Gast-Haus

Beiträge zum Thema Gast-Haus

Vereine + Ehrenamt
Das Gasthaus erhält den mit 2.000 € dotierten LWL-Sozialpreis.

Vergabe des LWL-Sozialpreises an Dortmunder Wohnungslosen-Initiative
Ein Gast-Haus für alle Menschen

Der LWL-Sozialpreis geht an das „Gast-Haus Ökumenische Wohnungslosen-Initiative“. Die Fraktion Bündnis 90/ Die Grünen hatte den Verein in der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe für den Preis vorgeschlagen. „Erlebe Gastfreundschaft – unter diesem Motto empfängt das Gasthaus die Schwächsten der Gesellschaft mit offenen Armen und stellt die Menschen und ihre Würde in den Mittelpunkt. Wir freuen uns sehr, dass die Jury das genauso sieht wie wir“, freut sich Fraktionssprecherin Karen...

  • Dortmund-City
  • 17.06.20
Vereine + Ehrenamt
Gast-Haus Mitarbeiter Dirk Konzinka nahm die Spende entgegen.

Dortmunder Spar- und Bauverein eG spendet 50 Kilo Schokohasen
Gasthaus freut sich über die Osterspende

Gerade in schwierigen Zeiten kommt es auf kleine Gesten der Zuwendung und Gastlichkeit an. Das gilt für das diesjährige Osterfest umso mehr, denn viele Familien werden es in der Phase der anhaltenden Corona-Pandemie anders und weniger persönlich verbringen als gewohnt. Die Spar und Bauverein eG mit fast 12.000 Mietwohnungen in Dortmund möchte ihren Mitgliedern und allen Menschen in Dortmund solidarisch zur Seite zu stehen. So wurde ihren Mietern bereits garantiert, dass sie auch bei...

  • Dortmund-City
  • 08.04.20
Politik
Auf dem Bild (von links): Jan-Joschka Pogadl (Mitarbeiter Anja Butschkau), Katrin Lauterborn (Geschäftsführerin Gast-Haus), Gesa Harbig (Netzwerkkoordinatorin Gast-Haus), Anja Butschkau (MdL), Heinrich Bettenhausen (1. Vorsitzender Gast-Haus).

Wohnungs- und Obdachlosigkeit in Dortmund
Butschkau informiert sich im Gast-Haus

Die SPD-Landtagsabgeordneten Anja Butschkau informierte sich im Gast-Haus an der Rheinischen Straße über die Arbeit der ökumenischen Wohnungslosen-Initiative. Der Vorsitzende Heinrich Bettenhausen, die Geschäftsführerin Katrin Lauterborn und die Netzwerkkoordinatorin Gesa Harbig berichteten über aktuelle Entwicklungen im Bereich von Wohnungs- und Obdachlosigkeit in Dortmund. Gerade für wohnungs- oder obdachlose Frauen und Jugendliche sind weitere Hilfestellungen und Rückzugsorte notwendig....

  • Dortmund-Süd
  • 06.03.20
Vereine + Ehrenamt
Zur Übergabe vor dem frisch bezogenen neuen AWO-Gebäude am Schwanenwall kamen neben der (v. l.) AWO-Vorsitzenden Gerda Kieninger die Geschäftsführerin vom Gast-Haus, Katrin Lauterborn-Kruse, Monika Dürger vom ObdachlosenKaffee St. Reinoldi, Thomas Bohne von der Diakonie-Beratungsstelle für wohnungslose Menschen, Ursula Wierling von der Kana-Suppenküche, AWO-Geschäftsführer Andreas Gora und Tanja Walter von Bodo.

Fünf Dortmunder Obdachloseneinrichtungen freuen sich über Spenden
AWO übergibt Schals gegen soziale Kälte

Die letzte Masche war im Sommer gestrickt, die ersten der 1427 Schals wurden bereits im August gegen Spenden abgegeben: Die 1500 Euro, die die AWO Dortmund so eingenommen hat, und die restlichen über 700 Schals nahmen jetzt die Vertreter von fünf Vereinen und Initiativen entgegen, die sich zum Teil seit Jahrzehnten um Obdachlose kümmern. „Schals gegen soziale Kälte“ hatte der Wohlfahrtsverband die Aktion genannt und machte damit im Jahr seines 100-jährigen Bestehens auf die große Ungleichheit...

  • Dortmund-City
  • 10.01.20
Wirtschaft
Sieben Organisationen profitieren von der Aktion „Cent-Verzicht“ der Dortmunder Volksbank-Mitarbeiter.

