Brehminsel

Beiträge zum Thema Brehminsel

Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Stadtteilpfleger Thomas Buch macht seit zwölf Jahren den Dreck der anderen weg
Der Werdener Saubermann

Seit gut zwölf Jahren sammelt Thomas Buch als Werdener Stadtteilpfleger den Müll ein, den unbedarfte Mitmenschen einfach so wegwerfen. Immer dabei seine Karre mit Besen, Zange, Schüppe, Rechen und Abfallsäcken. Der gelernte Maler und Lackierer ist stolz darauf, Werden ein Stück lebens- und liebenswerter zu machen. Jetzt wurde sein Pensum auf 15 Wochenstunden erhöht und gleichzeitig das zu reinigende Gebiet vergrößert. Nun ist der „Saubermann“ von montags bis freitags unterwegs und geht von...

  • Essen-Werden
  • 13.01.20
  •  1
  •  1
Politik
Hanslothar Kranz, Martina Schürmann und Herbert Schermuly vom CDU-Vorstand Werden nahmen  Staatssekretär Jan Heinisch in die Mitte.
Foto: Bangert

Staatssekretär Jan Heinisch sprach bei der CDU Werden über neues Heimatgefühl
Wo ich zuhause bin

Das NRW-Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung wird von Ina Scharrenbach geleitet. Jan Heinisch steht ihr als Staatssekretär und Verwaltungschef zur Seite. Von daher war Hanslothar Kranz auch nur ein ganz kleines bisschen traurig, dass die Rednerin des Stammtisches der CDU Werden in den Domstuben kurzfristig absagen musste. In Berlin hatten sich die Verhandlungen um millionenschwere Fördermittel für Städtebau und Wohnraum verhakt. Da musste Ina Scharrenbach als...

  • Essen-Werden
  • 18.12.19
Politik

Beliebtes Ausflugsziel soll für die Bürger auch während der Bauarbeiten zugänglich bleiben
EBB - FW fragt nach Zwischenlösung für die Brehminsel

Das ESSENER BÜRGER BÜNDNIS - FREIE WÄHLER (EBB-FW) sorgt sich um die Nutzbarkeit der Brehminsel als Naherholungsgebiet im Großraum Werden. Nach Mitteilung der Stadt Essen soll die nicht mehr verkehrstüchtige Holzbrücke bis zum Frühjahr 2020 durch eine neue Konstruktion ersetzt werden, so dass die Brehminsel während der Bauphase für drei bis vier Monate nicht zugänglich sein wird. "Das wollen wir den Besuchern nicht zumuten. Die Brehminsel ist auch in der kalten Jahreszeit ein beliebtes und...

  • Essen-Werden
  • 27.11.19
Politik
Blick von der Ruhrbrücke auf die herbstliche Brehminsel.

Neubau einer Brücke dauert bis zum Frühjahr 2020
Brehminsel ab Montag, 18. November, gesperrt

Aktuell verbindet in Werden eine Holzbrücke die Joseph-Breuer-Straße mit der Brehminsel. Die Fußgängerbrücke ist der alleinige Zugang zur Insel und aufgrund ihrer Holzkonstruktion im Laufe der Jahre witterungsbedingt gealtert. Um einen Ersatzneubau zu errichten, wird die Brehminsel ab Montag, 18. November, gesperrt. Die Arbeiten werden nach einer voraussichtlichen Bauzeit von drei bis vier Monaten im Frühjahr 2020 abgeschlossen und die Brehminsel dann wieder erreichbar sein. 1986 wurde die...

