Übersicht
101 sehenswerte Weihnachtsmärkte in NRW

Auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt steht der größte Weihnachtsbaum der Welt.
  • Auf dem Dortmunder Weihnachtsmarkt steht der größte Weihnachtsbaum der Welt.
  • Foto: Frank Heldt
  • hochgeladen von Hanna Assiep

Was gibt es besseres als den Geruch von frisch gebrannten Mandeln, Lebkuchen und Glühwein gemischt mit Weihnachtsmusik und einem angenehmen Stimmengewirr? Auch in diesem Jahr finden zur Adventszeit wieder viele stimmungsvolle Weihnachtsmärkte in der Umgebung statt. Wir haben eine Übersicht.

Alpen

Der Nikolausmarkt auf dem Rathausplatz in Alpen besteht aus urigen Ständen, die als Rundgang in das Rathaus hineinführen. Neben Livemusik lockt unter anderem ein Besuch vom Nikolaus.

Wo und wann:
• 7. bis 8. Dezember auf dem neuen Rathausparkplatz in Alpen
• Samstag von 15 bis 20 Uhr
• Sonntag von 11 bis 18 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr
Mehr Information

Arnsberg

Wer regionale Geschenke oder Spezialitäten sucht, ist auf dem Villa Wesco Weihnachtsmarkt in Arnsberg-Hüsten genau richtig.

Wo und wann:
• 29. November bis 21. Dezember an der Villa Wesco, Bahnhofstraße 205 in Arnsberg-Hüsten
• Freitags von 14 bis 19 Uhr
• Samstags von 10 bis 19 Uhr
• Sonntags von 13 bis 18 Uhr
• Late-Night-Shopping bis 22 Uhr am Eröffnungstag

Der Weihnachtsmarkt im Wildpark Vosswinkel lädt zum Bummeln in den Lüerwald ein. Zu den Highlights zählen Treckerwagenfahrten und das Basteln eigener Weihnachtsgeschenke aus Naturprodukten.

Wo und wann:
• 7. bis 8. und 14. bis 15. Dezember im Wildpark Vosswinkel in Arnsberg
• Samstag und Sonntag von 10 bis 20 Uhr
• Eintritt: Kinder 2 €, Erwachsene 5 €

Die mittelalterliche Altstadt verleiht dem Weihnachtsmarkt in Arnsberg ein schönes Ambiente. Besonders beliebt sind die Handwerkerstände und die Laternenwanderung.

Wo und wann:
• 29. November bis 8. Dezember in der Arnsberger Altstadt
• Montag bis Freitag von 15 bis 20 Uhr
• Samstag und Sonntag von 12 bis 20 Uhr
Mehr Information

Bönen

Die Schattenwirtschaft „Christmas Edition“ findet am stimmungsvoll beleuchteten Förderturm statt. Als Höhepunkt locken verschiedene, außergewöhnliche Beleuchtungskonzepte.

Wo und wann:
• 7. Dezember am Förderturm in Bönen, Alfred-Fischer-Platz 1 
• Von 13 bis 18 Uhr 

Balve:

Der Balver Weihnachtsmarkt besteht aus einem um das Drostenhaus aufgebauten Hüttendorf. Besondere Höhepunkte sind die „Lebende Krippe“ und der Besuch vom Nikolaus.

Wo und wann:
• 7. bis 8. Dezember rund um das Drostenhaus in der Balver Stadtmitte
• Samstag von 17 bis 22 Uhr
• Sonntag von 11.30 bis 18 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr
Lesen Sie mehr 

Bedburg-Hau

Ein Muss für Kunsthandwerkliebhaber: der Kunsthandwerker-Weihnachtsmarkt in Bedburg-Hau. 100 europäische Kunsthandwerker präsentieren in einer weihnachtlichen Atmosphäre ihre Arbeiten aus natürlichen Materialien.

Wo und wann:
• 11. bis 15. Dezember im Park des Museums Schloss Moyland, Am Schloß 4
• Mittwoch bis Freitag von 13 bis 22 Uhr
• Samstag von 11 bis 22 Uhr
• Sonntag von 11 bis 20 Uhr
• Eintritt: 7,5 €, Freier Eintritt für Kinder bis 16
Mehr Information 

Bergkamen

Wer hausgemachte Waren und Weihnachtsspezialitäten mag und örtliche Vereine unterstützen möchte, ist auf dem Adventsmarkt in Bergkamen-Overberge genau richtig. Der Markt baut sich rund um die Overberger Grundschule auf.

Wo und wann:
• 30. November an der Overberger Grundschule, Kamer Heide 49 
• Von 14 bis 20 Uhr

Der Weihnachtsmarkt in Bergkamen-Weddinghofen bietet neben traditionellen weihnachtlichen Elementen auch einen Besuch von Knecht Ruprecht und dem Nikolaus.

Wo und wann:
• 30. November am Parkplatz des Albert-Schweitzer-Hauses, Schulstraße 9 
• Von 15 bis 21 Uhr

Auf dem Rünther Weihnachtsmarkt am Oldtimer Remise werden Besuchern neben kleinen musikalischen Darbietungen weihnachtliche Geschenkideen und Delikatessen angeboten.

Wo und wann:
• 6. bis 8. Dezember am Oldtimer Remise in Bergkamen-Rünthe
• Freitag von 16.30 bis 22 Uhr
• Samstag von 14 bis 24 Uhr (ab 20 Uhr Weihnachtsparty)
• Sonntag von 11 bis 20 Uhr
Mehr Information 

Der Weihnachtsmarkt in Berkamen-Oberaden bietet neben weihnachtlichen Waren, Programm und Delikatessen für die kleineren Besucher Ponyreiten und einen Streichelzoo an.

Wo und wann:
• 14. bis 15. Dezember am Museumsplatz in Bergkamen-Oberaden
• Samstag 14 bis 21 Uhr
• Sonntag 13 bis 19 Uhr

Bochum

Rund um den Malakowturm des LWL-Industriemuseums Zeche Hannover werden zum Adventsanlass geschmückte Stände mit Geschenkartikeln und Leckereien aufgebaut.

Wo und wann:
• 30. November bis 1. Dezember am LWL-Industriemuseum Zeche Hannover, Günnigfelder Straße 251 in Bochum
• Samstag von 15 bis 20 Uhr
• Sonntag von 14 bis 18 Uhr

Auch dieses Jahr lädt der Bochumer Weihnachtsmarkt zum Bummeln ein. Besondere Höhepunkte sind der „Fliegende Weihnachtsmann“, verschiedene dargestellte Märchenszenen und riesige Lichtskulpturen.

