Tod

1 Bild

Nach Absturz in der Schweiz: "Tante Ju"-Flüge ab Essen/Mülheim gestrichen

Auch in diesem Jahr wurde das legendäre Flugzeug des Herstellers Junkers wieder auf dem Flugplatz Essen/Mülheim erwartet. Doch der Lizenznachbau der legendären JU 52, liebevoll "Tante Ju" genannt, wird nach dem tragischen Absturz einer "originalen JU" am vergangenen Samstag in den Schweizer Alpen nicht starten. Die fliegende Legende, von der es aktuell noch zwei originale Junkers und vier Lizenznachbauten von...

Bildergalerie zum Thema Tod
51
26
24
24
1 Bild

Düsseldorf-Kaiserswerth: Spaziergang am Rhein für Trauernde

Düsseldorf: Hospizbüro in Kaiserswerth | Nach dem Tod eines geliebten Menschen ist für Angehörige und Freunde das Leben auf den Kopf gestellt. Trauer überschattet den Alltag. Unter dem Motto „Schwere Wege muss man nicht allein gehen!“ lädt die Ökumenische Hospizgruppe Kaiserswerth zu einem Spaziergang am Rhein für Trauernde am Sonntag, 12. August, von 14.30 bis 16 Uhr ein. „Trauernde können sich im Gehen über den Fluss des Lebens austauschen und gemeinsam...

1 Bild

Langenfeld: Bestürzung über den Tod von Theo Besgen

Mit tiefer Bestürzung, ja mit Schock, haben viele Mitbürger die Nachricht von Tod Theo Besgens aufgenommen. Der 60jährige bekannte Langenfelder Unternehmer starb am vergangenen Samstag im Alter von 60 Jahren. Theo Besgen, Geschäftsführer der BeoPlast GmbH, machte sich und seiner Firma in der Region, aber auch Deutschlandweit einen Namen für nachhaltiges, ressourcenschonendes Wirtschaften. Zu den zahlreichen Auszeichnungen...

1 Bild

ASTI 224 - Ein Ort als Symbol des Nichtstuns 6

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 23.07.2018

Spontane Aktion heute Mittag auf der Gladbecker Straße in Altenessen:

1 Bild

Ambulanter Hospizdienst sagt Danke

Lokalkompass Hagen
Lokalkompass Hagen | Hagen | am 20.07.2018

Mit einem Sommerfest haben sich die Koordinatorinnen des ambulanten Hospizdienst der Diakonie Mark-Ruhr DA-SEIN bei den vielen Ehrenamtlichen bedankt, die sich in der Region in der ambulanten Sterbebegleitung engagieren. In diesem Rahmen wurden 14 Ehrenamtliche für ihre erfolgreiche Trauerbegleiter-Ausbildung ausgezeichnet. In 60 Seminarstunden haben sie sich speziell mit dem Thema Trauer auseinandergesetzt. „Diese...

1 Bild

Hund biss junges Rehkitz tot

Das Rehkitz soll vier Wochen alt gewesen sein und wurde im Schellenberger Wald gefunden. In der vergangenen Woche meldeten Bürger der Polizei Essen ein bewegungsunfähiges Rehkitz im Schellenberger Wald unweit der Heisinger Straße. Der von der Polizei informierte Jagdaufseher fand kurze Zeit später das etwa vier Wochen alte Rehkitz tot auf. Aufgrund der Bissverletzungen konnte festgestellt werden, dass das Rehkitz von einem...

1 Bild

Recklinghausen: Mann fällt von Fahrrad und stirbt

Ein 59-jähriger Mann aus Recklinghausen war am Donnerstag, 28. Juni, um 07.55 Uhr mit seinem Fahrrad an der Bochumer Straße unterwegs. Möglicherweise wegen gesundheitlicher Probleme wurde er langsamer, kam ins Straucheln und prallte gegen die Tür eines Geschäftes. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen starb der Mann wenig später im Krankenhaus. Die Ermittlungen zur Todesursache dauern noch an.

Anzeige
Anzeige
1 Bild

20 Jahre Hamborner Hospizgespräch - Umgang mit Menschen mit Demenz am Lebensende

Reiner Terhorst
Reiner Terhorst | Duisburg | am 22.06.2018

Duisburg: Hamborn | „Über Sterben, Tod und Trauer wird heute immer noch mit Unsicherheit gesprochen oder es wird darüber geschwiegen“, weiß Andrea Braun-Falco, Geschäftsführerin der Hospizbewegung Hamborn. Sie ergänzt: „Auch die Demenz-Erkrankung ist so ein Thema und stellt jeden Menschen vor ganz besondere Herausforderungen, sei es als Betroffener, als Angehöriger oder als Betreuer.“ Ein offenerer Umgang mit diesen Themen, die immer noch ein...

