Thyssen-Krupp

Beiträge zum Thema Thyssen-Krupp

Politik

Stahlstandorte erhalten – Mitbestimmung garantieren!

LINKE im RVR erwartete klare Positionierung vom Land für die Stahlkocher  Die Fraktion DIE LINKE im Regionalverband Ruhr (RVR) sieht die Auslagerung der Stahlsparte im Rahmen der Fusionspläne von Thyssen-Krupp mit dem indischen Tata-Konzern äußerst kritisch. Es ist an der Zeit, dass sich die Landesregierung und der Bund zum Erhalt des Stahlstandortes in NRW und der Sicherung der Arbeitsplätze positioniert. Wolfgang Freye, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im RVR dazu: „Für uns ist die...

  • Essen-West
  • 21.09.17
Politik

Poschmann warnt vor Ausverkauf der Stahlindustrie

„Das wird ein heißer Herbst.“ Mit diesen Worten kommentiert Sabine Birkenfeld, die Dortmunder Betriebsratsratsvorsitzende von Thyssenkrupp Steel, Meldungen, nach denen die Verhandlungen für eine Fusion der Stahlsparte mit dem indischen Tata-Konzern unmittelbar vor dem Abschluss stehen. „Wir werden nicht tatenlos zusehen, wie Standorte und Arbeitsplätze in Gefahr geraten“, sagt Birkenfeld. Mit 1.350 Beschäftigten auf der Westfalenhütte „sind wir in Dortmund personell auf Kante genäht“, erklärt...

  • Dortmund-Süd
  • 13.09.17
Natur + Garten
Durch das ThyssenKrupp-Areal führte der Bund Deutscher Architekten zusammen mit Andreas Kipar. Fotos: Hubernagel
11 Bilder

Es grünt weiter im Westen

Ein Überblick über den Krupp-Park und die umliegenden Großbauprojekte "Das Ruhrgebiet braucht Farbe", ruft Andreas Kipar und zeigt auf den weitläufigen Krupp-Park, der hinter der einfarbigen Stadtkulisse sattgrün daliegt, "sonst versinken wir hier doch im Grau." Kipar ist Landschaftsarchitekt. Er und sein Team von LAND Germany GmbH sind verantwortlich für die Gestaltung des ThyssenKrupp Quartiers und des Krupp-Parks. Da viele Essener den Park und seine Geschichte nicht genau kennen,...

  • Essen-Süd
  • 30.05.17
  •  1
Politik
MdB Sabine Poschmann

Poschmann: "Zeit für ein neues Stahlwerk in Dortmund"

"Eine große Chance für Dortmund" sieht die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Sabine Poschmann in den Überlegungen von Andreas J. Goss. Als Vorstandschef der Stahlsparte von Thyssen Krupp erwägt er, ein neues Werk zur Oberflächenveredelung von Stahlblechen für die Autoindustrie bauen zu lassen. Bereits jetzt arbeite Thyssen Krupp in seiner Anlage auf dem Gelände der früheren Westfalenhütte größtenteils mit Partnern aus der Automobilindustrie zusammen, heißt es in einer...

  • Dortmund-Nord
  • 09.05.17
Kultur

Fotoausstellung

Hier noch einmal eine kleine Erinnerung an die Fotoausstellung "Natur und Technik". Die Ausstellung ist ein Beitrag der "fotofreunde von thyssenkrupp" in den Räumen der Bildung bei thyssenkrupp Steel Europe AG Die Ausstellung ist bis Ende August werktags von 8:00Uhr bis 18:00Uhr geöffnet.

  • Duisburg
  • 02.05.17
Politik
logo Bottrop TV

Stahlkonferenz 2017

Am Freitag, 24. März 2017 in der Ratskeller Dusiburg führte DIE LINKE  KV Dusiburg eine Stahlkonferenz. Siehe bitte den Film:

  • Duisburg
  • 26.03.17
Natur + Garten
...frühmorgens... die SONNE lockt... nach draußen ...
22 Bilder

WENN der HERBST kommt...

E S S E N WENN der HERBST kommt... mitten in die Stadt, in die WEST-STADT Wenn er kommt, der Herbst auch hierhin, nach Essen, in die westliche Stadt, an die ThyssenKruppAllee, an die Altendorfer Straße und an den "Kruppsee", an den "BBB" ja, den Berthold-Beitz-Boulevard wenn dabei die Sonne lacht, zumindest ab und zu und man ganz dezent… vielleicht auch nur einige Minuten lang, diese Zeiten nutzen kann, genießen kann wenn der HERBST da ist und alles verfärbt in die...