5.000 Euro-Bescherung für sieben gemeinnützige Organisationen
Cent-Verzicht: Volksbank-Mitarbeiter spenden

Erneut haben die Mitarbeiter der Dortmunder Volksbank sowie ihrer Niederlassungen ein Jahr lang auf die Cent-Beträge ihrer Gehälter verzichtet. Insgesamt kamen so 5.000 Euro zusammen. Die Beträge wurden nun an sieben gemeinnützige Organisationen übergeben. „Wir freuen uns sehr über das soziale Engagement unserer Belegschaft. Das zeigt, dass bei uns der genossenschaftliche Gedanke gelebtes Prinzip ist. So wird aus ein paar Cent, auf die der einzelne verzichtet, eine schöne Spendensumme, mit...

  • Dortmund-City
  • 24.12.19
Kultur
Am 2. und 3. Advent heißt es wieder "Adventssingen in der Oper".

Einstimmen auf festliche Weihnachten
Adventssingen in der Oper

Das traditionelle Adventssingen der Oper Dortmund findet wieder an zwei Abenden statt: Am Sonntag (8.12.) und am Sonntag (15.12.), jeweils um 11 Uhr im Opernfoyer. Zusammen mit Solisten des neuen Junge Oper Ensembles sowie den Mitgliedern des Opernchores und der Philharmoniker können sich die Zuschauer auf besinnliche und festliche Weihnachten einstimmen. Der Eintritt ist frei. Spenden zugunsten des neu entstehenden Kinderhospizes „Sonnenherz“ sowie der Wohnungsloseninitiative „Gast-Haus statt...

  • Dortmund-City
  • 06.12.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Schlafsäcke, die hier beim Verein bodo gesammelt werden, helfen Obdachlosen im Winter zu überleben.

Hilferuf von Gast-Haus, Kana und bodo vorm Winter:
Wohnungslose brauchen dringend Schlafsäcke

Der Winter naht, für Menschen, die kein Dach über dem Kopf haben, eine gefährliche Zeit. Daher rufen die Wohnungslosenhilfe-Einrichtungen Kana Suppenküche, Gast-Haus und bodo zu Schlafsack-Spenden auf. Weiterhin sind mehr als 1.400 Dortmunder wohnungslos. Mindestens 600 von ihnen, leben ohne Unterkunft oder ungeschützt auf der Straße. „Schlafsäcke halten im Winter nicht lang, sie werden schneller nass und trocknen schlechter. Wer kein wintertaugliches Exemplar hat, benutzt mehrere...

  • Dortmund-City
  • 05.11.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Freuen sich über die Tausende gehandarbeiteter Mützen für Bedürftige: Westfalenhallen-Chefin Sabine Loos (l.) Tafel-Vorstand Dr. Horst Röhr und Kathrin Lauterborn vom Gast-Haus.

3.449 Mützen wurden für Riesenskulptur und Bedürftige gehäkelt und gestrickt
Weltrekord mit Herz

3.449 gestrickt und gehäkelte Mützen von der Creativa wurden jetzt von Westfalenhallen-Chefin Sabine Loos (l.) an Tafel-Vorstand Dr. Horst Röhr und Kathrin Lauterborn im Gast-Haus an der Rheinischen Straße übergeben. Unter dem Motto "Creativa Weltrekord mit Herz“ entstand live auf der Messe die größte Mützenskulptur, um zu zeigen, wie viel Liebe im kreativen Handwerk steckt. Denn alle gespendeten Mützen sollen Menschen zugutekommen, denen es im Alltag nicht so gut geht. Die...

  • Dortmund-City
  • 25.10.19
Vereine + Ehrenamt
 Kana Suppenküche, Gast-Haus, Suppenküche Wichern, Obdachlosenkaffee St. Reinoldi und „bodo“ diskutierten vor dem Rathaus über Wohnungslosigkeit und fordern mehr Hilfen für Wohnungslose.

Kundgebung am Tag der Armut vorm Rathaus

Über Wohnungslosigkeit diskutierten Initiativen der Wohnungslosenhilfe am UN-Welttag vor dem Rathaus zur Beseitigung der Armut. Die Kana Suppenküche, Gast-Haus, Suppenküche Wichern, Obdachlosenkaffee St. Reinoldi und bodo berichteten von der Situation der Dortmunder ohne Obdach. In Dortmund waren 2018 rund 1.400 Wohnungsnotfälle gemeldet, so die Initiativen. Zwar habe die Stadt erste Schritte zur neuen Ausrichtung der Hilfen gemacht, wichtige Angebote wie neue Notübernachtungsstellen oder...

