Schulleiter

Beiträge zum Thema Schulleiter

Überregionales
3 Bilder

166 Schulabschlüsse für Wulfener Gesamtschüler

Wulfen. „Daumen hoch“ heißt es am Dienstag, 28. Juli für 166 Absolventen der Abschlussklassen der Gesamtschule - Wulfen (GSW), denn dann bekommen sie ihre Zeugnisse. „Wir Lehrer versuchen Wissen zu vermitteln. Unsere Schüler haben super mitgezogen“, freut sich Inge Richert, Abteilungsleiterin der Jahrgänge 9 und 10 über die vielen erfolgreichen Abschlüsse. Zu den erreichten Schulabschlüssen gehören die Qualifikationen Hauptschulabschluss 9, Hauptschulabschluss 10, der Mittlere Abschluss FOR...

  • Dorsten
  • 01.07.16
Überregionales
60 Bilder

1.200 Schüler der GSW verabschiedeten ihren Schulleiter mit großem und prächtigem Festumzug

Am Freitagvormittag, 17. Juni, stand für die rund 1.200 Wulfener Gesamtschüler und ihre Lehrer etwas ganz besonderes auf dem Stundenplan: Es galt das Diplom in rheinischem Frohsinn abzulegen. Und dies anfänglich ganz ohne das Wissen ihres Schulleiters. Denn dieser wurde nach monatelangen geheimen Planungen mit einem riesigen und prächtigen Festumzug überrascht und somit verabschiedet. „Auf die Idee des Umzuges kam ein Arbeitskreis, der sich zu Beginn des Schuljahres gebildet hatte. Da unser...

  • Dorsten
  • 20.06.16
Kultur
V.l.: Barbara Herlinger (Leitende Regierungsschuldirektorin der Bezirksregierung Münster), Wolfgang Großer (neuer Schulleiter des Hans-Böckler-Berufskollegs), Landrat Cay Süberkrüb, Bernhard Spickermann (Stellv. Schulleiter des Hans-Böckler-Berufskollegs).

Neuer Schulleiter: Offizielle Amtseinführung von Wolfgang Großer am Hans-Böckler-Berufskolleg

Wolfgang Großer ist der neue Leiter des Hans-Böckler-Berufskollegs. Im Präsentationszentrum des Berufskollegs in Marl wurde er nun offiziell als neuer Schulleiter ins Amt eingeführt. Barbara Herlinger, Regierungsschuldirektorin der Bezirksregierung Münster, Landrat Cay Süberkrüb und Barbara Duka, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Marl, hießen ihn willkommen. „Ich freue mich, Wolfgang Großer in der Riege der Schulleiter unserer Berufskollegs begrüßen zu dürfen“, sagte Landrat Cay...

  • Recklinghausen
  • 20.06.16
  •  2
Überregionales
Dr. Heinzgerd Schott

Dr. Heinzgerd Schott – eine Ära geht zu Ende

Am 31. Juli 2016 geht am Konrad-Duden-Gymnasium in Wesel eine Ära zu Ende. Der Direktor Dr. Heinzgerd Schott geht nach genau 15-jähriger Tätigkeit als Direktor des KDG in den Ruhestand. Dr. Schott unterrichtete nach seinem Studium am KDG in Wesel. Neben seiner Unterrichtstätigkeit übernahm er Aufgaben für Veranstaltungen oder innerschulische Organisation, organisierte zusätzliche Angebote für Schüler, half bei der Berufsorientierung, der Oberstufenberatung und war Fachschaftsvorsitzender....

  • Wesel
  • 30.05.16
Überregionales

Der Neue – ein alter Bekannter

Seit dem 1. Februar 2016 ist die Stelle des stellvertretenden Schulleiters an der Gesamtschule Velbert nach Jürgen Hennings Pensionierung im letzten Sommer wieder besetz. Der Vorname bleibt: Jürgen Rodermund hat mit Beginn des zweiten Schulhalbjahres das Amt übernommen. Vielen Kollegen ist er kein Unbekannter. Er hat seine Referendarszeit ab 2003 an der Velberter Gesamtschule absolviert und blieb noch ein halbes Jahr bis Sommer 2004 als Vertretungslehrer an der Schule. Für ihn selbst ist die...

