Gleichberechtigung

Beiträge zum Thema Gleichberechtigung

Politik
Es geht um Beratungs- und Unterstützungsleistungen sowie möglichen Förderungen im Kreis Kleve.

CDU-Kreistagsfraktion stellt Anfrage
Gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung

Die CDU-Kreistagsfraktion Kleve betont die Wichtigkeit von gleichberechtigter Teilhabe von Menschen mit Behinderungen und bittet die Landrätin in Form einer Anfrage, sich diesem Thema anzunehmen. Das neue Bundesteilhabegesetz legt die vollständige, gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am gesamten gesellschaftlichen Leben, das heißt in allen Lebensbereichen zu Grunde und konzentriert sich darauf, mit verbesserten Leistungen, gezielten Hilfen und zusätzlicher Beratung,...

  • Kleve
  • 07.05.21
Ratgeber

Digitale Aktion als Alternative
Girls and Boys Day 2021 in Dinslaken

Am 22. April findet der diesjährige Girls and Boys Day statt. Der Girls and Boys Day soll Mädchen und Jungen bei der Berufswahlorientierung unterstützen. Dabei werden vor allem Berufsfelder vorgestellt und gezeigt, die von traditionell weiblichen und männlichen Berufsbildern abweichen und vielfältigere Zukunftschancen bieten. Mädchen gewinnen Einblicke in technische und handwerkliche Berufe im Bereich Industrie oder in der IT-Branche. Jungen erkunden an diesem Tag vielfältige Tätigkeiten vor...

  • Dinslaken
  • 14.04.21
Politik

Herzlichen Glückwunsch dem neu gewählten Sprecherteam des Jugendrats

Der Jugendrat Düsseldorf hat ein neues Sprecherteam gewählt. Zur neuen Sprecherin wurde Hafida Seghaoui aus dem Stadtbezirk 6 gewählt. Ihre Stellvertreter sind Ji-Hun Park, Stadtbezirk 1 und Sela Adzoa Apawudzda Amedahevi, Stadtbezirk 9. Hafida Seghaoui nennt mehr Mitspracherecht für Schüler an Schulen, Umweltschutz und mehr Kultur und Freizeitaktivitäten für Jugendliche als ihre Schwerpunkte. Für Ji-Hun Park sind Kultur, Umwelt- und Klimaschutz sehr wichtig. Und Sela Adzoa Apawudzda Amedahevi...

  • Düsseldorf
  • 15.03.21
Politik

Equal Pay Day 2021
Frauen arbeiten im Durchschnitt 69 Tage umsonst

Der Equal Pay Day markiert in jedem Jahr symbolisch den Tag, an dem Frauen das Gehalt verdient haben, dass Männer im vergangenen Jahr erhalten haben. Er macht also auf die geschlechterspezifische Lohnlücke aufmerksam. Im Jahr 2020 ist die Lohnlücke in Deutschland erstmalig unter 20 Prozent gesunken. Doch auch eine Lohnlücke von 19 Prozent, wie in diesem Jahr, bedeutet, dass Frauen noch immer nicht das gleiche Gehalt bekommen wie Männer. Konkret mussten Frauen im Jahr 2020 69 Tage umsonst...

  • Dinslaken
  • 10.03.21
Politik
Zum "Equal Pay Day", dem Tag, der auf die Forderung nach gleicher Bezahlung für gleiche Arbeit bei Männern und Frauen hinweisen will, werden am Mittwoch, 10. März, vor dem Rathaus der Stadt Arnsberg drei Fahnen gehisst.

Am Mittwoch, 10. März, werden zum "Equal Pay Day" vor dem Arnsberger Rathaus drei Fahnen gehisst
Stadt Arnsberg zeigt Flagge zum "Equal Pay Day 2021"

Am Mittwoch, 10. März, ist "Equal Pay Day" - der Tag, der auf die Forderung nach gleicher Bezahlung für gleiche Arbeit bei Männern und Frauen hinweisen will. An diesem Tag werden vor dem Rathaus der Stadt Arnsberg drei Fahnen zum "Equal Pay Day 2021" gehisst. Damit sollen die Bürger auf die immer noch ungleiche und ungerechte Bezahlung der Geschlechter aufmerksam gemacht werden. Gemeinsam mit Bürgermeister Ralf Paul Bittner wird die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Arnsberg Petra Blesel und...