  • Dortmund-City
  • 22.10.19
Kultur
Bunt gestaltete Dortmund Blöcke wurden an einem Stand angeboten.
  2 Bilder

Gemeinsames Sommerfest soll Gast-Haus und Verein unterstützen
Kolleg-Schüler feierten mit VHS-Schülern

Der Austausch unter den Studenten und Lehrern stand im Mittelpunkt des gemeinsamen Sommerfestes des Westfalen-Kolleg und der Volkshochschule, als Schulen des zweiten Bildungsweges.   Viele Aktivitäten luden zum Mitmachen und gegenseitigen Kennenlernen auf dem Schulhof an der Rheinischen Straße 67 ein: Street-Soccer-Turnier, Streetart/3D-Malaktion, musikalische Darbietungen mit der JazzAkademie und mehr.   Des Weiteren wollen die Schüler und Lehrer beim Feiern auch einen Beitrag zur...

  • Dortmund-City
  • 16.09.19
Kultur
Freude über die gespendeten Bilder: links Dagmar Schnecke-Bend (Künstlerin) und rechts Katrin Lauterborn (Geschäftsführerin Gast-Haus e.V.)

Zwei Bilder als Spende an die Ökumenische Wohnungslosen-Initiative e.V. Gast-Haus statt Bank

Die Dortmunder Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend aus der Innenstadt-Ost spendete der Ökumenischen Wohnungslosen-Initiative e.V. Gast-Haus zwei ihrer gemalten Bilder auf Leinwand. "Mit meinen Bildern möchte ich den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern", so Dagmar Schnecke-Bend.  In Ihren Bildern widmet sich die Künstlerin unterschiedlichster Themen wie beispielsweise der Politik, der Mystik oder der Wiedergeburt, zum Teil umgesetzt mit einem gesunden Maß an Ironie. Seit 23 Jahren finden...

  • Dortmund-City
  • 30.07.19
Kultur
Freudig überreichten Orchester-Vorstand Markus Beul, Generalmusikdirektor Gabriel Feltz und Backstuben-Leiter Chris Hoffmann die Schecks an Werner Lauterborn und Heinrich Bettenhausen fürs Gast-Haus, Jutta Siener und Sami Kbaier für die Bunte Schule und Regina Schubert für die Halte-Stelle.

Dortmunder Philharmoniker überreichen Erlös aus Benefizkonzert
24.000 Euro gespendet

Es ist schon eine liebe Tradition geworden, dass die Dortmunder Philharmoniker Heiligabend im Opernhaus ein Benefizkonzert spielen. 24.000 € konnten so für Dortmunder Einrichtungen gesammelt werden aus dem Erlös der Karten und Plätzchen- sowie Stollenverkauf von Bäckermeister Grobe, der alle Jahre wieder Brote und Gebäck spendet. Freudig überreichten Orchester-Vorstand Markus Beul, Generalmusikdirektor Gabriel Feltz und Backstuben-Leiter Chris Hoffmann die Schecks an Werner Lauterborn und...

  • Dortmund-City
  • 22.02.19
Vereine + Ehrenamt
Gesundheits- und Sozialminister Karl-Josef Laumann (2.v.r.) sprach mit Dortmundern in der Ökumenischen Wohnungslosen-Initiative Gast-Haus und ließ sich von Werner Lauterborn (M.) einen Einblick in die Arbeit des Vereins geben.
  2 Bilder

200 bis 350 Dortmunder heißt jeden Tag das Gast-Haus willkommen
"Für viele ist es das Zuhause"

 Ein junger Mann im abgewetzten Parka reibt sich die kalten Hände und gießt sich heißen Kaffee aus der Kanne ein, zwei Plastiktüten mit Iso-Matte und einem feuchten Schlafsack stehen neben seinem Stuhl. Er greift zu Käsestulle und zur dicken Scheibe Leberwurst. 143.000 Frühstücke hat Werner Lauterborn mit seinen rund 240 ehrenamtlichen Helfern schon im Gast-Haus an der Rheinischen Straße verteilt und es sind immer mehr Wohnungslose, die zum Frühstück der Obdachlosen-Initiative kommen. "200...

