„Am Alten Güterbahnhof“ sind die Hallen abgerissen worden
Arbeiten schreiten voran

Machten sich vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten auf der Fläche „Am Alten Güterbahnhof“: Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer, Rainer Enzweiler (CDU-Faktionsvorsitzender), Jens Sperke (Abteilungsleiter Flächenentwicklung GEBAG) und Bruno Sagurna (SPD-Fraktionsvorsitzender).
  • Machten sich vor Ort ein Bild von den Bauarbeiten auf der Fläche „Am Alten Güterbahnhof“: Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link, GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer, Rainer Enzweiler (CDU-Faktionsvorsitzender), Jens Sperke (Abteilungsleiter Flächenentwicklung GEBAG) und Bruno Sagurna (SPD-Fraktionsvorsitzender).
  • Foto: GEBAG/Daniel Koke
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Es geht voran „Am Alten Güterbahnhof“: Oberbürgermeister Sören Link machte sich gemeinsam mit GEBAG-Geschäftsführer Bernd Wortmeyer, die Fraktionsvorsitzenden Bruno Sagurna (SPD) und Rainer Enzweiler (CDU) auf der Baustelle ein Bild von den aktuellen Arbeiten.

Der seit Juni laufende Abriss der Hallen der ehemaligen Abfertigungshalle ist oberirdisch nahezu abgeschlossen.
Die Zukunft wird also langsam greifbarer: Doch was kommt danach? Noch bis Ende Oktober sind die Bürgerinnen und Bürger dazu aufgerufen, sich einzubringen und bei der Online-Bürgerbeteiligung ihre Ideen und Vorstellungen für die zukünftige Nutzung des rund 30 Hektar großen Geländes loszuwerden. Über 700 Vorschläge sind schon eingegangen und werden von den teilnehmenden Architekturbüros ausgewertet und berücksichtigt. Gestalten jetzt noch bis Ende Oktober mit: www.am-alten-gueterbahnhof.de.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen