ASB

Beiträge zum Thema ASB

Vereine + Ehrenamt

Neue Angebote des ASB-Treffpunktes „Zum Glück“
Tag der offenen Tür beim ASB Ruhr am Dreiringplatz

Das neue Angebot des ASB-Treffpunktes „Zum Glück“ stand im Mittelpunkt des ersten Tages der offenen Tür am Dreiringplatz. Und das Programm kam an! Ob Englischkurs, Hausnotruf, interkulturelle Angebote, das Erfolgsprojekt Wünschewagen, Beratung zum Thema Pflege oder einfach nur ein leckeres Tässchen Tee und ein Stückchen Kuchen – den Besuchern gefiel es. „Jetzt freuen wir uns auf hoffentlich viele, neue Gäste“, fasste Treffpunktleiter Bernd Niesmann zusammen. Das aktuelle Programm des...

  • Essen-Steele
  • 23.09.19
Vereine + Ehrenamt

Die ehrenamtlichen Kräfte im Katastrophenschutz Nordrhein-Westfalen zu stärken
#EngagiertFürNRW

#EngagiertFürNRW Die ehrenamtlichen Kräfte im Katastrophenschutz Nordrhein-Westfalen zu stärken, darum geht es bei einer Kampagne, die das Innenministerium des Landes NRW in Kooperation mit den DRK-Landesverbänden Nordrhein und Westfalen-Lippe, dem Arbeiter-Samariter-Bund, der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft, der Johanniter Unfallhilfe, dem Malteser Hilfsdienst, dem Technischen Hilfswerk und dem Verband der Feuerwehren NRW bis Ende des Jahres 2021 durchführen wird. Dabei sollen die...

  • Gladbeck
  • 17.07.19
  •  1
Ratgeber

Mit der Arbeiter-Samariter-Jugend in die Ferien starten...
Viva Espana – wir fahren nach Spanien!

Wer mit der Arbeiter-Samariter-Jugend in die Ferien starten möchte, für den steht in diesem Sommer Spanien auf dem Programm: Es geht nach Blanes an die Costa Brava (Spanisches Festland - ca. 80 Kilometer nördlich von Barcelona) und das ganze zum Preis von 545 Euro. Sonne, Strand und gute Laune stehen hier vom 19. Juli bis zum 2. August auf dem Programm. Die Anreise erfolgt in einem Reisebus - untergebracht sind die 12 - bis 17-jährigen in Steilwandzelten (sechs bis acht Personen) auf dem...

  • Essen-Steele
  • 05.04.19
Politik
pixabay

Nach zwei Ratsinitiativen der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER:
CDU erkennt nun doch die prikäre Situation der Notfallsanitäter in Düsseldorf

Düsseldorf, 18. März 2019 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER stellte der Verwaltung mit Datum vom 15.01.2019 Fragen zum Fachkräftemangel im Rettungsdienst in der Ratsversammlung vom 31.01.2019. Aufgrund der Antworten und der Reaktion der in Düsseldorf am Rettungsdienst beteiligten Hilfsorganisationen stellten wir am 21.02.2019 für die Ratsversammlung am 7. März 2019 den Antrag, dass sich der Stadtrat 100%ig zur Kooperation mit den vier Organistaionen bekennt, den Personalmangel...

  • Düsseldorf
  • 18.03.19
Politik
pixabay

Antrag: 100%iges Bekenntnis bei Notfallrettung und Krankentransporten

Düsseldorf, 4. März 2019 In der letzten Stadtratssitzung teilte die Fachverwaltung mit, dass es im Bereich der Aus- und Weiterbildung vom Notfall- zum Rettungssanitäter in Düsseldorf keine Probleme gäbe. Chomicha El Fassi, Vorsitzende der Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER: „Dieser Antwort widersprachen ASB, Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter und Malteser entschieden. Diese vier, in Düsseldorf am Rettungsdienst beteiligten Hilfsorganisationen, schrieben deutlich, was sie fordern. Die...

  • Düsseldorf
  • 04.03.19
Politik
pixabay

Deutsches Rotes Kreuz, Johanniter, Malteser und ASB schreiben!
Rettungs- bzw. Notfallsanitäter: Düsseldorf hat ein riesiges Problem!

Düsseldorf, 16. Februar 2019 In der letzten Ratssitzung fragte die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER nach dem Fachkräftemangel im Rettungsdienst. Die Verwaltung antwortete, dass zum Thema Notfallsanitäter in Düsseldorf keine Probleme bestehen würden (siehe unsere PM vom 4. Februar 2019). Da uns genau gegenteilige Informationen vorlagen, haben wir uns mit der Feuerwehr, der Deutschen Feuerwehrgewerkschaft und den vier, in Düsseldorf am Rettungsdienst beteiligten Hilfsorganisationen...

  • Düsseldorf
  • 16.02.19
Blaulicht
3 Bilder

Arbeiter-Samariter-Bund Marl beteiligte sich an Großübung der Feuerwehr

Am  Samstag führte die Feuerwehr eine Großübung durch. Ziel war es, die Abläufe eines sogenannten "Massenanfall von Verletzten" (MANV) zu üben. Ein Massenanfall von Verletzten ist dadurch gekennzeichnet, dass zu Beginn des Einsatzes mehr Verletzte an der Einsatzstelle vorhanden sind, als durch den Rettungsdienst versorgt werden können. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit einer Patientensichtung. Dies bedeutet, dass die ersteintreffenden Notärzte die Verletzungsschwere der Patienten beurteilen...

  • Marl
  • 10.11.18
Vereine + Ehrenamt
Volles Haus im Haus Witten: Mitglieder befreundeter Organisationen und Promis waren dabei.
3 Bilder

ASB feiert 130. Geburtstag

„Wir helfen hier und jetzt“ – das hat sich der Arbeiter-Samariter-Bund seit 1888 auf die Fahne geschrieben. Im Haus Witten wurde jetzt der 130. Geburtstag gefeiert. „Wir möchten mit guten Freunden und Bekannten anderer Hilfsorganisationen einen netten Abend verbringen und auf die ganz besondere Geschichte des ASB hinweisen“, so Benjamin Schuldt, Vorsitzender vom ASB Witten. Viele waren gekommen – Bürgermeister oder Bürgermeister-Vertreter aus Witten und den umliegenden Städten, Mitglieder...

  • Witten
  • 26.10.18
Kultur
Bis zu 20 Passagiere finden auf dem "Piepenfritz" Platz. Der Oberbürgermeister weihte das Schiff nun ein. Eine Taufe war es nicht, da das Boot schon unter einem anderen Name fuhr.

Von der Havel ins Revier

Gestatten, Piepenfritz. So heißt das neue ASB-Ausflugsschiff, das Oberbürgermeister Frank Dudda offiziell eingeweiht hat. Ein Schiff mit Geschichte: 1966 gebaut, war es viele Jahre auf der Havel bei Berlin als Fähre im Einsatz. Der Arbeiter-Samariter-Bund-Regionalverband Herne-Gelsenkirchen erwarb die Fähre und ließ sie umfassend in der Schiffswerft Meiderich in Duisburg umrüsten. Die Piepenfritz ist barrierefrei und verfügt über behindertengerechte Toiletten. Das Schiff bietet Platz für 20...

  • Herne
  • 25.07.18
Überregionales
Oli Trelenberg, Oberbürgermeister Erik O. Schulz und Nazan Aynur vom Regionalverband Ruhr des Arbeiter-Samariter-Bundes präsentieren den Wünschewagen. Foto: Stadt Hagen

Fahrradtour für Krebshilfe: Hagener sammelt für den Wünschewagen des ASB - Tour beginnt am 15. Mai

„Tue Gutes – und rede darüber“ – getreu dem Motto radelt der Hagener Oliver Trelenberg, den alle eigentlich nur unter seinem Kürzel „Oli“ kennen, seit 2014 quer durch Deutschland, um durch Öffentlichkeitsarbeit und das Sammeln von Spenden auf die Belange vieler Krebspatienten aufmerksam zu machen. 2018 startet die Tour am 15. Mai in Stuttgart und führt über rund 2.500 Kilometer bis in die Bundeshauptstadt, wo sie am 30. Juni endet. Oliver Trelenberg besuchte kurz vor Beginn seiner Tour OB...