  • Dortmund-City
  • 09.02.19
Politik
Über 1200 Gäste begrüßte Oberbürgermeister Ullrich Sierau beim Neujahrsempfang zu beschwingten Walzerklängen der Dortmunder Philharmoniker im Konzerthaus und gab einen optimistischen Ausblick aufs Neue Jahr in Dortmund.
  12 Bilder

Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau blickt optimistisch in die Zukunft
Gute Laune beim Neujahrsempfang

Sie liegen in Schlafsäcken mitten auf der Straße und jeder, der im Konzerthaus an diesem Abend beim Neujahrsempfang der Stadt schwungvoll mit Strauß von den Dortmunder Philharmonikern ins neue Jahr begleitet wird, muss an ihnen vorbei. An dem eiskalten Abend fordern die Dortmunder, die sich hier auf die Brückstraße gelegt haben als Bewegung "Aufstehen" mehr Hilfen der Stadt für Obdachlose. "Ja, vorher an der Adlerstraße waren es mehr Übernachtungsplätze als jetzt die 70 in der neuen...

  • Dortmund-City
  • 22.01.19
Vereine + Ehrenamt
Die Schlafsäcke, die bis maximal -23 Grad Celsius winterfest sind, nahmen (v.l.): Klaus-Dieter Rohe und Alexandra Gehrhardt („bodo“) entgegen von Lars Krause (Amazon Logistik), Katrin Lauterborn (Gast-Haus statt Bank), Alexandra Schürkmann und Jasna Rethmann (Amazon Logistik) sowie Ursula Wierling (Kana).

Amazon Logistik spendet Wärmendes im Winter für Obdachlose in Dortmund
100 Schlafsäcke für Menschen in Not

Ein warmer Schlafsack ist im jetzt Winter überlebensnotwendig für Menschen, die draußen schlafen. Regelmäßig rufen darum die Kana Suppenküche, das Gast-Haus und „bodo“ zu Schlafsackspenden auf. Amazon Logistik Dortmund hat den Einrichtungen 100 neue winterfeste Schlafsäcke gespendet. Denn die drei Initiativen geben das ganze Jahr über Schlafsäcke an Menschen aus, die ohne festen Wohnsitz sind. Jetzt im Winter erhöht sich ihr Bedarf „zum einen, weil wir es mit mehr Menschen zu tun haben, die...

  • Dortmund-City
  • 03.01.19
Vereine + Ehrenamt
Die „Barber Angels“ machten in Dortmund Station und schnitten über 90 Bedürftigen im Gast-Haus die Haare .   

  4 Bilder

Engel mit Kamm und Schere: Die „Barber Angels“ machten Station in Dortmund

Zu einem Friseurtermin der besonderen Art hatten das „Gast-Haus“, „bodo“ und die Barber Angels Brotherhood am Sonntag  nach Dortmund geladen. Mehr als 90 Wohnungslosen verpassten die FriseurInnen ehrenamtlich und kostenlos einen neuen Haarschnitt. Die „Barber Angels“ sind ein Zusammenschluss von Friseuren, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, armen Menschen und solchen, die keine eigene Wohnung haben, einen Friseurbesuch zu ermöglichen und kostenlos die Haare zu schneiden. Ziel ist es,...

  • Dortmund-City
  • 10.10.18
  •  1
Politik
Das Gast-Haus an der Rheinischen Straße konnte seine Öffnungszeiten verlängern.

Stadt plant neues Konzept: Mehr Hilfen für Wohnungslose

Der Verwaltungsvorstand gab jetzt grünes Licht für die Reform der Wohnungslosenhilfe. Seit einem Jahr hat die Verwaltung in der Federführung des Sozialamtes intensiv das bestehende Versorgungssystem einem Check unterzogen. Alle Netzwerkakteure, vor allem auch die nicht städtischen Profis und ehrenamtlich aktiven Träger, Initiativen und Vereine, haben sich in vielen Diskussionen auf einen neuen Weg geeinigt. So wurden Angebote bedarfsgerecht verändert, neue Maßnahmen entworfen und abgestimmt....

  • Dortmund-City
  • 14.05.18
Überregionales

Schalom-Bezirk sammelt für das Gast-Haus

Der Schalom-Bezirk der Evangelischen Friedenskirchengemeinde in Scharnhorst sammelt wieder Plätzchen und kleine Toilettenartikel wie Seife, Shampoo, Rasierzeug, neue Socken und/oder Unterwäsche und ähnliches um Advents-Päckchen für das Gast-Haus (das ökumenische Zentrum für obdachlose Menschen an der Rheinischen Straße) zu packen. Bis zum 9. Dezember nimmt das Gemeindebüro im Schalom-Zentrum, Buschei 94, Spenden entgegen.

