Beethoven

Beiträge zum Thema Beethoven

Kultur
"Jeder lügt so gut er kann", sagt Harald Martenstein.

Von Frauenhelden und anderen Heroen
Recklinghausen: "Lesebühne": Reihe startet am 16. November

Die Veranstaltungen im Rahmen der diesjährigen Reihe "Lesebühne" werfen einen Blick auf das Leben großer Berühmtheiten und alltäglicher Helden. Der Kabarettist Konrad Beikircher zeigt humorvoll auf, dass der große Komponist Beethoven auch nur ein ganz normaler Mensch war. Gabriele Droste und Rainer Maria Klaas beschäftigen sich mit dem Urbild des Verführers: Don Giovanni. Der bekannte Schauspieler Burghart Klaußner widmet sich in seinem Romandebüt dem Antihelden und Harald Martenstein wendet...

  • Recklinghausen
  • 02.11.19
LK-Gemeinschaft
2 Bilder

Riesenrad oder Taufgedenken?
Beethovens Riesenrad

Die Bonner Stadtverwaltung plant zum Beethoven-Jahr 2020 eine kleinere Version eines Riesenrades auf dem Remigiusplatz in Bonn aufzustellen. Dort stand zu Beethovens Zeiten die Kirche, in der er nachweislich getauft wurde. Der Vorsitzende des Vereins „Bürger für Beethoven“ sagte dazu: « Wenn wir den 250. Geburtstag des größten Sohns der Stadt feiern, sollten wir dort, wo er getauft wurde, kein Kirmes-Spektakel aufbauen. Da gibt es viel geeignetere Orte wie den Platz vor der Oper, wo man von...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.10.19
  •  1
  •  2
Kultur
5 Bilder

FREUDE SCHÖNER GÖTTERFUNKEN - #BTHVN2020MLHM das Logo für das Beethoven-Jahr 2020 in der Stadt Mülheim an der Ruhr
Logo für das Gesamtjahresthema 2020 in der Kunststadt Mülheim verabschiedet

Der Mülheimer "Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr - KKRR" hat auf seiner Mitgliederversammlung vom 23. Oktober 2019 das Logo für das Gesamtjahresthema 2020 #BTHVN2020MLHM verabschiedet.  Das Jahresthema soll Inspirationsquelle für Kunstschaffende aus allen Sparten sein – Mitmachen ist erwünscht! Der Designer Klaus Wiesel, Mitglied des Mülheimer Künstlerbundes , hat ein 4-teiliges Logo entwickelt für die im Jahresverlauf 2020 in der RUHR GALLERY MÜLHEIM stattfindenden zahlreichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.10.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Gepinselt nach einem Screenshot aus dem Film „Ludwig van“

Beethoven, Beuys & Kagel
„Beethovens Küche“ feuert Jubiläum

Der Film „Ludwig van“ von Kagel und Beuys entstand morgen. Vor 50 Jahren. Ab dem 4.10. 1969 drehten sie einen Film zum 200. Geburtstag von Ludwig van Beethoven im Jahre 1970, in dem mehrere Künstler sich vom bzw. zum Jubiläum heftig inspirieren ließen. Allen voran der argentinische Komponist Mauricio Kagel und Josef Beuys. Der Film beginnt mit einem flammenden Gully, der an einen ebenerdigen stabilen Grill erinnert. Dazu erklingt ein etwas skurril instrumentierter 1. Satz von Beethovens...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.10.19
LK-Gemeinschaft

Beethoven ist kein Hundename
Ein Hund namens Schneekoppe

„Beet-ho-ven!“ schallt es über den Strand, worauf ich spontan „Ta-ta-ta-taaa!“ antworte. - Ein Hund wird gerufen! Aber ist ein Hund, der ausgerechnet auf den Namen „Beethoven“ h ö r t, nicht eigentlich ein Widerspruch in sich? Er hat jedenfalls den Namen nicht verdient. Schon gar nicht in Bezug auf die doch sehr begrenzten musikalischen Hervorbringungen. „Auf den Namen hören“ ist natürlich eine lyrische Umschreibung für „heißen“. In Wirklichkeit hören ja die meisten Hunde wirklich nicht,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.09.19
  •  2
Kultur
Godela Bozzetti und Friedemann Dipper