  • Hagen
  • 20.04.18
Überregionales
Bürgermeister Daniel Zimmermann übt vor Ort in der ASB-Geschäftsstelle mit Geschäftsführer Alexander Schumacher (rechts) Erste Hilfe an einer Puppe. Mit dabei sind auch ASB-Kreisvorsitzender Marcus Kupka (links), Estelle Dageroth, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, und BOB-Hauptorganisator Hans-Dieter Clauser.

BOB-Tour: Zu Besuch beim ASB in Monheim

Hans-Dieter Clauser, Hauptorganisator der Berufsorientierungsbörse (BOB), Bürgermeister Daniel Zimmermann und Estelle Dageroth, Leiterin der städtischen Wirtschaftsförderung, besuchten die freiwillige Hilfsorganisation Arbeiter-Samariter-Bund (ASB), da diese bei der BOB im Mai um Verstärkung wirbt.Jugendarbeit als wichtiger Baustein beim ASB 130 Jahre ist er alt - der ASB. Doch die Jugendarbeit hält ihn jung. "Sie ist ein wichtiger Baustein bei uns", erläutert Alexander Schumacher,...

  • Monheim am Rhein
  • 17.04.18
  •  2
Kultur
Am Ostermontag, den 17. April ab 14 Uhr ist es wieder soweit: Die Ostereiersuche der BIB geht in die nächste Runde.
5 Bilder

Auf der Suche nach...

Bürgerinitiative Bärendelle (BIB) lädt zur Osteraktion Zum wiederholten Mal lud die Bürgerinitiative Bärendelle ihre Mitglieder in die Räumlichkeiten der „Essener Kontakte“, um über die geplanten Veranstaltungen zu beratschlagen und Ideen zu sammeln. Und weil Ostern vor der Tür steht, ging es zuerst um die geplante Ostereiersuche im Park Bärendelle, welche sich schon in den vergangenen Jahren großer Beliebtheit erfreute. Unter dem Motto „Auf der Suche nach...“ können nämlich am 17....

  • Essen-West
  • 04.04.17
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der eindrucksvolle Blick nach oben.
14 Bilder

Interkulturelle Seminarreihe: SamikÖ-Projekt des ASB Ruhr besucht DiTiB-Merkez-Moschee

Das Modellprojekt Samariter interkulturelle Öffnung, kurz SamikÖ, strebt die interkulturelle Hinwendung der Strukturen, Dienste und Angebote helfender Verbände an. Unterstützt wird das Projekt durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Im Rahmen einer eigens initiierten Seminarreihe zur interkulturellen Öffnung innerhalb des ASB Ruhr e. V. ging es am Donnerstag, den 2. März 2017 in die DiTiB-Merkez-Moschee in Duisburg. 2008 ist die DiTiB-Merkez-Moschee in Duisburg-Marxloh nach drei...

  • Essen-West
  • 03.03.17
Vereine + Ehrenamt
V. l.: Annika Schulze Aquack, Susanne Oberhaus-Steiner, Claus Schmidt und Dirk Heidenblut.

Ein Grund zu feiern - 30jähriges Dienstjubiläum beim ASB Ruhr

Beim ASB Regionalverband Ruhr e. V. gibt es heute einen Grund zu feiern... ...denn Susanne Oberhaus-Steiner, Leitung der sozialpsychiatrischen Tagesstätte "Förderturm" in der Essener Hohenzollernstraße, feiert heute ihr 30jähriges Dienstjubiläum beim ASB Ruhr. Zu diesem besonderen Anlass schauten Dirk Heidenblut und Annika Schulze Aquack aus der Geschäftsführung sowie Vorstandsvorsitzender Claus Schmidt in der Tagesstätte vorbei. Gemeinsam gratulierten sie der Diplom-Pädagogin zu diesem...

