Stadt Duisburg

Beiträge zum Thema Stadt Duisburg

Politik
Wer wird Oberbürgermeister in Duisburg? Die Bürgerinnen und Bürger entscheiden am Super-Wahlsonntag.
6 Bilder

Meine Stärken, meine Ziele: Vier Fragen an Duisburger OB-Kandidaten

Neben der Bundestagswahl und dem Bürgerentscheid zum DOC müssen sich die Duisburger am großen Wahlsonntag, 24. September, auch für ihr neues Stadtoberhaupt entscheiden. Wer sind die OB-Kandidaten? Hier erfahren Sie mehr über diejenigen, die ins Rathaus streben und sich bei uns vorgestellt haben. 1. Ihre Stärken, Ihre Schwächen? Sören Link (SPD): Ich brenne für Duisburg, und darum werde ich schnell ungeduldig, wenn es nicht so läuft. Ich rede gerne mit den Menschen, kann gut zuhören und...

  • Duisburg
  • 19.09.17
  • 3
Ratgeber

Silbrig/schwarzer Niederschlag über Teilen Duisburgs: Ursache ist geklärt!

Update 7. September: Die Ursache für den Staubniederschlag ist geklärt: Wie die Bezirksregierung Düsseldorf mitteilt, ist das Ereignis auf eine unzureichende Kühlung eines Behälters mithalbflüssiger Roheisenschlacke zurückzuführen. Für die Behandlung der im Hüttenwerk anfallenden Schlacken ist das Tochterunternehmen thyssenkrupp MillServices & Systems GmbH zuständig, das die Schlacken am Standort Beeckerwerth zu Baustoffen aufbereitet. Das mit den Untersuchungen des niedergegangenen Staubes...

  • Duisburg
  • 03.09.17
  • 1
  • 1
Überregionales
Symbolfoto

Mehrere Verletzte nach Gefahrenbremsung eines Linienbusses in Laar

Heute morgen wurde die Feuerwehr Duisburg zu einem Einsatz auf der Friedrich-Ebert-Straße in Laar gerufen. Mehrere Fahrgäste wurden im Bus durch eine Gefahrenbremsung verletzt. Gegen 7:45 Uhr kam die Feuerwehr beim Unfallort an. Durch die Bremsung des Busses wurden insgesamt drei Personen schwer und drei leicht verletzt. Nachdem die Verletzten versorgt wurden, sicherte die Feuerwehr den Einsatzbereich ab und half weiteren Fahrgästen. 30 Einsatzkräfte vom Rettungsdienst und von der Feuerwehr...

  • Duisburg
  • 30.08.17
Überregionales

Dreiste Raserei in Rheinhausen - Stadt wird weiter Geschwindigkeit kontrollieren

Erschreckende Raserei stellt die Stadt Duisburg auf der Straße „Zum Logport“ (Verlängerung der L 473) in Rheinhausen fest. Aufgrund von Bürgerbeschwerden hatte die städtische Verkehrsüberwachung dort am vergangenen Freitag in den Abendstunden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. So durchfuhr ein junger VW-Fahrer die Messstelle mit 137 Stundenkilometern, erlaubt sind 50. Ihn erwarten eine Geldstrafe von mindestens 600 Euro, zwei Punkte und ein mehrmonatiges Fahrverbot. Zwei weitere...

  • Duisburg
  • 22.08.17
  • 1
Überregionales

Bürgersteig benutzen unmöglich,!

Gefahr in Verzug.... Gegenüber eines Seniorenheimes hier  in DU-Neudorf ist es unmöglich den Fussgängerweg  gefahrlos zu benutzen. Die wilden Sträucher eines Eckgrundstückes (Wildstr.Krautstr,) zerkratzen mit ihren Ästen die Haut und verunreinigen die Kleidung dessen der da lang gehen müsste!! Man könnte auch von Körperverletzung und Sachbeschädigung (durch Unterlassen) reden, da der bzw.die Eigentümer  es ablehnen die Gefahr im öffentlichen Verkehrsraum , ausgehend von deren Grundstück, zu...

  • Duisburg
  • 13.08.17
  • 1
  • 1
Politik
Anlässlich des 22. Stadtfestes können in Rheinhausen am Sonntag, 13. August, die Geschäfte wie geplant öffnen.