Wo und wann:
• bis 23. Dezember in der Bochumer Innenstadt
• täglich von 11 bis 22 Uhr
Mehr Information 

Der Weihnachtsmarkt im Bochumer Langendreer punktet mit einer gemütlichen Atmosphäre, einem abwechslungsreichen Angebot und Programm sowie dem Besuch vom Nikolaus.

Wo und wann:
• 7. Dezember zwischen der Hauptstraße und Ovelacker Straße in Bochum-Langendreer
• Von 11 bis 18 Uhr

Borken

Für Freunde des Kunsthandwerks ist Borken die richtige Adresse. Unter dem Thema „Handgemacht“ wird dort neben Kunsthandwerkarbeiten und regionalen Köstlichkeiten musikalisches Programm angeboten.

Wo und wann:
• 29. November bis 1. Dezember in der Borkener Innenstadt
• Freitag von 16 bis 22 Uhr
• Samstag von 11 bis 23 Uhr
• Sonntag von 11 bis 20 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Der Waldbauernhof Schulze Beikel lädt auf seinem Gelände zum weihnachtlichen, familienfreundlichen Bummeln ein. Höhepunkt des Programms ist die tägliche Wasser-Licht-Show.

Wo und wann:
• 30. November bis 1. Dezember, 7. bis 8. Dezember, 12. bis 15. Dezember am Waldbauernhof   Schulze Beikel
• Donnerstag und Freitag von 13 bis 21 Uhr
• Samstags von 11 bis 21 Uhr
• Sonntags von 11 bis 20 Uhr
• Eintritt: 8 €, Kinder bis 14 frei
Mehr Information 

Der Burloer Advents- und Weihnachtsmarkt bietet neben Kunsthandwerk, Bastelarbeiten und kulinarischen Spezialitäten ein musikalisches Programm und Nikolausbesuch.

Wo und wann:
• 30. November bis 1. Dezember rund um die Klosterkirche in Borken-Burlo
• Samstag von 18 bis 21 Uhr
• Sonntag von 11 bis 19 Uhr
 
Besucher können sich auf den Gemener Weihnachtsmarkt am 2. Adventswochenende an der historischen Kulisse der Marienkirche erfreuen. Das Angebot besteht aus kunsthandwerklichen und kulinarischen Produkten sowie Musikprogramm.

Wo und wann:
• 6. bis 8. Dezember im Stadtteil Borken-Gemen
• Freitag von 16.30 bis 21 Uhr
• Samstag von 15.30 bis 21 Uhr
• Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Auch dieses Jahr sind Geschenkartikel, Dekorationsideen und weihnachtliche Leckereien auf dem zweitägigen Weseker Weihnachtsmarkt vor der St. Ludgerus-Kirche zu erwerben.

Wo und wann:
• 7. Bis 8. Dezember auf dem Kirchplatz der St. Ludgerus-Kirche im Borkener Stadtteil Weseke
• Samstag von 15 bis 21 Uhr
• Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Bottrop

Der „Bottroper Weihnachtszauber“ auf dem festlich geschmückten Rathausplatz sorgt mit gemütlicher Hüttenlandschaft, kulinarischen Spezialitäten, Kunsthandwerk und Bühnenprogramm für Weihnachtsstimmung.

Wo und wann:
• bis 22. Dezember am Rathausplatz, Mensingplatz, Altmarkt und Pferdemarkt in Bottrop
• Rathausplatz: Donnerstag bis Sonntag von 15 bis 22 Uhr
• Mensingplatz, Altmarkt und Pferdemarkt: Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr, Sonntag von 15 bis 20 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag am 8. Dezember von 18 bis 22 Uhr
Mehr Information 

Breckerfeld

Der beleuchtete Kirchturm weist den Weg zum Breckerfelder Weihnachtsmarkt rund um die Jakobus-Kirche. Dort können Besucher weihnachtliche Produkte von lokalen Gewerbetreibenden und karitativen Einrichtungen erwerben.

Wo und wann:
• 6. bis 8. Dezember am Kirchplatz der Jakobus-Kirche in Breckerfeld
• Freitag von 16 bis 22 Uhr
• Samstag von 14 bis 22 Uhr
• Sonntag von 10 bis 20 Uhr
Mehr Information

Düsseldorf

Das Düsseldorfer Rathaus verleiht dem „Handwerkermarkt“ am Marktplatz eine schöne Kulisse. Neben den handwerklichen Waren und einem fast 100 Jahre alten Kinderkarussell bildet die lebensgroße handgeschnitzte Krippe ein besonderes Highlight.

Der „Engelchen-Markt“ auf dem Heinrich-Heine-Platz verspricht seinen Besuchern mithilfe Musikprogramm, kulinarischen Köstlichkeiten und wetterdichtem Baldachin eine „himmlische“ Atmosphäre.

Auf der traditionellen Glühweinpyramide des Altstadt-Markts in der Flinger Straße thronen prominente Bewohner der Stadt. Die Flinger Straße verbindet zur Weihnachtszeit den „Handwerker-Markt“ und den „Engelchen-Markt“.

Eine besonders winterliche Atmosphäre bietet der „Sternchen-Markt“ im Innenhof des Wilhelm-Marx-Hauses (zwischen Heinrich-Heine-Platz und Kasernenstraße) durch seine weihnachtliche Dekoration und das effektvolle Lichtdesign.

Zwischen der Shadowstraße und der Königsallee ist zur Weihnachtszeit ein Märchendorf, der sogenannte „Märchenmarkt“ aufgebaut. Dort können Jung und Alt sich mit der Welt deutscher Märchen beschäftigen.

Der Kö-Bogen-Markt am Joachim-Erwin-Platz lockt vor allem mit seinem „Lichterhimmel“: bunte Lichter und der musikalische Mittelpunkt der Düsseldorfer Themenmärkte sorgen für ein festliches Ambiente.

Auf der Shadowstraße lädt der „Shadow-Markt“ zum Bummeln und Shoppen ein – neben 150 Geschäften gibt es weihnachtliche Hütten mit Angeboten für jeden Geldbeutel.

Wo und wann:
• Alle oben genannten Märkte sind bis 30. Dezember in der Düsseldorfer Innenstadt
• Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 20 Uhr
• Freitag und Samstag von 11 bis 21 Uhr
• Heiligabend von 11 bis 15 Uhr
• 1. Weihnachtstag geschlossen
• 2. Weihnachtstag von 14 bis 20 Uhr
Mehr Information 

Im Düsseldorfer Stadtteil Benrath wird wieder das traditionelle Weihnachtsdörfchen aufgebaut. Hier erwartet die Besucher neben vielfältigen Waren, Essen und Bühnenprogramm ein Besuch von Sankt Nikolaus.