  • Essen-West
  • 02.01.17
Politik
27 Bilder

Katastrophenübung auf dem Chemiepark-Gelände in Marl von Feuerwehr und Hilfsorganisationen

Über 400 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Hilfsorganisationen haben am Freitag den Ernstfall geübt: Den Austritt von Ammoniak in größerem Maße – einem Stoff, der beispielsweise in größeren Kühlanlagen verwendet wird – mit einer Vielzahl von Verletzten. Evonik hatte dem Kreis Recklinghausen für diese Übung eine Fläche auf dem Chemiepark-Gelände in Marl zur Verfügung gestellt. Es ist ein Glücksfall, dass hier geübt werden konnte. Denn so können die Einsatzkräfte auf großer Fläche das...

  • Marl
  • 31.10.16
  •  2
Politik

Turnhalle an der Talstraße freigezogen

Am Donnerstag sind die letzten Bewohner aus der Turnhalle an der Talstraße ausgezogen. Zuvor hatte die Bezirksregierung Arnsberg der Stadtverwaltung mitgeteilt, dass die Notunterkunft für Flüchtlinge bereits vor dem 31. August freigezogen werden kann. Die Bewohner wurden bis auf eine Familie nicht in Hattingen untergebracht. Allerdings werden sie Hattingen auf die Flüchtlingsquote nach dem Königsteiner Schlüssel noch bis zum 31. August angerechnet. Bis dahin übernimmt auch die Bezirksregierung...

  • Hattingen
  • 22.07.16
  •  11
Vereine + Ehrenamt
Beim Monheimer Kindertag konnten die Kinder einen Blick in einen Krankentransportwagen werfen. Alina Schmelter (r.) erklärt hier, was alles in einen Verbandskasten gehört. Foto: de Clerque

ASB baut Angebote für Kinder und Jugendliche im Kreis Mettmann aus

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) im Kreis Mettmann möchte sein Angebot für Kinder und Jugendliche ausbauen. Von Monheim und Langenfeld ausgehend sollen Kinder- und Jugendgruppen, Ferienprogramme, Eltern-Kind-Angebote und Sanitätsausbildung langfristig im gesamten Kreisgebiet angeboten werden. Der weiße Kakadu hat beide Flügel von sich gestreckt und liegt auf der Liege im Krankentransportwagen. „Der hat sich den Flügel gebrochen“, erklärt Jan. Zusammen mit dem Sechsjährigen hört Alina...

  • Monheim am Rhein
  • 04.07.16
Ratgeber
Alexandra Nagel zeigt Erste Hilfe am Hund.

Menden: Erste Hilfe für verletzte Hunde

Am kommenden Samstag ist es soweit: Der ASB Menden startet mit seinen Kursen „Erste Hilfe am Hund“ und bietet Hundebesitzer die Gelegenheit, ihren Vierbeinern auch in Notfällen zur Seite zu stehen. „Verletzungen bei aktiven Hunden sind keine Seltenheit“, erklärt Ausbilderin Alexandra Nagel. „Egal ob sich Hunde überwiegend auf Asphalt oder auch in Feld- und Waldgebieten bewegen: zu kleinen Wehwehchen kommt es immer wieder.“ Dornen in der Pfote Und genau darauf hat sich die...

  • Menden (Sauerland)
  • 22.06.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Das Internetcafé wird von den Gästen der ASB-Flüchtlingsunterkunft sehr gerne besucht.
3 Bilder

Integration (inter)aktiv: Flüchtlingshilfe des ASB Ruhrs organisiert Internetcafé

2016 hat der Arbeiter-Samariter-Bund zu seinem "Jahr der Integration" erklärt. Unter dem Motto "Wer seine Heimat verliert, findet bei uns eine neue" wurden in ganz Deutschland zahlreiche Unterkünfte organisiert und Hilfestellungen geschaffen. Flüchtlingshilfe heißt beim ASB jedoch nicht nur für ein Dach über dem Kopf der Menschen zu sorgen, sondern Angebote zu realisieren, die zur erfolgreichen Integration in die neue Heimat führen. Eines dieser Angebote wurde Anfang Juni 2016 durch den...

