kirchplatz

Beiträge zum Thema kirchplatz

LK-Gemeinschaft
Freuen sich auf den KAM (v.l..) Athanasios Chalos (Poseidon), Heinz Bruns (Kemnade), Dirk Eggers (Restaurant Eggers), Marius Krüpe (An de Krüpe), Friedel Diergardt (Kühler Grund) und Uwe Weiss (Gasthaus Weiss). Foto: Pielorz
2 Bilder

Ein Duft liegt in der Luft

Bald ist es wieder soweit: Der 23. Kulinarische Altstadtmarkt (KAM) öffnet von Donnerstag, 15. Juni, bis Sonntag, 18. Juni, auf dem Hattinger Kirchplatz seine kulinarischen Türen. Der leckere Genuss in Hattingen guter Stube lockt mittlerweile Gäste von nah und fern- denn wie sagte schon der alte Goethe in „Wilhelm Meisters Lehrjahren“: Kein Genuß ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er zurücklässt, ist bleibend. Vielleicht sind deshalb unter den Besuchern so viele Stammgäste, die sich das...

  • Hattingen
  • 30.05.17
  • 1
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Tönisheider lieben den "Hubbelsgasser"

Kleiner als sonst, aber trotzdem gut besucht war der Hubbelsgasser Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz. Die Tönisheider lieben "ihren" Weihnachtsmarkt, auf dem man keine Geschenke kaufen kann, wo sich aber der ganz Ort trifft. Organisator Wilbert Hager geht davon aus, dass im nächsten Jahr wieder mehr Hütten aufgestellt werden können.

  • Velbert-Neviges
  • 05.12.16
Kultur
"Don't cry - Eat it!" - auf dem Kirchplatz in Unna gibt's ungewöhnliche Speisen.
3 Bilder

Dschungelcamp in Unna - Street Food Market bietet Ungewöhnliches

Mal so lecker speisen wie die C-Promis im australischen Dschungelcamp? Was die Dschungelcamper in Australien verspeisen, gibt es an diesem Wochenende auch in Unna. Zwar nicht lebend, dafür geröstet im Pappschälchen: Mehlwürmer und Insekten als Gaumenschmaus! "Try Insects" steht auf der kleinen Klapptafel direkt hinter dem Eingang zum Street Food Market am Kirchplatz. Folgt man neugierig dem aufgemalten Pfeil, landet man direkt vor dem in Schwarz gehaltenen Probierstand. "Don't cry. Eat it!" ist...

  • Unna
  • 01.10.16
LK-Gemeinschaft
Freuen sich auf den Hattinger Herbst: v.l Marketing-Chef der Volksbank, Thomas Alexander (Sponsor), Georg Hartmann und Sandra Glomb von Hattingen Marketing, Dirk Eggers und Uwe Weiss von den KAM-Wirten und Torsten Grabinski von der Hattinger Sparkasse (Sponsor). Foto: Pielorz

Hattinger Herbst mit Panhasfest

Der Kulinarische Altstadtmarkt hat gerade erst seine Türen geschlossen, da öffnen sich beim Hattinger Herbst mit Panhasfest vom 30. September bis zum 3. Oktober schon wieder neue Pforten. Während sich Besucher auf dem Kirchplatz wieder kulinarisch verwöhnen lassen können, locken in der Innenstadt Kunsthandwerkerstände (organisiert von Peter Lihs), ein Französischer Markt auf dem Krämersdorf, eine Modenschau, Puppentheater für die Kleinen und rund sechzig Marktstände. Der Sonntag, 2. Oktober,...

  • Hattingen
  • 08.09.16
Politik
3 Bilder

Freitag gehen wir auf den Markt

Freitag gehen wir auf den Markt. An diesem Freitag (15.07.2016) war der Markt „gut“ besucht. Einige Kaufleute kamen nicht mehr wieder, dafür fanden sich andere Verkäufer mit neuem Warenangebot ein. Wir wünschen viel Erfolg.

  • Herne
  • 17.07.16
  • 8
  • 8
Überregionales

Konfessionen feierten ökumenisch

Sehr gut besucht war der Open-Air-Gottesdienst auf dem Kirchplatz, mit dem das ökumenische Pfarr-Gemeindefest begann. Während Franziskanerpater Frank Krampf die Liturgie gestaltete, ließ Pastor Wolfhard Günther das Thema Fußball in seine Predigt einfließen und gab Denkanstösse zum Thema Halbzeit. Nach dem Gottesdienst stärkten sich die Gemeinden mit "Pastoren-Pommes" und fleischlichen Genüssen, die von der KAB angeboten wurden. Mehrere Zelte schützten die Besucher vor den Regenschauern, die...