Sonntagsshopping steht nichts im Weg: ver.di zieht Klage gegen August-Termine in Duisburg zurück

In einer erneuten Erklärung gegenüber dem Verwaltungsgericht Düsseldorf hat die Gewerkschaft ver.di nunmehr auch die Anträge auf Untersagung der sonntäglichen Ladenöffnung in zwei Duisburger Stadtteilen im August zurückgenommen. Die verkaufsoffenen Sonntage anlässlich des 22. Stadtfestes in Rheinhausen am 13. August und des Homberger Brunnenfestes am 27. August können daher wie geplant stattfinden. „Bereits zum wiederholten Mal in diesem Jahr können verkaufsoffene Sonntage...

  • Duisburg
  • 08.08.17
  • 1
Überregionales
Schüler, Lehrer und Elternschaft des Steinbart-Gymnasiums forderten in einer Demo die Rückkehr von Bivsi.

Hoffnung für Bivsi: Petitionsausschuss empfiehlt Rückkehr der Familie

Am Dienstag haben sich die Mitglieder des Petitionsausschusses des Landtags über die Fraktionsgrenzen hinweg einstimmig dafür ausgesprochen, dass die gesamte Familie Rana – also die Schülerin Bivsi und ihre Eltern – nach Deutschland zurückkehren kann. Nun stehen die zuständigen Behörden in der Verantwortung, der Empfehlung des Ausschusses zu folgen. Die zu dem Zeitpunkt 14-jährige Steinbart-Gymnasiastin Bivsi war am 29. Mai aus dem Unterricht geholt und noch am selben Tag gemeinsam mit...

  • Duisburg
  • 05.07.17
  • 3
  • 2
Ratgeber
Archivfoto: Kirchner

Update 2: Brand in ehemaliger Papierfabrik Walsum unter Kontrolle - keine Rauchentwicklung mehr!

Wie die Stadt Duisburg soeben über die Warn-App NINA mitteilt, brennt in Duisburg-Walsum eine alte Papierfabrik. Die Rauchwolke, die von diesem Brand ausgeht, zieht in circa 50 Metern Höhe über das nördliche Duisburger Stadtgebiet. Es gehe zurzeit keine Gefährdung durch die Rauchwolke aus, so die Stadt. Zurzeit müssten keine Schutzmaßnahmen ergriffen werden, da die Rauchwolke derzeitig nach oben zieht. Die Feuerwehr ist zurzeit mit drei Löschzügen der Berufsfeuerwehr und zwei Löschzügen der...

  • Duisburg
  • 12.06.17
  • 2
Kultur
Dieses Foto von Katrin Rose wurde beim Fotowettbewerb mit dem MSV-Sonderpreis ausgezeichnet.

"Ihre Bilder, unsere Stadt": Fotoausstellung von Stadt Duisburg, Wochen-Anzeiger und Lokalkompass.de

Im Rahmen des Leitbildprozesses „Ihre Ideen, unsere Stadt“ hatte die Stadt Duisburg in Kooperation mit dem Wochen-Anzeiger Duisburg und Lokalkompass.de im vergangenen Jahr aufgerufen, sich am Fotowettbewerb „Ihre Bilder, unsere Stadt“ zu beteiligen. Insgesamt 154 Fotos wurden eingereicht. Sie zeigen verschiedene Facetten der Stadt: von in Szene gesetzten Sportschuhen über einen kunstvoll illuminierten Innenhafen bis zum Sandburgwettbewerb – die Vielfalt Duisburgs ist beispielhaft. Die...

  • Duisburg
  • 06.06.17
  • 2
Politik
171.092 Duisburgerinnen und 157.653 Duisburger sind am Sonntag aufgefordert, ihre Stimme abzugeben. 
Archivfoto: Kirchner

Fakten, Fakten, Fakten: Wissenswertes und Informatives rund um die NRW-Landtagswahl 2017 in Duisburg

Bei der Landtagswahl NRW am Sonntag, 14. Mai, haben 328.745 Duisburgerinnen und Duisburger die Möglichkeit zu entscheiden, welche der insgesamt 32 Kandidatinnen oder Kandidaten für Duisburg ins Landesparlament einziehen werden. Diese hoffen auf ein Direktmandat in einem der vier Duisburger Landtagswahlkreise, die wegen geänderter Einwohnerzahlen neu abgegrenzt worden sind. => Bewerberinnen und Bewerber für ein Direktmandat im Landtagswahlkreis 60 Duisburg I (Stadtbezirk Süd und vom...

