ASB

Beiträge zum Thema ASB

Überregionales
Ein Dankeschön vom Arbeiter Samariter Bund Ruhr gab es für den ehrenamtlichen Einsatz der vielen Helfer in den Flüchtlingsunterkünften. Unser Foto zeigt nur einen kleinen Teil der vielen engagierten Hattinger im Ost-Eck. Fotos: ASB Ruhr
3 Bilder

ASB Ruhr ehrt ehrenamtliche Helfer aus Hattingen: Sie haben es sich verdient

Sie haben es sich verdient, auf diesen Satz lässt sich verkürzen, warum die vielen ehrenamtlichen Helfer in Hattingen für ihr selbstloses Engagement in den vergangenen Wochen und Monaten nun ein kleines Dankeschön erhalten haben. Fast schon trotzig gegen die vorherrschende Stimmung von 'Volkes Maul' waren es viele fleißige Hände, die in den Erstaufnahmeunterkünften für Flüchtlinge aktiv waren, zugepackt haben, wo Hilfe nötig war, im Zeichen der guten Tat. Dafür erhielten die - im wahrsten Sinne...

  • Hattingen
  • 11.03.16
  •  2
Überregionales
Traurig sehen auf diesem Foto nur die Blumenkästen aus. Über ihre ersten Aufträge freuen sich Abdulazeez, Muhanad Alsaleh, Abdelsamad Suleiman, Khaled Alasi, Ahmad Deab mit Martin Klingender und Inge Berger.  Foto: Römer

Flüchtlinge sagen "Dankeschön Hattingen!" und bieten Hilfe im Alltag an

Die Idee, sie ist so rührend, sie kann eigentlich nur von einer Frau stammen. Tatsächlich war es eine junge Syrerin aus der Turnhalle an der Talstraße, die eine ungewöhnliche Aktion erfolgreich ins Rollen gebracht hat. Einen Handzettel fanden dieser Tage nämlich manche Hattinger in ihren Briefkästen oder bekamen einen solchen von fremd aussehenden, aber lächelnden Menschen in die Hand gedrückt. „Liebe Nachbarn der Talstraße, liebe Hattinger!“, stand darauf zu lesen. Und: „Wir sind die...

  • Hattingen
  • 11.03.16
  •  5
Politik
Nacktheit im öffentlichen Raum- der schmale Grat zwischen Kunst und Sexismus

Kommentar "Sex, Sex, Sex & nochmal Sex (jetzt auch bei den Samaritern)"

Als ich gestern durch unsere Stadt fuhr, sah ich wieder jede Menge Werbe-Transporter, die für "bezahlten Sex" warben. Auch zahlreiche Plakate von Saunaclubs schmücken in diesen Tagen unsere Straßen. Es ist Frühlingserwachen in Essen, wie jedes Jahr... Nach außen "übersext" und innen "tote Hose"? Das Bild einer Gruppe männlicher Flüchtlinge, die ich gestern lachend vor einer dieser Sex-Werbungen auf der B224 sah, ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Ich schaltete den Fernseher ein und sah im...

  • Essen-Nord
  • 29.02.16
  •  4
  •  11
Überregionales
Andrea Schäfer mit dem Wünschewagen-Team auf dem roten Teppich vor der Lichtburg Essen. Fotos: Arbeiter Samariter Bund Ruhr (ASB)
5 Bilder

ASB-Wünschewagen rollte zur Premiere an den roten Teppich vor der Lichtburg

Das war ein Empfang für Andrea Schäfer: Mit dem Wünschewagen vom Arbeiter Samariter Bund Ruhr (ASB) rollte die 51-Jährige nicht nur zur Premiere des Films 'Der geilste Tag' direkt vor die Tür der Lichtburg Essen, sondern traf auch noch die Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz vor der Vorstellung im VIP-Bereich des Kinopalastes. Begleitet wurde die Essenerin von einem zehnköpfigen ASB-Team, das im - wie immer - ehrenamtlichen Einsatz diesen außergewöhnlichen Abend...

  • Essen-Nord
  • 27.02.16
  •  3
Überregionales
Die vom Arbeiter Samariter Bund Ruhr beauftragten Werbebeauftragten klingeln derzeit an den Türen, weisen sich stets aus und bitten um Unterstützung. Foto: ASB Ruhr

Arbeiter Samariter Bund wirbt um Fördermitglieder und Spenden

Der Arbeiter Samariter Bund Ruhr macht darauf aufmerksam, das ab sofort und bis etwa Anfang September 2016 Mitgliederwerber im Auftrag des ASB unterwegs sind, um bei den Mitbürgern Unterstützung für die gemeinnützige Arbeit des Verbands zu suchen. "Die Werber können sich entsprechend ausweisen und sind von uns beauftragt", bestätigt ASB-Geschäftsführer Thorsten Jung. Der Hinweis sei notwendig, weil in der Vergangenheit häufig besorgte Bürger nachgefragt hatten, die an der Seriösität der...