  • Arnsberg
  • 10.03.21
LK-Gemeinschaft
Die gelbe Rose als Symbol für Solidarität.
2 Bilder

Zonta Rose Day
Die "Zontians" feiern den Weltfrauentag

Am 8. März ist der Zonta Rose Day. Für die Zontians ist dies der Tag, an dem sie gelbe Rosen verteilen. Die gelbe Zonta Rose ist ein symbolisches Zeichen für Freundschaft und Solidarität. Man trägt den Gedanken weiter: die Stellung der Frau in der Gesellschaft muss stetig verbessert werden, den Gedanken der Gleichstellung und der Chancengleichheit. Zonta wünscht sich, dass Frauen sich solidarisch mit den Frauen zeigen, denen es nicht so gut geht wie ihnen selber. Kleve.  Der 8. März ist der...

  • Kleve
  • 08.03.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Nicht nur Blumen: Am 8. März wird nicht nur auf die Gleichberechtigung von Mann und Frau, sondern vor allem auch auf Frauenrechte aufmerksam gemacht.  Foto: privat

Arnsberg: Gleichstellungsbeauftragte erstellen Video-Beitrag zum Weltfrauentag
"Frauen trifft Krise doppelt"

Heute, 8. März, wird wie in jedem Jahr der Internationale Frauentag gefeiert. Die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Arnsberg bietet dazu in diesem Jahr Corona-bedingt keine Präsenz-Veranstaltung für Frauen an. Stattdessen gibt es einen Beitrag mit mehreren Mitwirkenden, der auf dem YouTube-Kanal der Gleichberechtigungsstelle abgerufen werden kann. Unter anderem spricht die Gleichstellungsbeauftrage Petra Blesel im Beitrag (https://youtu.be/ARwn7dtaarc) über die Auswirkungen der Corona...

  • Arnsberg
  • 08.03.21
  • 2
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Weltfrauentag
Weltfrauentag

Als Alevitische Gemeinde Duisburg gratulieren wir den Weltfrauentag alle Frauen. Wir begrüßen respektvoll alle Frauen, die für Gleichberechtigung und Frieden käpfen und erinnern uns an alle Frauen, die in diesem Kampf ihr Leben verloren haben.

  • Duisburg
  • 08.03.21
  • 1
Politik

Gleichberechtigung #stattblumen
Digitale Aktion der Gleichstellungsstelle Dinslaken zum internationalen Frauentag am 08.03.

Da auch im März diesen Jahres noch immer alles im Zeichen der Corona-Pandemie steht, hat sich die Gleichstellungsstelle der Stadt Dinslaken dazu entschieden, auf dem digitalen Wege ein Zeichen für die Gleichberechtigung der Geschlechter zu setzen. Der internationale Frauentag am 08.03 steht im Zeichen des jahrhundertelangen Kampfes von Frauen um Gleichberechtigung. Vieles davon konnte in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten schon erreicht werden, einiges aber auch noch nicht. So existiert...

  • Dinslaken
  • 08.03.21
Vereine + Ehrenamt
8 Bilder

Gladbeckerinnen kreativ
Viele Aktionen zum Frauentag am 8. März

Auch der Weltfrauentag 2021 am 8. März wird von der Coronakrise überschattet. Angesichts eingeschränkter Möglichkeiten zur Zusammenkunft zeigen Gladbeckerinnen ihre Unterstützung auf kreative Weise. Wir haben einige Aktionen gesammelt. Mit ihren Einsendungen möchten die Frauen auf die besondere Lage ihrer Geschlechtsgenossinnen während der Pandemie hinweisen. Viele soziale Berufe, die derzeit besonders gefordert sind, sind mehrheitlich weiblich besetzt. Auch die Pflege- und Erziehungsarbeit...

