Gleichberechtigung

Beiträge zum Thema Gleichberechtigung

Überregionales
Frauen sind im Job immer noch gegenüber Männern benachteiligt.

Frage der Woche
"Frauenpower": ja oder nein?

Sanna Marin, eine 34-jährige Sozialdemokratin ist seit kurzem die Ministerpräsidentin von Finnland. Diese Wahl macht sie zur weltweit Jüngsten in ihrem Amt. Die finnische Regierung besteht aus einer Koalition von fünf Parteien: SPD, Linke, Grüne, Zentrumspartei und die schwedische Volkspartei – alle davon haben eine Frau an ihrer Spitze. Wir wollen gerne eure Meinung dazu hören. Obwohl viele europäische Länder es geschafft haben eine größtenteils gerechte Gesellschaft aufzubauen, werden...

  • Essen-Süd
  • 13.12.19
  •  57
  •  2
Politik
Weltmädchentag am 11. Oktober!
2 Bilder

Über die Arbeit des AK Mädchenarbeit und dem langen Weg zur Gleichberechtigung
Mädchen sind nicht nur pink

Am kommenden Freitag, 11. Oktober ist Weltmädchentag. Seit 2012 gibt es den Tag für Mädchen international. Ein Tag, der zum Nachdenken anregen soll - denn in vielen Ländern sind Mädchen und junge Frauen immer noch benachteiligt. In Dinslaken wurde der Arbeitskreis Mädchenarbeit (AK Mädchenarbeit) im Jahr 1999 gegründet. Verschiedenste Institutionen beteiligen sich an diesem Projekt. Frauen, die in der Jugendarbeit, in Beratungsstellen, in der Gleichstellungsstelle, dem Jugendamt und in...

  • Dinslaken
  • 07.10.19
Kultur
Rund um das Thema „100 Jahre Frauenwahlrecht“ geht es bei dem ersten Poetry-Slam im Schlossinnenhof am Samstag, 24. August, um 20 Uhr. Mit dabei ist auch die Slammerin Cathrin.

Poetry-Slam im Schlossinnenhof
Frauen und ihr Wahlrecht

Auch 100 Jahre nach der Einführung des einheitlichen Wahlrechts sind die Diskussionen um Gleichberechtigung und Feminismus hochaktuell. Literatur- und Slam-Fans dürfen sich zu diesem Thema am Samstag, 24. August, um 20 Uhr auf eine besondere Veranstaltung freuen. Erstmalig veranstaltet das Grafschafter Museum unter freiem Himmel einen Poetry-Slam im frischsanierten Moerser Schlossinnenhof. Passend zur derzeitigen Sonderausstellung „Wählen und Wühlen. Frauen- und Demokratiebewegung am...

  • Moers
  • 14.08.19
  •  1
  •  1
Kultur
���MittenDrin, Statt nur Dabei ���
 
On My Way To The CSD
43 Bilder

🌈🌈🌈50 Jahre Christoph Street Day ... Still Remember - Chapter I 🌈🌈🌈
🌈🌈🌈MittenDrin, Statt nur Dabei 🌈🌈🌈

Düsseldorf, 01.06.2019 ... ... Am gestrigen Samstag fand wieder der alljährliche Christopher Street Day Demonstrationszug statt. Das besondere daran ist sein wirklich anarchistischer Humor der sich so unnachahmlich mit den vielen politischen Forderungen verquickt. Und, ja der CSD ist auch ein Partyumzug, er ist der bessere Karneval, er ist gnadenlos ehrlich. Der CSD ist ein Statement für gelebte Vielfalt, für Offenheit, für das selbstbestimmte Leben und Lieben. Meiner äußerst...

