zeugen gesucht

Beiträge zum Thema zeugen gesucht

Überregionales
Wurden ihrem Besitzer gestohlen: zwei Blaustirnamazonen.

Papageien in Neumühl gestohlen - Polizei Duisburg sucht Zeugen

Im Zeitraum von Montag, 27. August, 22 Uhr, bis Dienstag, 28. August, 6 Uhr, haben Unbekannte zwei Blaustirnamazonen aus dem verschlossenen Käfig eines Gemeinschaftsgartens an der Theodor-Heuss-Straße in Duisburg-Neumühl gestohlen. Beide Vögel haben grüne Federn mit gelben Farbakzenten. Ihr Markenzeichen ist eine blau gefärbte Stirn. Der 53-jährige Besitzer hatte den Verlust der beiden Vögel am Dienstag bemerkt und bei der Polizei angezeigt. Das zuständige Kriminalkommissariat 34 sucht...

  • Duisburg
  • 28.08.18
  •  1
Überregionales

Duisburg-Mündelheim: Frau mit Bisswunden im Krankenhaus - Wer hat Hundeattacke gesehen?

Am späten Mittwochnachmittag, 1. August, hat eine 67 Jahre alte Frau ihre Tochter mit Bissverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ärzte hatten aufgrund der Verletzungen am Körper und im Gesicht die Polizei verständigt. Ersten Erkenntnissen zufolge hat ein Hund mit langem Fell gegen 17 Uhr auf einem Fußweg durch die Mündelheimer Rheinwiesen (am Ende der Straße "Zum Grind") die 38-jährige Frau attackiert. Sie ging danach noch nach Hause. Ihre Mutter brachte sie sofort ins Krankenhaus, wo sie...

  • Duisburg
  • 02.08.18
Überregionales

Rolli-Fahrerin und Seniorin konnten sich gegen Handtaschenräuber erfolgreich wehren

Gegen zwei Handtaschenräuber haben sich Donnerstag Abend, 17. Mai, zwei Frauen erfolgreich gewehrt. Das Kriminalkommissariat 13 bittet Zeugen um Hinweise unter Tel. 0203/280-0. Ein Radfahrer hatte im ersten Fall versucht, einer Rollstuhlfahrerin um 19.14 Uhr an der Straße "Unter den Ulmen" in Untermeiderich die Tasche wegzureißen. Er schlug ihr mit einem Gegenstand auf den Kopf. Die 52-Jährige wehrte sich und hielt ihre Tasche fest. So flüchtete der zwischen 20 und 25 Jahre alte Mann mit...

  • Duisburg
  • 18.05.18
  •  2
Überregionales
Im Duisburger Hauptbahnhof soll sich der Vorfall ereignet haben.

Bahnmitarbeiterin in Duisburg "begrabscht": Bundespolizei sucht Täter unter Frankfurter Fußballfans

Zu einer sexuellen Belästigung durch Fußballfans von Eintracht Frankfurt soll es nach Angaben der Bundespolizei vergangenen Samstag, 12. Mai, im Duisburger Hauptbahnhof gekommen sein. Circa 400 Fußballfans der Frankfurter Eintracht hielten sich gegen 13 Uhr auf Bahnsteig 10 auf, um mit dem RE 2 in Richtung Gelsenkirchen zu fahren. Zuvor hatten diese den RE 6 bis Duisburg genutzt. Nach Angaben eines Bahnmitarbeiters sollen die "Fußballfans" in dem Zug Sachbeschädigungen begangen haben,...

  • Duisburg
  • 14.05.18
  •  2
  •  1
Ratgeber

Duisburg-Hochfeld: Schuss landet in Decke - Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstag, 10. Mai,  gegen 5 Uhr hat ein Unbekannter auf der Heerstraße von außen durch ein Fenster einer Erdgeschosswohnung in die Decke geschossen. Anschließend machte sich der oder die Schützin wieder aus dem Staub. Verletzt wurde niemand. Die Polizei konnte eine Patronenhülse sicherstellen. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 11 unter Tel. 0203/280-0 zu melden.

  • Duisburg
  • 11.05.18
Überregionales

Unfallfahrer flüchtet zu Fuß vom Stauderkreisel - Polizei sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen: Ein Unfallfahrer flüchtete Mittwochnacht (12. April 2018) zu Fuß vom Unfallort in Altenessen-Nord am Stauderkreisel.  Gegen 1 Uhr meldete ein 30 Jahre alter Zeuge einen Verkehrsunfall auf der Wilhelm-Nieswandt-Allee. Ein Unbekannter war mit einem schwarzen Ford vermutlich auf der Wilhelm-Nieswandt-Allee in Fahrtrichtung Stadtmitte unterwegs. In Höhe des Kreisverkehrs kam er aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte vor einen Ampelmast. Danach...

  • Essen-Nord
  • 12.04.18
Ratgeber
Die Polizei hatte am 15. Februar mal wieder besonders viel zu tun. Drei Unfallflüchtlinge konnten sofort überführt werden. Symbolfoto: Polizei Rhein-Erft-Kreis

Zehn Unfallfluchten an nur einem Tag - Polizei Duisburg mahnt: "Kein Kavaliersdelikt!

Insgesamt zehn Unfallfluchten hat es am vergangenen Donnerstag, 15. Februar, im gesamten Stadtgebiet gegeben. Die Verursacher für drei Unfälle konnten direkt überführt werden. Bei dem Rest sind jetzt erstmal Ergebnisse der Spurenauswertungen und die Ermittlungen der Experten der Verkehrskommissariate gefragt. Angeblich will eine 35-Jährige BMW-Fahrerin von einem Unfall an diesem Donnerstag, um 15.30 Uhr. auf dem Hamborner Altmarkt nichts bemerkt haben. Eine Zeugin (23) hatte aus ihrem Wagen...

  • Duisburg
  • 19.02.18
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Hochemmerich: Unbekannter schlägt 60-Jährige - ihr Hund beißt zu

Eine 60 Jahre alte Frau ging am Sonntag, 11. Februar, gegen 22.10 Uhr mit ihrem Hund auf der Atroper Straße in Hochemmerich spazieren. Als sie sich im Bereich zwischen Hochfelder Straße und Schwarzenberger Straße befand, schlug ihr unvermittelt ein Mann von hinten auf den Kopf. Ihr Vierbeiner hat sofort reagiert und dem Unbekannten in eine Hand gebissen. Dieser schrie laut auf und rannte in Richtung eines Supermarktes auf der Friedrich-Alfred-Straße davon. Die Duisburgerin und ihr Hund...

  • Duisburg
  • 13.02.18
  •  2
  •  4
Ratgeber
Das jecke Wochenende nutzten zahlreiche Einbrecher.

Einbrecher hatten Karneval Hochkonjunktur ... und Duisburgs Polizei jede Menge zu tun

Am Karnevalswochenende stiegen Einbrecher in zwei Geschäfte, ein Büro, fünf Lauben, ein Vereinsheim und zwei Wohnungen ein. Montagnacht, 12. Februar, um 1.55 Uhr, schlugen drei Unbekannte mit einem Pflasterstein die Scheibe eines Lottogeschäfts in Walsum am Kometenplatz ein. Sie stahlen Zigaretten und flüchteten in unbekannte Richtung. Laut Zeugen hatte einer der Täter eine auffällige blaue Tragetasche dabei. Kurze Zeit später, um 2.40 Uhr, gab es einen lauten Knall auf der Holtener...

  • Duisburg
  • 13.02.18
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Mann mit Messer verletzt, weil er "doof geguckt" hat - Polizei sucht Zeugen

Zwei Unbekannte haben am Sonntag, 4. Februar, gegen 00.05 Uhr einen Mann auf der Kasinostraße in der Altstadt erst ins Gesicht geschlagen und dann mit einem Messer am Bein verletzt. Der 27-Jährige lief den Angreifern zuvor auf der Straße entgegen. Sie fragten ihn, warum er "so doof guckt" und griffen ihn unvermittelt an. Anschließend rannten sie in unbekannte Richtung weg. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht Zeugen, die die Tat...

  • Duisburg
  • 05.02.18
  •  2
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Fleischköder mit Rasierklinge! Polizei Duisburg sucht Zeugen

Fleischköder mit Rasierklinge! Eine Hundehalterin (21) erstattete jetzt bei der Polizei eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Ihr Hund, ein Labrador Rüde, hatte am Mittwoch, 24. Januar, gegen 9.30 Uhr einen unter dem Laub versteckten Fleischköder gefressen. Der Hund musste in der Tierklinik Asterlagen behandelt werden. Die Duisburgerin war mit ihrem Vierbeiner auf dem Verbindungsweg zwischen der Goerdeler- und der Watereckstraße in Walsum spazieren gegangen. Sie fand...

  • Duisburg
  • 31.01.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

BMW-Fahrer drängt Radler brutal ab - Zeugen gesucht

Der Fahrer eines dunklen BMW X5 hat am Sonntag, 7. Januar, auf der Kremerstraße im Dellviertel einen Radfahrer brutal abgedrängt. Der 33-Jährige stürzte daraufhin und zog sich Schürfwunden zu. Er hatte gegen 8.25 Uhr den linken von zwei Fahrstreifen in Richtung Bahnhof befahren und wollte nach links in die Grünstraße abbiegen. Der BMW-Fahrer hupte mehrfach, fuhr neben ihn und äußerte zunächst lautstark über das herunter gelassene Beifahrerfenster seinen Unmut, dass der Radler auf seiner...

  • Duisburg
  • 08.01.18
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Feuerwehr

Nach Brand mit vier Toten: Staatsanwaltschaft Duisburg setzt Belohnung aus

Eine Mordkommission ermittelt nach wie vor in der Brandsache vom 3. September 2017 auf der Vohwinkelstraße in Meiderich, bei der vier Menschen ums Leben kamen. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Brand im Keller des Wohnhauses vorsätzlich gelegt wurde. Der noch unbekannte Brandstifter müsste das Haus unmittelbar vor Brandentdeckung um 23.40 Uhr verlassen haben. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei zwei mögliche Zeugen, die sich zu diesem Zeitpunkt an einem Stromkasten in...

  • Duisburg
  • 13.11.17
  •  1
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Fotograf auf Parkplatz am Landschaftspark Nord niedergeschlagen und ausgeraubt

Am Donnerstagabend, 26. Oktober, haben Unbekannte um 21.44 Uhr einen Mann auf einem Parkplatz an der Lösorter Straße gegenüber der Jugendherberge am Landschaftspark Nord beim Ausladen seiner Kamera geschlagen und ihm Geld, Kamera und Zubehör gestohlen. Der 57-Jährige war gerade dabei, sein Equipment auszuladen, als er von einem Schlag getroffen wurde. Weil der Mann durch den Schlag benommen war, konnte er den oder die Täter nicht näher erkennen. Nachdem er Zeugen auf sich aufmerksam gemacht...

  • Duisburg
  • 27.10.17
  •  3
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Kopernikus-Gymnasium verwüstet - 50.000 Euro Sachschaden - Zeugen gesucht

In der Zeit von Freitag, 6. Oktober, 17.50 Uhr bis Sonntag, 8. Oktober, 14.30 Uhr, haben Unbekannte in das Kopernikus-Gymnasium am Beckersloh in Aldenrade eingebrochen. Die Täter hatten mit Steinen eine Scheibe eingeschlagen und waren in das Verwaltungsgebäude eingestiegen. Sie verwüsteten mehrere Räume und knackten einen Wandtresor. Zeugen hatten das kaputte Fenster gestern entdeckt und die Polizei gerufen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro. Die Polizei bittet um...

  • Duisburg
  • 09.10.17
  •  2
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Schnur gespannt, Gegenstände geworfen, Radmuttern gelöst - Gefahr für Duisburgs Autofahrer

In Neuenkamp, Großenbaum und in Vierlinden verzeichnete die Polizei Duisburg am Wochenende und in der vergangenen Woche drei gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr. So haben bislang unbekannte Täter am frühen Sonntagmorgen, 17. September, zwischen den beiden Ampelmasten an der Essenberger Straße in Neuenkamp eine gelbe Schnur gespannt. Eine 61 Jahre alte Fahrerin übersah um 3.45 Uhr diese Schnur, als sie aus Richtung "Am Schlütershof" kommend durch die Unterführung fuhr. Weil die Schnur...

  • Duisburg
  • 19.09.17
  •  3
  •  2
Ratgeber

Tote Katze in Beeck gefunden - Polizei ermittelt wegen Tierquälerei und sucht Zeugen

Bereits Ende Juli meldete sich ein Zeuge (20) bei der Polizei Duisburg und machte auf eine tote Katze aufmerksam. Der Duisburger fand das Tier in der Nacht zum Montag, 27. Juli gegen 1.40 Uhr auf der Coupettestraße. Er benachrichtigte die Polizei und die Beamten das Tierheim. Da das Tier offensichtlich gequält worden, fertigten die Einsatzkräfte eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz. Das Kriminalkommissariat (ZKK) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht...

  • Duisburg
  • 11.08.17
Überregionales
Diese wertvolle Montblanc Uhr wurde entwendet.
  2 Bilder

Zwischen DO Hbf und DU Hbf: Zugreisender Schmuck im Wert von 60.000 Euro aus Rucksack geklaut

In den frühen Morgenstunden des 7. Mai wurde einer 53-Jährigen auf der Zugfahrt zwischen Dortmund Hauptbahnhof und Duisburg Hauptbahnhof hochwertige Schmuckstücke im Wert von über 60.000 Euro aus ihrem Rucksack entwendet. Die Bundespolizei sucht mit Bildern nach den Schmuckstücken sowie Zeugen, die Angaben zu dem zurückliegenden Diebstahl machen können. Die Reisende aus Bad Neuenahr-Ahrweiler fuhr im IC 446 von Berlin Hauptbahnhof nach Köln. Zwischen Dortmund Hauptbahnhof sowie Duisburg...

  • Duisburg
  • 11.07.17
  •  3
Ratgeber

Mord im Café Vivo am Duisburger Innenhafen - jetzt wurden 3.000 Euro für Hinweise ausgesetzt

Der Mord am 3. Mai, zwischen 9 und 10 Uhr, an Birgül D. im Café Vivo am Duisburger Innenhafen stellt die Polizei Duisburg immer noch vor Rätsel. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Duisburg eine Belohnung von 3.000 ausgesetzt, die zur Ergreifung des beziehungsweise der Täter führen. Ein Plakat mit einem entsprechenden Fahndungsaufruf haben die Ermittler rund um den Tatort aushängen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte unter Tel. 0203/2800 beim KK 11 oder...

  • Duisburg
  • 17.05.17
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto Polizei

Unbekannte klauen Handy und drohen Frau mit Messer - Polizei Duisburg sucht Zeugen

Zwei Unbekannte klauten am Samstagmittag, 6. Mai, um 13.05 Uhr einer 34-jährigen Frau in der Straßenbahn das Handy aus der Hosentasche. Als die Duisburgerin den Diebstahl bemerkte, sprach sie die Männer an. Beide behaupteten, dass sie kein Handy hätten und stiegen an der Haltestelle Pauluskirche (Wanheimer Straße) in Hochfeld aus der Bahn. Sie bedrohten die Frau dann noch mit einem Klappmesser, um zu verhindern, dass sie mit ausstieg. Die Frau alarmierte die Polizei, doch trotz Fahndung...

  • Duisburg
  • 08.05.17
  •  1
Ratgeber
Symbolfoto: Polizei

Vor der roten Ampel: Autofahrerin in Duisburg-Neumühl mit Schusswaffe bedroht

Wie die Polizei Duisburg jetzt mitteilte, hat ein Unbekannter am Dienstag, 4. April, gegen 22.20 Uhr eine Autofahrerin (19) auf der Wiener Straße in Duisburg-Neumühl mit einer Schusswaffe bedroht. Die Duisburgerin stand bei Rot mit ihrem Fiat an der Ampel zur Albert-Einstein-Straße. Plötzlich trat ein Mann an ihre Beifahrerseite und versuchte die Türe zu öffnen. Als er merkte, dass diese verschlossen war, schlug er mit einer Schusswaffe gegen die Scheibe. Der Unbekannte forderte die...

  • Duisburg
  • 06.04.17
  •  1
Überregionales

Geldautomat in Duisburg-Wedau gesprengt: Polizei sucht Zeugen

Heute Nacht, 18. Januar, gegen 1.50 Uhr haben unbekannte Täter einen Geldautomaten am Wedauer Markt gesprengt. Mehrere Zeugen hatte der laute Knall geweckt. Sie verständigten sofort die Polizei und berichteten übereinstimmend, wie mindestens zwei dunkel gekleidete Männer kurz nach dem Knall in einen dunklen Pkw gestiegen sind. Ohne Licht flüchteten die Männer in Richtung Autobahn A3. Die Polizei fahndete mit einem Großaufgebot. Die Höhe des Schadens ist noch unbekannt. Die Ermittlungen dauern...

  • Duisburg
  • 18.01.17
  •  2
  •  1
Ratgeber

Brand eines Mehrfamilienhauses in Hochemmerich: Polizei Duisburg bittet um Zeugenhinweise

In der Nacht zum Samstag gegen 3.00 Uhr kam es in Duisburg-Rheinhausen auf der Otto-Schulenberg-Straße in einem Sechs-Familienhaus aus bislang nicht geklärter Ursache zu einem Wohnungsbrand. Allen Bewohnern gelang es rechtzeitig das Gebäude zu verlassen, es wurde niemand verletzt. Es entstand aber Gebäudeschaden in noch unbekannter Höhe. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an, Zeugenhinweise werden an das KK 11 im Polizeipräsidium Duisburg, Tel. 0203/ 280-0 erbeten.

  • Duisburg
  • 07.01.17
  •  1
Ratgeber

Fußgänger in Wanheimerort umgefahren: Polizei Duisburg sucht Zeugen

Ein Autofahrer hat aus bislang ungeklärter Ursache am Sonntagmorgen, 18. Dezember, gegen 7.30 Uhr auf der Straße "Zum Lith" einen Fußgänger umgefahren. Der Unfallverursacher (40 Jahre) fuhr zunächst in Richtung Düsseldorfer Straße, kehrte aber 30 Minuten später zu Fuß zum Unfallort zurück. Er gab an, zum Unfallzeitpunkt Halter und Fahrer gewesen zu sein und dass er einem Fahrrad auf der linken Seite habe ausweichen wollen. Der 27-jährige Fußgänger verletzte sich beim Unfall schwer und...

  • Duisburg
  • 19.12.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.