit am Eingangsbereich
23 Bilder

Die Fotosafari:- D stellt vor: Der Düsseldorfer Landtag

Am Fuß des Rheinturms Außergewöhnlich ist die Lage unmittelbar am Rhein und außergewöhnlich ist auch die Architektur: Aus der Vogelperspektive wirkt der Landtag NRW wie eine riesige Skulptur. Um das große Rund des Plenarsaals kreisen die Fraktionsräume wie Satelliten, umgeben von weiteren Kreissegmenten. Der Entwurf der Architekten Eller, Maier, Walter, Moser und Partner fand den Beifall der Abgeordneten, weil sie in dem Gebäude aus hellem Sandstein mit seinen Glasfronten und offenen Formen...

  • Düsseldorf
  • 23.09.15
  •  10
  •  9
Kultur
So kauerte kauerte der Bronzeriese vier Monate lang im Ehrenhof und ...
6 Bilder

Düsseldorf: Der kopflose Riese im Ehrenhof

Das Ende eines Riesen Wer gestern durch den Ehenhof kam, wurde Zeuge eines tollen Spektakels. Mehrere Stunden mühten sich vor dem NRW Forum nicht wenige Männer, die Riesenskulptur "Bending" (Biegen) des chinesischen Künstlers Yue Minjun abzubauen. Der immer noch grinsende Kopf war bereits zu Seite gerollt und zeigte sein Innenleben. Der mächtige Bronzekörper hing schließlich wie ein Fisch an der Angel am meterhohen Kran. Blickpunkt und Fotomotiv Seit Mitte Mai kauerte der Koloss auf dem...

  • Düsseldorf
  • 12.09.15
  •  8
  •  17
Kultur
Uhren, wie die Soldaten in Reih und Glied!
7 Bilder

Düsseldorf: High Noon Auf'm Hennekamp

High Noon gibt's nicht nur im Kino, sondern auch in Düsseldorf, und das gleich 24 Mal... Das "Zeitfeld" von Klaus Rinke entstand zur Bundergartenschau 1987 und wurde gleich zu einem der beliebtesten Fotomotive der Stadt. Doch viele, die an den Uhren vorbeikommen, fragen sich: Was hat Rinke eigentlich damit beabsichtigt? Raum und Zeit Statt Bäume zu pflanzen stellte Rinke auf der Rasenfläche am Eingang zum Volksgarten 24 Bahnhofsuhren in Vierer- und Sechserreihen auf. Nicht ohne Grund -...

  • Düsseldorf
  • 09.09.15
  •  13
  •  14
Natur + Garten
Großer Blumenring
33 Bilder

An Tagen wie diese: Blumenmeer und Blütenpracht im Nordpark

Die Besucher sind begeistert. Man nimmt sich einfach einen der vielen weißen Stühle und sucht sich seinen Lieblingsplatz aus, denn zum Ende des Sommers zeigt sich der Nordpark in voller Farbenpracht. Nachdem die Blumen üppig in die Höhe geschossen sind, gibt es an mehreren Plätzen ein regelrechtes Blütenmeer. Am Sommerblumengarten Am schönsten ist vielleicht der Sommerblumengarten in der Nähe der Rotterdamer Straße. Im Frühjahr war er ganz in blau-weiß bepflanzt. Jetzt erstrahlt er in...

  • Düsseldorf
  • 30.08.15
  •  13
  •  14
Kultur
3 Bilder

die Kunstpunkte tragen lila

in Ateliers stöbern, Künstlern über die Schulter schauen, durch Leinwandstapel blättern und in Schubladen schwelgen.. die Kunstpunkte nahen.. in diesem Jahr sind in der Kunstmüllerei gleich 5 Künstler anzutreffen - Anja Hühn - Nikolaus Hirschmann - Bernd Müller - Max Müller und Sonja Zeltner-Müller zeigen ein Spektrum der Malerei - Zeichnung und Bildhauerei im Ausstellungsraum, Skulpturengarten und den Atelierräumen. erstmals Freitags 14.08. von 19-22 Uhr im Off-Room-Programm und in...

  • Düsseldorf
  • 23.07.15
  •  1
Kultur
Tanja Gemmer: Fünf Kunstbäume (2014). Aus bemalten Baumstämmen ist ein künstlicher Wald zum Spielen entstanden .
21 Bilder

Düsseldorf entdecken: Südpark und 30 Jahre Akki

Der Südpark Die weitläufige Parkanlage in Oberbilk gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen der Stadt. Was gibt es da eigentlich noch zu entdecken? Geheimtipp: Der Skulpturengarten am Akki-Haus In der Nähe der Mitsubishi Electric Halle (und auch von der Siegburger Straße aus zugänglich) liegt das Akki-Haus mit dem angrenzenden Skulpturengarten. Seit 1985 veranstaltet der Verein „Kunst & Kultur mit Kindern e. V.“ ("Akki") kulturelle Projekte aller Art mit Kindern. Beim großen Drachenfest...