  • Düsseldorf
  • 03.06.19
  •  13
  •  4
Kultur
39 Bilder

Christopher Street Day in Düsseldorf
🌈 Mittendrin, statt nur dabei 🌈 zwei Bürgerreporter geben ein Statement 🌈

als ich gestern Morgen Christoph's Einladung las, stand für mich fest: ich bin dabei. Glückliche Fügung, denn rein zufällig war ich bei meiner Mutter in Düsseldorf. Eine Verabredung, ein Treffpunkt war - dankeschön W.A. 😃-  relativ schnell gefunden. Etwas länger gedauert hat's dann trotzdem, die Bahn fuhr eine Umleitung, so dass die Fahrzeit doppelt so lang war, und ich lief erst einmal am "U-Punkt" entgegengesetzt.  Für mich Premiere, diese heitere, friedliche Demo für mehr Gleichheit...

  • Düsseldorf
  • 02.06.19
  •  12
  •  7
Politik
 Für ein faires, global denkendes und handelndes Europa- warben Jugend-Botschafter von One Vote im Außenministerium.

Jugendbotschafterin traf sich mit Außenminister
Gegen extreme Armut weltweit

Zum Auftakt der Europakampagne ‚ONE Vote‘ traf sich die Dortmunder Jugendbotschafterin der Entwicklungsorganisation ONE Alisha Iman Qamar mit Außenminister Heiko Maas. Sie warb für eine starke deutsche und europäische Entwicklungspolitik sowie gleichberechtigte Partnerschaft mit Afrika. Vor der Wahl am Sonntag, 26. Mai, haben sich bereits 300 Bewerber für das EU-Parlament dazu bekannt, extreme Armut in der Welt stärker zu bekämpfen, 60 von ihnen aus Deutschland.

  • Dortmund-City
  • 25.05.19
Politik
Prof. Dr. Maria Wersig lehrt und forscht seit 2015 an der Fachhochschule Dortmund am Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften.
2 Bilder

25-Award: Zwei FH Dortmund Professorinen ausgezeichnet
Nicht die Uhr zurückdrehen

Zwei von 25 Frauen, die vom Online-Magazin Edition F, Zeit Online und Handelsblatt ausgezeichnet wurden, stammen von der Fachhochschule Dortmund: Professorin Dr. Maria Wersig und Fotografin Anna Spindelndreier. Sie wurden jetzt im Kino International in Berlin gekürt zu zwei von „25 Frauen, die mit ihrer Stimme unsere Gesellschaft bewegen“. „Dieser Preis ist eine Motivation“, sagt Professorin Dr. Maria Wersig. Gerade jetzt, wenige Tage vor der Europawahl, zeichneten sich zunehmend...

  • Dortmund-City
  • 25.05.19
Politik

Evangelische Kirche in Essen
70 Jahre Grundgesetz: Aufbruch damals - Herausforderung heute

Mit der Veranstaltungsreihe "Aufbruch damals - Herausforderung heute" vom 9. Mai bis 15. Juni würdigt die Evangelische Kirche in Essen die Verabschiedung des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland vor 70 Jahren. Höhepunkt ist ein öffentliches Bürgergespräch in der Marktkirche über die Grundrechte, ihre Bedeutung und ihre Gefährdung mit Oberbürgermeister Thomas Kufen, Superintendentin Marion Greve und weiteren Gästen aus Kirche und Schulwesen am Donnerstag, 23. Mai, dem Geburtstag des...

  • Essen
  • 29.04.19
  •  1
  •  1
Politik

ASF Hünxe wählt neuen Vorstand

Die Hünxer Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen hat in ihrer Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt und bestätigte Marion Hülser in ihrem Amt als Vorsitzende. Als stellvertretende Vorsitzende bekommt diese nun Unterstützung von Brigit Görlinger. Neuestes und jüngstes Mitglied ist die 31-jährige Mendina Morgenthal, die nun als Schriftführerin im Vorstand aktiv ist. Als Beisitzerinnen komplementieren den Vorstand: Katja Radziwill, Renate Salomon, Waltraud Schilling,...

  • Hünxe
  • 16.04.19
Politik
2 Bilder

Girls’Day 2019
Mehr Frauen in die Politik

Bereits zum 14. Mal hat der Girls’Day 2019 der SPD-Bundestagsfraktion am heutigen Donnerstag wieder zahlreiche junge Frauen aus ganz Deutschland in Berlin zusammengebracht. Für die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir haben die Schülerinnen Anna op de Hipt und Celina Berane aus Duisburg an der Veranstaltung teilgenommen. “Der Girls’Day ist ein Plädoyer für mehr Gleichberechtigung von Männern und Frauen im Erwerbsleben und verkörpert damit ein wesentliches Ziel der...