  • Essen-West
  • 01.11.16
  •  20
  •  23
Politik
Male Construction Worker

NRW unternehmerfeindlich - Thyssenkrupp Arbeitsplätze in Gefahr!

Thyssen-Krupp Arbeitsplätze vor dem Aus? Wie die WAZ berichtete, stehen die Arbeitsplätze in Bochum und Duisburg vor dem Aus. Nach Opel und Nokia und Outokumpu droht der nächste Schlag für Bochum. Nicht ganz unschuldig daran ist auch die NRW-Regierung, aber auch die Kommunen sind durch schlechte Rahmenbedingungen unternehmerfeindlich geworden. Dazu gehören die hohen Gewerbesteuersätze und die Einschränkung von Gewerbeflächen. Arbeitsplätze werden so vernichtet! Eine treffende...

  • Bochum
  • 01.09.16
  •  2
  •  2
Kultur
48 Bilder

Schloss Landsberg oder das August Thyssen Schloss

Was Alfred Krupp seine „Villa Hügel“ war für August Thyssen „Schloss Landsberg“. 1903 kaufte der damals 61-jährige August Thyssen das Gut Landsberg mit dem Burgschloss und reichlich Wald. Er wollte auch einen repräsentativen Sitz am Rand des Ruhrgebiets besitzen. Schließlich will man ja der Familie Krupp nicht nachstehen. Seine Innenräume ließ A. Thyssen in einer Mischung aus Jugendstil und historischen Elementen einrichten. Die üppigen Holztäfelungen und Schnitzereien dominieren neben dem...

  • Essen-Kettwig
  • 27.07.16
  •  5
  •  14
Kultur

Lossprechung bei Thyssen Krupp

Lossprechung bei thyssenkrupp in Duisburg: 99 Auszubildende der Stahlsparte feiern ihre Abschlüsse in Berufen wie Fachinformatiker oder Industriemechaniker Grund zur Freude für 23 kaufmännische und 76 industriell-technische Azubis: Die thyssenkrupp Steel Europe AG sprach die 99 ehemaligen Auszubildenden nach bestandener Prüfung frei und überreichte ihnen die Abschlusszeugnisse. Personalvorstand Thomas Schlenz gratulierte den jungen Nachwuchskräften. Die Berufsfelder der am Standort Duisburg...

  • Duisburg
  • 22.07.16
Kultur

ThyssenKrupp beim Sommerkino

thyssenkrupp ist erstmals beim Sommerkino in Duisburg dabei - Stahlhersteller veranstaltet Filmabend mit einer Geschichte aus dem Ruhrgebiet der 1960er Jahre „Junges Licht“, der aktuelle Film des bekannten Regisseurs Adolf Winkelmann mit Schauspielern wie Peter Lohmeyer, zeigt die Geschichte eines Arbeitersohns im Ruhrgebiet der 1960er Jahre. Geprägt sind die Bilder von der Industrielandschaft aus Kohle und Stahl. Dieser Blick zurück passt thematisch bestens zum Jubiläum „125 Jahre Stahl in...

  • Duisburg
  • 19.07.16
Politik

Thyssen Krupp Stahl

Stahl-Service-Center von thyssenkrupp stärkt seinen Marktauftritt in Europa Wachstum durch neue Standorte in Ungarn und Deutschland Mit Wirkung zum 1. Juli 2016 firmiert die Stahl-Service-Center-Gruppe von thyssenkrupp in thyssenkrupp Materials Processing Europe um. Die neue Namensgebung des Anarbeitungsspezialisten spiegelt zum einen die vielfältige Werkstoffkompetenz in den Bereichen Carbon- und Edelstahl sowie Aluminium wider. Zum anderen wird mit dem neuen Namen dem Ausbau des...

  • Duisburg
  • 01.07.16
Kultur
2 Bilder

Tatoo aus Duisburg

Heimatliebe, die unter die Haut geht: Mitarbeiter von thyssenkrupp lässt sich Duisburgs „Roten Riesen“ tätowieren Nach sechs Stunden hilft auch die größte Heimatliebe nicht mehr: Dann ist mit Tätowieren erst einmal Schluss. Die Haut braucht eine Pause. Aber der Hochofen 8 des thyssenkrupp-Stahlwerks in Duisburg-Hamborn, ein prägnantes Wahrzeichen der Stadt, ist inzwischen ein ganzes Stück kompletter geworden. Andreas Krug lässt sich den sogenannten „Roten Riesen“ auf den rechten Unterarm...