  • Essen-West
  • 20.02.16
Vereine + Ehrenamt
Bei der Scheckübergabe (von links): Ines Jungmann (Hospizverein), Nazan Aynur (ASB), sowie Michaela Menne und Karin Watermann (Hospizverein). Vorne: Amelie Hecker (Projektassistentin Wünschewagen). Foto: ASB Ruhr

Verein Ambulantes Hospiz Mülheim unterstützt mit 3.000 Euro den ASB-Wünschewagen

Der Verein Ambulantes Hospiz Mülheim an der Ruhr unterstützte mit einer Spende in Höhe von 3.000 Euro den Wünschewagen des ASB Ruhr. Am Mittwoch, 17. Februar 2016, trafen sich die Vereinsvertreter zur Scheckübergabe mit dem Arbeiter Samariter Bund-Team in der ASB-Geschäftsstelle in Essen West. Sternenhimmel im Spezialfahrzeug Für den Hospizverein nahmen unter anderem Vorstandsmitglied Karin Watermann und die ehrenamtlich engagierte Mitarbeiterin Michaela Menne an dem Treffen teil....

  • Essen-West
  • 17.02.16
  •  1
Sport

Erste-Hilfe-Ausstattung von Dirk Heidenblut für die Kicker des FC Saloniki

Dirk Heidenblut folgte einer Einladung der Kicker des FC Saloniki Essen zu einem Fußballturnier auf dem Sportplatz an der Bäuminghausstraße. Hier erhielt der SPD-Bundestagsabgeordnete die Information, dass für die Vereinsarbeit noch eine Erste-Hilfe-Ausstattung fehlt. Prompt folgte die Einladung des MdB in die Räume des Arbeiter Samariter Bund Ruhr in der Richterstraße 20/22 in Essen-West. In Personalunion ist Dirk Heidenblut auch Hauptgeschäftsführer der Organisation. Für die Vereinsvertreter...

  • Essen-West
  • 14.02.16
  •  2
Überregionales
Erinnerungsfoto beim Benefizkonzert: Die Einsatzkräfte vom Arbeiter Samariter Bund Ruhr mit den Fans der Söhne Mannheims im XXXL Möbelhaus Kröger in Essen (von links): Sylvia Ludwig, Tanja Fröhlich, Sandra Ludwig, Ann Kristin Schulenburg und  Marco Fröhlich. Fotos: ASB Ruhr
2 Bilder

ASB Ruhr Rettungsdienst: Einsatzbereit beim Konzert der Söhne Mannheims

Als am Sonntag, 20. November 2015, die Söhne Mannheims das Publikum im XXXL Möbelhaus Kröger begeisterten, durfte - wie immer bei Großveranstaltungen - ein Sanitätsdienst nicht fehlen. Einsatzbereit war die 'Abteilung Rettung' vom Arbeiter Samariter Bund Ruhr (ASB). Im Einsatz am Herd: Essens Starkoch Nelson Müller. Das musikalisch-kulinarische Spektakel stand im Zeichen der guten Tat: Der Eintrittspreis von 30 Euro fließt an die Foundation Water Is Right, deren Mitglieder sich weltweit...

  • Essen-Nord
  • 21.12.15
Überregionales
Scheckübergabe in der ASB-Geschäftsstelle in Essen-West (von links): ASB Geschäftsführer Thorsten Jung und Nazan Aynur (Wünschewagen) mit den Vertretern der Emschergenossenschaft, Vorstand Raimund Echterhoff und Personalratsvorsitzender Andreas Hottkowitz. Fotos: ASB Ruhr / p.d.
2 Bilder

Mitarbeiter der Emschergenossenschaft unterstützen den ASB Wünschewagen

Es sind zwar nur Centbeträge, die von rund 1.600 Mitarbeitern monatlich von den Gehältern für eine gute Tat gespendet werden. Doch diese, für den einzelnen Mitarbeiter zu verschmerzenden Abgaben, mauserten sich zu einer großen Summe: Der Arbeiter Samariter Bund Ruhr erhielt so in diesen Tagen durch die Vertreter der Emschergenossenschaft eine stattliche Spende von 4.423,54 Euro für den ASB-Wünschewagen. In der ASB Geschäftsstelle in Essen-West, überreichten Andreas Hottkowitz und Raimund...