  • Velbert
  • 18.02.16
Überregionales
Burkhard Engels ist ein Teamplayer. An der Wand in seinem Büro hängen, für alle sichtbar, seine Ideen für künftige Veränderungen an der Schule.

Burkhard Engels: Voll und ganz Teamplayer

Seit Oktober letzten Jahres gibt es an der Gustav-Heinemann-Gesamtschule einen neuen Schulleiter. Der Wuppertaler Burkhard Engels hat die Verantwortung für die 107 Lehrer und 1300 Schüler der Schule übernommen. Kurz vor dem geplanten Neubau übernimmt er das Ruder. Burkhard Engels verschlug es nach 30 Jahren als Deutsch- und Sportlehrer in seiner Heimatstadt Wuppertal nach Essen. Zunächst unterrichtete er an einer Grundschule in Holsterhausen, dann wurde ihm der Job des Schulleiters an der...

  • Essen-Nord
  • 19.06.15
Politik
In der Diskussion: die Klassenzusammenlegungen am Städtischen Gymnasium Kamen.
5 Bilder

Diskussion um Klassenzusammenlegungen - Masse statt Klasse am Städtischen Gymnasium Kamen?

In den Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 des Gymnasiums Kamen werden zum nächsten Schuljahr jeweils eine Klasse geschlossen und die Schüler in die bestehenden Klassenverbände aufgeteilt. Zur Enttäuschung einiger Eltern und Schüler, die sich an den Stadtspiegel gewannt haben. Wir sprachen mit Schulleiterin Angelika Remmers. Viele Eltern und Schüler zeigten sich mit den bisherigen Klassengrößen von 24 Schülern zufrieden - kleine Klassen, besserer Lernerfolg, genau wie im Zuge der PISA-Studien und von...

  • Kamen
  • 02.06.15
Politik

Wilhelm Neurohr: „Höchste Zeit für neue Führungsmodelle an den Schulen“

Zum Artikel auf der Regionalseite der RZ (Medienhaus Bauer, Marl) vom 14.03.2015 über die unbesetzten Schulleiterstellen: Der aktuelle Artikel über die vielen unbesetzten Leitungsposten an den Schulen reiht sich nahtlos ein in die nun schon jahrelang anhaltenden verzweifelten Klagen über diese ungelöste Problematik. Dabei wäre es höchste Zeit, sich von den überholten Führungsmodellen der allzuständigen und omnipotenten Leitungsfiguren in der Schulhierarchie und -organisation endlich zu...

  • Recklinghausen
  • 14.03.15
Überregionales
Ein letztes Mal an seinem Schreibtisch: Der  ehemalige Schulleiter des NEG, Werner Schuhmacher-Conrad.

„Manchmal war es ein Drahtseilakt!“

Im Februar 1995 wurde Werner Schuhmacher-Conrad stellvertretender Schulleiter des Nikolaus- Ehlen-Gymnasiums. Seit 2001 war er dort Schulleiter. Jetzt wurde er in den Ruhestand verabschiedet. Einen Blick zurück warf er im Gespräch mit Stadtanzeiger-Mitarbeiterin Astrid von Lauff. Herr Schuhmacher-Conrad, dies ist Ihr letzter Arbeitstag in diesem ehrwürdigen Gemäuer des Nikolaus-Ehlen-Gymnasiums. Wie fühlen Sie sich? Gut. Ich werde bald 65 Jahre alt und es gibt viele Dinge, die ich in den...

  • Velbert
  • 07.02.15
  •  2
Überregionales
Rudolf Gerß (Zweiter von links) mit ehemaligen Kollegen vom Geschwister-Scholl-Gymnasium.
2 Bilder

Abschied von Rudolf Gerß

Rudolf Gerß, stellvertretender Schulleiter des Geschwister-Scholl-Gymnasiums, geht nun in den wohlverdienten Ruhestand. Er kann auf 40 Jahre als Lehrer rückblicken, von denen er ganze 35 Jahre am GSG verbrachte. Die letzten 21 Jahre als stellvertretender Schulleiter. Seine Verabschiedung begann mit einigen Reden seiner Kollegen und Freunde. Viele Gäste sowie die ehemalige Schulleiterin Angelika Vogt waren anwesend. Auch Lehrer Hans-Jürgen Michels gab einige Geschichten zum Besten:...