1 Bild

"Lichtblicke": Ein Angebot für trauernde Eltern am Marien-Hospital Wesel

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | am 21.06.2018

Der Verlust eines Kindes bringt Mütter, Väter und Geschwister und ihre Familien aus dem Gleichgewicht. Die Herausforderung, sich in einer solchen Situation mit Tod und Sterben auseinanderzusetzen, ist kaum zu bewältigen. Die Ordnung des Lebens kehrt sich um, das verursacht unerträglichen Schmerz. Um Menschen nach dem Verlust eines Kindes zu unterstützen, gibt es seit vielen Jahren das Angebot "Lichtblicke" des...

1 Bild

Vortrag der Caritas: "Sterbebegleitung, was bedeutet das für uns?"

Lokalkompass Wesel
Lokalkompass Wesel | Wesel | am 19.06.2018

Unter diesem Titel organisiert der Ambulante Palliativ- und Hospizdienst des Caritasverbandes für die Dekanate Dinslaken und Wesel eine öffentliche Veranstaltung zum Thema Tod und Sterben. Dabei sollen die Themen der Öffentlichkeit näher gebracht und Entlastungsangebote für die Betroffenen, deren Angehörigen und Freunde veranschaulicht werden. Konkret geht es um die verschiedenen Arten von Entlastungsmöglichkeiten, die...

1 Bild

Langenfeld: 73-Jährige stirbt nach einem Radunfall auf der Reusrather Straße

Bereits am Donnerstagnachmittag, 14. Juni, gegen 15.10 Uhr, ereignete sich an der Ringelshecke in Langenfeld, in Höhe der Einmündung zur Reusrather Straße, ein tragischer Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Radfahrerin. Die 73-jährige Frau befuhr die Straße Ringelshecke in Richtung Reusrather Straße. Ihr 76-jähriger Ehemann fuhr zu diesem Zeitpunkt auf seinem Fahrrad links neben ihr. Fahrräder der Eheleute...

1 Bild

Fußballer trauern um Fatih Dündar

Lüner SV Fußball e.V.
Lüner SV Fußball e.V. | Lünen | am 06.06.2018

LÜNEN. Die Fußballer trauern um Fatih Dündar. Dieser starb am letzten Donnerstag durch Herzinfarkt in einem Lüner Krankenhaus. Nach dem Aufstiegsspiel zur Bezirksliga - 5:6-Niederlage gegen IG Bönen nach Elfmeterschießen vor 2600 Zuschauern - hatte der erst 26jährige Dündar gegenüber seinen Eltern über gesundheitliche Probleme geklagt, war ins Hospital eingeliefert worden Mittelfeldspieler Dündar stammte vom damaligen...

2 Bilder

Hilmar Hoffmann ist verstorben

Klaus Bednarz
Klaus Bednarz | Oberhausen | am 05.06.2018

"Der Tod von Hilmar Hoffmann ist nicht nur eine Nachricht, die mich ganz persönlich betroffen macht. Der Verstorbene war vielmehr und in vielerlei Hinsicht ein Glücksfall für unsere Stadt, aber auch für die ganze deutsche Kulturlandschaft. So würdigte Oberbürgermeister Daniel Schranz den ehemaligen VHS-Leiter und Kulturdezernenten der Stadt, der am Freitagabend im Alter von 92 Jahren in Frankfurt am Main verstorben ist....

2 Bilder

Haltung und Meinung

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 24.05.2018

Der Tod des Redakteurs Gereon Buchholz ist ein nicht zu ermessender Verlust für Werden Gereon Buchholz ist tot. Diese Nachricht ließ Werden verstummen. Der langjährige Redakteur der Werdener Nachrichten hinterlässt eine Lücke, die noch gar nicht zu ermessen ist. Erst nach und nach begreift das Abteistädtchen, was für einen Verlust dieser Tod bedeutet. Erst nach und nach finden die Werdener Kraft, die Gedanken zu...

1 Bild

Nachruf auf Karl-Heinrich Brokerhoff (1922 - 2018)

Karl-Heinrich Brokerhoff, Mitbegründer des Angermunder Kulturkreises, ist im Alter von 96 Jahren gestorben.  Er war für die Menschen da: Darum hat er Germanistik und Philosophie studiert und wurde Lehrer. Seine erste Tätigkeit war am Humboldt-Gymnasium in Düsseldorf. Dort wurde der Ruhrbischof Hengsbach auf ihn aufmerksam. Er hatte mit ihm etwas Besonderes vor, was dann zu Brokerhoffs Lebensaufgabe wurde: Er gründete das...

2 Bilder

Wind, Wurzeln und Furcht 7

Susanne Demmer
Susanne Demmer | Essen-Nord | am 18.05.2018

Wenn die Wurzeln tief sind, braucht man den Wind nicht zu fürchten. (Chinesisches Sprichwort)

1 Bild

Trauerarbeit in der Stadtkrone

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 03.05.2018

Dorsten: Maria Lindenhof | Maria Lindenhof. Die Natur kann helfen, damit die Seele wieder atmen kann! Natalie Vennemann vom Ambulanten Hospizdienst Dorsen trifft sich mit einer Trauergruppe für Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren am Donnerstag, 17. Mai, um 16.30 Uhr im Gelände der Stadtkrone. Eltern und Kinder werden gemeinsam ihre persönlichen Gedanken zum Tod und Abschiednehmen aufschreiben oder auch aufmalen. Diese besonderen Botschaften...