  • Duisburg
  • 29.03.19
Politik
Die Marxloher Kreuzeskirche ist auch durch die "Politischen Nachtgebete" weit über die Grenzen der Region hinaus bekannt.        Foto: Ev. Kirchenkreis Duisburg

Gleichberechtigung ist Thema beim Politischen Nachtgebet
Hilft die „Frauenquote“?

Seit über 100 Jahren gibt es den Weltfrauentag, die Worte „Gleichberechtigung“ und „Frauenquote“ sind heute in aller Munde und seit 1919 gibt es das Frauenwahlrecht in Deutschland. Dies ist Anlass für das Politische Nachtgebet zu fragen, wie es mit der Gleichstellung in der Gesellschaft heute tatsächlich aussieht. Gesprächspartnerin am Montag, 1. April, 18 Uhr, in der Kreuzeskirche, Duisburg-Marxloh, Kaiser-Friedrich-Straße 40, ist Annegret Finke. Die Vorsitzende des...

  • Duisburg
  • 24.03.19
Ratgeber
Katrin Brüninghold.

Arbeit geschlechtsunabhängig bewerten
Montag ist "Equal Pay Day"

Bei der Bezahlung von Frauen hinkt Deutschland immer noch hinterher: In einem Ranking der EU-Länder belegt die Bundesrepublik nur Platz 26 von 28. "Der Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern hat sich in elf Jahren von 23 Prozent auf lediglich 21 Prozent verringert, ein denkbar schlechter Wert", bewertet Katrin Brüninghold, Gleichstellungsbeauftragte der Kreisverwaltung, die Entwicklung. Der diesjährige Equal Pay Day am Montag, 18. März, rückt daher auch aus ihrer Sicht völlig zurecht den...

  • Ennepetal
  • 16.03.19
  •  1
Kultur
Der Politikwissenschaftler und Sprecher des „Netzwerks Faire Metropole Ruhr“, Markus Heißler, referiert am Donnerstag, 21. März über Fairen Handel.

Dorstener Frauenkulturtage 2019
Was kann Fairer Handel?

Der Faire Handel ist in den letzten Jahren stärker ins öffentliche Bewusstsein gerückt. Immer mehr Geschäfte haben die Produkte im Sortiment und mehr Menschen kaufen sie. Auch bei der Bahn oder im Rathaus wird fair gehandelter Kaffee getrunken. Doch was bewirkt der Faire Handel tatsächlich? Das ist sicherlich eine der am meisten gestellten und wichtigsten Fragen von Interessierten, Unterstützern und auch Skeptikern des fairen Handels. Welche Auswirkungen hat der Faire Handel wirklich für...

  • Dorsten
  • 15.03.19
Politik
2 Bilder

Gotha live
Gleichberechtigung deutlicher – aus ganz anderer Sicht

Im Grund gesetzt Artikel3 ist zu lesen: (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Löbliche Aussagen, welche allerdings nicht direkt zu einer Aktivität veranlassen – eben einfach nur gut sind. (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, . . . benachteiligt oder bevorzugt werden. Überdenkendwert ist zumindest, einmal gegen Bevorzugung auftreten: ### A ### Die Entlohnung der Männer bei gleicher Arbeit wie sie Frauen ausüben muss auf den...

  • Sprockhövel-Haßlinghausen
  • 09.03.19
Politik
Ein Detail macht den Unterschied. Noch immer verdienen Frauen für die gleiche Arbeit weniger als Männer.