  • Essen-Werden
  • 14.11.19
Kultur
Der Aakes-Baas kann derzeit noch besichtigt werden.
Foto: Henschke

Holzkünstler Roger Löcherbach porträtierte auf dem Brehm einen Ruhrschiffer
Der Aakes-Baas ist fertig

Neben dem Kinderspielplatz der Werdener Brehminsel hat der Fischlaker Holzkünstler Roger Löcherbach einen „Aakes-Baas“ genannten Ruhrschiffer verewigt. Der Figur aus dem Holz einer Platane wurden noch eine blaue Mütze und ein Bart verpasst, dem Staken ein goldener Knauf. Das Holz soll im nächsten Sommer noch einen Schutzüberzug bekommen. Derzeit kann die Skulptur noch besichtigt werden, aber Ende November soll die alte Brücke zum Brehm abgerissen werden. Sie macht Platz für eine tragfähigere....

  • Essen-Werden
  • 06.11.19
  •  1
  •  1
Kultur
Roger Löcherbach hat den ersten Schnitt angesetzt.
Foto: Henschke
6 Bilder

Auf dem Brehm porträtiert Holzkünstler Roger Löcherbach einen Aakes-Baas
Ein Holzriese

Neben dem Spielplatz auf dem Brehm sind die Reste einer alten Platane eingezäunt. Auf einem rundherum um den Baumstumpf führenden Gerüst steht ein Mann. In der Hand hält er eine Kettensäge. Der Holzkünstler Roger Löcherbach schafft ein Kunstwerk. Nicht wie sonst in seinem Fischlaker Atelier, wo er in abgeschiedener Idylle seine beliebten Holzskulpturen herstellt. Werke, die durchscheinen lassen, wie genau der Künstler seine Umwelt und seine Mitmenschen beobachtet. Nun kann er bei der Arbeit...

  • Essen-Werden
  • 23.10.19
  •  1
Blaulicht
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen rund um die Fischlaker Schule gemacht haben, melden sich bitte bei der Polizei unter Tel. 8290.

Vandalismus im Werdener Land
Fischlaker Schule wurde verwüstet - Unterricht fiel komplett aus

Es nimmt einfach kein Ende! Schon wieder gibt es neue Fälle von Vandalismus im Werdener Land zu vermelden. Am Wochenende stand die Fischlaker Schule im Fokus des Unheils. Unbekannte brachen die Räume an der Bernhardstraße auf und hinterließen totale Verwüstung. Der Schaden war so groß, dass sich Schulleiterin Monika Spielkamp gezwungen sah, den Unterricht am Montag komplett ausfallen zu lassen. "In der ganzen Schule wurden Schränke aufgebrochen, Schubladen rausgerissen und der Inhalt über...

  • Essen-Werden
  • 29.04.19
Kultur
DA IST SIE, die SONNE
15 Bilder

EINFACH SO, mal´nachgedacht ...
GEDANKEN, und mehr ...

GEDANKEN... FRÜHLING in Essen ....              Mitte-Ende MÄRZ 2019 ... schon seit Tagen, Wochen, war er immer wieder zu spüren. Mitte und vor Allem dann endlich Ende März kam er dann deutlicher zum Vorschein, der FRÜHLING. Einiges erblühte, anderes war beziehungsweise ist noch mitten dabei, es wächst und sprießt und wenn sich die Sonne dann blicken lässt, wirkt alles zusammen fast erfrischend, wie ein kleiner Neubeginn! Ich springe hier in der Zeit, merkt Ihr das, … nein, nicht...

  • Essen-Ruhr
  • 06.04.19
  •  21
  •  8
Blaulicht

Vier Personen in Gewahrsam genommen
Großer Polizeieinsatz auf Brehminsel

Am Samstagabend, 23. März, 23.20 Uhr, meldete ein Zeuge eine Personengruppe, die alkoholisiert am Ruhrufer randaliere und volksverhetzende Begriffe rufe. Vor Ort konnten die Beamten tatsächlich die Gruppe ausmachen. Diese lief jedoch, als sie die Polizisten bemerkte, zur Grafenstraße. Die Beamten folgten der Gruppe und forderten die Männer auf, sich auszuweisen. Die Tatverdächtigen waren deutlich alkoholisiert und zeigten sich absolut unkooperativ: Erteilte Platzverweise wurden nicht...