  • Gladbeck
  • 05.03.21
Ratgeber
Auch wenn Minijobs bekanntermaßen negative Auswirkungen auf die Gleichberechtigung von Frauen im Arbeitsleben haben, so möchten die Gleichstellungsbeauftragten im Ennepe-Ruhr-Kreis dennoch über die - auch in einem Minijob - bestehenden Rechte informieren.

Gleichberechtigung von Frauen im Arbeitsleben / Broschüre und Ansprechpartner im Ennepe-Ruhr-Kreis
Gleichstellungsbeauftragte im Ennepe-Ruhr-Kreis informieren über "Rechte für Minijobber"

Auch wenn Minijobs bekanntermaßen negative Auswirkungen auf die Gleichberechtigung von Frauen im Arbeitsleben haben, so möchten die Gleichstellungsbeauftragten im Ennepe-Ruhr-Kreis dennoch über die - auch in einem Minijob - bestehenden Rechte informieren. Dies machen sie mit einer aktuellen Broschüre, in der Fakten zu rechtlichen Grundlagen wie Urlaubsansprüchen, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall und tarifvertragliche Leistungen ebenso zu finden sind wie Tipps und Tricks zum Minijob. Eine...

  • Hattingen
  • 12.11.20
Vereine + Ehrenamt
Die Plan-Aktionsgruppe informierte vor dem Werdener Rathaus über die Situation der Mädchen in der Welt.
Foto: Henschke
2 Bilder

Die Plan-Aktionsgruppe informierte am Welt-Mädchentag
Ein pinkes Signal gesetzt

Seit 2011 ist jedes Jahr am 11. Oktober der Welt-Mädchentag. In Essen wurde er begleitet von Infoständen und einer symbolhaften Aktion: so wurden das Grillo-Theater und das Stauwehr des Baldeneysees magenta-pink beleuchtet. Die knallige Farbe soll ein Signal setzen und steht für Lebensfreude und den Mut zur Offensive. Die Hilfsorganisation Plan International möchte aufmerksam machen auf den Kampf für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen. Gezielt helfen Die Essener Plan-Aktionsgruppe...

  • Essen-Werden
  • 14.10.20
Politik
Das Grüne Wahlkampfteam mit Ulle Schauws, MdB (3.v.l.) und Michaela Eislöffel in der Neustraße im Rahmen der Aktion zur Stärkung der Frauenpolitik in Dinslaken. Ebenfalls im Foto "Frau Sierp" vom Dinslakener "Thekentrasch".

Gleichstellung
Wird es im nächsten Dinslakener Rat mehr Frauen geben?

In Dinslaken tritt nur eine Kandidatin für das höchste Amt der Stadt an. Das Frauen aber nicht nur in der Verwaltungsspitze und im Stadtrat unterrepräsentiert sind, zeigten die Grünen Dinslaken auf einem ihrer Straßenwahlkampfstände gemeinsam mit Michaela Eislöffel, Spitzenkandidatin Beate Stock-Schröer und den Grünen Frauen. Prominente Unterstützung erhielten sie dabei von Ulle Schauws, der queer- und frauenpolitischen Sprecherin der Grünen im Bundestag. Beate Stock-Schröer hatte einige Zahlen...

  • Dinslaken
  • 12.09.20
Politik
Starke Internationale für Wesel: Ramona Abdulsater, Juan Khadij, Alissar Tawil, Nourhan Shanan, Roushin Faek, Yomna Fahmy Mohamad und Rolav Suliman.

Wahl des Integrationsrates am 13. September 2020
Die Stimme für Chancengleichheit - Starke Internationale für Wesel

Eine Gruppe von sieben starken Frauen hat sich zusammengetan und möchte den Migrantinnen und Migranten der Stadt Wesel eine Stimme geben. Ihr Anliegen ist es zu helfen und zu informieren, Chancengleichheit auf allen Ebenen zu geben, ob Jung oder Alt, Klein oder Groß. “Oft sind es doch die Kinder, die am schnellsten die deutsche Sprache lernen und dann müssen sie für die Eltern dolmetschen. Doch das ist nicht richtig. Sie sollen sich ihre Kindheit bewahren”, so Ramona Abdulsater. Sie selbst ist...

