Arbeitskreis

Beiträge zum Thema Arbeitskreis

Politik
Fachbereichsleiter Frank Gilles (links außen) führte eine der beiden Gruppen des Arbeitskreises durch die Werkstatt.

WFB Werkstatt ist begehrte Adresse.

Arbeitskreis „Un-behindert leben in Monheim“ informierte sich in der WFB Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Langenfeld, Kronprinzstraße Monheim/Langenfeld. Die siebte Auflage von „Un-behindert leben in Monheim“, ei-ner Broschüre mit allen Angeboten für Menschen mit Einschränkungen, von der Frühförderung bis zur Demenzberatung, ist mit einem neu gestalteten Titelblatt erschienen. Dieses Nachschlagewerk hilft vor allem, die richtigen Anlaufstellen mit den Kontaktpersonen zu finden, die in...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 18.11.12
  •  1
Kultur
Heinz Wellmann, Rainer van Laak, Stefan Helling und Nicole Pfitzner wollen den Bekanntheitsgard von Rees steigern und möglichst viele Touristen in die Stadt mit den vier Buchstaben locken. Foto: Jörg Terbrüggen

Den Bekanntheitsgrad steigern

Rees. In Kreuzworträtseln ist die Stadt mit den vier Buchstaben vielen bekannt. Rein touristisch gesehen besteht da allerdings noch erheblicher Nachholbedarf. Das meint zumindest der vor ein paar Monaten ins Leben gerufene Touristische Arbeitskreis Rees. Das Fahrwasser vom Vater Rhein kennt er wie seine Westentasche. Doch auf dem Tourismussektor musste Kapitän Rainer van Laak bisher passen. Dennoch reifte in ihm vor gut sieben Monaten die Idee, gerade hier mehr für Rees in die Waagschale zu...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.11.12
Überregionales
Die Vertreter des Stadtmarketing-Arbeitskreises „Kultur und Gesellschaft“, der weiterführenden Schulen sowie der Kirchen stellten das Konzept von „Auf-Bruch-Stimmung“ vor, eine Alternative zu Halloween.

Statt Süßem oder Saurem Thesen anschlagen

Welches Fest wird am 31. Oktober gefeiert? Vor allem bei jungen Menschen wird als Antwort auf diese Frage „Halloween“ kommen. Vor einigen Jahren schwappte Halloween mit all seinen Auswüchsen von Amerika nach Europa. „Das ist Kommerz und Party aus den USA“, stellt Astrid Gausmann, stellvertretende Sprecherin des Stadtmarketing-Arbeitskreises „Kultur und Gesellschaft“, fest. Gemeinsam mit der Sprecherin Ruth Ortlinghaus bietet der Arbeitskreis eine Alternative zu diesem „absolut sinnlosen“...

  • Heiligenhaus
  • 24.10.12
Vereine + Ehrenamt
  20 Bilder

Frühjahrsputz im Herbst ?

Dies fragten sich bestimmt viele Heiligenhauser Bürger und Bürgerinnen, als sie am Samstag viele fleißige Helfer und Helferinnen ausgestattet mit blauen Müllsäcken durch die Stadt zogen sahen. Es war Dreck Weg Tag! Dazu hatte der CDU Arbeitskreis „Schönes Heiligenhaus“ alle Bürger und Bürgerinnen der Stadt aufgerufen. Es war ein Erfolg denn es kamen viele freiwillige Hände die den Müll nicht nur im benannten Sorgfaltsraum, welcher sich von der kath. Kirche bis zu ev. Kirche erstreckt,...

  • Heiligenhaus
  • 24.09.12
Natur + Garten
Fleißige Gärtner bei der Arbeit.
  3 Bilder

Der verwunschene Garten direkt um die Ecke

Kleine Wunder findet man an manch verborgenen schönen Orten. In diesem Fall jedoch ist es etwas leichter, das kleine „Wunder“ zu finden. Am „Alten Kirchweg“ in Alstedde nämlich befindet sich das älteste noch erhaltene Schulgebäude der Stadt Lünen, es stammt aus dem Jahre 1865. Ebenfalls zu der Schule gehörte ein Schulgarten. Dieser wurde 1985 vom Arbeitskreis für Umwelt und Heimat nach alten Vorbildern des damaligen Schulgartens wieder hergerichtet. Etwas weniger „verwunschen“ ist der...

