Veränderungen

Beiträge zum Thema Veränderungen

Vereine + Ehrenamt

Oberst Moneke über Sümmerns Veränderungen

Dass Entscheidungen nicht immer ganz einfach sind, wenn dabei liebgewonnene Veränderungen vorgenommen werden müssen, macht Sümmerns Schützenoberst Hermann-Josef Moneke im Gespräch deutlich. „Wir haben in den vergangenen Jahren immer am Montagabend gefeiert - zusammen mit dem neuen Königspaar und dem Hofstaat“, so Moneke. Aber im vergangenen Jahr hat die leider leere Schützenhalle einen ersten Anstoß gegeben, „sich mit Alternativen vertraut zu machen“. Hermann-Josef Moneke, der die Geschicke...

  • Iserlohn
  • 23.07.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der geschäftsführende Vorstand der Sebastianschützen ist gespannt, wie die Reaktionen auf die Fest-Veränderungen ausfallen.

Sebastianschützen nehmen Fest-Änderungen vor

Die St. Sebastianschützen in Sümmern nehmen Änderungen an ihrem Festverlauf vor. Sie werden Ende Juli vier statt drei Tage feiern und auch inhaltlich Korrekturen vornehmen. Das Wichtigste in Kürze: 1) Das Fest wird von Freitag, 25. Juli bis Montag, 28. Juli, gefeiert. Der Freitag wird mit einem kleinen Umzug vom Antretelokal Deimann zur Schützenhalle beginnen. 2) Der Samstag ändert sich nicht. Das Hochamt, die Totenehrung und der Festball bestimmen den zweiten Tag. 3) Am Sonntag...

  • Iserlohn
  • 19.06.14
Ratgeber

Kolumne "Blick ins Leben" von Heidi Prochaska

Was wir von Fröschen lernen können... Nun haben Sie schon die ein oder andere Kolumne von mir und über mich gelesen. Die heutige Geschichte stammt nicht von mir, passt aber perfekt zu meinen Themen. Sie gefällt mir, obwohl sie grausam ist. Doch Sie wissen, genau wie ich auch, dass das Leben kein Zuckerschlecken ist und einige saftige Herausforderungen für uns bereit hält. Natürlich habe ich das Experiment nicht selber durchgeführt. Version 1: Ein Frosch sitzt in einem kleinen Becken mit...

  • Essen-Borbeck
  • 20.05.14
Ratgeber

Unbekannte Tiefen

Scheint alles um einen herum immer mehr im Chaos zu versinken? Man hört viel über Veränderungen in der Welt, die einen ängstigen und auf eine fragwürdige und ungewisse Zukunft hinauszusteuern. Was kann ich als Einzelner tun? Wohl nicht viel. Verglichen mit den Veränderungen versinkt man eher in Selbstmitleid, als zu einem "Weltenretter" zu werden. Gibt man resigniert auf? Will die Welt überhaupt gerettet werden? Wer sind die Bösen und wer sind die Guten? Sind nicht beide oder alle drei Böse?...

  • Dortmund-City
  • 20.05.14
Kultur
Halt geben...
3 Bilder

Reise zu sich....

Reise zu sich... Ein winziger Schritt nur zwischen Gut und Böse, richtig und falsch sinnvoll oder überflüssig, gut meinen und falsch handeln. Ein winziger Schritt nur Welten zu wechseln; draußen laut und bunt, innen still, erholsam und doch wachsam auf Entdeckungsreisen. Ein winziger Schritt sich fallen zu lassen ins Ich, bisher unentdeckte Eckchen zu erforschen, zu fühlen, zu begreifen; stumm Zwiegespräch zu führen, zu hinterfragen warum was... Ein winziger...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.05.14
  •  15
  •  8
Sport

Roosters geben die ersten personellen Entscheidungen bekannt

Die ersten personellen Entscheidungen sind bei den Iserlohn Roosters gefallen. Um jeweils ein Jahr verlängert worden sind die Verträge mit Verteidiger Richard Jares und Stürmer Brodie Dupont. "Beide sind für unser Team ganz wichtige Spieler", so Manager Karsten Mende und Trainer Jari Pasanen. Nicht mehr zum Team werden gehören Dusan Frosch, Erik Ersberg, Chris Conolly (beide nach Schweden), Bobby Raymond (Wechsel innerhalb der DEL), Simon Fischhaber und Mike Ortwein. Die Roosters haben...