  • Essen-West
  • 11.12.15
Politik
Mit einem Imbiss und persönlichen Gesprächen klang die Danke-schön-Veranstaltung aus.
3 Bilder

Stadt Marl würdigt Engagement der Flüchtlingshelfer

„Marl sagt danke“: Die Stadt hat ehren- und hauptamtliche Helferinnen und Helfer ausgezeichnet. Fast 250 Gäste fanden den Weg ins Rathaus. Fast 250 Gäste – weit mehr als angekündigt - waren der Einladung der Stadt zu einer Danke-schön-Veranstaltung für die Marler Flüchtlingshelfer gefolgt. „Ohne Sie schaffen wir das nicht!“ „Als wir im Laufe des Jahres mit immer neuen Flüchtlingszahlen konfrontiert wurden, wussten wir: Ohne Sie schaffen wir das nicht!“, so die Stadt zu den ehren- und...

  • Marl
  • 05.12.15
  •  2
Überregionales
Die Kinder dekorierten gemeinsam mit dem Team das Haus für das fröhliche Treiben. Foto: Kita Phantasia

Zum Geburtstag gab's Remmi-Demmi in der Kita Phantasia in Essen

Lautstark und fröhlich ging es heute in der Kindertagesstätte Phantasia in der Diergardtstraße 2a in Essen-West zu. Der Grund für das bunte Treiben: Der erste Geburtstag der Kita wurde gefeiert. In der vom Arbeiter Samariter Bund Ruhr (ASB) geführten Einrichtung lautete das Motto 'Phantasievoll und phantastisch'. "Wir haben heute im Haus mit unseren 77 Kindern im Alter zwischen einem und sechs Jahren einen Remmi-Demmi-Tag mit Musik, Spielen, Kuchen und ganz viel Spaß veranstaltet", beschreibt...

  • Essen-West
  • 02.11.15
Ratgeber
Vereinsbetreuer Klaus Volkmann wird am Mittwoch rund um das Thema "Vorsorge" bei einem kostenfreien Info-Abend in Altendorf informieren!

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Co. sind kein Buch mit sieben Siegeln!

Regelmäßig bietet der ASB-Betreuungsverein Ruhr e.V. Vorträge rund um die Themen Vorsorge, gesetzliche Betreuung und Sozialrecht an. Am kommenden Mittwoch, 21. Oktober, 18 Uhr, steht nun der nächste kostenfreie Info-Abend in den Räumen an der Eulerstraße 17 in Altendorf an. Teilnahme kostenfrei! Manchmal geht alles ganz schnell und durch Unfall oder Krankheit benötigt man einen gesetzlichen Betreuer. Im Ernstfall stehen Angehörige dann oft vor dem Problem, dass Entscheidungen zu treffen...

  • Essen-West
  • 19.10.15
  •  3
Kultur
Bunte Hände buntes Haus.
2 Bilder

Meine Arbeit im Flüchtlingsheim

Zwischen Syrern, Albanern und Nigerianern In der Bottroper Notunterkunft ist immer viel zu tun, schöne Aktionen zaubern jedem ein Lächeln ins Gesicht und verschönern die triste Lage der Asylbewerber 14:15 Uhr: endlich Schule aus. Schnell aufs Fahrrad und los zur Notunterkunft. Ich gehe die Stufen des ehemaligen Schulgebäudes hoch, kaum bin ich durch die großen Glasscheiben zu sehen, höre ich nur noch: „Vanessa, Vanessa, Vanessa!“. Überschüttet von Küsschen und Umarmungen gehen die Kinder und...

  • Bottrop
  • 19.09.15
  •  3
LK-Gemeinschaft
Foto. A. Thiele
3 Bilder

Senioren feiern im Bayernzelt

Die Cranger Kirmes gilt als Veranstaltung für die ganze Familie. Und standen traditionell am Donnerstag die älteren Mitbürger im Mittelpunkt: beim Seniorennachmittag in der prall gefüllten Bayern-Festhalle. In jedem Jahr strömen etwa 1200 Senioren in das große Zelt auf dem Kirmesplatz, um so vergügliche wie informative Stunden zu erleben. Durchgeführt wird die Veranstaltung von der Verkehrswacht Wanne-Eickel mit Unterstützung des Deutschen Roten Kreuzes, der Polizei Bochum, des...