  • Duisburg
  • 12.05.17
Kultur
Vor der Dokumentation über die Brotfabrik Germania: (v.l.n.r.) Dr. Hartmut Pietsch, Dr. Andreas Pilger, Dr. Susanne Sommer, Anne Ley-Schalles und Thomas Krützberg. Fotos: Reiner Terhorst
3 Bilder

Heute von gestern für morgen lernen: Ausstellung „Das rote Hamborn“ setzt Signale für die Gesamtstadt

„Es ist erschütternd, wie es gerade jetzt Demokratien schaffen, innerhalb kürzester Zeit abzudriften. Und das haben wir schon einmal selbst leidvoll erfahren", so Kulturdezernent Thomas Krützberg auf die bereits im Vorfeld vielbeachtete Ausstellung "Das rote Hamborn", die in dieser Woche eröffnet wurde. Bis zum 28. Januar des nächsten Jahres zeigt das Zentrum für Erinnerungskultur, Menschenrechte und Demokratie in den Räumlichkeiten des Kultur- und Stadthistorischen Museums am...

  • Duisburg
  • 05.05.17
Überregionales
Symbolfoto Feuerwehr

Update 2: Großbrand in Meiderich - vier Kinder räumen Tat ein

Update 2: Wie die Polizei Duisburg am Dienstag, 2. Mai, um 15.39 Uhr mitteilt, wurden wegen des Brandes vier tatverdächtige Kinder im Alter zwischen 12 und 14 Jahren ermittelt. In einer ersten Vernehmung hätten sie die Tat eingeräumt. Die Ermittlungen dauern an. Update 21.03 Uhr: Die Brandintensität und somit auch die Brandentwicklung in Duisburg-Meiderich haben deutlich nachgelassen. Die Geruchsbelästigung hat ebenfalls abgenommen. Eine Gesundheitsgefährdung geht von dem Rauch nicht...

  • Duisburg
  • 01.05.17
Überregionales

Erstmals ein gerichtliches Ja zum verkaufsoffenen Sonntag: Stadt Duisburg hat ihre Hausaufgaben gemacht

Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat erstmals einen ver.di-Antrag auf Verbot des Sonntagsshoppings abgelehnt. Dabei hatte ver.di Duisburg im Vorfeld erklärt, dass der Antrag des Einzelhandelsverbandes auf Sonntagsöffnung ungeprüft und pauschal von der Stadt genehmigt worden sei. Nicht die Feste, sondern die Sonntagsöffnung hätte dabei im Vordergrund gestanden. Eben das sieht das Verwaltungsgericht Düsseldorf zumindest für den Termin am 2. April anders. Die Stadt habe nachvollziehbar...

  • Duisburg
  • 31.03.17
Überregionales
Gute Nachricht für den Einzelhandel in der Duisburger Innenstadt. Das Sonntagsshopping am 2. April ist zulässig.

Geschäfte in der Duisburger City dürfen am 2. April öffnen: Gericht lehnt Eilantrag von ver.di ab

Am Sonntag, 2. April, dürfen die Geschäfte in der Duisburger City geöffnet sein. Am Donnerstag hat das Verwaltungsgericht Düsseldorf erstmals einen auf ein Verbot der Ladenöffnung abzielenden Antrag der Gewerkschaft ver.di abgelehnt. Wie schon in zahlreichen Beschlüssen zur Ladenöffnung in anderen Städten hat die 3. Kammer des Verwaltungsgerichts zur Begründung erneut auf den besonderen verfassungsrechtlichen Schutz der Sonntagsruhe abgestellt. Um dennoch sonntags öffnen zu dürfen, muss...

  • Duisburg
  • 30.03.17
  • 1
Politik
Wenn Shopping Malls und Läden an verkaufsoffenen Sonntag brummen, dann freut das den Handel. Die Gewerkschaft ver.di und Kirchen lehnen den Sonntag als Arbeitstag ab: er soll ganz den Familien gehören, Gelegenheit zum Innehalten bieten.
2 Bilder

Update: ver.di hat per Eilantrag Klage eingereicht: Kippt der verkaufsoffene Sonntag am 2. April in der Duisburger City?