  • Iserlohn
  • 04.04.14
Vereine + Ehrenamt
25 Bilder

Der vierte Rheinener Jahresempfang

Die rastlose Stimme von Rheinen, die von Doris Mikus, prägte die ersten 15 Minuten des Rheinener Jahresempfanges am letzten Tag im Jahr im Dorfgemeinschaftshaus. Die Dorfgemeinschaft hatte wieder Alt- und Neubürger eingeladen, um zurück zu blicken, um aber auch eine Ausschau auf das neue Jahr zu wagen. Doris Mikus als Sprecherin und Chef-Organisatorin sprach lobende Worte in Richtung der wachsenden Zahl freiwilliger Helfer und neuer Gesichter. Hemers Bürgermeister Esken zitiert Besonders...

  • Iserlohn
  • 01.01.14
Politik

Moderne „Maserung“ des bundesdeutschen Gesundheitswesens: Masern ?

„Es gibt Pflicht-Impfungen für Kinder. Kleinkinder bekommen eine Sammelimpfung gegen mehrere Krankheiten. Gegen Kinderlähmung gibt es ein Stück Zucker mit Medizintropfen.“ Das wäre doch nicht schlecht. Kommen wir wieder dorthin? Wieder? Ja, für DDR-ler wäre es ein "Wieder", denn das gab es damals in der DDR. Wäre es bundesdeutsch übernommen worden, würde das sicher einiges gekostet haben aber wohl insgesamt und nachhaltig eher zu verkraften sein, als diese oder jene Krankheit erneut...

  • Alpen
  • 11.07.13
  •  2
Überregionales

Des Pfarrers Meinung zur aktuellen Kirche

Im Herbst 2013 wird Johannes Hammer (49) sein fünfjähriges Dienstjubiläum in der St.-Aloysius-Kirchengemeinde feiern können. Blickt er zurück und schaut er gleichzeitig nach vorn, dann sieht er „Veränderungen in der Priesteraufgabe“. Das wird schon daran sichtbar, dass er nicht nur für eine katholische Pfarrgemeinde Ansprechpartner ist. Johannes Hammer: „Der Priester war früher eher Taktgeber, heute ist er Begleiter, Wegbereiter und, ganz wichtig, Zuhörer.“ Er hinterfragt, „ob wir als...

  • Iserlohn
  • 08.05.13
Ratgeber

Das neue Jahr hat begonnen. Was kommt nun auf uns zu?

Viele Veränderungen, die uns ins Haus stehen, aber letzlich wird man wohl das Gefühl nicht los, dass wir uns durch hohles Gerede und Hinhalte-Taktik eigentlich nur im Kreis bewegen. Manche behaupten gar, dass es doch eher wie eine Spirale mit uns abwärts geht. Erleben wir tatsächlich so etwas wie einen mentalen Stillstand? Oder gibt es Hoffnungen, das "schwierige Jahr" doch gut zu überstehen und sogar so etwas wie Wachstum nicht nur in der Wirtschaft vorzuweisen? Stagniert unsere...

  • Dortmund-City
  • 02.01.13
Ratgeber

Das Jahr verabschiedet sich und macht Platz für ein Neues

Das war das Jahr 2012. Ein turbulentes, mit Auf und Abs. Eigentlich bin ich schon richtig gespannt auf das kommende Jahr. Eigentlich war das Jahr 2012 doch ein recht interessantes Jahr, mit vielen Höhen und nur wenig tiefen Phasen. Was wird uns das neue Jahr bringen? Persönlich oder gesellschaftliche Veränderungen werden wie jedes Jahr mit Sicherheit viele von uns beeinflussen. manche von uns treten auch auf der Stelle und drehen sich im Kreis, genauso wie die Welt, die am 21. Dezember dann...

  • Dortmund-City
  • 29.12.12
  •  1
Ratgeber

Und was kommt dann?

Was ist eigentlich das "Hier und Jetzt"? Wo bin ich eigentlich? Wo bist Du? Irgendwo im Nirgendwo. Warum verändern wir uns eigentlich? Im Denken, im Bewusstsein, in der Technik, im Verstehen.. viele Aspekte wandeln sich ständig. Wir schreiten voran. Warum eigentlich? Welche Geheimnisse der Schöpfung werden uns offenbar und was machen wir daraus? Wo hört das "Normale" auf und beginnt das Über-menschliche? Viele reden von Zeiten der Veränderungen. Seit je her gibt es Veränderungen, aber was macht...