  • Düsseldorf
  • 26.06.15
  •  20
  •  12
Kultur
Yue Minjun: Bending
10 Bilder

Düsseldorf: Der Riese im Ehrenhof und die Ausstellung "CHINA 8"

Eyecatcher im Ehrenhof Seit Mitte Mai kauert im Ehrenhof vor dem NRW-Forum eine riesige Figur. Der gut durchtrainierte Körper aus Bronze zieht sofort die Blicke auf sich. Die Skulptur "Bending" (=biegen) stammt von dem chinesischen Künstler Yue Minjun (*1962). Dessen Markenzeichen sind Gemälde und Skulpturen von Männern mit irre lachenden, verzerrten Gesichtern. Minyuns Werke erzielen Höchstpreise auf dem Kunstmarkt für chinesische Kunst. Auf dem Rasen im Ehrenhof scheint die Figur die...

  • Düsseldorf
  • 20.06.15
  •  13
  •  13
Kultur
Veranstaltungsflyer art'pu:l Pulheim 2015
8 Bilder

Die Kunstmesse art’pu:l Pulheim 2015 (04. - 07. Juni 2015) präsentiert dieses Jahr aktuelle Kunst von europäischen und syrischen KünstlerInnen sowie Tonkunst fernab vom Mainstream

Die art’p:ul Pulheim 2015 (04. bis 07. Juni) ist im Kölner Raum als „alternative“ Kunstmesse bekannt und bewusst künstlernah gestaltet. In diesem Jahr wartet sie gleich mit zwei Premieren auf, die das bewährte Messekonzept flankieren: den art’pu:l spot (Syrische Künstler in Europa) und die art’pu:l performing (Tonkunst fernab vom Mainstream). Konzept der art’pu:l Pulheim: faire Konditionen und problemloser Dialog zwischen Kunst und Architektur, KünstlerInnen und BesucherInnen Seit 2010...

  • Düsseldorf
  • 27.05.15
  •  1
Kultur
5. ar'pu:l 2015 Pulheim (04.-06. Juni 2015)
4 Bilder

Die Würfel sind gefallen: Die TeilnehmerInnen der 5. art’pu:l 2015 Pulheim (04. - 07. Juni 2015) stehen fest

Neu: Premiere der Sonderausstellung art’pu:l spot - Thema: Syrische Künstler in Europa Die Bewerbungsphase der art’pu:l Pulheim 2015 – Messe für aktuelle Kunst im Walzwerk im Pulheim ist mit überwältigender Resonanz zu Ende gegangen. Aus über 300 Bewerbungen aus ganz Europa haben die Organisatoren der art’pu:l , die kunstfirma a2b aus Köln, 95 KünstlerInnen augewählt, die vom 04. bis zum 07. Juni 2015 im Walzwerk in Pulheim ausstellen werden; und zwar: 86 Einzelkünstler und 2...

  • Düsseldorf
  • 13.05.15
Kultur
BraunsMühle, historische Windmühle von 1756, Büttgen, 2004 restauriert. Das Café Im ehemaligen Wirtschaftsgebäude ist ab 12. April sonntags geöffnet.
26 Bilder

Kaarst (Teil 3): Kaffee trinken in der historischen Windmühle und mehr...

Kaarst?...ist mehr als Schlafstadt von Düsseldorf und Kaarster Kreuz. Man kann hier auch wunderbar Fahrrad fahren und sogar in einer historischen Windmühle Kaffee trinken! Das neue Zentrum und der Weg vom alten Kaarster Ortskern zum Nordkanal wurden schon in eigenen Beiträgen vorgestellt. Kaarst entstand 1975 und hat heute mehr als 40.000 Einwohner. Südlich des Nordkanals liegen die Stadtteile Büttgen, Holzbüttgen und Vorst und Driesch. Schöne Radtouren, teilweise über Felder, führen...

  • Düsseldorf
  • 02.05.15
  •  19
  •  14
Kultur
7 - Paar II, 2004, Karlstraße/Haroldstraße: Frühlingsgefühle!
27 Bilder

Die Fotosafari:-D stellt vor: "Säulenheilige" in Düsseldorf

Die neun Säulenheiligen von Christoph Pöggeler (* 1958) stehen auf Litfaßsäulen mitten in der Stadt an belebten Straßen und Plätzen. Manchmal recken Passanten erstaunt den Kopf, um sie näher zu betrachten, meistens werden sie aber gar nicht registriert. Es sind leicht überlebensgroße realistische Figuren aus Polyester, mit Acryl bemalt. Menschen wie du und ich Pöggeler schafft "Menschen wie du und ich" in alltäglichen Situationen. Sie sind nicht perfekt und stehen im Kontrast zu den...

  • Düsseldorf
  • 17.04.15
  •  15
  •  15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.