Wo und wann:
• Bis 30. Dezember in der Benrather Fußgängerzone am Brunnen
• Täglich von 11 bis 22 Uhr
• An den Weihnachtsfeiertagen geschlossen

Der Weihnachtsmarkt im Düsseldorfer Stadtteil Kaiserswerth bietet neben traditionellen Weihnachtsmarktelementen vielfältiges Programm an, unter anderem ein „Kasperletheater“ für Kinder.

Wo und wann:
• Bis 30. Dezember auf dem Klemensplatz in Düsseldorf-Kaiserswerth
• Täglich von 11 bis 21 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag am 1. Dezember von 13 bis 18 Uhr
• An den Weihnachtsfeiertagen geschlossen
Mehr Information 

Am Benrather Schlossvorplatz lädt die schöne Kulisse des Schloss Benrath zum weihnachtlichen Bummeln ein. Neben kunsthandwerklichen Produkten und Delikatessen werden Sonderführungen durch das Schloss angeboten.

Wo und wann?
• Bis 22. Dezember an der Benrather Schloßallee 100-106 in Düsseldorf
• Freitags von 14 bis 21 Uhr
• Samstags von 11 bis 21 Uhr
• Sonntags von 11 bis 20 Uhr
Mehr Information 

Mit einem musikalischen Programm für Jung und Alt, Kasperletheater und kulinarischen Spezialitäten lockt auch dieses Jahr der Oberkasseler Weihnachtsmarkt am Belsenplatz.

Wo und wann:
• Bis 23. Dezember am Belsenplatz im Düsseldorfer Oberkassel
• Täglich von 12 bis 21 Uhr

Der traditionelle Weihnachtsmarkt an der Nordstraße in Düsseldorf verspricht seinen Besuchern eine herzliche Stimmung und eine Atempause zur hektischen Vorweihnachtszeit.

Wo und wann:
• Bis 23. Dezember an der Nordstraße in Düsseldorf
• Täglich von 11 bis 20.30
• Verkaufsoffener Sonntag am 1. Dezember von 13 bis 18 Uhr
Mehr Information 


Datteln

Wer Wurfsportarten und Weihnachtsflair verbinden möchte, ist in Datteln genau richtig. Dort wird nämlich auf dem Weihnachtsmarkt am Tigg die Weltmeisterschaft des Weihnachtsbaumweitwurfes stattfinden.

Wo und wann:
• 20. Bis 22. Dezember am Tigg in Datteln
• Täglich von 12 bis 19 Uhr

Dinslaken

Auf dem Weihnachtsmarkt in der Zechenwerkstatt erwartet die Besucher ein Kunsthandwerkermarkt mit Industriekulisse und mehr als 40 Ausstellern. Höhepunkt ist das musikalische Programm inmitten der Besucher.

Wo und wann:
• 6. bis 8. Dezember in der Zechenwerkstatt Lohberg in Dinslaken
• Freitag von 15 bis 21 Uhr
• Samstag von 10 bis 21 Uhr
• Sonntag von 10 bis 18 Uhr
Lesen Sie mehr

Dorsten

Der Nikolausmarkt in der Fußgängerzone der Dorstener Altstadt lädt zum weihnachtlichen Bummeln mit Straßenmusik und Straßenkünstlern ein.

Wo und wann:
• 5. Dezember in der Fußgängerzone der Dorstener Altstadt
• Von 7 bis 19 Uhr

Ein familienfreundlicher Weihnachtsmarkt auf einem Bauernhof: die Mühlbachranch öffnet im Dezember ihre Türen zur Dorstener Waldweihnacht. Die Höhepunkte sind der Streichelzoo, das Ponyreiten und natürlich der Besuch vom Weihnachtsmann.

Wo und wann:
• Vom 6. bis 8. Dezember auf der Mühlbachranch, Polsumer Weg 15 in Dorsten
• Täglich von 13 bis 21 Uhr
Mehr Information 

Dortmund

Der einzigartige „Phantastische Mittelalterliche Lichter Weihnachtsmarkt“ im Dortmunder Fredenbaumpark sorgt mit seinen mehr als 120 Ständen, vielfältigem Programm und Konzerten für eine mittelalterlich-festliche Weihnachtsstimmung.

• Wo und wann:
• bis 29. Dezember am Fredenbaumpark in Dortmund
• Donnerstag, 28. November von 16 bis 22:30 Uhr
• Freitag, 29. November von 16 bis 23 Uhr
• Samstag, 30. November von 13 bis 24 Uhr
• Sonntag, 1. Dezember von 14 bis 20 Uhr
• Donnerstag, 5. Dezember von 16 bis 22:30 Uhr
• Freitag, 6. Dezember von 16 bis 23 Uhr
• Samstag, 7. Dezember von 13 bis 24 Uhr
• Sonntag, 8. Dezember von 14 bis 20 Uhr
• Donnerstag, 12. Dezember von 16 bis 22:30 Uhr
• Freitag, 13. Dezember von 16 bis 23:30 Uhr
• Samstag, 14. Dezember von 15 bis 24 Uhr
• Sonntag, 15. Dezember von 14 bis 20 Uhr
• Donnerstag, 19. Dezember von 16 bis 22:30 Uhr
• Freitag, 20. Dezember von 16 bis 23:30 Uhr
• Samstag, 21. Dezember von 15 bis 24 Uhr
• Sonntag, 22. Dezember von 14 bis 20 Uhr
• Donnerstag, 26. Dezember von 15 bis 23 Uhr
• Freitag, 27. Dezember von 15 bis 23 Uhr
• Samstag, 28. Dezember von 14 bis 24 Uhr
• Sonntag, 29. Dezember von 13 bis 20:30 Uhr
• Eintritt: 8 €, Kinder bis 13 frei
• Lesen Sie mehr

Am ersten Advent lädt das Schloss Bodelschwingh zu einem Erlebnismarkt mit traditionellem Stil ein. Highlights sind die schöne Kulisse des Wasserschlosses, eine Feuerkünstlerin und natürlich der Weihnachtsmann im Pferdeschlitten.

Wo und wann:
• 28. November bis 1. Dezember vor dem Schloss Bodelschwingh, Schloßstrasse 75, Dortmund
• Donnerstag von 15 bis 20 Uhr
• Freitag und Samstag von 12 bis 20 Uhr
• Sonntag von 12 bis 18 Uhr
Tickets unter 

Die „Dortmunder Weihnachtsstadt“ findet auch dieses Jahr statt. Rund 300 Stände, ein buntes Bühnenprogramm und der größte Weihnachtsmarkt der Welt laden zum Besuch in der Dortmunder Innenstadt ein.