  • Wesel
  • 24.08.20
  • 1
Politik
3 Bilder

Frauen an den Herd
Ein Abkommen, das den Schutz von Frauen vor Gewalt und Diskriminierung in Europa gewährleisten soll.Polen will Istanbul-Konvention verlassen.

Voran in die Vergangenheit: Polen will Istanbul-Konvention verlassen von René Bocksch, 27.07.2020 Der polnische Justizminister Zbigniew Ziobro plant Polens Austritt aus der Istanbul-Konvention – ein Abkommen, das den Schutz von Frauen vor Gewalt und Diskriminierung in Europa gewährleisten soll. Laut der polnischen Nachrichtenagentur PAP sieht Ziobro in der Konvention eine “ideologische Natur”, die darin enthaltenen Bestimmungen seien konträr zu den in Polen vermittelten Werten. Vor allem...

  • Kamen
  • 28.07.20
  • 11
Politik
Ein Ziel des LWL: Menschen mit Behinderungen sollen auch dank der Förderungen so selbstbestimmt wie möglich am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. (Symbolbild)

LWL unterstützt Kreis mit über 346 Millionen Euro
Finanzhilfen für ein selbstbestimmtes Leben

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im Jahr 2019 rund 346,6 Millionen Euro (2018: rund 333 Euro) im Kreis Recklinghausen ausgegeben. Der Kreis Recklinghausen als LWL-Mitglied zahlte im selben Jahr einen Mitgliedsbeitrag von rund 164,5 Millionen Euro (2018: 167,2 Millionen Euro) an den Kommunalverband. Die Differenz zwischen Ausgaben und Einzahlung stammt im Wesentlichen aus zusätzlichen Bundes- und Landesmitteln. Im vergangenen Jahr unterstützte der LWL mit dem größten Teil des...

  • Gladbeck
  • 22.07.20
Politik

Valerie Petits Stammtisch für Frauen am 22. Juli:
Frauen mischen mit

Das nächste Treffen für den Frauen Politstammtisch findet am Mittwoch, 22. Juli, um 19:00 Uhr in der Börse statt. Der Schwerpunkt des Abends wird sein: "Frauen im Wahlkampf in Xanten". Themen: Analyse der heutigen Wahllisten, Vergleich mit den Listen von vor sechs Jahren, Wirkungen und Erwartungen. Gerne können an dem Abend weitere Themen vorgeschlagen werden. Da es Ferienzeit ist und keine Reservierung für die Terrasse stattfinden kann, wird um Rückmeldung gebeten: info@ValeriePetit.de Zur...

  • Xanten
  • 21.07.20
Politik
Carolin Kebekus' Blick aufs Kirchengeschehen.
Video 2 Bilder

Katholische Kirche Wesel zu Bischofs-Bashing von Carolin Kebekus
Stefan Sühling: Nichts wirklich Neues - aber: "Ja, (...) Maria 2.0 und Kebekus haben Recht!"

Carolin Kebekus in Hochform - das bedeutet vor allem, dass die katholische Kirche mit hochkarätigem Bashing überzogen wird. Die Comedienne aus Köln präsentierte in ihrer jüngsten TV-Show ein Video (siehe unten!), in dem sie der Kirche vor allem Frauenfeindlichkeit vorwirft. "Alte Männer am Altar, Frauen kannst Du ewig suchen", heißt es in dem neuen Rap der 40-Jährigen: "Moses teilt das Meer, wir teilen Käsekuchen." In weiteren Textzeilen heißt es: "Bei der Priesterweihe kommen wir nicht an die...

  • Wesel
  • 14.07.20
  • 1
  • 1
Kultur
Das Mädchenzentrum hat auch Rezepte zum Nachkochen im Angebot (Symbolbild)

Digitale Angebote im Mädchenzentrum Gladbeck
Anleitungen, Rezepte und Lebenshilfe

Das Corona-Virus stellt viele Bereiche des öffentlichen Lebens vor eine große Herausforderung und fordert auch die offene Kinder- und Jugendarbeit und zahlreiche Bildungsinstitutionen in Gladbeck heraus. Das Team des Internationalen Mädchenzentrums hat in dieser Zeit für Besucherinnen auf Online- Angebote umgestellt und bietet über das Mädchenzentrum-Mobiltelefon und bei Instagram tolle Tutorials zu verschiedenen Themenschwerpunkten an, auch in den Sprachen Arabisch und Türkisch. Zu finden ist...