"Auf dem Weg zu Beethoven": Musik für Violine und Klavier zum Beethovenjahr

Anlässlich des 250. Geburtstags machen sich Godela Bozzetti (Violine) und Friedemann Dipper (Klavier) auf den Weg zu Beethoven. Das Konzert findet am Sonntag, den 08. September 2019 um 18.00 Uhr in der Melanchthonkirche (Melanchthonstraße 6, 44143 Dortmund) statt. Der Eintritt beträgt 10,00 Euro (ermäßigt 5,00 Euro). Sonaten von Beethoven - und von Komponisten, die ihn inspiriert haben Der Weg zu Beethoven führt mit Sonaten von Georg Friedrich Händel, den Beethoven als "größten...

  • Dortmund-Ost
  • 12.08.19
Kultur
Ein altehrwürdiger Schauplatz, für die Triennale und die VHS Dorsten aber neuer Spielort, ist „Die Lichtburg“ in Essen. Am Sonntag, 22.09.2019 wird dort „Orlac’s Hände“ gezeigt.
3 Bilder

Kulturbusfahrten der Volkshochschule Dorsten
Von Mackie Messer bis Mozart und Beethoven

Auch in der kommenden Spielzeit fährt der Kulturbus der VHS zu ausgewählten musikalischen Ereignissen an bewährten und außergewöhnlichen Spielorten in Bochum, Essen und Dortmund. Orlac’s HändeEin altehrwürdiger Schauplatz, für die Triennale und die VHS Dorsten aber neuer Spielort, ist „Die Lichtburg“ in Essen. Am Sonntag, 22.09.2019 wird dort „Orlac’s Hände“ gezeigt. Eine Produktion der Ruhrtriennale mit Johannes Kalitzke und dem Ensemble Resonanz. Der berühmte Pianist Orlac verliert...

  • Dorsten
  • 07.08.19
LK-Gemeinschaft

Wenn Beethoven eine Frau war, war sie eine Taube
War Beethoven eine Frau?

Eine der drängendsten Fragen anlässlich des Beethovenjubiläums 2020 wird sein, welchem Geschlecht das Genie wohl angehörte. Oder zugespitzter: War Beethoven nicht in Wirklichkeit eine Frau? Hat die männerdominierte Welt zumindest im 19. und 20. Jahrhundert verhindert, dass wir davon Kenntnis bekamen? Oder handelte es sich bei ihm sogar um ein schamvoll verschwiegenes drittes Geschlecht? Während man mit Büchern zum Thema „Beethoven und die Frauen“ dünnbrettrigen Bücheregalen zu weiblichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.07.19
Kultur
Patrick Jaskolka, Leiter des Philharmonischen Chores Essen

Musikalisches
Zwei klangvolle Messen: Konzert am 7. Juli in der Christuskirche in Altendorf

Beethoven und Bernstein: Diesen beiden Komponisten widmen sich das Essener Studentenorchester und der Philharmonische Chor Essen in einem gemeinsamen Konzert am Sonntag, 7. Juli, um 19 Uhr in der Christuskirche, Röntgenstr. 14, in Altendorf. Auf dem Programm stehen zwei geistliche Werke für Chor und Orchester, die in einem spannenden Kontrast aufeinandertreffen: die Messe in C-Dur von Ludwig van Beethoven und die „Chichester Psalms“ von Leonard Bernstein. Als Solisten wirken Laura Kriese...