  • Essen-Werden
  • 26.03.19
Politik
Für diese Variante votierte die Mehrheit in der Bezirksvertretung IX.
3 Bilder

Neue Brücke für den Brehm
Politik wünscht sich Fachwerk

„Der Abschied von der Holzbrücke fällt ein bisschen schwer“, sagte Anna Marion Leipprand (Fraktionsvorsitzende der Grünen) und dürfte etlichen Bezirksvertretern aus der Seele gesprochen haben. Aber es hilft ja nichts: Nach Pilzbefall hat das Bauwerk das Ende seiner Lebenszeit erreicht. Der Nachfolger wird aus Stahl gefertigt, was jede Menge Vorteile mit sich bringt. So schätzen die Experten von Amt für Straßen und Verkehr die Lebensdauer auf mindestens 80 Jahre bei geringen...

  • Essen-Werden
  • 29.11.18
Überregionales
Der Blick fällt auf…eine Mauer. Vorbeifahrende Autos sind zu erahnen. 
Foto: Henschke
2 Bilder

„Was habt Ihr Euch dabei gedacht?“

Umstrittene Aussichtspunkte locken viele Schaulustige auf die Brehminsel Ein unbestreitbarer Effekt ist da. Doch ist dieser verstärkte Andrang Schaulustiger ein gutes Zeichen? Sie pilgern auf den Brehm, um sich selbst ein Bild zu machen. Viele suchen den grandiosen Weitblick, den sie irgendwie erwartet hatten. Andere schütteln nur den Kopf. Worüber? Zwei Aussichtsplattformen sollen thematisch festgelegte Aussichten vom Brehm ermöglichen. Reminiszenzen an die Industriegeschichte Werdens mit...

  • Essen-Werden
  • 22.10.18
Überregionales
Der aus der Ruhr gerettete Junge ist gestorben. Foto: Polizei

Unglück an der Brehminsel: Junge ist gestorben

Traurige Nachricht aus dem Krankenhaus: Der kleine Junge, der am Freitag (29. Juni) leblos aus der Ruhr geborgen worden war, ist am Donnerstag gestorben.  Mehrere Spaziergänger hatten am Freitag, 29. Juni, gegen 19.05 Uhr ein regungsloses Kleinkind in der Ruhr, nahe der Brehminsel entdeckt. Sie alarmierten den Notruf und ein auf der Brehminsel befindliches Pärchen. Ein 29-jähriger Bottroper zog den leblosen Jungen aus dem Wasser und leitete mit weiteren hinzugeeilten Männern lebensrettende...

  • Essen-Werden
  • 06.07.18
Überregionales

Update: Kleinkind regungslos in der Ruhr entdeckt - Polizei ermittelt

Mehrere Spaziergänger (zwischen 29 und 60 Jahren) entdeckten am Freitagabend gegen 19.05 Uhr ein regungsloses Kleinkind in der Ruhr, nahe der Brehminsel. Sie gaben an, dass sie sich am Ufer der Ruhr kurz hinter der alten Schleuse befanden, als man zwischen der Brehminsel und dem Ufer einen Körper im Wasser sehen konnte. Sie setzten augenblicklich einen Notruf ab und machten ein auf der Brehminsel befindliches Paar (28/29) auf die Situation aufmerksam. Der 29-jährige Bottroper sprang...

  • Essen-Werden
  • 02.07.18
  •  1
Natur + Garten
So einen Baumstumpf kann man auch als Aussichtsplattform nutzen.
Foto: Henschke
3 Bilder

Spaziergang übern Brehm

Der lehrreiche Baumpfad auf der Brehminsel ist immer einen Besuch wert Im November wurde der von Grün und Gruga gekennzeichnete Baumlehrpfad auf der Brehm-Insel eingeweiht. Viele Bäume sind mit Tafeln versehen, auf denen Namen und Herkunft verzeichnet sind. Der Lehrpfad wird von Gruppen, Schulklassen und Kindergärten besucht. Der Werdener Bürger- und Heimatverein überlegt, wie man diesen Weg noch bekannter machen und attraktiver gestalten könnte. Dank der Hilfe von Grün und Gruga sowie...