Wo und wann:
• Bis 30. Dezember in der Dortmunder Innenstadt
• Montag bis Donnerstag von 10 bis 21 Uhr
• Freitag und Samstag von 10 bis 22 Uhr
• Sonntag von 12 bis 21 Uhr
• Heiligabend von 10 bis 14 Uhr
• 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen
• 2. Weihnachtsfeiertag von 12 bis 21 Uhr
Mehr Information 

Duisburg

Der vorweihnachtliche Kunsthandwerkermarkt im Landschaftspark Duisburg-Nord lockt mit Kunsthandwerk, Leckereien und stimmungsvollem Bühnenprogramm zum Bummeln mit Industrieflair.

Wo und wann:
• Vom 29. November bis 1. Dezember in der Gebläsehalle und Außenbereich im Landschaftspark Duisburg-Nord (Emscherstraße 71)
• Freitag und Samstag von 13 bis 22 Uhr
• Sonntag von 10 bis 20 Uhr
• Eintritt: Erwachsene: 5€, Kinder unter 14 frei
Mehr Information 

Am 3. Advent findet in und am Bürgerzentrum Steinhof der Huckinger Weihnachtsmarkt statt. Der Erlös des Marktes wird an das Malteser Hospiz St. Raphael gespendet.

Wo und wann:
• 14. Und 15. Dezember am Bürgerzentrum Steinhof, Düsseldorfer Landstraße 347
• Samstag von 10 bis 18 Uhr
• Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Der traditionelle Weihnachtsmarkt in der Duisburger Innenstadt ist vor allem für seine geschmückten Tannen und Lichtinstallationen bekannt. Zusätzlich zu den über 100 Buden sind die Höhepunkte des Marktes das Riesenrad und die Eislaufbahn.

Wo und wann:
• bis 30. Dezember in der Duisburger Innenstadt
• Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 21 Uhr
• Freitag und Samstag von 11 bis 22 Uhr
• Heiligabend und 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen
• 2. Weihnachtsfeiertag von 11 bis 21 Uhr
• 30. Dezember von 11 bis 20 Uhr
• Mehr Information

Ennepetal

Wer den kuscheligen Weihnachtsmarkt rund um die Johanneskirche in Voerde besucht, darf sich auf lokale Aussteller, Weihnachtsprogramm und eine Überraschungs-Darbietung freuen.

Wo und wann:
• 7. Bis 8. Dezember am Kirchplatz der Johanneskirche, Milsper Straße 3
• Samstag von 13 bis 21 Uhr
• Sonntag von 13 bis 20 Uhr

Zum achten Mal findet am Industriemuseum Ennepetal ein stimmungsvoller Weihnachtsmarkt statt. Über 70 Kunsthandwerker bieten vor der Industriekulisse ihre Produkte zum Verkauf an. Als Höhepunkte gelten die Töpfer-Vorführungen und das Glasperlendrehen.

Wo und wann:
• 14. bis 15. Dezember am Industriemuseum Ennepetal, Neustr. 53
• Samstag von 13 bis 20 Uhr
• Sonntag von 11 bis 17 Uhr

Essen

Das Schlosshotel Hugenpoet in Kettwig ist in Weihnachtsstimmung: An zwei Wochenenden können Besucher auf dem Schlossgelände bummeln sowie Köstlichkeiten und die Schlosskulisse genießen.

Wo und wann:
• 28. November bis 8. Dezember am Schlosshotel Hugenpoet, August-Thyssen-Straße 51, Kettwig
• Donnerstag 17 bis 22 Uhr
• Freitag 14 bis 22 Uhr
• Samstag 13 bis 22 Uhr
• Sonntag 11 bis 20 Uhr
• Eintritt: 8 € (inklusive 1 Glas Glühwein), freier Eintritt für Kinder
• Mehr Information 

Über 250 Stände laden Besucher zum Internationalen Weihnachtsmarkt in Essen ein. Im Angebot sind kulinarische Spezialitäten und Handgemachtes aus aller Welt, Highlights die leuchtenden Motive, das Riesenrad und das Lichternetz über dem Kennedyplatz.

Wo und wann:
• bis 23. Dezember in der Essener Innenstadt
• Sonntag bis Donnerstag von 11 bis 21 Uhr
• Freitag und Samstag von 11 bis 22 Uhr
• Am 3. Advent verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Der absolute Höhepunkt des Steeler Weihnachtsmarkts ist der höchste sich drehende Weihnachtsbaum Europas. Natürlich hat Steele auch was anderes zu bieten: neben einem großen Angebot an Ständen gibt es auch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm.

Wo und wann:
• Bis 5. Januar am Kaiser-Otto-Platz und Grendplatz in Essen-Steele
• Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr
• Sonntag von 13 bis 20 Uhr
• Weihnachten und Silvester geschlossen
• Lesen Sie mehr

Wer Lust auf Schlittschuhfahren hat, ist an der Zeche Zollverein genau richtig. Dort wird im Dezember eine Eisbahn mit Winterdorf aus Gastronomieständen aufgebaut. Die Lichtinstallationen der Industriekulisse machen aus diesem Event etwas Besonderes.

Wo und wann:
• 7. Dezember bis 5. Januar an der Zeche Zollverein an der Kokereiallee
• Montag bis Freitag von 15 bis 20 Uhr (in den Ferien ab 10 Uhr)
• Samstag von 10 bis 22 Uhr
• Sonntag von 10 bis 20 Uhr
• Heiligabend und 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen
• 2. Weihnachtsfeiertag von 13 bis 20 Uhr
• Silvester geschlossen
• Neujahr von 13 bis 20 Uhr
• am 14. Dezember und 4. Januar Eisdisco von 20 bis 24 Uhr (reguläre Öffnungszeit verkürzt sich an diesen beiden Tagen)
• Eintritt: Erwachsene 7 €, Kinder bis 14, Schüler, Studenten und Azubis 5 €
• Mehr Information


Fröndenberg

Der kleine, aber feine Fröndenberger Christkindelmarkt lädt auch dieses Jahr zum Bummeln auf den Marktplatz ein.

Wo und wann:
• 13. bis 15. Dezember auf dem Marktplatz in Fröndenberg
• Freitag 16 bis 21 Uhr
• Samstag 14 bis 22 Uhr
• Sonntag 13 bis 18 Uhr (Verkaufsoffener Sonntag)

Gelsenkirchen

Auch dieses Jahr findet der beliebte Weihnachtsmarkt in Gelsenkirchen statt. Das Weihnachtsdorf auf dem Heinrich-König-Platz verbreitet eine romantisch-weihnachtliche Stimmung.