  • Velbert-Neviges
  • 05.07.16
LK-Gemeinschaft

Gemeindefest in Tönisheide

Auch in diesem Jahr feiern die evangelische Gemeinde Tönisheide und die katholische Pfarrei "Maria, Königin des Friedens", das Ökumenische Pfarr-Gemeindefest auf dem Kirchplatz Tönisheide. Am Sonntag, 3. Juli ab 10.30 Uhr startet die Veranstaltung unter dem Motto "Gemeinsam auf Tönisheide" mit einem Open-Air-Gottesdienst. Im Anschluss wartet ein buntes Programm auf die Besucher; so werden die Sonnenschule aus Neviges, die Gemeinschaftsgrundschule Tönisheide, die Starlight Musical Academy und...

  • Velbert-Neviges
  • 29.06.16
  • 1
Überregionales

Gute Laune auch ohne Sonne

Bei der Sonnenwendfeier der Karnevalsgesellschaft Zylinderköpp auf dem Kirchplatz gab es gute Laune, auch wenn das Wetter nicht gerade sommerlich war. Als kurz vor Einbruch der Dunkelheit das Feuer entzündet wurde, füllte sich der Kirchplatz zusehends. Wem es kalt wurde, der konnte sich an den Flammen wärmen...

  • Velbert-Neviges
  • 21.06.16
Ratgeber
Frank Bottenberg, Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde St. Georg, Holthausen

Besinnliches von Frank Bottenberg: „Wie packe ich (es)?“

Nein, Urlaubskoffer packen wir noch nicht. Dauert noch ein bisschen! Aber für all die Kurztrip-Wochenenden jetzt stellt sich die gleiche Frage: Was nehme ich mit? Wird‘s warm – oder wieder kühl mit Regen? Buch mitnehmen oder nur Sachen für draußen? Was ist mit dem Tablet? Wie ich mich auch entscheide, wenn’s zurückgeht, stellt sich oft heraus: Ich hätte locker die Hälfte weglassen können. Was packe ich ein im Leben, was lasse ich? Im Autoradio hörte ich es letzte Woche mehrmals: „Eines Tages...

  • Hattingen
  • 27.05.16
  • 1
  • 1
Überregionales
Brigitte Trede versucht, den Kirchplatz zu verlassen Foto: Pielorz
3 Bilder

Serie "Alt werden, jung sein": Mit dem Rollator unterwegs

Der STADTSPIEGEL startet unter dem Titel „Alt werden, jung sein“ eine neue Serie. Dabei beginnen wir mit den Senioren. Ein Spaziergang durch die Innenstadt macht deutlich, wie viele Senioren unterwegs sind. Viele von ihnen benötigen für ihr „Unterwegs sein“ eine Hilfe. Rollator und Rollstuhl gehören zum alltäglichen Erscheinungsbild. Doch einfach ist der Spaziergang damit nicht. Dr. Anja Pielorz war in der Hattinger Innenstadt mit Brigitte Trede (65) unterwegs, die seit sechs Jahren auf einen...

  • Hattingen
  • 05.04.16
  • 1
  • 2
Überregionales
Und über ihnen der Sternenhimmel: Pfarrer Udo Polenske (v.l.), Eva Nüfer und Willi Arnscheidt mit einem der mit Goldbronze überzogenen Sterne, die nach der Restauration an die Decke geschraubt werden.  Foto: Römer

Aktion „Ein Stern für Dich“ - und für die Hattinger St.-Georgs-Kirche

Einheimische und Besucher gleichermaßen staunen immer wieder über den Sternehimmel in der St.-Georgs-Kirche. Der ist allerdings mittlerweile in die Jahre gekommen. „Der Sternenhimmel soll wieder in neuem Glanz erstrahlen!“ Das wünschen sich Pfarrer Udo Polenske und Kirchbaumeister Willi Arnscheidt gleichermaßen. Daher haben sie die Aktion „Ein Stern für Dich“ ins Leben gerufen. „Oben an der Decke der Kirche ist es besonders warm“, erläutert Udo Polenske. „Dadurch hat sich im Laufe der Jahre die...

  • Hattingen
  • 11.12.15
  • 2
LK-Gemeinschaft

Bauch voll, Dose leer

Da haben wir den Salat und die Bescherung noch obendrein. Knapp eine Woche ist es gerade einmal seit dem Anstecken der ersten Kerze am Adventskranz her und knapp zwei, seit der nostalgische Weihnachtsmarkt in Hattingen eröffnet wurde. Und ich stecke schon mitten im Schlamassel. Dabei fing alles an wie immer. Mutter Gallus hatte oben bei uns in der Kirchturmspitze von St. Georg (vielleicht haben Sie‘s ja geschnuppert) Plätzchen gebacken – mit Nüssen und mit Kokos. Eine riesengroße Blechdose...