  • Gladbeck
  • 25.05.20
Sport

Zwischen Gender-Klammern und Sternchen...
Achtung: Zu-Fuß-Gehende

Ich bin ja durchaus für die gleichberechtigte Nennung von Damen und Herren, um beiden Geschlechtern gerecht zu werden. Es geht ja wirklich in Ordnung von Bürgerinnen und Bürgern zu sprechen oder von Leserinnen und Lesern. Und auch mit der Abschaffung von Studentinnen und Studenten zugunsten von Studierenden kann ich leben, wenn's denn so sein soll. Da wird ein Text immerhin weniger schlimm verstümmelt als mit dem ursprünglich ziemlich komplizierten und unleserlichen StudentInnen. Doch nun hat's...

  • Essen-West
  • 09.05.20
Politik

Kein Kind darf zurückgelassen werden!
Digitale Bildung -- Chancen für ALLE

Am 30.04.2020 wurde der nachfolgende Antrag von dem Fraktionsvorsitzenden U. Gorris und der stellvertretenden Fraktionssprecherin und Schulpolitischen Sprecherin M. Hillefeld Bündnis 90/Die Grünen an Bürgermeisterin U. Westkamp gerichtet: Betr.: Sitzung des Schul- und Sportausschusses im Mai Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen beantragt, dass noch im Mai eine Sitzung des Schul- und Sportausschusses stattfindet. Weiterhin beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen die Aufnahme folgender Themen...

  • Wesel
  • 30.04.20
Politik
8. März: Weltfrauentag. Wie schaffen wir echte Gleichberechtigung?

Weltfrauentag
Frage der Woche: Was tun für die Gleichberechtigung?

Neun von zehn Menschen haben Vorurteile gegenüber Frauen – zu diesem Schluss kommt eine aktuelle Studie der UN. Am internationalen Frauentag 2020 sind Frauen gegenüber Männern immer noch benachteiligt. 1911 fand, angeregt durch die deutsche Sozialistin und Frauenrechtlerin Clara Zetkin, am 19. März der erste internationale Frauentag statt. Bürgerrechtlerinnen kämpften damals besonders um das Wahlrecht, das ihnen in vielen Staaten erst Jahrzehnte später und gegen Widerstände des Patriarchats...

  • Herne
  • 08.03.20
  • 26
Politik

Weltfrauentag 2020
Frauen verdienen die Hälfte des Kuchens

Zum Weltfrauentag am 8. März 2020 fordert die Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) der SPD Gelsenkirchen mehr Gleichberechtigung in der Bezahlung und Care-Arbeit zwischen den Geschlechtern. „Frauen verdienen trotz gleicher Arbeit auch heute noch 21% weniger als Männer. Eine Situation, die so nicht sein darf.“, findet Lena Siebel, stellvertretende Vorsitzende der AfA in Gelsenkirchen. „Gleiche Arbeit gehört gleich bezahlt, egal welches Geschlecht. Die Entgeldgleichheit ist weiterhin...

  • Gelsenkirchen
  • 07.03.20
  • 1
Politik

Landesweite Aktion zum Internattionelen Frauentag auch in Dinslaken
"Wünschebox" für die Gleichberechtigung

257 Jahre sind noch notwendig bis Frauen und Männer in den Bereichen berufliche Karriere und Bezahlung, Zugang zu Bildung, politischer Mitwirkung und Gesundheit gleichbehandelt werden. Dies wurde im Global Gender Gap Report 2020 des Weltwirtschaftsforums in Davos festgestellt. Diese Zahlen lassen die Gleichstellungsbeauftragten in NRW nicht unberührt. Bürger und Bürgerinnen werden gefragt 257 Jahre!!! Die Bürger und Bürgerinnen sind nun gefragt. Sind Sie damit einverstanden 257 Jahre zu warten,...

  • Dinslaken
  • 06.03.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.