Sören Link

Beiträge zum Thema Sören Link

Überregionales
Das Kopernikus-Gymnasium in Walsum wird als "Schule ohne Rassimus / Schule mit Courage" ausgezeichnet. Die Schüler der AG "Schule ohne Rassismus" mit Julia Rombeck vom Netzwerk "Schule ohne Rassismus" (3.v.l.)
6 Bilder

Kopernikus-Gymnasium ist "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage"

1.000 bunte Kraniche flogen am Freitag im Kopernikus-Gymnasium in die Luft, ein Symbol für die Vielfalt der rund 1.000 Personen der Schule, die als "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ausgezeichnet wurde. Ordentlich stolz waren die Schüler, dass sie diese Auszeichnung erhielten. Die Entscheidung, der Walsumer Lehranstalt diesen Preis zu verleihen, lag allerdings nahe: Offenheit und Toleranz werden hier tatsächlich gelebt und Vielfalt als Bereicherung empfunden - ganz im Sinne des...

  • Duisburg
  • 08.02.17
Kultur
Finnland, Polen, Spanien: Für die Schüler des Berufskollegs Walther Rathenau ist Europa nicht nur ein Wort. Sie haben viele Nachbarländer auch selbst vor Ort erkundet. Dafür gab's jetzt den "Europass Mobilität" (vorne Marcel Zaremba). Foto: Frank Preuß
2 Bilder

In ganz Europa zu Hause

Im Rahmen eines Empfangs im Mercatorzimmer des Duisburger Rathauses überreichte Oberbürgermeister Sören Link zusammen mit Schulleiter Peter Krommweh Schülern sowie Lehrern des Kaufmännischen Berufskollegs Walther Rathenau den Europass Mobilität. Der Europass Mobilität bescheinigt Personen jeden Alters Lernerfahrungen im europäischen Ausland. Die Schüler und Lehrer waren in Finnland, den Niederlanden, Norwegen, Polen und Spanien für mindestens dreiwöchige Praktika unterwegs und lernten so...

  • Duisburg
  • 25.01.17
Überregionales

Das Friedenslicht ist in Duisburg angekommen

Die Friedenslichtaktion 2016 steht in Deutschland unter dem Motto: „Frieden: Gefällt mir – ein Netz verbindet alle Menschen guten Willens“. Es geht um die kleine Flamme, die von Pfadfinderinnen und Pfadfindern sowie vom Österreichischen Rundfunk (ORF) in der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem entzündet wird und sich dann auf den Weg macht, um allen Menschen in der Advents- und Weihnachtszeit als Zeichen für Frieden und Völkerverständigung zu leuchten. Innerhalb weniger Jahre hat es...

  • Duisburg
  • 14.12.16
  •  1
Politik
Die Linken haben sich schon früher für den Stadtteil Marxloh eingesetzt. FOTO UND COPYRIGHT: HANNES KIRCHNER 25-08-2015

Häuserräumung in Marxloh

Nachdem die Stadt Duisburg in dieser Woche sogenannte Problemhäuser im Stadtteil Marxloh wegen akuter Brandgefahr geräumt hat, schlagen die Wellen hoch. Die Häuser sollen überwiegend von Zuwanderern aus Südosteuropa bewohnt worden sein, bevor die Stadt eingriff. Es sei allerdings niemand auf die Straße gesetzt worden, betonte die Stadtverwaltung. Den früheren Bewohnern seien Ersatzunterkünfte angeboten worden. Die Fraktion der Linken in Duisburg fordert nun eine sofortige Untersuchung und...

  • Duisburg
  • 20.10.16
  •  2
Sport
(V.l.n.r.) Thorsten Hofbauer und Horst Pohl (beide Eintracht Walsum), Jürgen Dietz (Betriebsleiter DuisburgSport), Oberbürgermeister Sören Link, Bezirksbürgermeister Georg Salomon, Herbert Mettler (Vorsitzender Betriebsausschuss DuisburgSport), Stadtdirektor Reinhold Spaniel und Bezirksamtsleiter Hans-Jürgen Scherhag.

Erster Bauabschnitt der Sportanlage Kerskensweg ist fertig

Vor vier Jahren haben sich die Vereine SV Walsum 1919 und SG Wacker Walsum 1920 über eine Verschmelzung verständigt. Im November 2015 fusionierten sie unter dem neuen Namen Eintracht Walsum 19/20 e.V. DuisburgSport und die beteiligten Vereine waren sich sofort einig, dass die Anlage Holtener Straße/Kerskensweg dringend ausgebaut werden muss, damit der neue Verein zukünftig seinen Spiel- und Trainingsbetrieb angemessen organisieren kann. Der erste Bauabschnitt ist nun fertig gestellt und...