  • Essen-West
  • 03.07.19
Kultur
2 Bilder

Unser Ludwig
Beethoven im Hofbeet

Mein Beethoven ist angekommen und hat schon Probeaufstellung im Garten genommen. Freundlich-leger, mit den Händen in den Hosentaschen, sondiert er dort die Lage. Miniaturen kommen immer gut an, weil man sich gegenüber dem sonst Übergroßen wieder überlegen fühlen kann. Sie werden der historischen Wirklichkeit der Person natürlich nicht gerecht. So ist zu hoffen, dass im Anschluss an die Bonner Kunstinstallation mit 700 verkleinerten PVC-Beethovens nicht auch eine Verkitschung des Andenkens an...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.06.19
  •  2
  •  2
LK-Gemeinschaft
UNSER LUDWIG, bis 1.Juni in Bonn, Münsterplatz

Beethovendenkmal hat Junge gekriegt
Alles lächelnde Ludwigs

Mein sehnlichster Wunsch war es immer schon, in meinem Garten einmal einen Beethoven zu haben. Am besten den vom Bonner Münsterplatz. Da gab’s natürlich ein paar unvorhergesehene Schwierigkeiten und das Gerangel mit der Stadt Bonn zog sich was hin. Als ich dann 2018 von der Bonner Aktion „Unser Ludwig“ erfuhr, habe ich sofort zugegriffen. Der Künstler Ottmar Hörl, der ja schon etliche bekannte Persönlichkeiten in transportfähige Skulpturen verwandelte, kündigte an, ein paar hundert Ludwigs auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.05.19
  •  3
  •  2
Kultur
Inhaber des Kaffee- und Teekontors Willi Wigger (links) mit Godela Bozzetti und Friedemann Dipper

Konzert mit Godela Bozzetti und Friedemann Dipper im Kaffee- und Teekontor Wigger

Unter dem Motto "Auf dem Weg zu Beethoven - Sonaten für Violine und Klavier" findet am 03.05.19 um 16.00 Uhr im Kaffee- und Teekontor Wigger in der Kaiserstraße 100 ein Konzert mit Godela Bozzetti (Violine) und Friedemann Dipper (Klavier) statt. Von Georg Friedrich Händel, den Beethoven als "größten Komponisten" bezeichnete über Carl Philipp Emanuel Bach, dessen Kompositionen ihn derart faszinierten, dass sie "gewiss nicht allein zum hohen Genuss, sondern auch zum Studium dienen sollten" zu...

  • Dortmund-Ost
  • 25.04.19
LK-Gemeinschaft
Beethoven-Ei

Beethoven-Schmunzler
Beethoven und Ostern

Ob Beethoven irgendwas mit Ostern zu tun hat. Werde ich in diesen Tagen oft gefragt. Natürlich, welche Frage? Wie meine 100 Beiträge zum Thema Beethoven-Schmunzler zeigen, gibt es praktisch nichts, womit er nicht irgendwie in Verbindung gebracht werden könnte. Musikalisch hat er für die Karwoche das Oratorium „Christus am Ölberge“ zu bieten, tritt aber außer bei der „missa solemnis“ nicht als Kirchenmusiker auf. Dennoch werden Veranstaltungen zum Thema „Beethoven und Auferstehung“ angeboten,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.04.19
  •  1
LK-Gemeinschaft

Grosse Resonanz auf Einladung der  BÜRGER FÜR BEETHOVEN
Über 47 lebende Beethovens in Bonn

"Wesentlich mehr Träger des Namens van Beethoven als erwartet werden am 25. Mai nach Bonn kommen. Dies teilte der Vorsitzende der Bürger fur Beethoven, Stephan Eisel, mit. Der Verein hatte die Einladung ausgesprochen: "Wir sind von der überwaltigt und haben jetzt schon mehr als 47 Beethovens, die zugesagt haben. Mit den Verwandten erwarten wir über 80 Gäste. So viele Beethovens werden noch nie in Bonn gewesen sein." Als die Beethovens von 1733 - 1794 in Bonn lebten, waren mit Ludwig van...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.04.19
  •  3
  •  1
Kultur