  • Dortmund-City
  • 19.12.12
Ratgeber

Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Gahlensche Straße - Umleitung und Haltestellenveränderung der Linie 360

In Folge der fortschreitenden Bauarbeiten der Straßenbahn-Haltestelle Westpark kommt es im Bereich der Kreuzung Gahlensche Straße / Wattenscheider Straße zu Sperrmaßnahmen. Daher werden die Busse der Linie 360 ab Montag, 22. Oktober 2012, ca. 6.45 Uhr, bis voraussichtlich Dienstag, 30. Oktober 2012, umgeleitet. Dabei wird die Haltestelle Westpark in beiden Fahrtrichtungen in die Straße "An der Maarbrücke" (nahe der Einmündung zur Gahlenschen Straße) verlegt. Bei Bedarf wird an allen...

  • Bochum
  • 19.10.12
Überregionales
Ein neuer Morgen...die Sonne erwacht ...

SPRUCH: MORGEN...alles anders???

Unser MORGEN wird anders sein, wenn wir das HEUTE verändern. (Verfasser unbekannt, muss aber ein schlaues´Kerlchen oder Weibchen gewesen sein...) Ja, ich denke schon! Dennoch sitzt man sicher oft da, und denkt bei sich... ach, DAMIT... fange ich MORGEN an! Und dann kommen mir immer so Sprüche in den Sinn von Mama... "Was DU heute kannst´besorgen... verschiebe NICHT auf MORGEN!" ja, wenn es denn geht, sollte man bereits HEUTE anfangen, etwas "einzustielen" wenn man...

  • Essen-Ruhr
  • 09.07.12
  •  15
  •  1
Ratgeber
Die VESTISCHE möchte durch das „Konzept Gladbeck 2012“ das Fahrgastaufkommen in Gladbeck nochmals steigern. Die neuen Fahrpläne und -linienführungen wurden vor wenigen Tagen von Pressesprecher Norbert Konegen (rechts) und Klaus Schymik (Stellvertreter Betriebshofleiter) vorgestellt.                                       Foto: Rath

Neue Busfahrpläne und -linien ab dem 10. Juni

Gladbeck. Ab Sonntag, 10. Juni, ist es amtlich: In ihrem gesamten Zuständigkeitsbereich führt die VESTISCHE den neuen Sommerfahrplan ein und in Gladbeck ist dies verbunden mit dem Start des „Konzept Gladbeck 2012“. Dabei, so die Zusage der Verantwortlichen, würden die Gladbecker Fahrgäste von der Ausweitung des 20-Minuten-Taktes, verbesserten Anschlüssen und auch neuen Direktverbindungen profitieren. Fakt ist, dass die Busse der VESTISCHEN auch künftig allein in Gladbeck innerhalb eines...

  • Gladbeck
  • 06.06.12
Politik

Bündniss 90/die Grünen in Dortmund

Was machen derzeit eigentlich die Grünen in Dortmund? Was sind ihre Träume und Ideale? Was ihre Ängste? Fragen über Fragen, die aber nicht leicht zu beantworten sind. Aus der "hohen" Politik aus Berlin erfährt man allerhand über die BEweggründe der Grünen, aber ist die Zweigstelle in Dortmund zufrieden mit der Arbeit der Führung oder bleiben Zweifel und Fragen ungehört? Was bewegt die Dortmunder Grünen? Was sind ihre Ziele? Als Bürger-Reporter stellt man auch gerne Fragen und stellt Recherchen...

  • Dortmund-City
  • 10.03.12
  •  8
Ratgeber

Baustelle an der Petrikirche

In der Innenstadt wird viel gebaut, ganz Dortmund erinnert an vielen Stellen nur noch an eine einzige Großbaustelle. Die Stadt verändert sich rasant und überholt sich fast selber. Vielleicht wird grad nur die Kampagne "Fremd in Dortmund" unterstützt. Jetzt NEU: auch für Einheimische. An der Petri-Kirche vor dem Hauptbahnhof wird der Asphalt auch schon eifrig abgekloppt und in der Innenstadt darf man erstmal diesen tollen Bau-Zäunen ausweichen und wer sich verläuft, darf hunderte von Metern auch...