  • Duisburg
  • 17.10.16
Politik

Den freien Fall stoppen

Bevor Angela Merkel vor einem Jahr nach Marxloh kam, wurde der Stadtteil geputzt und gewienert. Inzwischen hat sich längst der Staub des Alltags auf die Straßen gelegt, und nicht nur der: Von Chaos, von Verwahrlosung, von immer größerer Kriminalität ist in diesen Tagen in sämtlichen Medien die Rede. Wenn's um misslungene Integration geht, ist Marxloh ohnehin bundesweit Ansprechpartner Nr. 1. Auch beim Aufreger-Thema "NoGo-Areas" war der Duisburger Norden ganz vorn, ebenso bei der geplanten...

  • Duisburg
  • 22.08.16
  •  2
Politik
Fotos: Angelika Barth
3 Bilder

Ortstermin "Tauchkasten" : Oberbürgermeister Sören Link informiert sich zum Baufortschritt um Dammbalkenverschluss

Am Marientor wird seit Juni ein sogenannter „Dammbalkenverschluss“ als zusätzlicher Schutz vor Hochwasser errichtet. Oberbürgermeister Sören Link informierte sich vor Ort über den Baufortschritt. Ein „Tauchkasten“ – fünf Meter tief unter dem Wasserspiegel: Der Ortstermin am Marientor ist eine kleine sportliche Herausforderung. Die erste Etappe der Kletterpartie in der Hafendurchfahrt führt auf schmalen Leitern eines Baugerüsts zunächst auf Höhe des Wasserspiegels. Dort eine erste...

  • Duisburg
  • 18.08.16
  •  1
Überregionales

SCHIMMI IST TOT !

Ich habe eben einen richtigen Schock bekommen und bin fassungslos....traurig. UNSER SCHIMMI IST TOT ! Götz George ist verstorben. Ich traf ihn so oft bei seinen Dreharbeiten und bei einigen Premieren. Zuletzt zu Schimanski "LOVERBOY" im Duisburger Rathaus. Eigentlich abgeriegelt und unzugänglich durfte ich dennoch bei den Dreharbeiten anwesend sein. Götz Du warst stets nett und freundlich zu mir , auch wenn Fotos machen nicht so Dein Ding war , aber das konnte ich nachvollziehen.Komm gut...

  • Duisburg
  • 26.06.16
Ratgeber
8 Bilder

Helios St. Johannes Klinik in Hamborn: Startschuss für Neubau

Die ersten fünf Spatenstiche sind getan und der Startschuss für den Neubau an der Helios St. Johannes Klinik ist damit endlich gefallen. Neben Oberbürgermeister Sören Link und Helios-Geschäftsführer Jörg Reschke packten dafür auch HKD-Chef Dr. Holger Raphael sowie Stationsleitung Ankica Gagro und Onkologin Dr. Ute Wieschermann mit an. Bei bestem Wetter feierten sie mit zahlreichen Gästen den Beginn der Bauarbeiten in Alt-Hamborn. In seiner Rede zeigte sich Link erfreut von den...

  • Duisburg
  • 07.06.16
Natur + Garten
Der Grüngürtel bietet viele Spielmöglichkeiten.
10 Bilder

Park vor der Haustür eingeweiht

Mit der Realisierung des "Parks vor der Haustür" Bruckhausen ist eines der prägenden Elemente des Gesamtprojektes "Grüngürtel Duisburg-Nord" acht Jahre nach Beginn der Planungen fertiggestellt. Das Landschaftsbauwerk wurde jetzt im Rahmen eines großen Bürgerfestes eröffnet. Die Feier war Teil der bundesweiten Veranstaltungen zum diesjährigen "Tag der Städtebauförderung". Der Grüngürtel Duisburg-Nord hat eine Gesamtfläche von rund 8,3 Hektar und eine Höhe von bis zu sechs Metern. Die Wege...

  • Duisburg
  • 24.05.16
  •  2
Politik
Blick von oben auf den Pauluskirchplatz.
3 Bilder

Neuer Treffpunkt

Nach fünfmonatiger Bauzeit ist auf der Fläche der ehemaligen Kirche St. Paul in Marxloh ein offener Quartiersplatz für unterschiedlichste Aktivitäten eröffnet worden. Das Grundstück von St. Paul liegt im Mittelpunkt dieses Quartiers. Sternförmig laufen Bertramstaße, Gillhausenstraße, Diesterwegstraße und Wilfriedstraße auf den neuen Platz zu. Wichtige Einrichtungen wie die Herbert-Grillo-Gesamtschule, das ehemalige Gemeindehaus und das Pfarrhaus, ein Kindergarten sowie Kolpinghaus und...