2 Bilder

„Es wird werden in Werden“

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 25.04.2018

Spendenübergabe von 37.964,86 Euro für den Ausbau des Werdener Hospizes Vor 22 Jahren begründeten Dorle Streffer und Adelheid Kröger die ökumenische Hospizarbeit in Werden. Nun steht das im Mai 2011 eröffnete stationäre Hospiz kurz vor einer Erweiterung. Geschäftsführer Franz K. Löhr lächelt: „Den genauen Zeitpunkt können wir noch nicht mitteilen. Doch eines ist sicher: es wird werden in Werden.“ Er meint den...

Guten Tag: Musik war sein Leben

Daniel Henschke
Daniel Henschke | Essen-Werden | am 24.04.2018

Einladung an die Propsteistraße, er bot uns deutlich jüngeren Gästen das „Du“ an. Eine Ehre. Werner Lortz wies auf das Seniorenheim vis-à-vis: „Wenn wir irgendwann nicht mehr können, ziehen wir gegenüber ein.“ Irgendwann. Da war ihm die Last der immerhin neunzig Jahre aber schon anzuspüren. Die Werdener Sangesfreunde hatten im Januar ihren Ehrenchorleiter hochleben lassen. Da präsentierte er sich in bester Form, spitzfindig...

1 Bild

"Mama, wie lange dauert tot sein?"

Christel Möller
Christel Möller | Dorsten | am 23.04.2018

Dorsten: Familienbildungsstätte | Schnappschuss

1 Bild

" Mama, wie lange dauert tot sein?"

Christel Möller
Christel Möller | Dorsten | am 23.04.2018

Dorsten: Familienbildungsstätte | Wie viel Wahrheit kann ich meinem Kind zumuten? Welche entwicklungsbedingten Vorstellungen haben Kinder und Jugendliche zum Thema Sterben, Tod und Trauer? Welche Chancen liegen im ehrlichen Umgang mit diesen Fragen? Wo blockieren uns verständliche Sorgen und Berührungsängste und wie kann ich mein Kind / Enkelkind gut durch schwierige Zeiten der Trauer begleiten? Die Referentin - Judith Kolschen - ist Heilpraktikerin...

Wenn die letzte aller Reisen endet – Vorsorge treffen für die letzte aller Entscheidungen

Sabine Sawatzky
Sabine Sawatzky | Schermbeck | am 13.04.2018

Schermbeck: Dorfgemeinschaftshaus | Schermbeck. Der Bürgertreff Schermbeck lädt am Donnerstag, 19. April, alle interessierten Mitglieder und Schermbecker zu einem Klönnachmittag mit Vortrag in das Dorfgemeinschaftshaus Schermbeck, Freudenbergstraße 1, ein.  Das Thema wird sein "Wenn die letzte aller Reisen endet -– Vorsorge treffen für die letzte aller Entscheidungen". Rainer und Marcus Geismann werden über Bestattungsvorsorge, Trauer, Tod und die...

Sterben, Tod und Trauer in interkultureller Perspektive

Mülheim an der Ruhr: Katholische Akademie Die Wolfsburg | Interkulturelle und interreligiöse Kenntnisse über Sterben, Tod und Trauer sind wichtige Voraussetzung zum Umgang mit Patienten, Angehörigen und in interkulturellen Teams.  Interkulturelle und interreligiöse Kompetenzen gewinnen im Bereich von Medizin und Pflege zunehmend an Bedeutung und spielen für den religionssensiblen Umgang mit Patienten und interkulturellen Teams eine wichtige Rolle. Wie ist der Umgang mit Sterben,...

1 Bild

Sternenkinder

Karin Janowitz
Karin Janowitz | Dorsten | am 11.04.2018

Dorsten: Paul-Gerhardt-Haus | Gesprächskreis für Eltern, deren Kind während oder kurz nach der Schwangerschaft gestorben ist Wenn ein Kind während der Schwangerschaft, bei der Geburt oder kurz danach stirbt, ist das für Eltern unfassbar. Sie sind nicht darauf vorbereitet, denn Schwangerschaft bedeutet: Leben - Zukunft - Träume. Das kurze Leben hat Spuren hinterlassen. Die Umwelt ist rat- und hilflos. Es tut weh. In dieser Situation kann es guttun, mit...

1 Bild

Streit um Flasche Wodka - Auseinandersetzung in Witten Annen endet tödlich

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 09.04.2018

Witten: Annenstraße | In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 7. und 8. April, kam es um kurz nach 1 Uhr vor einem Kiosk auf der Annenstraße zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren jungen Männern. Als Anlass der Auseinandersetzung kommt nach dem bisherigen Ergebnis der Ermittlungen ein Streit um den ungeklärten Verbleib einer Flasche Wodka in Betracht, die einem der Anwesenden gehören soll. Im Zuge der Auseinandersetzung wurde...