  • Velbert
  • 04.02.15
  •  1
Ratgeber
Zukünftige Schulkinder können in dieser Woche an Dortmunder Grundschulen angemeldet werden.

Eltern können jetzt zukünftige i-Männchen anmelden

Die Stadt Dortmund erwartet zum neuen Schuljahr rund 4850 i-Männchen. Für das Schuljahr 2015/16 gilt: Alle Kinder, die in der Zeit vom 1. Oktober 2008 bis zum 30. September 2009 geboren wurden, werden schulpflichtig. Dortmunder Eltern können die Grundschule für ihr Kind frei wählen. Ein Aufnahmeanspruch besteht aber nur für die nächstgelegene Grundschule im Rahmen der vorhandenen Kapazitäten. Auch für die Übernahme der Schülerfahrtkosten ist nur der Weg zur nächstgelegenen Schule maßgebend....

  • Dortmund-City
  • 03.11.14
  •  1
Überregionales
Bernd Marreck vor „seinem“ Hellweg-Berufskolleg. Fast 40 Jahre lang hat er den Werdegang der ehemaligen Berufsschule begleitet – die letzten fünf Jahre als Schulleiter.

„Ich bin hier immer glücklich gewesen“: Hellweg-Berufskollegleiter Bernd Marreck geht in den Ruhestand

Eine solche Verbundenheit mit seiner Arbeitsstätte hat heute Seltenheitswert: Nach fast 40 Jahren verlässt Bernd Marreck das Hellweg-Berufskolleg (HBU), um in den wohlverdienten Ruhestand zu treten. Seine Karriere begann in Unna als Referendar - und endet als Schulleiter. Dabei war es eigentlich nur ein Zufall, der Bernd Marreck nach Unna an die damalige Hellweg-Berufsschule brachte. „Ich war Mitte der 70er Jahre im Lehrerseminar in Hagen und ich und ein anderer Student bewarben uns um zwei...

  • Unna
  • 03.07.14
Überregionales
Das passende Buch zur Urlaubsreise hat Johannes "Schang" Schmitz schon. Hoffentlich wird der Urlaub aber nicht ganz so spannend.
3 Bilder

Johannes "Schang" Schmitz: 80 Jahre und fit wie ein Turnschuh

Als der junge Johannes Schmitz das erzbischöfliche Konvikt Bad Münstereifel besuchte, bekam er von seinen Kumpeln den Spitznamen „Schang“ verpasst. Der Schang begleitete ihn dann auch, als es ihn aus Köln nach Veen verschlug. Bönninghardt. „Damals“, erinnert sich Johannes „Schang“ Schmitz, „herrschte am Niederrhein Lehrermangel.“ Und so kam er nicht ganz freiwillig an seine erste Stelle als Leiter der katholischen Volksschule in Veen. Der gemeinsame Unterricht von Kindern von 6 bis 14...

  • Xanten
  • 09.02.14
  •  6
  •  1
Überregionales

Mit Speck fängt man Mäuse

Es kann manchmal so einfach sein: Zumindest, wenn es darum geht, junge Schülerherzen im Sturm zu erobern. Alles richtig gemacht hat daher der neue Schulleiter des Langenberger Gymnasiums, Markus Ueberholz. Der nämlich begrüßte seine neuen Schüler auf eine ganz persönliche Art und Weise. Jeder Schüler fand am ersten Arbeitstag des ‚Neuen‘ eine kleine Praline auf seinem Tisch und auf jeder Tafel war eine nette Begrüßung zu lesen. Ein gelungener Einstand, das fanden nicht nur die Schüler der...