  • Essen-Werden
  • 17.06.18
Überregionales
Fronleichnamsfeier der Pfarrei St. Ludgerus.
5 Bilder

500 Gläubige bei der Fronleichnamsfeier auf der Brehminsel

Am vergangenen Donnerstag haben bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen rund 500 Gläubige aus allen Gemeinden der Pfarrei St. Ludgerus an der gemeinsamen Fronleichnamsfeier auf der Werdener Brehminsel teilgenommen. Propst Jürgen Schmidt zieht auch ein positives Fazit: "Viele haben nach dem Gottesdienst noch die Gelegenheit zum gemeinsamen Picknick genutzt. Das große Echo und die gute Resonanz sind ein ermutigendes Zeichen für die Zukunft einer jungen und lebendigen...

  • Essen-Werden
  • 05.06.18
Überregionales
Kalt war der Vormittag auf dem Brehm, umso fröhlicher die Teilnehmer.
Foto: Henschke
3 Bilder

Der Yogi und seine lachenden Jünger

Willi Hagemann sorgt beim Lachyoga für heftiges Gelächter auf dem Brehm Kurios: Obwohl es ansteckend sein soll, gilt Lachen als die beste Medizin. Sagt zumindest der Volksmund. Doch funktioniert das wirklich? Und was ist der Trick dabei? Witze erzählen? Eben nicht. Es begann in Indien mit einer genialen Idee. Der Arzt und Yogalehrer Madan Katari aus Mumbai fand heraus: So ein Körper könne nun mal nicht unterscheiden, ob ein Lachen echt oder künstlich sei. Er reagiere trotzdem mit der...

  • Essen-Werden
  • 10.02.18
Überregionales
Für den Werdener Bürger- und Heimatverein sprach Dietmar Rudert. 
Foto: Bangert
4 Bilder

Ein Bürgerpark für alle Werdener

Auf dem Brehm sind nun viele der alten Baumriesen durch Hinweisschilder gekennzeichnet Auf dem Brehm sind verschiedene Arten von Ahorn, Buche, Eiche, Kastanie, Platane zu bestaunen. Nun besteht die Gelegenheit, bei einem Rundgang diese Bäume näher kennenzulernen. Direkt hinter der Brücke zum Brehm wurde das große Erläuterungsschild ergänzt um einen Zusatz: „Viele Bäume des Brehm sind mit Namen und Herkunft gekennzeichnet.“ Auf den kleinen Tafeln finden sich auch die botanische Bezeichnung,...

  • Essen-Werden
  • 30.11.17
Überregionales
Gisela Kühn zieht die Kinder mit Augenrollen und großen Gesten in ihren Bann.
Foto: Henschke
2 Bilder

„Wie du bist, so bist du richtig“

Der „Verein zur Förderung der Kinder- & Jugendliteratur “ mit einer Vorleseaktion auf der Brehminsel Tolles Sommerwetter auf der Brehminsel. Die Sonne knallt, von den Grills steigt Rauch auf. Es wimmelt nur so von Menschen. Meist Familien, vor allem aber: Kinder, Kinder, Kinder. Der Bollerwagen rollt über die Wiese. Direkt neben dem wunderschönen Spielplatz, im Schatten mächtiger Bäume, breiten Gisela Kühn und Siegfried Meyer ein paar Picknickdecken aus, ein kleines Fähnchen weist auf ihre...

  • Essen-Werden
  • 24.08.17
  •  4
Politik
Daniel Behmenburg erläuterte die umfangreichen Maßnahmen und Planungen der Bezirksvertretung.
Foto: Henschke
3 Bilder

Aufenthaltsqualität verbessern

Nachösterlicher Nachbarschaftsspaziergang der SPD an der Ruhr entlang Vom Eise befreit sind Strom und Bäche. Am Rathaus Werden trafen sich daher interessierte Bürger, die gemeinsam mit der SPD Werden-Bredeney wandern wollten. Durch historische Gassen und entlang der Ruhr führte der nachösterliche Spaziergang. Bezirksvertreter Daniel Behmenburg erläuterte an verschiedenen Stationen des Weges die umfangreichen Maßnahmen und Planungen, die gemeinsam in der Bezirksvertretung IX angestoßen...