  • Herne
  • 14.08.15
Kultur
Das Engagement der Bürgerinitiative Bärendelle hat sich gelohnt: 560 Quadratmeter der Bärendelle können demnächst als soziokulturelles Zentrum genutzt werden.
2 Bilder

Ein Team für den Stadtteil

Zugegeben: Die Idee der Bürgerinitiative Bärendelle, das ehemalige Schulgebäude komplett in ein soziokulturelles Zentrum zu verwandeln, war vielleicht etwas sehr ambitioniert. Oder anders formuliert: nicht zu realisieren. Doch die jüngste Entwicklung, eine überschaubare Fläche (560 Quadratmeter) gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter-Bund zu „bespielen“, hat durchaus Charme und das Zeug zu einem gelungenen Treffpunkt für den Essener Westen. Der ASB bringt die Erfahrung ein, die BIB ihre Ideen...

  • Essen-West
  • 16.07.15
  •  1
Überregionales
Das Betreuer-Team des ASB wird von zahlreichen ehrenamtlichen Helfern unterstützt.

Flüchtlinge in der Marler Rundsporthalle

Mitglieder aus Rat und Verwaltung haben sich in der Rundsporthalle über die Betreuung der Flüchtlinge informiert und zusätzliche Hilfen angeboten. Dort hat die Landesregierung vorübergehend eine Aufnahmestelle für Flüchtlinge eingerichtet. In der Rundsporthalle sind zurzeit fast 100 Personen untergebracht, berichtet Lorine Hofer, Geschäftsführerin des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) Vest Recklinghausen, die gemeinsam mit ihrer Kollegin Marion Müsgen und weiteren 55 Helfern die Flüchtlinge...

  • Marl
  • 11.07.15
  •  3
Überregionales

Veranstaltungen & Termine in der ASB-Begegnungsstätte 'Starke Nachbarschaften' in Bochum-Kornharpen in der Zeit vom 15.06.2015 bis zum 20.06.2015

Montag, 15. Juni, 10.00 – 11.00 Walking für jedermann Walking-Treff: ASB-Begegnungsstätte, Im Hole 17 Mit Schwung in die Woche! Ob mit oder ohne Equipment. Alle, die an gemäßigter körperlicher Bewegung Spaß haben oder Spaß finden wollen, sind dazu eingeladen. 14:00 – 17:00 Kornharpener Plausch und Kaffeeklatsch Willkommen in Frau Goldacks ‚Gemütlicher Runde‘ sowie zu Spielen im Kreise guter Freunde & Freundinnen, Nachbarn und Bekannten sowie neuen...

  • Bochum
  • 12.06.15
Überregionales
Die Besuchshunde des ASB genießen die Streicheleinheiten der Kinder und lassen sich auch durch kleine Zergeleien nicht aus der Ruhe bringen.
3 Bilder

Auf den Hund gekommen! Der Fröbel-Kindergarten „Ruhrknirpse“ lädt die Besuchshunde des ASB ein

Tiere sind nicht immer an allen Orten willkommen, wie beispielsweise ein Elefant im Porzellanladen. Hunde in einer Kita allerdings – das klingt nach einer guten Sache. Umgesetzt hat diese Idee Stephanie Dreyer vom Fröbel-Kindergarten „Ruhrknirpse“, Anstockstraße 11. Die beiden Vierbeiner Kimba und Arko fühlen sich sichtlich wohl in der kleinen Turnhalle der „Ruhrknirpse“. Sie schnüffeln, bekommen Leckerchen, werden ganz viel gestreichelt und zwischendurch wird zur Auflockerung etwas...

  • Essen-Ruhr
  • 09.03.15
  •  1
Überregionales
Der Borbecker Jonas Fuhrmeister ist 15 Jahre alt und "hauptberuflich" Schüler. In seiner Freizeit engagiert er sich auf vielen Feldern ehrenamtlich.

Jonas Fuhrmeister freut sich, wenn er helfen kann

Eines unterscheidet den 15-jährigen Jonas Fuhrmeister von seinen Mitschülern: Jonas nutzt nämlich jeden Tag dazu, um anderen, die es nötig haben, zu helfen. Zeit für Hobbys fndet der Borbecker trotzdem. Obendrein glänzt er mit seinen Leistungen in der Schule. Mit ihm stellen wir einen weiteren Kandidaten unserer Serie "Helden des Alltags" vor. „Mir tun bedürftige Menschen leid. Deshalb habe ich mich entschieden, zu helfen wo ich kann und versuche, eine Veränderung in der Welt zu sein“,...