  • Dortmund-City
  • 08.03.12
  •  6
Politik
ZDH Präsident Otto Kentzler
4 Bilder

ZDH Präsident Kentzler: „Handwerk muss seine Pluspunkte stärker herausstellen“

Gutes Arbeitsumfeld, hohe Arbeitszufriedenheit, Ausbildung für die Selbständigkeit, weitere Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten - das Handwerk muss diese Fakten stärker in die Öffentlichkeit bringen, fordert Handwerkspräsident Otto Kentzler. Im Interview mit der Deutschen Handwerks Zeitung (19. Januar 2012) nennt er darüber hinaus seine Arbeitsschwerpunkte für 2012. Herr Kentzler, mit welchen guten Vorsätzen gehen Sie ins neue Jahr? Kentzler: Ich halte mich an einen Satz von Gustav...

  • Düsseldorf
  • 22.01.12
Überregionales
Über ihre Vorhaben für 2012 berichten (v.l. oben) Kamens Bürgermeister Hermann Hupe, der Landrat des Kreises, Michael Makiolla, sowie die Bürgermeister Werner Kolter von Unna, Rainer Eßkuchen von Bönen, Jenz Rother von Holzwickede und Roland Schäfer von Bergkamen. Fotos (6): privat

„Gute Vorsätze“ im Kreis Unna

Von Tobias Weskamp. Viele Bürger haben für das neue Jahr gute Vorsätze gefasst: Sie planen neue Aktivitäten und Verbesserungen. Doch wie sieht es mit den Städten im Kreis Unna aus? Was haben sie 2012 vor? Kreis Unna. „Auch im kommenden Jahr werden wir vor nicht immer leichten Herausforderungen stehen. Die Frage einer Nachfolgenutzung des Freizeitbades in Massen mit oder ohne Wasser ist dabei nur ein Beispiel“, so Unnas Bürgermeister Werner Kolter. In Bönen ist die Haushaltslage...

  • Kamen
  • 05.01.12
Ratgeber
Hier werden Meinungen und Neuigkeiten ausgetauscht, Pläne in die Tat umgesetzt und über neue Lösungsansätze nachgedacht.

Ein paar Gedanken, die ich mir grad so mache...

Der mit Schnee vermischte Regen klatscht an mein Fenster. Gedankenverloren richte ich mein Blick auf und merke erst jetzt, wie es langsam schon wieder dunkel wird. Ein kalter, hässlicher Tag geht zuende. Vieles, was ich erledigen wollte, blieb grad auf der Strecke und wird entweder in den nächsten Tagen oder aber auch nie umgesetzt. Zuviele Informationen zu den verschiedensten Themen kreisen mir auf meinem Schreibtisch ihre Runden und lassen mir keine Ruhe. Eigentlich auch egal. Mit meinem...

  • Dortmund-City
  • 08.12.11
  •  10
Politik

Sauerlandpark Hemer 2012: "Aus Fünf mach' Drei"

Einige geplante Änderungen im Sauerlandpark Hemer verkündete Prokurist Werner Fingerhut während des Dankeschön-Abends für die Ehrenamtlichen. Die wichtigste betrifft die Anzahl der Eingänge. Werner Fingerhut: „Wir werden der Politik vorschlagen, die Anzahl der Eingänge in den Park von derzeit fünf auf drei zu reduzieren.“ Durch die hohe Zahl der Eingänge für einen eher kleinen Park könne der zunehmende Missbrauch von Eintrittskarten nur unzureichend bekämpft werden. Betroffen sein sollen der...

  • Hemer
  • 19.10.11
Politik

2011 - Wie wirds?

Hallo liebe lokalkompass- Mitglieder, na, seid Ihr auch alle gut ins neue Jahr gerutscht? Ich schon... Was soll sich eurer Meinung nach in diesem Jahr verändern? Ich fänds gut, wenn wir wieder nen schönen Sommer bekommen würden und vor allem das der Mindestlohn flächendeckend, vor allem in der Branche Zeitarbeit eingeführt wird. Grüsse Thiemo

  • Menden (Sauerland)
  • 10.01.11
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.