Internationaler Frauentag
„Diskriminierung per Lohnzettel“: Frauen verdienen 15 Prozent weniger als Männer

Gleiche Arbeit, unterschiedliche Bezahlung: In Hagen verdienen Frauen, die in Vollzeit arbeiten, 15 Prozent weniger als Männer. Das hat die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) zum Internationalen Frauentag am gestrigen Freitag mitgeteilt. Sie verweist hierbei auf eine Statistik der Bundesagentur für Arbeit. Danach kommen Männer mit einer Vollzeitstelle in Hagen auf ein durchschnittliches Bruttoeinkommen von 3.438 Euro pro Monat – Frauen hingegen nur auf 2.923 Euro. In NRW beträgt...

  • Hagen
  • 08.03.19
Politik
Karin Schüttler-Schmies, Gleichstellungsbeauftragte des Hochsauerlandkreises.

Weltfrauentag
„Ich halte die Quote für ein notwendiges Übel“: Interview mit Karin Schüttler-Schmies

Die Bedeutung von Frauen im Berufsleben und die Gleichberechtigung der Geschlechter – das sind die Themen im Interview mit Karin Schüttler-Schmies, Gleichstellungsbeauftragte des Hochsauerlandkreises. Anlässlich des Weltfrauentages am Freitag, 8. März, schildert sie ihre Sicht auf den aktuellen Stand der Gleichbehandlung. HSK: Hat der Weltfrauentag eine besondere Bedeutung für Sie? Schüttler-Schmies: Ja, schon. Für mich geht es darum, an diesem Tag ein Bewusstsein zu schaffen, was in den...

  • Arnsberg
  • 08.03.19
Politik
Anlässlich des Internationalen Frauentages wird deutlich, dass zeitgemäße Rollenbilder von Frauen und Männern noch immer Unterstützung benötigen.

Damit Frauen ihre Möglichkeiten voll ausschöpfen können
Heute ist Internationaler Frauentag

„Das Grundgesetz verpflichtet den Staat in Artikel 3, die Gleichberechtigung von Frauen und Männern durchzusetzen und Benachteiligungen zu beseitigen. Diesen Handlungsauftrag nimmt die SPD-Bundestagsfraktion sehr ernst.“, sagt Dirk Vöpel, Mitglied des Deutschen Bundestages für Oberhausen und Dinslaken, am Internationalen Frauentag am 8. März. „Wir wollen Gesetze, die zeitgemäße Rollenbilder von Frauen und Männern unterstützen. Auch wenn wir in den vergangenen Jahren beispielsweise mit dem...

  • Dinslaken
  • 08.03.19
Politik

8. März, der Internationale Frauentag

Es gibt noch viel zutun.Selbst im 21. Jahrhundert bietet dieser Feiertag weder einen Grund zum Feiern, noch einen Glückwunsch auszusprechen. Dabei darf man natürlich nicht unterschlagen, dass es schon einige Verbesserungen in Familie und Beruf gegeben hat. Doch die vielfältige Palette der Benachteiligung, der Ungleichheit und der Ungerechtigkeit, besonders gegenüber den Frauen nimmt einfach kein Ende. In einem Leserbrief fand ich die treffliche Aussage: „Frauen zahlen häufig mehr als...

  • Bottrop
  • 07.03.19
Kultur
Porträt von Benita (Koch)-Otte (1892-1976),
Foto: Heinrich Koch (1896-1934),
© Kulturstiftung Sachsen-Anhalt, Kunstmuseum Moritzburg Halle (Saale), CC-BY-NC-SA
4 Bilder

Am Bauhaus wurde Gleichberichtigung postuliert, gelebt wurde sie jedoch nicht

Der Internationale Frauentag am 8. März erinnert an den Kampf um Frauenrechte. Nach dem Ersten Weltkrieg erhielten Frauen in vielen Ländern erstmals die Möglichkeit, zu wählen. Die tatsächliche, auch gesellschaftliche Gleichstellung war (und ist) jedoch noch weit entfernt. Auch am Bauhaus wurde Gleichberichtigung postuliert - gelebt wurde sie jedoch nicht immer. Am 8. März ist der Internationale Frauentag. Initiiert wurde er vor dem Ersten Weltkrieg von so berühmten Frauenrechtlerinnen wie...