  • Dortmund-Nord
  • 17.11.16
Kultur
Ingeborg Lauterborn vom Gast-Haus mit dem Dortmunder Liedermacher Klaus Scheller.

Christliche Lieder mal anders

im Gast-Haus an der Rheinischen Straße hat es wieder einen besonderen Kulturabend gegeben, denn für die Menschen, die am Rande der Gesellschaft leben, ist es etwas ganz Besonderes, an kulturellen Veranstaltungen teilnehmen zu können.   Der Dortmunder Liedermacher Klaus Scheller gab ein Konzert für die ökumenische Obdachlosenhilfe Gast-Haus. Der Sänger im Rückblick: "Ich hatte mir natürlich Gedanken gemacht, wie meine Lieder mit christlichen und humanistischen Inhalten ankommen könnten,...

  • Dortmund-City
  • 30.03.16
Überregionales

Pastoraler Raum DO-Ost sammelt Spenden für Obdachlose

Mit Beginn der Fastenzeit haben die vier Kirchengemeinden des Pastoralen Raums Dortmund-Ost eine Kaffee-Sammlung zu Gunsten der Obdachlosen in Dortmund gestartet. Dafür stehen bis Ostern gekennzeichnete Körbe in den Kirchen bereit. Darüber hinaus bitten die vier Gemeinden im Osten auch um Geldspenden für die Obdachlosen-Initiative auf das Konto des Gast-Haus e.V.: IBAN: DE904405 0199 0021 0292 70, Verwendungszweck: "Fastenaktion Pastoralverbund DO-Ost". Weitere Informationen unter:...

  • Dortmund-Ost
  • 17.03.16
Vereine + Ehrenamt
Gleich drei Einrichtungen freuen sich über die große Spende der Dortmunder Philharmoniker.

Philharmoniker erspielen 23.500 Euro

Das Konzert der Dortmunder Philharmoniker ist nicht nur eine lieb gewonnene Tradition vieler Dortmunder, sondern auch eine, die sich lohnt: Über 11700 Euro konnte Generalmusikdirektor Gabriel Feltz an die Wohnungslosen-Initiative gast haus überreichen und jeweils 5898 Euro an die Bunte Schule und die Jugendhilfe St. Elisabeth für die Betreuung junger Flüchtlinge.

  • Dortmund-City
  • 14.03.16
Politik
Beim Bürgerforum Nord trifft Süd konnten auch Fragen gestellt werden. Drei Einrichtungen  und der Rotary Club Hörde präsentierten ihre Arbeit.
  8 Bilder

Forum zur Armut: Nord trifft Süd

Im Bürgerforum „Nord trifft Süd – Dortmund querbeet“ berichteten drei Einrichtungen und ein Service-Club eindrucksvoll von ihrem „Engagement gegen Armut“. Die rund 50 Teilnehmer erfuhren dabei, wie beharrlich sich seit Jahrzehnten die Armut in der Stadt hält, aber auch an welcher Stelle die Mitwirkung Ehrenamtlicher und Spender besonders willkommen ist und wie jeder einzelne sich einbringen kann. Wie kann und wie wird der Armut in Dortmund begegnet? Dieser Frage gingen die Podiumsgäste unter...

  • Dortmund-City
  • 14.01.16
Überregionales
Sind aktiv für Bedrüftige: v.l n.r: Falk Bickel (Top-Magazin), Martin Hesterberg (Filetshop), Angela Böving (Putzteufel), Daniela Allert (copyshop), Bärbel Klein (Gast-Haus statt Bank), Thomas Happe und Jana Titze (turnhalle - die fitnesslounge), Werner Lauterborn (Gast-Haus statt Bank)

Aktionstag für ein bißchen Wärme

Zum 1. Aktionstag für ein bißchen Wärme laden Aktive mit dem Gast-Haus am Samstag (8.) von 11 bis 15 Uhr auf den Parkplatz vor dem U ein. Der Initiative von Martin Hesterberg vom Filetshop schlossen sich einige Unternehmen an und bietetn heute eine Kleiderbörse und eine warme Stärkung an. Wer helfen möchte, kann Herrenschule, -wäsche und -Jeans für Bedürftige mibringen. „Im letzten Jahr bewirteten wir über 93.000 Gäste, dabei wurden allein mehr als anderthalb Tonnen Kaffee verbraucht“,...

  • Dortmund-City
  • 07.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.