Wo und wann:
•  bis 23. Dezember auf dem Heinrich-König-Platz in der Gelsenkirchener Innenstadt 
• Lesen Sie mehr

Gladbeck

Wer es lokal mag, sollte den Nikolausmarkt in Gladbeck besuchen. Neben Ständen mit verschiedenen örtlichen Anbietern wird den Besuchern auch ein Besuch vom Nikolaus und der Appeltatenmajestät geboten.

Wo und wann:
• 6. bis 8. Dezember am Willy-Brandt-Platz in Gladbeck
• Freitag von 16 bis 21 Uhr
• Samstag von 11 bis 21 Uhr
• Sonntag von 11 bis 18 Uhr
• verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr
Lesen Sie mehr

Hagen

Der Hagener Weihnachtsmarkt legt dieses Jahr besonders Wert auf Nachhaltigkeit. Besonders attraktiv sind außerdem das Riesenrad, der „Irish Day“ am 30. November, die Maus (aus der Sendung mit der Maus) am 5. Dezember sowie der große Schlagertag am 12. Dezember.

Wo und wann:
• Bis 23. Dezember in der Hagener Innenstadt
• montags bis donnerstags von 11 bis 20.30 Uhr
• freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr
• sonntags von 12 bis 20.30 Uhr
• Lesen Sie mehr

Am zweiten und dritten Adventswochenende ermöglicht das Schloss Hohenlimburg weihnachtliches Bummeln mit einer Portion Romantik. Das musikalische Programm begleitet die Besucher zu den verschiedenen Ständen mit unter anderem Geschenkideen und weihnachtlichen Spezialitäten.

Wo und wann:
• 6. bis 15. Dezember am Schloss Hohenlimburg, Alter Schloßweg 30 in Hagen
• Freitag von 16 bis 21 Uhr
• Samstag von 12 bis 21 Uhr
• Sonntag von 12 bis 20 Uhr
• Eintritt: Erwachsene 8€, Kinder 4€, Kinder bis 6 frei
• Lesen Sie mehr

Das Freilichtmuseum Hagen öffnet seine Türen zum „Romantischen Weihnachtsmarkt“. Die dekorierten Hütten und beleuchteten Fachwerkhäuser verleihen dem Marktbesuch ein besonderes Flair.

Wo und wann:
• 29. November bis 1. Dezember am Freilichtmuseum im Mäckingerbach in Hagen
• Freitag von 14 bis 21 Uhr
• Samstag und Sonntag von 11 bis 21 Uhr
• Lesen Sie mehr

Haltern am See

Ein vielfältiges Angebot, festlich geschmückte Stände, eine Schlittschuhbahn und weihnachtliches Programm laden zum Besuch auf dem Nikolausmarkt in Haltern am See ein.

Wo und wann:
• 29. November bis 15. Dezember auf dem Marktplatz in Haltern am See
• Montag bis Freitag von 15 bis 19 Uhr
• Samstag bis Sonntag von 11 bis 19 Uhr
Mehr Information

Hamminkeln

Der Weihnachtsmarkt am Schloss Ringenberg hat sich zu einer Tradition entwickelt. Besucher können sich auf einen stimmungsvollen Aufenthalt mit umfangreicher Auswahl freuen.

Wo und wann:
• 30. November bis 1. Dezember am Schloss Ringenberg, Saatweide 30
• Samstag von 14 bis 21 Uhr
• Sonntag von 12 bis 19 Uhr
• Lesen Sie mehr

Hattingen

Sehenswert: der Nostalgische Weihnachtsmarkt in der historischen Hattinger Altstadt. Neben einem breiten kulinarischen Angebot locken ein Kunsthandwerkermarkt, eine Erlebnisgastronomie sowie ein Märchenwald für Kinder. Ein Höhepunkt ist der Adventskalender von Frau Holle in Form von Liedern und Geschichten am Rathaus täglich um 17 Uhr.

Wo und wann:
• Bis 22. Dezember in der Hattinger Altstadt
• Sonntag bis Donnerstag von 12 bis 20 Uhr
• Freitag und Samstag von 12 bis 21 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag 15. Dezember
• Lesen Sie mehr

Herdecke

Winterzauber in der Herdecker Innenstadt: geschmückte Stände, weihnachtliche Delikatessen, der Besuch vom Weihnachtsmann und natürlich Musikprogramm. Der Herdecker Weihnachtsmarkt findet dieses Jahr mit 100 % Ökostrom statt. Außerdem wird mit der Wunschbaumaktion am Sonntag benachteiligten Familien eine Freude gemacht.

Wo und wann:
• 29. November bis 1. Dezember in der Herdecker Innenstadt
• Samstag von 12 bis 21.30 Uhr
• Sonntag von 11 bis 18 Uhr
• Lesen Sie mehr

Herne

Ein Teil des Kirmesgeländes in Wanne-Eickel wird zur Adventszeit in einen Weihnachtsmarkt, den Cranger Weihnachtszauber, umgewandelt. Neben einer Runde auf der Weihnachtskirmes können Besucher über den Markt mit etwa 50 Ständen bummeln, das Showprogramm genießen oder den Märchenwald und die Eislaufbahn austesten.

Wo und wann:
• Bis 30. Dezember auf dem Kirmesgelände am Rhein-Herne-Kanal
• Montag bis Freitag von 14 bis 22 Uhr
• Samstag und Sonntag von 12 bis 22 Uhr
• 24. und 25. Dezember geschlossen
• Lesen Sie mehr

Der traditionelle Herner Weihnachtsmarkt lockt mit seiner Gemütlichkeit und familiären Atmosphäre. Dabei ist der Höhepunkt der Dekoration eine Konstruktion aus über 250 Tannenbäumen, welche um die zehn Meter hoch ist.

Wo und wann:
• Bis 23. Dezember in der Herner Innenstadt
• Montag bis Samstag 10.30 bis 20 Uhr
• Sonntag von 13 bis 20 Uhr
• Lesen Sie mehr

Herten

Im Schlosspark Herten entsteht am zweiten Adventswochenende ein Lichterwald. Der vorweihnachtliche Markt und Attraktionen rund um die Orangerie laden zu einem stimmungsvollen Abend ein.

Wo und wann:
• 13. bis 22. Dezember im Schlosspark in Herten
Mehr Information

Wenn rund 100 Kubikmeter Schnee auf den Rathausvorplatz gebracht werden, ist das Hauptthema der Winterwelt Herten nicht schwer zu erraten. Höhepunkt des Weihnachtsmarkts sind natürlich Schneewettbewerbe: Besucher können an einer Schneemann- und einer Schneeball-Challenge teilnehmen.