  • Duisburg
  • 09.05.16
  •  1
Politik
Gemeinsam für ein attraktiveres Duisburg: Bülent Aksen, Kai Magnus Sting, Asli Sevindim, Ulrich Grillo, Sören Link, Jutta Stolle und Ulrich Radtke (v.l.n.r.).: Stadt Duisburg
6 Bilder

"In jeder Ecke was Schönes": Besseres Image für Duisburg - Auftaktveranstaltung

Die Stadt Duisburg braucht ein besseres Image. Dieses soll gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern in einer neuen Leitbild-Kampagne (Motto „Ihre Ideen – unsere Stadt“) entwickelt werden. Im kleinen Saal der Mercatorhalle fand die Auftaktveranstaltung statt. Hunderte Duisburgerinnen und Duisburger ließen es sich nicht nehmen, an der ersten Ideenwerkstatt teilzunehmen. Der kleine Saal der Mercatorhalle platzte an vergangenen Sonntag sprichwörtlich aus allen Nähten. Viele Bürgerinnen und...

  • Duisburg
  • 20.04.16
  •  1
Politik
Die Transparente sprechen Bände. Foto: Frank Preuß

Die Wut der Stahlarbeiter

"Wir wollen ein deutliches mächtiges Zeichen setzen für die Zukunft der Stahlindustrie in Deutschland", hatte Dieter Lieske, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Duisburg-Dinslaken, im Vorfeld des Stahlaktionstages verlauten lassen. Welcher Ort wäre dafür wohl besser geeignet als Duisburg, Europas größter Stahlstandort? Billigstahl aus China, der den europäischen Markt überschwemmt, und neue Emissionsgesetze der EU, die allein die Duisburger Stahlindustrie mit Mehrkosten von mehreren hundert...

  • Duisburg
  • 12.04.16
  •  3
Kultur

Duisburger Wahrzeichen mit Perspektive

FeG Wanheimerort Kaum hat die Stadt Duisburg die Imagekampagne "Ideen für Duisburg" zur Bürgerbeteiligung ausgerufen, kommt dazu schon direkt ein Beitrag. Die Freie evangelische Gemeinde Wanheimerort bietet an den nächsten drei Sonntagen eine spannende Gottesdienstreihe zu Duisburger Wahrzeichen. Dann stehen Himmelsleiter, Tiger & Turtle und Lifesaver im Mittelpunkt einer neuen Betrachtungsweise. Was in Duisburg am Herzen liegt Wie ich schon mehrmals berichtete, habe ich als sinnvolle...

  • Duisburg
  • 08.04.16
  •  1
Politik

Meckern kann jeder

"Unsere Stadt ist lebens- und liebenswert", sagt der Oberbürgermeister von Duisburg. Wer wollte ihm da widersprechen! Viele Menschen leben trotz aller Widrigkeiten, die sich ihnen im Alltag stellen, gern in Duisburg, und das zum Teil schon seit etlichen Jahren. Wenn die guten Nachrichten allerdings rar sind, muss man selbst für ein positives Bild sorgen. Auch das hat Sören Link offenbar begriffen. Aufs Image kommt es heutzutage an, wenn man das richtige Publikum in die Stadt holen möchte. Da...

  • Duisburg
  • 04.04.16
  •  6
Politik

Dreiuneinig Vaterland

Was ist nur los in diesem Land? Mittlerweile glaube ich, dass nicht das furchtbare Flüchtlingselend unser Hauptproblem ist, sondern eher wir selbst. Es scheint in Deutschland nur noch drei Gruppen von Menschen zu geben, die sich permanent gegenseitig blöd anmachen. Die sogenannten „naiven Gutmenschen“, das vielzitierte „Pack“ und mittendrin ein kleines Häufchen völlig überforderter, planloser Politiker, das letztlich durch jahrelanges Dauergrinsen und das Aussitzen von Problemen viel zur...

  • Duisburg
  • 17.09.15
Politik

CDU zur Link-Flüchtlings-Äußerung

Unglückliche Wortwahl des Oberbürgermeisters macht Not der Stadt deutlich Die Kritik an der unglücklichen Wortwahl des Duisburger Oberbürgermeisters Sören Link während eines Treffens mit Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD) ist aus Sicht der CDU-Fraktion nachvollziehbar. Link wird mit den Worten zitiert: „Ich hätte gerne das Doppelte an Syrern, wenn ich dafür ein paar Osteuropäer abgeben könnte.“ Dazu der CDU-Fraktionsvorsitzende Rainer Enzweiler: „Eine emotionale Debatte braucht kühle...