  • Duisburg
  • 23.06.16
Ratgeber
Der eingekreiste Bereich ist von den Evakuierungsmaßnahmen heute betroffen.

Heute werden zwei Bomben an der Deggingstraße entschärft

Rund 700 Anwohner sind heute, 30. Mai, in der südlichen Innenstadt von der Entschärfung von zwei Fliegerbomben betroffen. Im Rahmen einer geplanten DSW21-Baumaßnahme werden auf dem Gelände an der Deggingstraße 40 in Dortmund gerad Überprüfungen im Rahmen der Kampfmittelbeseitigung durchgeführt. Nach Auswertung von Luftbildern aus dem Zweiten Weltkrieg sind heute zwei Relikte, eine britische 250 kg Fliegerbombe und eine amerikanische 250 kg Fliegerbombe gefunden worden. Die Bomben müssen am...

  • Dortmund-City
  • 30.05.16
Kultur
9 Bilder

Spiegelbilder

War mal wieder mit dem Rad unterwegs und musste am Thyssen Krupp Hauptquartier vorbei.Was sah ich...eine spiegelglatte Wasseroberfläche!Da musste ich mal "wieder" ein paar Fotos vom Hauptquartier machen :-)

  • Essen-West
  • 13.04.16
  •  5
  •  9
Politik
46 Bilder

Stahlaktionstag in Duisburg

Rund 16.000 Teilnehmer - nahmen am Montagmittag am großen Stahlaktionstag an der großen Kundgebung vor der Hauptverwaltung von Thyssen Krupp Steel Europe in Bruckhausen teil. Prominente Redner waren unter anderem Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Lesen Sie dazu auch: "Die Wut der Stahlarbeiter"

  • Duisburg
  • 11.04.16
  •  2
Politik

ThyssenKrupp in Osteuropa

Mit Wirkung zum 29. Februar 2016 hat der Handels- und Dienstleistungsbereich von thyssenkrupp das ungarische Stahl-Service-Center der IAI Holding A/S in Győr erworben. Die Business Area Materials Services verstärkt damit ihre Aktivitäten in Osteuropa. Der Standort mit rund 50 Mitarbeitern ist spezialisiert auf die Verarbeitung von Coils zu Blechen und Spaltband und stellt damit eine ideale Ergänzung des Portfolios des Handels- und Dienstleistungsbereiches von thyssenkrupp dar. Neben...

  • Duisburg
  • 01.03.16
Kultur
...soso, gehört auch zu ESSEN und zeigte sich heute in der November-milden-Sonne ganz zauberhaft... die Thyssen-Krupp-Zentrale an der Altendorfer Straße

...und noch einen GRUß aus der...

THYSSEN - K R U P P - STADT ESSEN, Du bist selbst im November schön, egal ob im Norden Süden Osten oder im WESTEN.... ESSEN, Du bist einfach so, wie Du bist rauh, und doch herzlich, RUHRGEBIET eben... HART wie (Krupp-) Stahl und doch soooo sanft tief drin´... ESSEN, Du, meine HEIMAT Schlaf gut ...

  • Essen-Steele
  • 08.11.15
  •  8
  •  13
Natur + Garten
Die bunt blühende Blumenwiese – vor allem mit viel Klee – oben auf der Kuppe der Halde Schleswig verzückte offensichtlich auch diese vier (jungen) Damen und machte dem Halden-Spitznamen „Asselner Alm“ alle Ehre.
7 Bilder

Dortmund überrascht: Bunte Blumenwiese auf der "Asselner Alm"

Dortmund überrascht! Auch beim Höhepunkt der jüngsten Brackeler Stadtbezirks-Radtour, dem Aufstieg auf die ansonsten noch für Besucher abgeriegelte „Asselner Alm“. Denn die Kuppe der diesmal von rund 170 Gipfelstürmern bestiegenen Halde Schleswig nördlich der Aplerbecker Straße begeisterte – trotz der nicht unbedingt idealen Wetterverhältnisse – nicht nur wegen der herrlichen Rundumsicht vom höchsten Punkt des Stadtbezirks auf den Dortmunder Osten, sondern auch mit einer bunt blühenden...

  • Dortmund-Ost
  • 14.09.15
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
81 Bilder

Blumenkamper Bürgerverein auf Zeche Zollverein

Der Blumenkamper Bürgerverein e.V. lud zu einer Busfahrt nach Essen ein und 36 Interessierte folgten dem Ruf. Bei Regen und Gewitter gestartet war erste Station die Zeche Zollverein. Die Führung durch dieses Industrie Denkmal war sehr interessant. Zum Ende der Fühurng wagten sich die mutigsten Blumenkamper bis ganz nach oben zur Aussichtsplattform. Leider war der Himmel diesig, dies dämpfte jedoch nicht die gute Stimmung. Nach einer Mittagspause ging es weiter zur Villa Hügel. Was...