  • Essen-Werden
  • 24.04.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Mit den tollen Spielsachen aus dem JuBB-Bollerwagen macht der Spielplatzbesuch gleich doppelt so viel Spaß!
2 Bilder

Spielplatzaktion auf dem Brehm - so lustig ist der Sommer

Das Jugend- und Bürgerzentrum Werden (JuBB) hat im Rahmen seiner Spielplatzaktionen auch auf der Brehminsel Station gemacht - im Gepäck wieder einen Bollerwagen voll Spaß. Den ganzen Sommer über fanden und finden (am 22. September geht es übrigens weiter) diese bunten Aktionen in der näheren Umgebung der Einrichtung am Wesselsweth 10 statt. Zur EM gab's das Ganze sogar stilecht im Fußballstyle. Es ist die Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche des Stadtteils: das JuBB. Hier können die Kids...

  • Essen-Werden
  • 19.09.16
Überregionales
Dörte Schütte (links), Siegfried Meyer und Gisela Kühn mit einigen Lieblingsbüchern.
6 Bilder

Vorlesestunde auf der Brehminsel

Gisela Kühns Blick fixiert die gespannt lauschenden Kinder. Sie haben sich auf einer Decke im Schatten um die „Vorleserin“ gesetzt. „Welche Grimassen könnt ihr denn schneiden?“ fragt sie und bekommt verdrehte Augen und rausgestreckte Zungen zu Gesicht. „So sieht meine aus“, zeigt sie ungeniert. Dann geht es weiter im Buch, aus dem sie heute vorliest. Wobei das eigentlich das falsche Wort ist, denn eigentlich erzählt sie ihren Zuhörern die Geschichten eher. Mit vielen Gesten, einer rauchigen...

  • Essen-Werden
  • 18.08.16
  •  1
Natur + Garten
Hans-Joachim Augustin, neuer Betriebsleiter von Grün&Gruga, und Dirk Heimeshoff, Grünflächenbereichsleiter bei Grün&Gruga, stellten die geplanten Aussichtsplattformen vor (v. lks).
2 Bilder

Aussichtsplattformen für die Brehminsel

Die Aufwertung und Verschönerung der Brehminsel schreitet weiter voran. Die Mitglieder der Bezirksvertretung (BV) IX genehmigten den Bau von zwei Aussichtsterrassen in diesem Jahr. Die Bezirkspolitiker folgten damit dem Vorschlag von Grün&Gruga (G&G). „Durch ihre Unterstützung ist die Brehminsel aus ihrem Dornröschenschlaf erwacht“, erklärte Dirk Heimeshoff während der zurückliegenden Sitzung des Gremiums. Der G&G-Grünflächenbereichsleiter erinnerte daran, dass die Grünfläche dank der neuen...

  • Essen-Kettwig
  • 07.06.16
Natur + Garten
auf dem Weg zur BREHMINSEL in Essen-Werden
5 Bilder

have a nice SUNDAY!

Es ist GRÜN hier Es ist schön Es ist sonnig, trocken und noch nicht zu brüllend heiß! Es ist Sonntag und die meisten Menschen haben "frei" und sind vielleicht auch "so frei", diesen SONNTAG einfach zu genießen so, wie er kommt, so wie er ist!?! Es ist einfach noch friedlich, ruhig und angenehm so früh am Morgen Es lockt die Sonne, schon um 6 weckte sie diese Stadt ganz sanft und behutsam... Es ist der Tag vor einer neuen (Arbeits-) Woche Es ist FREIZEIT angesagt, Pause, Ruhe,...

  • Essen-Werden
  • 22.05.16
  •  19
  •  19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.