Vorbereitung auf das Beethoven-Jahr 2020
Familie Beethoven kommt nach Bonn

Wenn Sie nicht zufällig Beethoven heißen, haben Sie bei diesem Besuch in Bonn keine Chance. Denn hier geht’s weder um Ihren privaten Besuch im Beethovenhaus noch um die Wiederkehr des berühmten Sohnes der Stadt. Eine pfiffige Idee der „Bürger für Beethoven“ wird wahr, wenn am 25. Mai an die 80 putzmuntere Träger dieses Namens die Geburtsstadt Beethovens erreichen. Der Familien-Flashmob wäre natürlich noch attraktiver, wenn sich alle Beethovens - ein Instrument spielend - beim...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.03.19
  •  1
  •  3
Kultur
Das Kulturzentrum ist am 8. März der Auftaktort zur Frauenwoche. Eröffnet wird sie von Oberbürgermeister Frank Dudda. Foto: Thomas Schmidt/Stadt Herne
2 Bilder

Von Beethoven bis Deep Purple bietet das Kulturzentrum im März jede Menge Abwechslung
Tote und lebende Legenden

Karnevalistisch startet das Kulturzentrum in den März. Auftakt ist mit der Prunksitzung und danach hat der närrische Nachwuchs das Sagen. Und nach der Fünften Jahreszeit geht es ebenso lustig weiter. Die Prunksitzung der ersten Herner Karnevalsgesellschaft bietet am Samstag, 2. März, ab 19.11 Uhr ein buntes Programm unter dem Motto: „66 Jahre top, wir stellen Herne auf den Kopf". Tanz, Gesang und Spiele sorgen am Sonntag, 3. März, ab 14.30 Uhr beim Kinderkarneval für Unterhaltung. Das...

  • Herne
  • 21.02.19
Kultur
Beethovens Marschmusik - Metall-Skulpturen aus der Sammlung des Konzertmeisters Theo Giesen (1922-1990) im "KuMuMü - Kunstmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3"
3 Bilder

Beethoven-Jahr 2020 in der Stadt Mülheim an der Ruhr
Das Schaltjahr 2020 wird zum Kunstjahr in der Stadt Mülheim an der Ruhr

Aus dem "KuMuMü Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstraße 3" hört man keine Klagen über fehlende Budgets oder mangelndes Kunstinteresse.  Der Mülheimer Künstlerbund (MKB), der seine Geschäftsstelle in der Ruhrstraße 3 in der Stadtmitte eingerichtet hat, bereitet mit viel Elan und Freude das Jahresprogramm 2020 vor. Mitwirkende aus allen Bereichen gesucht Für das Rahmenprogramm werden Musiker, Kunstschaffende aus allen Bereichen, Wortkünstler und Performancekünstler gesucht, die Freude daran...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.19
  •  1
  •  2
Kultur
Foto: Melissa Kavanagh

Manuel und Rafael Lipstein spielen im Schloß Borbeck
Wunderkinder

Die Konzertsaison im Schloß Borbeck startet jung. Am 1. Februar, 19 Uhr, sind die Senkrechtsstarter der Best of NRW-Reihe, die Brüder Manuel und Rafael Lipstein zu Gast. Mit Werken von Ludwig van Beethoven, Robert Schumann und Richard Strauss führen die beiden durch die Cello-Literatur von der Klassik bis zur Romantik. Dazu gibt es Ragtime, Blues und Swing von George Gershwin. Karten für den Abend mit den beiden jungen Musikern kosten 17 Euro, ermäßigt 14 Euro.

  • Essen-Borbeck
  • 16.01.19
  •  1
Kultur
Ludwig van Beethoven gemalt von Karl Jäger (1933-1867)
8 Bilder

Ganzjahresmotto 2020 in der Kulturstadt und Kunststadt Mülheim #BTHVN2020MLHM
„BEETHOVEN – JAHR 2020 IN DER STADT MÜLHEIM AN DER RUHR“ beschlossen

Ganzjahresthema / Ganzjahresmotto 2020 in der Kulturstadt Mülheim an der Ruhr Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr – KKRR hat auf seiner letzen Mitgliederversammlung das Gesamtjahresthema 2020 beschlossen. Mit dabei ist der Mülheimer Künstlerbund (Sitz Ruhrstraße 3), der im Jahr 2015 in der Kunststadt Mülheim an der Ruhr gegründet wurde. „BEETHOVEN – JAHR 2020 IN DER STADT MÜLHEIM AN DER RUHR“ Ausschreibung / Vorschläge bitte an das Kuratorium Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 29.09.18
  •  3
  •  4
Kultur
Die "Großpolnische Philharmonie" mit ihrem Dirigenten Adam Klocek.Foto: privat
2 Bilder