  • Wesel
  • 06.07.15
  •  1
  •  4
Überregionales
Diese beiden Eisenbahnbrücken wurden 2013 im Zuge der Errichtung des Westkreuzes neu gebaut, um Edelstahl- und Walzwerk an der Essener Straße anzubinden. Allein das hintere Bauwerk über der A448 verursachte mit allen notwendigen Arbeiten Kosten von knapp zehn Millionen Euro.
12 Bilder

Brücken: Einmal Recycling, einmal „alles“

Die Edelstahlproduktion ist in Bochum seit dem 23. Juni Geschichte. Nach mehr als 100 Jahren wurde der Lichtbogenofen an der Essener Straße stillgelegt. Die Nirosta-Produktion war erst 2012 von ThyssenKrupp an den finnischen Konzern Outokumpu gegangen. Was am Standort weiterhin produziert, sind zwei Walzwerke und eine Feuerverzinkung. Die Waggons dorthin rollen über neue Bauwerke. Dies sind nach wie vor ThyssenKrupp-Betriebe, sie wurden erst 2012 für rund 140 Millionen Euro modernisiert....

  • Bochum
  • 02.07.15
  •  3
Kultur
Die Demonstranten warnen vor der Deponie

Falsch verstanden oder Frohe Weihnachten?

Anwohner trafen sich, um gegen die geplante Deponie zu demonstrieren. Mehr als 40 Anwohner trafen sich im Averbruch, um mit Transparenten und Plakaten gegen die von ThyssenKrupp geplante Deponie im Dinslakener Süden zu demonstrieren. Zu lesen war: „Schöne Bescherung – Deponie, nein danke!“, „Wir haben Angst um unsere Kinder“ „Gift im Averbruch! Was tut die Stadt?“ In der Adventszeit, kurz vor Weihnachten wurden die neuen Pläne zur geplanten Deponie im Dinslakener Averbruch verkündet....

  • Dinslaken
  • 22.12.14
Politik
12 Bilder

Großdemo bei ThyssenKrupp - Jobs auf der Kippe?

Am heutigen Mittwoch, 22. Oktober, protestieren erneut die ThyssenKrupp Beschäftigen aus Esslingen und des französischen Aufzugswerks aus Angers vor dem ThyssenKrupp Hauptquartier. Thyssenkrupp hat die Standortschließung des Presta-Werks in Esslingen angekündigt. Es sollen 150 Arbeitsplätze wegen Standortschließung entfallen. Die dortige Entwicklungsproduktion von PKW-Lenksystemen soll an den Standort in Liechtenstein verlagert werden. Laut IG Metall wurde den dort beschäftigten Kollegen die...

  • Essen-West
  • 22.10.14
  •  1
Politik
ThyssenKrupp verfügt trotz schlechter Bilanzen schon lange über erheblich schickere Büroflächen als den zeitweilig besetzten Bürobau aus den fünfziger Jahren. Solche Altbestände gratis oder für kleines Mietgeld für einige Jahre als Zwischennutzung kreativen Künstlergruppen zu überlassen, könnte den Ruf des Unternehmens sicher stärken. Weitere messbar rote Zahlen würden damit kaum erzeugt. Es muss durchaus nicht immer gleich ein Folkwang-Museum sein, zusätzliche Atelieräume in alter Bausubstanz tätens auch.

Nach dem Ende der Besetzung des leerstehenden Thyssen-Krupp-Verwaltungsgebäudes - Grüne fordern kreative städtische Lösungen

Angesichts der kurzfristigen Besetzung des leerstehenden Verwaltungsgebäudes der Firma ThyssenKrupp an der Frohnhauser Straße durch eine Gruppe junger Künstler erklärt Hiltrud Schmutzler-Jäger, Fraktionsvorsitzende der grünen Ratsfraktion: „Der Wunsch der Künstlergruppe nach mehr preisgünstigen Kreativ-, Sozial- und Freizeiträumen in Essen ist grundsätzlich nachvollziehbar. Durch die kurzzeitige Besetzung des Thyssen-Krupp-Verwaltungsgebäudes wollen die Hausbesetzer ja auch auf den Missstand...

  • Essen-West
  • 30.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.