  • Hattingen
  • 20.06.16
Überregionales
Freuen sich über ein gelungesnes Fest: Ralf Schubert, Heike Schubert, Anke Dussmann und Jutta Pentoch (v.li.).
14 Bilder

Hier ist was los!

Bürgerinitiative Bärendelle lud zum Mitmachfest Stürmt es oder stürmt es doch nicht? Mit prüfendem Blick zum Himmel musste man sich diese Frage am Wochenende immer mal wieder stellen. Für Abkühlung hätte es gesorgt, für die Veranstalter und Gäste des Mitmachfestes der Bürgerinitiative Bärendelle wäre es jedoch suboptimal gewesen. Glücklicherweise hat es aber hergehalten und das Fest konnte steigen. Einmal mehr wollte die Bürgerinitiative Bärendelle darauf aufmerksam machen, wie bunt...

  • Essen-West
  • 06.06.16
Vereine + Ehrenamt
Das Team der Arbeiter Samariter Jugend (ASJ) Ruhr  probte am Wochenende bei simulierten Einsätzen in Altenessen und beim Arbeiter Samariter Bund in Essen-West im Rahmen einer 24 Stunden-Übung erfolgreich den Ernstfall.
6 Bilder

Junge Retter der ASJ Ruhr: Katastropheneinsatz im Fußballstadion

Knochenbrüche, Schnittwunden, Menschen unter Schock... Bei einem Fußballspiel in Altenessen musste am Samstag, 21. Mai 2016, das Team der Arbeiter-Samariter-Jugend (ASJ) Ruhr mit kompletter Notfallausrüstung ausrücken. Zum Glück war das Szenario 'nur' eine Übung für die jungen Lebensretter. Unter realistischen Bedingungen probte der ASB-Nachwuchs den Einsatz in einem Ernstfall. von Peter Dettmer Das aufregende Wochenende war aber damit für die engagierten Jugendlichen noch längst nicht...

  • Essen-West
  • 21.05.16
  •  2
Sport
Hoch hinaus springt Alexia vom Tusem, die sportliche Visitenkarte von "Power mit Sport" in der Rathaus Galerie.
20 Bilder

Rathaus Galerie: Neun Tage Kampf gegen den „inneren Schweinehund…“

„Power mit Sport“ wird es vom 21. bis 30. April 2016 auf der Piazza der Rathaus Galerie Essen, auch bekannt als gläserner Rathausvorplatz, geben. Hunderte Sportler zeigen das im Training und Wettkampf Erlernte und laden die Besucher zum Mitmachen ein. Neben der bunten und lebhaften Präsentation des Essener Sports in vielen Facetten werden zahlreiche lebenswichtige Aspekte der Gesundheit in diesem Mitmach-Event mit 1000 Informationen angesprochen. Für die Organisation und Moderation ist erneut...

  • Essen-Nord
  • 19.04.16
  •  1
Ratgeber
Experten diskutierten im Kaminzimmer darüber, auf welchen Wegen Menschen, die ihre Angehörigen pflegen müssen, entlastet werden können.

Mehr Unterstützung für pflegende Angehörige

Kinder von pflegebedürftigen Senioren brauchen ähnlich umfangreiche und unkomplizierte Unterstützung wie junge Eltern. Darin waren sich die drei Teilnehmer des vom Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) ausgerichteten Kamingesprächs im Schloss Strünkede einig. Gerhard Stein vom Vorstand der Betriebskrankenkasse Deutsche BKK, Silke Niewohner von der Initiative „Wir pflegen“ und Michael Scheffler, gesundheitspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, diskutierten im Schloss bestehende und...

  • Herne
  • 07.04.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.