Wo und wann:
• 13. bis 22. Dezember rund um das Rathaus in Herten
Lesen Sie mehr

Hilden

Der Weihnachtsmarkt und das Weihnachtsdorf in der Hildener Innenstadt haben viel zu bieten: unterschiedliche Waren werden an den vielen stimmungsvollen Ständen angeboten und Besucher können sich am vielfältigen weihnachtlichen Programm erfreuen.

Wo und wann:
• Weihnachtsmarkt vom 29. November bis 1. Dezember in der Hildener Innenstadt
• Freitag von 13 bis 21 Uhr
• Samstag von 10 bis 22 Uhr
• Sonntag von 11 bis 20 Uhr
• Weihnachtsdorf vom 25 November bis 30. Dezember in der Hildener Innenstadt
• Montag bis Samstag von 11 bis 19 Uhr
• Sonntag von 11.30 bis 19 Uhr
• Heiligabend nur bis 13 Uhr
• 1. Weihnachtsfeiertag geschlossen
• 2. Weihnachtsfeiertag von 12 bis 20 Uhr
Mehr Information

Iserlohn

Das festlich geschmückte Fachwerkensemble des Museums- und Künstlerdorfs am Baarbach lädt dieses Jahr wieder zum traditionellen Weihnachtsmarkt mit besonderem Charme ein. Die Besucher werden mit einem abwechslungsreichen Musikprogramm und einem vielfältigen Angebot an Ständen verwöhnt.

Wo und wann:
• 7. bis 8. Und 14. bis 15. Dezember an der Baarstraße 220-226 in Iserlohn
• Von 12 bis 20 Uhr
Mehr Information

Der kleine aber feine „Iserlohner Weihnachtszauber“ findet auf dem Alten Rathausplatz statt. Glanzstück der Dekoration sind die etwa 300 Edeltannen.

Wo und wann:
• bis 29. Dezember am Alten Rathausplatz in Iserlohn
Lesen Sie mehr

Kalkar

Der Nikolaus kommt auch in diesem Jahr zum Nikolausmarkt in die kleine historische Hansestadt Kalkar. Viele Marktstände, Buden und Zelte laden zum Bummeln und gemütlichen Beisammensein ein.

Wo und wann:
• Vom 30. November bis 1. Dezember in der Kalkarer Altstadt
• Samstag von 14 bis 20 Uhr
• Sonntag von 11 bis 19 Uhr
Mehr Information

Kamp-Lintfort

Der erste der Weihnachtsmärkte in Kamp-Lintfort: der stimmungsvolle Barbaramarkt an der ehemaligen Marienkirche. Das umfangreiche Programm lädt zum Bummeln mit gutem Gewissen ein, denn der Nettogewinn ist für einen guten Zweck bestimmt.

Wo und wann:
• 29. November bis 1. Dezember an der Marienkirche in Kamp-Lintfort
• Freitag von 18 bis 21 Uhr
• Samstag von 14 bis 21 Uhr
• Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Der Nikolausmarkt am Einkaufszentrum „EK3“ stellt Gemütlichkeit und Geselligkeit in den Vordergrund. Außerdem haben die Geschäfte am Sonntag zum Weihnachtsbummel auf.

Wo und wann:
• 6. Bis 8. Dezember auf dem Vorplatz Einkaufscenter EK 3, Moerser Straße 290

Am Kloster Kamp wird zum zweiten Advent ein stimmungsvoller kleiner Adventsmarkt stattfinden. Die Erlöse der Veranstaltung werden für karitative Zwecke verwendet.

Wo und wann:
• 14. und 15. Dezember am Kloster Kamp, Abteiplatz
• Samstag ab 14 Uhr
• Sonntag ab 11 Uhr

Kleve

Der für seine Schönheit bekannte Klever Weihnachtsmarkt findet dieses Jahr am Pastor-Leinung-Platz und Koekkoekplatz statt. Das weihnachtliche Bummeln wird von einem vielfältigen Bühnenprogramm begleitet. Die kleinen Gäste können sich auf einen Besuch vom Nikolaus freuen.

Wo und wann:
• 29. November bis 8. Dezember am Pastor-Leinung-Platz und Koekkoekplatz in der Klever Innenstadt
• Montag bis Freitag 15 bis 21 Uhr
• Samstag und Sonntag 12 bis 21 Uhr
• Mehr Information

Kranenburg

Der Nikolausmarkt findet traditionsgemäß am zweiten Adventswochenende im Herzen von Kranenburg statt. Der Höhepunkt des Marktes ist der Nikolausbesuch mit Überraschungen für die Kinder.

Wo und wann:
• 7. Und 8. Dezember am Bürgerhaus Kranenburg, Mühlenstraße 7
• Samstag von 13 bis 21 Uhr
• Sonntag von 11 bis 19 Uhr

Lünen

Die Fußgängerzone der Lüner Innenstadt verwandelt sich zur „Sternengasse“ um die vorweihnachtliche Zeit einzuläuten. Besonders beliebt sind die sogenannten „Kreativhütten“ mit handwerklich-kreativen Angeboten.

Wo und wann:
• Bis 23. Dezember (bis 6. Januar Wintermarkt) in der Fußgängerzone in Lünen
• Von 12 bis 20 Uhr
• Mehr Information

Mülheim an der Ruhr

Für Freunde der Gastronomie: im Weihnachtstreff in der Mülheimer Innenstadt steht das Essen im Mittelpunkt.

Wo und wann:
• bis 23. Dezember an der Kreuzung Synagogenplatz / Schloßstraße in der Mülheimer Innenstadt
• von 11 bis 20 Uhr
Lesen Sie mehr

Etwas ganz Außergewöhnliches: die Mülheimer Schiffsweihnacht an der Schleuseninsel. Der untypische Weihnachtsmarkt besteht aus drei Schiffen und einem zum Verweilen einladendem Ufer.

Wo und wann:
• 29. November bis 1. Dezember an der Schleuseninsel in Mülheim an der Ruhr
• Freitag 15 bis 21 Uhr
• Samstag 13 bis 21 Uhr
• Sonntag 11 bis 19 Uhr
Lesen Sie mehr

Die Besucher der Broicher Schloß-Weihnacht erwartet einer der schönsten mittelalterlichen Weihnachtsmärkte in NRW mit unter anderem Krippenspiel, unterhaltsamen Musikprogramm und rustikalen Speisen.

Wo und wann:
• 29. November bis 15. Dezember Am Schloß Broich 28, Mülheim an der Ruhr
• Freitag von 17 bis 21 Uhr
• Samstag von 13 bis 21 Uhr
• Sonntag von 11 bis 20 Uhr
• Eintritt: 7 € pro Person
Mehr Information

Moers

Highlights des Moerser Weihnachtsmarkts sind sicherlich der Flashmob und die „1. Laser-Lichtshow“. Außerdem lockt der Markt mit seinem abwechslungsreichen Bühnenprogramm, der großen Auswahl an kulinarischen Genüssen und Geschenkideen sowie mit einer Schlittschuhbahn.