  • Hattingen
  • 04.12.15
  • 1
Überregionales

Meckern auf hohem Niveau

Zu meckern gibt es immer etwas: zu viele Essensbuden, zu weit auseinandergezogen und, und, und. Solche und ähnliche Sprüche habe ich schon gehört beim Weihnachtsmarktbummel – und auch schon in den Vorjahren. Aber irgendwie haben wir vielleicht nur ein Luxusproblem, denn viele auswärtige Besucher erfreuen sich an „unserem“ Weihnachtsmarkt und genießen seine besondere Atmosphäre. Das zeigen wieder einmal Umfragen. Vielleicht müssen wir lernen, das Gute vor der Tür wieder mehr zu schätzen? Ja,...

  • Hattingen
  • 01.12.15
Ratgeber
8 Bilder

Blick in die U-Bahnhöfe

Morgen bietet die Stadt Düsseldorf einen ersten Blick in die U-Bahnhöfe der neuen Wehrhahnlinie. Von 11 bis 17 Uhr stehen die beiden Bahnhöfe Schadowstraße und Kirchplatz offen. Für die Presse gab es heute bereits eine Preview im U-Bahnhof Kirchplatz. Am Kirchplatz beginnt der Rundgang auf dem Kirchplatz vor der Kirche St. Peter. 15 Meter geht es in die Tiefe. Obwohl die offizielle Eröffnung der Wehrhahnlinie erst am 20. Februar 2016 ist, sind die Arbeiten weit gediehen. Treppenstufen,...

  • Düsseldorf
  • 27.11.15
  • 1
  • 5
LK-Gemeinschaft

Ein Markt mit Folgen

Jetzt ist er ja endlich wieder da, unser Weihnachtsmarkt. Und die Weihnachtsbeleuchtung ist dank Bürgermeister Dirk Glaser, Georg Hartmann vom Stadtmarketing und Veranstalter Alfred Schulte-Stade ja ebenfalls in Betrieb. Können Sie sich vorstellen, wie ich mich derzeit fühle nach den ersten Tagen, in denen mir pausenlos Düfte von Wildgulasch, Wildschweinbratwurst, Grünkohl, Spießbratenbrötchen mit Krautsalat und natürlich den „Klassikern“ Pommes rot-weiß und Currywurst in die Nase steigen?...

  • Hattingen
  • 24.11.15
  • 1
Überregionales
Foto: Strzysz
2 Bilder

41. Nostalgischer Weihnachtsmarkt in Hattingen eröffnet

Alle Jahre wieder – in diesem Jahr stimmt das nicht so ganz, denn erstmals ist der neue Bürgermeister Dirk Glaser am Start, als es darum geht, die Weihnachtsbeleuchtung einzuschalten. Es ist und bleibt in jedem Jahr ein ganz besonderer Moment, das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung in der ganzen Stadt – erst recht für einen Bürgermeister wie Dirk Glaser (rechts), der erst gut viereinhalb Wochen im Amt ist und schon gemeinsam mit Alfred Schulte-Stade (links) und Georg Hartmann von Hattingen...

  • Hattingen
  • 24.11.15
  • 9
Kultur
Am Dienstag, 20. Oktober, ist der Platz in der „Guten Stube – Altstadt Recklinghausen“ offiziell eröffnet worden.Foto: Krusebild
12 Bilder

Kirchplatz an der Johannes-Janssen-Straße eingeweiht

Die Bauarbeiten am Kirchplatz an der Johannes-Janssen-Straße sind abgeschlossen. Am Dienstag, 20. Oktober, ist der Platz in der „Guten Stube - Altstadt Recklinghausen“ offiziell eröffnet worden. „Hier ist ein attraktiver und vielfältig nutzbarer Ort entstanden“, sagt Bürgermeister Christoph Tesche. „Ich bin mir sicher, dass der Platz die Attraktivität Recklinghausens als Einkaufsstadt weiter erhöht – und sich die Besucherinnen und Besucher unserer Altstadt dort gerne aufhalten und wohlfühlen...

  • Recklinghausen
  • 20.10.15
  • 1
Überregionales
Die Gruppe auf dem „Kirchplatz“ mit dem im Bau befindlichen privaten Museums im Hintergrund.
6 Bilder

Infogang durch die Krim

Der SPD Ortsverein Altstadt lud am 30. Juli zu einem Infogang durch das innerstädtische Quartier „Krim“, einen Teil der „Guten Stube“ ein. Frank Cerny (Ortsvereinsvorsitzender und SPD-Ratsfraktionsvorsitzender) leitete bei schönem Wetter die zweistündige Führung, an der über 30 Bürger – u. a. vier Mitglieder des Fachforums Nachhaltige Stadtentwicklung der Lokalen Agenda 21 – teilnahmen. Die beiden städtischen Mitarbeiter Axel Tschersich (Leiter des Fachbereichs Wirtschaftsförderung,...