  • Marl
  • 07.03.19
  •  1
  •  1
Politik

Bärbel Bas und Mahmut Özdemir
Internationaler Frauentag

Eine bessere Beteiligung von Frauen in den Parlamenten fordern die Duisburger SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir anlässlich des Internationalen Frauentages am 8. März. "Noch immer sind Frauen in den Parlamenten unterrepräsentiert. Frauen stellen die Hälfte der Bevölkerung, sie sollen auch die Hälfte der Mandate haben", begründet Bärbel Bas ihre Forderung. "Der Frauenanteil im Bundestag ist zuletzt wieder gesunken, von 36,5 % nach der Bundestagswahl 2013 auf jetzt nur...

  • Duisburg
  • 06.03.19
Kultur

Marler Frauenkulturtage 2019 werden eröffnet
„Wir sind viele. Wir sind eins.“

Die Frauenkulturtage werden feierlich am Donnerstag, 7. März, um 18 Uhr in der VHS, Wiesenstraße 22, von Bürgermeister Werner Arndt und der Gleichstellungsbeauftragte Kim-Karina Bönte eröffnet. Auch der Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“ bietet im Rahmen der Frauenkulturtage Events an. Am Donnerstag, 14. März, findet in den Räumen der Frauenberatungsstelle an der Paul-Schneider-Straße 27 in der Zeit von 18.30 bis 20.30 Uhr ein „Politischer Cocktailabend für Frauen“ statt....

  • Marl
  • 02.03.19
LK-Gemeinschaft
Frauenparkplätze sollen Frauen Sicherheit geben. Werden Männer dadurch diskriminiert?

Frage der Woche
Ungleichbehandlung oder Diskriminierung: Sind Frauenparkplätze gerecht?

Vor dem Münchener Verwaltungsgericht hatte ein Mann geklagt. Er fühlte sich als Mann diskriminiert, weil ein auf einem Parkplatz einige Parkplätze mit "nur für Frauen" beschildert wurden. Grund für die Kennzeichnung als Frauenparkplätze war eine Vergewaltigung auf dem Parkplatz. Jetzt bekam der Mann damit recht. Im öffentlichen Raum sind keine Schilder mehr erlaubt, mit denen Parkplätze nur für Frauen reserviert werden. Behörden dürfen auch keine Schilder mehr aufstellen, die nur empfehlen,...

  • Herne
  • 25.01.19
  •  28
  •  2
Politik
Soll es auch in Deutschland ein Gesetz geben, dass Unternehmen verbietet, Frauen schlechter zu bezahlen, als Männer?

Frage der Woche
Sollen Frauen das Gleiche verdienen, wie Männer?

Im rund 2000 Kilometer von Deutschland entfernten Island bahnt sich bahnbrechendes an. Durch ein Gesetz ist es dort seit Anfang des Jahres verboten, dass Männer in ihrem Beruf mehr Geld verdienen, als Frauen. Damit könnte der Inselstaat für eine weltweite Revolution sorgen, denn ein solches Gesetz gibt es sonst bislang nirgends. Gerade in Zeiten der Gender-Debatten kommt ein Thema leider nach wie vor zu kurz: die gleiche Bezahlung zwischen Männern und Frauen. Der 338.000 Einwohner zählende...

  • Oberhausen
  • 19.01.19
  •  8
  •  5
Politik

100 Jahre Frauenwahlrecht –
Einladung zum ersten Frauenfrühstück

„Es war ein langer Weg bis zum Frauenwahlrecht. Diesen Kampf der Frauen als besonderer Meilenstein der Gleichberechtigung und unserer Demokratie wollen wir würdigen“, erklärt die Hünxer AsF-Vorsitzende Marion Hülser. Deshalb laden die Hünxer SPD-Frauen zu ihrem ersten Frauenfrühstück am Sonntag, 20. Januar 2019 um 10 Uhr ins SPD-Bürgerbüro, Dorstener Str. 8 in Hünxe ein. Als Diskussionsgäste haben die Sozialdemokratinnen Waltraud Schilling (stellvertretende Bürgermeisterin) und Dominique...

  • Hünxe
  • 15.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.