Wo und wann:
• Bis 22. Dezember am Kastellplatz in Moers
• Sonntags bis donnerstags 11 bis 20 Uhr
• Freitags und samstags 11 bis 22 Uhr
Lesen Sie mehr

Monheim am Rhein

Am dritten Adventswochenende findet in Monheim einer der schönsten Weihnachtsmärkte der Region statt. Der Weihnachtsmarkt in der Altstadt begeistert besonders mit seinem Flair. 

Wo und wann:
• 13. bis 15. Dezember in der Monheimer Altstadt
• Freitag von 17 bis 22 Uhr
• Samstag von 13 bis 22 Uhr
• Sonntag von 13 bis 19 Uhr
Mehr Information

Oberhausen

Der Weihnachtsmarkt vor dem CentrO in Oberhausen verwandelt die Umgebung des Einkaufzentrums zu einem wahren Weihnachtsparadies. Die drei verschiedenen Themenmärkte verleihen dem Ganzen ein besonderes Ambiente mit vielen Höhepunkten.

Wo und wann:
• Bis 23. Dezember am CentrO Oberhausen, CentrO-Promenade 555
• Montag bis Freitag von 11 bis 22 Uhr
• Samstag von 10 bis 22 Uhr
• Sonntag von 11 bis 21 Uhr
• Montag 23. Dezember von 11 bis 20 Uhr
Mehr Information

City-Weihnacht in Oberhausen: Auf dem gemütlichen Weihnachtsmarkt am Altmarkt ist die Eislaufbahn um dem Brunnen mit Engelsfigur ein besonderes Highlight.

Wo und wann:
• Bis 22. Dezember auf dem Altmarkt in Oberhausen
• Von 12 bis 20 Uhr
Lesen Sie mehr

Auch in diesem Jahr findet der Kunst- und Handwerkermarkt am Theater an der Niebuhrg statt. Im Vordergrund stehen Kunst und Kultur, aber Marktbesucher werden natürlich auch mit Delikatessen versorgt.

Wo und wann:
• 13. bis 15. Dezember am Theater an der Niebuhrg, Niebuhrstraße 61
• Freitag von 16 bis 20 Uhr
• Samstag von 12 bis 20 Uhr
• Sonntag von 12 bis 19 Uhr
Mehr Information

Olfen

In Olfen wird pünktlich zur Adventszeit der Olfener Adventsmarkt aufgebaut. Eine vielfältige Auswahl an weihnachtlichen Waren lädt zum Bummeln ein.

Wo und wann:
• 7. Bis 8. Dezember am Marktplatz in Olfen
• Samstag von 15 - 21 Uhr
• Sonntag von 11 - 18 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Ratingen

Das vielfältige Bühnenprogramm ist wohl der Höhepunkt des Ratinger Weihnachtsmarkts. Neben weihnachtlicher Musik ist auch ein Mix aus Musical, Pop, Rock, Schlager, Klassik und sogar die  „Ladies Night“ jeden Mittwoch auf dem Programm.

Wo und wann:
• Bis 22. Dezember am Marktplatz in Ratingen
• Von 11 bis 21 Uhr

Ein Treffpunkt zum Plaudern, Glühweintrinken und Stöbern an den Ständen: der Lintorfer Adventstreff legt viel Wert auf eine gemeinsame und stimmungsvolle Zeit.

Wo und wann:
• 7. Und 8. Dezember auf dem Lintorfer Markt in Ratingen
• Samstag von 17 bis 21 Uhr
• Sonntag von 12 bis 18 Uhr

Recklinghausen

Auf dem Recklinghauser Weihnachtsmarkt sorgen stimmungsvoll geschmückte Hütten und eine breite Auswahl an Kunsthandwerk und Geschenkideen mit vier verschiedenen Standorten und Themen für eine schöne vorweihnachtliche Stimmung mit Altstadtflair.

Wo und wann:
• Bis 23. Dezember auf dem Altstadtmarkt, Kirchplatz St. Peter, Rathausplatz und Palais Vest in Recklinghausen
• Altstadtmarkt und Palais Vest:
• Sonntag bis Donnerstag von 12 bis 21 Uhr
• Freitag und Samstag von 12 bis 22 Uhr
• Heiligabend von 11 bis 14 Uhr
• Kirchplatz:
• Montag bis Donnerstag von 15 bis 21 Uhr
• Freitag von 15 bis 22 Uhr
• Samstag von 15 bis 22 Uhr
• Sonntag von 15 bis 21 Uhr
• Heiligabend geschlossen
• Rathausplatz:
• Montag bis Donnerstag von 15 bis 21 Uhr
• Freitag von 15 bis 22 Uhr
• Samstag von 12 bis 22 Uhr
• Sonntag von 12 bis 20 Uhr
• Weihnachten geschlossen
• 31.Dezember von 12 bis 16 Uhr
• 1. Januar von 12 bis 20 Uhr
Lesen Sie mehr

Rheinberg

Auch dieses Jahr findet am ersten Adventswochenende der Niederrheinische Weihnachtsmarkt in Budberg statt. Natürlich dürfen Bühnenprogramm, Gastronomie, der Verkauf von Geschenkartikeln und der Besuch vom Nikolaus nicht fehlen.

Wo und wann:
• 30. November bis 1. Dezember auf dem Gelände der Lindenschule an der Rheinkamper Straße
• Ab 11 Uhr
Lesen Sie mehr

Schermbeck

Mit dem Motto "Schöne alte Weihnachtszeit" zeigt sich die Schermbecker Innenstadt im weihnachtlichen Lichterglanz. Das Besondere: Der Weihnachtsmarkt versetzt seine Besucher zurück in das 19. Jahrhundert. Er besteht aus rund 65 Händlerständen mit zum Thema passenden Waren. Außerdem zeigen Schauspieler und Darsteller wie es sich vor 200 Jahren gelebt hat.

Wo und wann:
• 14. Dezember in der Mittelstraße in Schermbeck
• von 10 bis 19 Uhr

Schwelm

"Weihnachtssternenzauber" in Schwelm. Der romantische Schwelmer Weihnachtsmarkt öffnet auch dieses Jahr am dritten Adventswochenende seine Türen. Das Angebot besteht aus Kunsthandwerkerständen, Programm für Jung und Alt sowie kulinarischen Spezialitäten.