  • Velbert-Langenberg
  • 08.02.14
Kultur
v.l.n.r. Ludger Beltermann (Kulturamt), Hendrik Snethkamp (stellvertretender Schulleiter), Bürgermeister Christoph Gerwers und der neue Schulleiter Oberstudiendirektor Klaus Hegel

Klaus Hegel ist neuer Leiter des Reeser Gymnasiums

Der neue Schulleiter sei übrigens nicht sein jüngerer Bruder … mit diesen Worten schloss der Reeser Bürgermeister Christoph Gerwers seine launige Begrüßungsansprache: Gemeint war der neue Direktor des Gymnasiums Aspel, Oberstudiendirektor Klaus Hegel, der seit 3. Februar in Amt und Würden ist. Die beiden Männer sehen sich erstaunlich ähnlich – dieser Umstand veranlasste Gerwers offenbar zu dieser „Richtigstellung“. Übrigens gehe es jetzt bergauf, schien er scherzhaft trösten zu wollen –...

  • Emmerich am Rhein
  • 05.02.14
Politik
Mit einem Lächeln am Schreibtisch: "Spaß muss man bei der Sache haben"
5 Bilder

Schulleiter statt Profi-Torhüter: Schorlemmer verabschiedet sich vom Pestalozzi-Gymnasium Unna

Von Stefan Reimet Von seinem Schulleiter Helmut Schorlemmer verabschiedet sich das Pestalozzi-Gymnasium Unna zum Ende des Monats. Ein Jahr früher als geplant wechselt er in den Ruhestand, greift dem Bildungssystem in Ghana mit seinen Erfahrungen als Berater unter die Arme. Reformen hin zur „Offenen Schule“, Sponsoring, neue Lern- und Selbstlernformen sowie der Ausbau zur Ganztagsschule waren markante Aufgaben für Helmut Schorlemmer, der fast eine Karriere als Torhüter beim TuS Wattenscheid...

  • Holzwickede
  • 29.01.14
  •  1
Politik
Klassenfahrten gestrichen? Droht dieses Szenario wirklich?

Sind die Klassenfahrten in Gefahr?

Eine E-Mail der Bezirksregierung sorgt für Unruhe. Es geht um Klassenfahrten und die Kosten dafür. Müssen Schüler bald auf Ausflüge verzichten? Hintergrund ist ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts aus dem November des letzten Jahres. Da hatten die Richter entschieden, dass Lehrern eine Erstattung von Reisekosten zusteht. So weit, so gut. Die Sache hat aber aus Sicht vieler Schulen einen Haken. Einerseits sollten Lehrer alles erstattet bekommen, andererseits aber nur im Rahmen des Budgets....

  • Lünen
  • 05.02.13
  •  1
Politik
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Die Lehrer sind die Dummen

Lehrer sollen die Kosten für Klassenfahrten bezahlt bekommen. Keine schlechte Idee, wenn man bedenkt, dass in den Schulen häufig aus eigener Tasche dazu gezahlt wurde und wird. Und wer einmal auf Klassenfahrt war, der weiß: Urlaub ist das für die Lehrer in der Regel nicht. Soweit die Theorie. In der Praxis scheint es wieder einmal am Geld zu scheitern. Ganze Schulen sollen da mit Beträgen klar kommen, mit denen eine Familie gerade mal zwei Wochen Nordsee buchen könnte. Oder weniger. Am Ende des...

  • Lünen
  • 05.02.13
Überregionales

Ludgerusschule trauert um ehemaligen Schulleiter

Die Schulgemeinde der Ludgerusschule trauert um ihren ehemaligen Schulleiter Manfred Erlemann, der am 22. Dezember vergangenen Jahres im 62. Lebensjahr verstorben ist. Manfred Erlemann hat die pädagogische Arbeit der Schule neunzehn Jahre lang bis zu seiner Pensionierung im vergangenen Sommer maßgeblich geprägt und mit großem persönlichen Einsatz, menschlicher Wärme und stets mit Blick auf die individuelle Situation der ihm anvertrauten Menschen dort gewirkt. Seine Tür stand immer offen und im...