Update: Wie schon zu erwarten war, hat die Gewerkschaft ver.di per Eilantrag am Donnerstag am Düsseldorfer Verwaltungsgericht Klage gegen die von einer Ratsmehrheit genehmigten verkaufsoffenen Sonntage eingereicht. Damit könnte auch der verkaufsoffene Sonntag am 2. April anlässlich des Kunsthandwerkerfestivals in der Duisburger Innenstadt kippen. Wenn am ersten April-Wochenende das beliebte Kunsthandwerkerfestival Zigtausende in die Duisburger Innenstadt lockt, dann soll die...

  • Duisburg
  • 22.03.17
  • 3
  • 1
Ratgeber

Gefahrstoffaustritt in Oberhausen: Keine Gefährdung für das Duisburger Stadtgebiet

Wie die Stadt Duisburg mitteilt, ist es in Oberhausen-Buschhausen in einem Chemiebetrieb (Nähe Müllverbrennungsanlage) zu einem Gefahrstoffaustritt gekommen. Es tritt eine Gefahrstoffwolke aus. Bei der derzeit vorherrschenden Windrichtung besteht für das Duisburger Stadtgebiet keine Gefährdung und es müssen keine Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Neue Erkenntnisse werden über www.duisburg.de, das kostenlose Gefahrentelefon der Stadt Duisburg (Rufnummer 08 00 / 112 13 13) sowie die NINA-App...

  • Duisburg
  • 16.02.17
  • 1
  • 2
Natur + Garten
Nur noch in bestimmten Gebieten gilt Stallpflicht fürs Geflügel.

Gefügelpest: Aufstallungspflicht in Duisburg auf Risikogebiete beschränkt

Das Geflügelpestvirus H5N8 ist in Deutschland bei Wildvögeln und Hausgeflügel weiterhin aktiv. Die Stadt Duisburg hat jedoch gemäß eines Erlass‘ des Umweltministeriums NRW eine Allgemeinverfügung erlassen, die die Stallpflicht für Geflügel wieder auf die Risikogebiete in der Nachbarschaft der Wildvogelrastplätze Rheinaue Baerl-Binsheim beziehungsweise Rheinaue Walsum begrenzt. Die Allgemeinverfügung wird zeitnah im nächsten Amtsblatt der Stadt veröffentlicht. Bis zur Veröffentlichung der...

  • Duisburg
  • 07.02.17
  • 1
Politik
Duisburgs Jecken können ihre Umzüge feiern!

Karnevalszüge in Duisburg gesichert! Stadt und Polizei übernehmen alle Sperrmaßnahmen

Die Karnevalsumzüge in Duisburg sind gesichert. Nachdem das Bundeskriminalamt bekannt gegeben hatte, dass weiterhin von einer anhaltenden Bedrohungslage durch den islamistischen Terrorismus ausgegangen werden muss, haben sich die Stadt Duisburg und die Polizei gemeinsam darauf verständigt, die Sicherheitskonzepte sowohl für die Rosenmontags- als auch für andere Karnevalsumzüge anzupassen. Im Fokus stand dabei vor allem die Sicherung der Fahrstrecke vor einfahrenden LKWs, wie es bei dem...

  • Duisburg
  • 31.01.17
  • 3
Natur + Garten
Die Bürger sollen sich in ihrem Kantpark wieder wohlfühlen können.

Kantpark: Umgestaltung in den Startlöchern - erste Bäume werden gefällt

In dieser Woche beginnen die vorbereitenden Arbeiten zur Umgestaltung des Kantparks in der Duisburger Innenstadt mit der vorgesehenen "Gehölzentnahme", wie es laut Mitteilung der Stadt Duisburg heißt. Über 100 Bäume sollen gefällt werden. Hierfür muss unter anderem der Parkplatz an der Düsseldorfer Straße gegenüber der Dellstraße für einige Tage gesperrt werden. Die nun anstehenden Arbeiten sollen bis Ende Januar abgeschlossen sein. Die eigentliche Umgestaltung erfolgt dann ab Mai dieses...