Klassik in der Stadthalle

Das Orchester "Großpolnische Philharmonie Kalisch" gestaltet am Samstag, 29. September, das dritte Sinfoniekonzert der Stadt Oberhausen in der Luise-Albertz-Halle, Düppelstraße 1. Künstler und Kritiker gleichermaßen sehen das Orchester als eines der interssantesten des Landes. Die Stadt Kalisch ist eine der ältesten urkundlich erwähnten Städte in Polen. Die erste Nennung erfolgte bereits vor 1850 Jahren. Ebenso ist in Kalisch im Jahr 1818 die erste polnische Musikgesellschaft gegründet...

  • Oberhausen
  • 24.09.18
Kultur
Nina Gurol spielt im Bürgermeisterhaus.

"Junge Elite" im Bürgermeisterhaus

Im Rahmen der Reihe "Junge Elite" findet am Donnerstag, 9. August, 19.30 Uhr, ein Klavierkonzert mit Nina Gurol im Bürgermeisterhaus statt. Die Musikerin studierte als Jungstudentin an der HfMT Köln bei Prof. Tichman und führt ihr Studium nun bei Prof. Gesa Lücker fort. Weitere musikalische Anregungen erhielt sie bei Prof. Mario Coppola und auf Meisterkursen u.a bei Tamara Stefanovich, Pierre-Laurent Aimard und York Höller. Sie gewann u.a. den 1. Preis beim Nationalen Bachwettbewerb Köthen,...

  • Essen-Werden
  • 29.07.18
  •  1
Kultur
Oliver Buslau präsentiert im Bürgermeisterhaus klassische Musik. 
Foto: Henschke

„Ta-ta-ta-taa“

Oliver Buslau über die 111 Werke der klassischen Musik, die man kennen muss Ein Vortrag über klassische Musik? Kann das lehrreich und doch spannend, sogar belustigend skurril sein? Na klar kann das: im Bürgermeisterhaus klappte es jedenfalls bestens. Oliver Buslau ist leicht nervös, immerhin ist dies hier die Premiere: er kommt mit seinem neuesten Projekt nach Werden. Als Musikwissenschaftler stöberte Buslau in staubigen Archiven nach wieder zu entdeckenden Musikstücken, arbeitete dann bei...

  • Essen-Werden
  • 27.01.18
  •  1
Kultur
Die Crossover-Band Uwaga! war beim Konzert des Folkwang Kammerorchesters auf Zollverein mit dabei.

"Für Elise" im Crossover-Sound

In einen musikalischen Experimentierkasten verwandelte sich nun die Halle 5 der Zeche Zollverein: Das Folkwang Kammerorchester hatte in seiner 60. Jubiläumssaison die Crossover Band Uwaga! zum ExtraKlang-Konzert eingeladen. Das Projekt: Werke von Ludwig van Beethoven & Co. in neuem Gewand. Da musste man schon etwas genauer hinhören, um die Melodien der klassischen Evergreens wie "Für Elise", "Ode an die Freude" oder "Mondscheinsonate" zu entdecken. Denn Uwaga! legte sich voll ins Zeug, um...

  • Essen-West
  • 22.01.18
Kultur
In einem Konzert: Ludwig Beethovens "Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67" und Duke Ellingtons "Caravan".

Beethoven trifft auf Jazz

Wie passt das zusammen? Mit ihrem gemeinsamen Konzert am Donnerstag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, treten die Mittelsächsische Philharmonie und das Ensemble Percussion-Posaune Leipzig den Beweis an, dass die Komponisten der europäischen Klassiker heute wahrscheinlich Jazzmusiker wären und umgekehrt. Jazzmusik in sinfonischem Gewand klingt also gar nicht so anders als eine klassische Sinfonie. Ludwig Beethovens Sinfonie Nr. 5 c-Moll op. 67 erklingt neben...

  • Herne
  • 28.09.17
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.