  • Essen-Werden
  • 10.01.13
Überregionales

Neuer Rektor am GSG: Reinhard Schürmann

„Ich glaube alles, was in der Gesellschaft passiert, kommt als erstes in den Schulen an“, so Reinhard Schürmann. Als Nachfolger von Angelika Vogt ist der Velberter ab sofort der neue Schulleiter am Geschwister-Scholl-Gymnasium (GSG). Von den Schülern möchte er dort aber nicht als unnahbare Autoritätsperson wahrgenommen werden. „Ich möchte natürlich für alle - Schüler, Eltern und Lehrer - ansprechbar sein. Niemand sollte Berührungsängste haben.“ So sollen auch immer alle in wichtige Prozesse...

  • Velbert
  • 26.08.12
Überregionales
3 Bilder

Treffen der Namensvetter: Astrid Lindgren ist überall

Bei der Astrid-Lindgren-Grundschule gab es kürzlich viel zu feiern: Seit zehn Jahren trägt die Schule ihren heutigen Namen und der energetische Umbau des Gebäudes wurde kurz zuvor abgeschlossen. Parallel dazu begrüßte die Grundschule anlässlich des 15. Europatreffens der Astrid-Lindgren-Schulleitungen Besucher aus ganz Deutschland und sogar aus einigen europäischen Nachbarländern. Bürgermeister Rudolf Jelinek empfing die Besucher in der 22. Etage des Rathauses und stellte ihnen in einem...

  • Essen-Steele
  • 13.07.12
Politik
Abi-Scherz an der Altendorfer Gesamtschule Bockmühle: Die Reise nach Jerusalem und Lehrer mit Windeln. Das machte Spaß, eben nur ein lustiger Abi-Scherz. Mehr nicht.

Schulleiter - wie uncool

Man möchte sagen: Wie uncool ist das denn? Die Direktorenkonferenz hat sich für ein zukünftiges Verbot der Motto-Wochen an Gymnasien und Gesamtschulen ausgesprochen. Die Zeit der Abi-Scherze, über Generationen sorgsam gepflegt, soll damit in Essen der Vergangenheit angehören. Hintergrund: Ab und an gab‘s an den Schulen Exzesse, in denen zumeist betrunkene Schüler heftig über die Stränge geschlagen haben. Ist das ein Grund, die Tradition der Abi-Scherze zu verbieten? Wohl kaum. Überhaupt:...

  • Essen-West
  • 09.07.12
  •  8
Überregionales
Abschied von Heinz Multhaup. Foto: Winkler
36 Bilder

Bischof-von-Ketteler-Schule verabschiedet Heinz Multhaup

Mit der Rikscha brachte das Frauenkollegium der Bischof-von-Ketteler-Schule ihren Chef noch einmal in die Mitte seiner Rasselbande. Und dann hieß es leider „Tschüsskes!“. Mit seiner Ehefrau an der Seite erschien Heinz Multhaup, Borbecker Urgestein, zu seiner Abschiedsfeier. Alle Klassen samt des (gänzlich weiblichen) Lehrerkollegiums hatten sich auf dem Schulhof an der Kampstraße 2 versammelt, um dem Schulleiter Lebewohl zu sagen und ihm für seinen verdienten Ruhestand alles Gute zu...

  • Essen-Borbeck
  • 05.07.12
Überregionales
Bürgermeister Johannes Beisenherz (v. l.), ASG-Schulleiter Wilfried Middeke und Ursula Tockel-Middeke

Verabschiedung am ASG

In der ASG-Aula ... Bürgermeister Johannes Beisenherz fand bei der feierlichen Verabschiedung von ASG-Schulleiter Wilfried Middeke in der ASG-Aula hunderte lobende Worte. - Worte für „einen ehemaligen Kollegen und vor allem einen engen Freund.“ „Es ist mir eine Freude und eine Ehre zugleich, heute ‚Danke‘ zu sagen. Danke für die großartige Zusammenarbeit mit der Stadt. Danke, dass du immer ein Ansprechpartner warst und ein unendlich großes Herz für deine Schüler, Kollegen und Freunde...

  • Castrop-Rauxel
  • 05.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.