  • Recklinghausen
  • 31.07.15
LK-Gemeinschaft

In den Betten tut sich was

Ich weiß ja nicht, wie Sie so drauf sind. Aber ich frag‘ einfach mal ganz dreist: Und, haben Sie es schon getan? Heute? Gestern? Vor längerer Zeit? Okay, man soll ja in diesen Zeiten nicht so viel von sich preisgeben – Stichwort „Gläserner Mensch“. Aber ich gebe zu: Ich will heute ran. Natürlich mit der Gattin, mit wem auch sonst. Mal schauen, ob wir noch so drauf sind wie früher, als wir noch jünger waren, experimentierfreudiger – Sie wissen schon... Denn ich weiß nicht, ob Sie‘s schon...

  • Hattingen
  • 17.07.15
  • 1
Überregionales

Glückwunsch für Annelie!

Hoch „Annelie“ lässt uns gehörig schwitzen und eigentlich habe ich es nicht so mit der Hitze. Aber seitdem ich die Geschichte hinter dem Namen des Hochs kenne, ist die Wärme versöhnlicher. Namenspatin ist nämlich eine 90jährige, die im Süden Deutschlands lebt. Sie hat zum runden Geburtstag von ihren Kindern dieses „Hoch“ geschenkt bekommen – das kann man ja machen, beispielsweise auch einen Stern „erwerben“ und diesem seinen Namen aufdrücken. Die Dame war jetzt im TV zu Gast und megaglücklich,...

  • Hattingen
  • 03.07.15
Kultur
7 Bilder

Tönisheider im Mittelpunkt - Bürgerfest 2015

Im Herzen von Tönisheide trafen sich am 13. und 14. Juni Tönisheiderinnen und Tönisheider, um mit den Schulen, Kindergärten und vielen Tönisheider Vereinen das Bürgerfest 2015 unter dem Motto „Tönisheider im Mittelpunkt“ zu feiern. Das Bühnenprogramm fand auch in diesem Jahr auf dem Kirchplatz statt, umrahmt von Gastronomieständen, die durch die evangelische und katholische Gemeinde sowie dem Förderverein des evangelischen Kindergartens, dem Bürgerverein und dem DRK betreut wurden....

  • Velbert-Neviges
  • 17.06.15
  • 1
Überregionales
46 Bilder

Bilder vom Kulinarischen Altstadtmarkt Hattingen

Viele Besucher aus Hattingen und Umgebung zog es bei dem sonnigen Wetter bereits gesternzum Kulinarischen Altstadtmarkt. Darüber hinaus wurde auch der verkaufsoffene Feiertag wieder von vielen großen und kleinen Bürgern für einen gemütlichen Ausflug genutzt. Am heutigen Freitag bis 22 Uhr, am morgigen Samstag, 6. Juni, in der Zeit von 17 bis 22 Uhr sowie auch am Sonntag, 7. Juni, in der Zeit von 12 bis 22 Uhr werden auf dem St. Georgs-Kirchplatz weiterhin kulinarische Genüsse geboten. Ein...

  • Hattingen
  • 05.06.15
  • 1
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Kulinarischer Altstadtmarkt in Hattingen

Zum 21. Mal begrüßen sieben Gastronome die Besucher zum Kulinarischen Altstadtmarkt (KAM) vom 4. bis 7. Juni. Kulinarische Köstlichkeiten, gekocht open air, warten auf die Besucher in Hattingens idyllischer Altstadt. Der Kirchplatz verwandelt sich in eine Oase für Gaumenfreuden. Straußensteak, Lachs, Hummer, Rhabarberkompott, Neuer Matjes, Lamm, Wildteller, Spanferkel und vieles mehr lassen keine Wünsche offen. Sieben gastronomische Betriebe bieten die Köstlichkeiten unter freiem Himmel an. Das...

  • Hattingen
  • 02.06.15
  • 1
  • 1
Überregionales
von linkgs: Hans-Peter Wigger, Jürgen Düsberg und Jürgen Korvin

Erinnerung an Geschichte des Unnaer Kirchplatzes

„Das ist der letzte Stein im Rahmen der Neugestaltung des Kirchplatzes“, meinte Hans-Peter Wigger, Vorsitzender des Vereins zur Erhaltung der Stadtkirche Unna. Zusammen mit seinen Vereinskollegen Jürgen Düsberg und Jürgen Korvin freute er sich über die Anbringung der Info-Tafel an der Bruchsteinmauer am Kirchplatz. Damit soll an die Geschichte des Platzes erinnert werden, der bis 1820 ein Friedhof war.

  • Unna
  • 19.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.