  • Duisburg
  • 17.09.15
Politik
An einem Wochenende bauten die Ehrenamtler des DRK die 40 Zelte am Walsumer Kerskensweg auf.
12 Bilder

Asylbewerber: Walsumer Zeltstadt ab Montag bezugsfertig

Alle Fotos: Hannes Kirchner Die Zahl der nach Duisburg strömenden Asylbewerber wächst stetig, die Unterbringungskapazitäten der Stadt sind erschöpft. Auf dem Gelände eines ehemaligen Gartenbaubetriebs am Kerskensweg in Walsum wird an diesem Wochenende eine Zeltstadt fertiggestellt, die 300 Flüchtlingen in 40 Zelten eine erste Zuflucht bieten soll – eine Übergangslösung. Was vor einem Jahr noch bundesweit gescholten wurde, erweist sich nun als bitter nötige, wenn auch nur temporäre...

  • Duisburg
  • 21.08.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Cheerleader "Special Needs"
7 Bilder

Sommerfest der Duisburger Werkstatt für Menschen mit Behinderung

Glück mit dem Wetter hatten die Veranstalter und Besucher des Sommerfestes mit dem Motto „Nationen der Welt“ am vergangenen Samstag der Behindertenwerkstatt am Kalkweg. So waren doch Schauer über den ganzen Tag vorhergesagt, welche aber ausblieben. Sören Link kam zur Eröffnung und ließ es sich nach der Begrüßungsrede nicht nehmen, die angebotenen Spiele auszuprobieren. Es gab Musik vom Feinsten von den „Glad Backers“, der eigenen Hausband „Kalkweg Crocodiles“ und der Band „All...

  • Duisburg
  • 17.08.15
Kultur
11 Bilder

Jubiläumsfeier Kinderschutzbund und Eröffnung Kunstausstellung in der cubus kunsthalle

Andreas Blum, Fee Brandenburg, Thomas Seyffert, Dorothee Impelmann, Claudia A. Grundei, Lu Schmid, Sigird Neuwinger, Cornelia Schweinoch-Kröning, Andy Hellebrand, Roger Löcherbach, Regine Strehlow-Lorenz sind die Künstlerinnen und Künstler, die den Kinderschutzbund Duisburg mit Arbeiten für den Kunstkalender 2015 unterstützen. Im Zuge der Jubliäumsfeier des Kinderschutzbundes (Eröffnungsrede Sören Link - Oberbürgermeister und Grußworte Thomas Krützberg - Kulturdezernent) wurde auch die...

  • Duisburg
  • 11.05.15
  •  1
Natur + Garten

Die Bürgerinitiative „Kein Giftstofflager in Rheinhausen“

Pressemitteilung BI Kein Giftstofflager in Rheinhausen begrüßt Vorstoß des OB zur Errichtung eines Autohofes. Die Bürgerinitiative „Kein Giftstofflager in Rheinhausen“ nahm die Mitteilung, OB Sören Link befürworte die Errichtung eines Autohofes auf Logport I mit Wohlwollen zur Kenntnis. „Die Verschmutzungen durch wild parkende LKW nehmen Überhand. Es müssen sanitäre Einrichtungen und geregelte Verhältnisse her“, so Melanie Marten, Sprecherin der BI. Nach Meinung der BI würde sich das...

  • Duisburg
  • 29.04.15
Politik

Resümee zum WAZ-Gespräch mit OB Sören Link

Zu: Warum Duisburgs OB Sören Link ein gutes Jahr 2015 erwartet – | WAZ.de. Eine Erwiderung von Rainer Holfeld, AfD-Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Stadtentwicklung und Verkehr der Stadt Duisburg: Der Optimismus des Oberbürgermeisters wird 2015 wohl unweigerlich mit den Realitäten Duisburgs kollidieren. Schon in seinem „Entwurf des Haushaltsplanes der Stadt Duisburg 2015“ hat er (auf Seite 19) mit der eigenen Unterschrift am 4.8.2014 bestätigt, dass die Stadt nach vollständigem...

  • Duisburg
  • 05.01.15
  •  1
  •  1
Kultur

Flop der Woche

Weil sich OB Sören Link mit der Absage der Installation „Totlast“ von Gregor Schneider als „Kunstbanause“ geoutet habe und dem LehmbruckMuseum so Schaden zugefügt habe, zieht der Dinslakener Kunstsammler Horst Spankus seine Leihgaben zurück und kündigt an, seine Zusammenarbeit mit dem LehmbruckMuseum einzustellen. Lieber Herr Spankus, ich kann Ihre Verärgerung wirklich gut verstehen, frage mich trotzdem: Was soll das?. Was macht das für einen Sinn, die Duisburger Kunstfreunde für ihren OB...

  • Duisburg
  • 08.08.14
  •  2
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.