  • Duisburg
  • 24.01.17
Politik
Durch die städtischen Betriebsferien werden Kosten reduziert.

Duisburger Stadtverwaltung macht vom 24. Dezember bis 1. Januar Betriebsferien

Auch in diesem Jahr bleibt die Duisburger Stadtverwaltung in der Zeit zwischen Weih­nachten und Neujahr, vom 24. Dezember bis einschließlich 1. Januar 2017, in weiten Bereichen geschlossen. Einzelne Dienststellen sind allerdings von dieser Regelung ausgenommen, wie beispielsweise die Feuerwehr, die Kulturbetriebe oder der Notdienst im Standesamt. Die Stadtbibliothek bleibt bis einschließlich 1. Januar geschlossen. Die Kulturbetriebe der Stadt Duisburg halten ihren Dienstbetrieb zwischen...

  • Duisburg
  • 20.12.16
Ratgeber
Der Duisburger Weihnachtsmarkt.

Nach Anschlag in Berlin: Stadt verschärft Sicherheitsmaßnahmen für den Duisburger Weihnachtsmarkt

Die unfassbaren Ereignisse auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin führen auch in Duisburg zu weiteren Sicherheitsmaßnahmen. In Abstimmung mit der Polizei werden zwei große mobile Sperren an Zufahrtswegungen des Weihnachtsmarktes platziert. Diese sind während der Öffnungszeiten des Marktes mit Mitarbeitern der Polizei und der Stadt Duisburg besetzt. Außerdem werden auf dem Weihnachtsmarktgelände zahlreiche technische Sicherungsmaßnahmen platziert. Zwei große mobile Sperren Beide...

  • Duisburg
  • 20.12.16
  • 4
Kultur
Seit September vergangenen Jahres diente die Glückauf-Halle als Flüchtlingsunterkunft.

Glückauf-Halle wird wieder geöffnet: Spielstätte hat als Flüchtlingsunterkunft ausgedient

Endlich ist es soweit: die Glückauf-Halle in Homberg wird noch in diesem Jahr wieder der Allgemeinheit zur Verfügung stehen. Dazu Oberbürgermeister Sören Link: "Ich freue mich sehr, dass die Glückauf-Halle nun wieder den Menschen im Stadtteil, den Vereinen und allen sport- und kulturbegeisterten Duisburgern zur Verfügung steht. Die dramatische Flüchtlingssituation hat uns im letzten Jahr leider keine andere Wahl gelassen, als die Halle für die Unterbringung von Asylsuchenden zu nutzen."...

  • Duisburg
  • 12.12.16
  • 2
Ratgeber
Sirenenmast auf der Feuerwache in Duisburg-Rheinhausen.

Donnerstag wieder Probealarm: Duisburger Sirenensystem wird getestet - Bürger um Mithilfe gebeten

Ihr Konzept zur Warnung und Information der Bevölkerung im Gefahrenfall überprüft die Stadt Duisburg ein weiteres Mal mit einem stadtweiten Probealarm des Sirenensystems am Donnerstag, 8. Dezember, um 10 Uhr. Der Alarm soll die Bevölkerung für die Bedeutung der Sirenensignale sensibilisieren und das Warnkonzept technisch erproben. Zu Beginn wird der einminütige Dauerton für die Entwarnung ausgelöst. Es folgt der einminütige auf- und abschwellende Heulton für die Warnung. Zum Abschluss...

  • Duisburg
  • 06.12.16
Politik

Einschränkungen beim Service? Gewerkschaft ver.di warnt vor Personalabbau bei der Stadt Duisburg

Die Stadt Duisburgmuss 7,6 Millionen Euro im Personaletat einsparen, um die vom Land geforderten Einsparungen zu erfüllen und den Haushalt mit einer schwarzen Null abschließen zu können. Auf zwei Personalversammlungen in der Mercatorhalle hatte OB Sören Link diese Hiobsbotschaft verkünden müssen. So sollen 260 befristete Arbeitsverhältnisse auslaufen, Hauswarte von Asylunterkünften ebenso betroffen sein wie Sozialarbeiter, Pädagogen und Schulsekretärinnen. Auch soll es einen...

  • Duisburg
  • 01.12.16
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.