Wo und wann:
• 12. bis 15. Dezember in der Fußgängerzone und Kirchstraße in der Schwelmer Innenstadt
• Donnerstag von 17 bis 20 Uhr
• Freitag bis Sonntag von 11 bis 20 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr
Mehr Information

Schwerte

Was den Schwerter Weihnachtsmarkt so besonders macht? Er wird von Bürgern für Bürger organisiert. Der stimmungsvolle Markt findet auf dem Wuckenhof mit schöner Altstadtkulisse statt.

Wo und wann:
• 30. November bis 1. Dezember in der Kötterbachstraße 2 in Schwerte
• Von 10 bis 19 Uhr

Selm

Das Highlight des Weihnachtsmarkts in der Selmer Altstadt ist der begehbare Glitzerwald. Außerdem laden die vielen Stände und das abwechslungsreiche Musikprogramm zum weihnachtlichen Bummel ein.

Wo und wann:
• Bis 7. Dezember auf dem Platz vor der Friedenskirche in der Selmer Innenstadt
Lesen Sie mehr

Unna

Der Weihnachtsmarkt in Unna verspricht seinen Besuchern eine Pause aus dem Alltag und eine gemütliche vorweihnachtliche Atmosphäre. Der Markt ist besonders familienfreundlich und die kleinen Besucher können sich an dem täglichen Kasperletheater von 15 bis 17:30 Uhr erfreuen.

Wo und wann:
• Bis 22. Dezember in der Altstadt in Unna
• Montag bis Donnerstag von 10.30 bis 20 Uhr
• Freitag bis Samstag von 10.30 bis 21 Uhr
• Sonntag von 12.30 bis 21 Uhr
Lesen Sie mehr

Velbert

Der "Velberter Winterzauber" ist die Winteredition des Formats Street Food & Music Festival. Bei musikalischem Programm mit vielen verschiedenen Genres bereiten moderne Food Trucks und Stände vor den Besuchern kulinarische Spezialitäten aus aller Welt vor. Sonntag ist Familientag: Höhepunkte sind das Kinderschminken und eine Hüpfburg.

Wo und wann:
• 29. November bis 1. Dezember in der Velberter Innenstadt
• Freitag von 16 bis 23 Uhr
• Samstag von 12 bis 23 Uhr
• Sonntag von 12 bis 18 Uhr
Lesen Sie mehr

Voerde

Das festlich illuminierte Wasserschloss Haus Voerde bietet dem Voerder Weihnachtsmarkt eine schöne und stimmungsvolle Kulisse. Bei über 90 Ausstellern und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm mit Live-Musik ist jeder bestens versorgt.

Wo und wann:
• 13. Bis 15. Dezember am Wasserschloss Haus Voerde, Allee 65
• Freitag von 14 bis 22.30 Uhr
• Samstag von 12 bis 23 Uhr
• Sonntag von 11 bis 20 Uhr
Mehr Information

Waltrop

Den Weihnachtsmarkt am Schiffshebewerk Henrichenburg macht die Location direkt am Wasser mit Industrieflair besonders aus. Neben kulinarischen Angeboten präsentieren Kunsthandwerker und Vereine ihre Geschenkideen.

Wo und wann:
• 30. November bis 1. Dezember am LWL-Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg, Am Hebewerk 26, Waltrop
• Samstag von 13 bis 20 Uhr
• Sonntag von 10 bis 17 Uhr
Lesen Sie mehr

Weeze

Der kleine aber feine Weezer Weihnachtsmarkt findet dieses Jahr schon zum 37. Mal statt und lädt bei stimmungsvollem Musikprogramm zum weihnachtlichen Bummel an den Ständen ein.

Wo und wann:
• 30. November in der Weezer Ortsmitte
• von 11 bis 20 Uhr

Wesel

Den Besuch wert: der stimmungsvolle Adventmarkt am Willibrordi-Dom in Wesel. Hier werden besonders regionale Produkte angeboten. Der Weseler Dom bietet für den Markt eine ganz besondere Kulisse.

Wo und wann:
• 30. November bis 1. Dezember am Willibrordi-Dom in Wesel
• Samstag von 11 bis 20 Uhr
• Sonntag von 11 bis 18 Uhr
Lesen Sie mehr

Der Weseler Nikolausmarkt lockt mit seiner Atmosphäre und einer Freiluft-Eisbahn. An den weihnachtlich dekorierten Hütten bieten Händler, Künstler und Gastronomiestände ihre Waren an.

Wo und wann:
• 6. bis 8. Dezember am Berliner-Tor-Platz in Wesel
• Freitag von 16 bis 21 Uhr
• Samstag von 12 bis 21 Uhr
• Sonntag von 12 bis 20 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag von 13 bis 18 Uhr
Lesen Sie mehr

Besucher der "Diersfordter Waldweihnacht" können sich am dritten Adventswochenende auf ein stimmungsvolles Beisammensein freuen. Das Angebot besteht unter anderem aus Weihnachtsbäumen, Kunsthandwerk und Leckereien.

Wo und wann:
• 13. bis 15. Dezember am Schützenplatz an der Mühlenfeldstraße
• Freitag von 18 bis 21 Uhr
• Samstag von 11 bis 21 Uhr
• Sonntag von 11 bis 20 Uhr
Lesen Sie mehr

Witten

Wer schon immer mal das Christkind kennen lernen wollte, ist im vorweihnachtlichen Witten genau richtig. Besondere Highlights neben dem Wittener Christkind sind der Besuch vom Nikolaus und seinen Helfern sowie die stimmungsvolle Beleuchtung (100% Ökostrom).

Wo und wann:
• Bis 23. Dezember in der Wittener Innenstadt
• Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr
• Sonntag von 14 bis 20 Uhr
• Verkaufsoffener Sonntag am 22. Dezember von 13 bis 18 Uhr
• Von montags bis donnerstags und sonntags haben die Ausschankbetriebe bis 21.00 Uhr geöffnet, freitags und samstags bis 22.00 Uhr
Lesen Sie mehr

Xanten

Das Xantener Rathaus lädt zum jährlichen Weihnachtskunstmarkt ein. Das künstlerische Angebot ist ein ganz besonderes und jedes zum Verkauf angebotene Stück ist einzigartig.

Wo und wann:
• 7. Und 8. Dezember im Rathaus Xanten, Karthaus 2
• Von 11 bis 20 Uhr

Der schöne Xantener Weihnachtsmarkt hat nicht nur ein breites Angebot an Geschenkideen, Bühnenprogramm und Gastronomie, er ist auch durchgehend bis zum 22. Dezember geöffnet.

Wo und wann:
• Bis 22. Dezember am Marktplatz Xanten
• sonntags bis donnerstags von 12 bis 20 Uhr
• freitags und samstags bis 21 Uhr
Lesen Sie mehr

Autor:

Hanna Assiep aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.