  • Essen-Borbeck
  • 18.11.14
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Unser Foto zeigt (v.r.) den Hattinger ASB Vorsitzenden Daniel Kohlmeyer, das ASB-Urgestein Gerd Kunsteller, der Generationen von Hattingern beispielsweise in Erster Hilfe ausgebildet hat, und ASB-Geschäftsführer Thorsten Jung.    Foto: ASB

ASB zieht um in die Stadtmitte

Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) hat an der August-Bebel-Straße 15 eine neue Dienststelle. Hier werden die Samariter künftig Erste-Hilfe-Lehrgänge anbieten und ein Beratungsbüro besetzen. „Wir freuen uns darauf den Hattingern jetzt eine moderne Dienststelle bieten zu können“, erklärt ASB-Geschäftsführer Thorsten Jung. Der Umzug vom Standort an der Friedenstraße sei aber noch nicht alles, so Thorsten Jung weiter. Neben den Kursen und Lehrgängen rund um die Erste-Hilfe, die noch bis zum 31....

  • Hattingen
  • 16.07.14
  •  1
Überregionales
3 Bilder

Steele macht fit - Gesundheitstag am Wochenende!

Das Mittelzentrum steht am Samstag wieder Kopf. Diesmal aber ganz im Zeichen der Gesundheit. Denn der ICS (Initiativkreis City Steele e.V.) lädt zum 11. Steeler Gesundheitstag ein. Von 10 bis 16 Uhr wird den Besuchern ein buntes Programm geboten. Mit Showdarbietungungen und Podiumsdiskussion geht‘s auf der ESPO-Bühne am Kaiser-Otto-Platz ab 11 Uhr rund. Von 11.15 bis 11.45 Uhr stellt sich „Mrs. Sporty“ vor, von 11.45 bis 12 Uhr präsentiert sich das „Mouve Up Studio Wendy Weldon“. Um 12...

  • Essen-Steele
  • 27.05.14
Überregionales
Bereit für Ausflüge mit Bewohnern, Angehörigen und Ehrenamtlern: die „ASB-Kapitäne“ Tobias Ahrens, Albert Okoniewski, Thorsten Budasz und Andreas Reifschneider mit Ausbilder Dieter Bäuchler.   Foto: ASB

Schiff ahoi mit dem ASB

Mit einem eigenen Schiff wird der ASB den Bewohnerinnen und Bewohnern der Begegnungs- und Pflegezentren im Ruhrgebiet in Zukunft regelmäßige Ausflüge auf dem Kanal oder sogar auf offener See ermöglichen. Vier Aktive aus dem Verband haben dafür jetzt einen Bootsführerschein-Lehrgang absolviert. Mit dem „Sportbootführerschein See“ können die vier ASB-Vertreter aus dem Vorstand, der Geschäftsführung und der weiteren Führungsebene künftig seetaugliche Schiffe und Boote steuern. Die Erlaubnis dazu...

  • Herne
  • 23.12.13
Vereine + Ehrenamt

ASB Ruhr hilft Dresdner Kindern

Der Verein „Ruhr Business Plattform e.V.“ setzt sich für die Aus- und Weiterbildung von Jugendlichen und Erwachsenen im Ruhrgebiet ein. Der Vorstand besuchte kürzlich den Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Ruhr und erfuhr von den wichtigen Hilfen, die der ASB in den vom Hochwasser betroffenen Gebieten Sachsens geleistet hat und welche verheerenden Schäden dort durch die Wassermassen entstanden sind. Spontan erklärten sie sich bereit, Gelder zu sammeln und für die Flutopferhilfe des ASB zur...

  • Essen-West
  • 15.08.13
  •  1
Überregionales
Für den ASB im Einsatz: Tagesstättenleiterin Susanne Oberhaus-Steiner und Dirk Heidenblut. Heidenblut ist Geschäftsführer des Arbeiter-Samariter-Bunds Regionalverband Ruhr, sozialpolitischer Sprecher der SPD-Ratsfraktion und SPD-Bundestagswahlkandidat im Essener Nord-Osten.    Foto: privat

ASB-„Ruhris“ beim Tag der Begegnung in Köln

Jedes Jahr veranstaltet der Landschaftsverband Rheinland (LVR) seinen Tag der Begegnung. Dieser geht zurück auf einen Antrag der SPD-Fraktion in der Landschaftsversammlung, die bereits 1998 auf diesem Weg Begegnung für Menschen mit und ohne Behinderung im Rahmen eines großen Familienfestes ermöglichen wollte. Wie jedes Jahr war der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB )aus Essen auch diesmal dabei. Wir befragten dazu den ASB-Geschäftsführer Dirk Heidenblut. Tag der Begegnung 2013 - eigentlich wie...

  • Essen-Steele
  • 08.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.