  • Lünen
  • 03.09.12
  •  2
Politik
Der Arbeitskreis barrierefreies Bauen des Beirates für Belange von Menschen mit Behinderungen nimmt gemeinsam mit Vertretern der Stadtverwaltung die Baustelle Buschmannshof unter die Lupe! 
Angelika Schildgen (Behindertenkoordinatorin der Stadt Herne), Stefan Behrens (Fachbereich Tiefbau), Evelyn Scheitler (Fachbereich Tiefbau), Henryk Banski (Arbeitskreismitglied), Rosi Morsch (Arbeitskreismitglied), Bettina Szelag (Arbeitskreisleiterin und Vorsitzende) und Reiner von Oppenkowski (Schwerbehindertenvertretu

Buschmannshof: Tauglichkeitscheck

Der Arbeitskreis barrierefreies Bauen des Beirates für Belange von Menschen mit Behinderungen hat den "neuen" Buschmannshof einem ersten großen Checkup unterzogen. "Die Verwaltung hatte uns schon frühzeitig die Pläne für die Platzgestaltung vorgestellt. Unter fachkundiger Leitung hatten wir nun während einer umfangreichen Ortsbegehung der Baustelle Gelegenheit, den Platz auf Herz und Nieren zu prüfen; soweit dies beim jetzigen Stand des Projektes schon möglich war," berichtet die...

  • Herne
  • 22.08.12
Überregionales

Stadtspiegel-Kolumne von Seite 1: "Die Wirklichkeit aufpolieren"

In einer Hinsicht hat Bürgermeister Fleige unbestritten recht: An Mendens Ruf - oder auf Neudeutsch „Image“ - muss poliert werden! So gesehen war die Gründung eines Arbeitskreises mit Vertretern aus Stadtverwaltung, Wirtschaftsförderung, Investoren, Einzelhändlern, Stadtmarketing und IMW schon überlange fällig. Mit zahlreichen Werbeplanungen für die Zukunft und einem druckreifen Logo „für sofort“ hat der Arbeitskreis gestern der Presse auch schon seine ersten Ergebnisse vorgestellt. Doch...

  • Menden-Lendringsen
  • 14.08.12
  •  3
Vereine + Ehrenamt
Per Fahrrad nahm der „Arbeitskreis Stadtbildpflege“ gemeinsam mit interessierten Bürgern im Rahmen einer „Besichtigungstour“ den Stadtteil Zweckel unter die Lupe.                                  Foto: Braczko
  2 Bilder

Mutwillige Zerstörung und Verwahrlosung?

Zweckel. Zwischen aktuellen baulichen Planungen und historischen, stadtbildprägenden Relikten bewegte sich die Besichtigungstour, die der „Arbeitskreis Stadtbildpflege“ jetzt in Zweckel unternahm. Rund ein Dutzend Arbeitskreis-Mitglieder und interessierte Gäste informierten sich vor Ort über die Situation am Haltepunkt Zweckel sowie des 100-jährigen Stellwerkes in unmittelbarer Nachbarschaft. Zu den besichtigten bergbaulichen Relikten im Gladbecker Norden gehörte auch das - sich in einem...

  • Gladbeck
  • 23.07.12
  •  2
Überregionales
Der Stadtmarketing-Arbeitskreis lädt zum ersten Weinfest in Heiligenhaus ein.

Erstes Weinfest in Heiligenhaus

Weinliebhaber sollten sich das Wochenende vom 13. bis zum 15. Juli vormerken: Auf dem Parkplatz Hitzbleck lädt der Stadtmarketing-Arbeitskreis Gastronomie zum ersten Heiligenhauser Weinfest ein. An sieben Ständen werden Winzer aus den Weinanbaugebieten Mosel, Nahe und Rheinhessen ihre Rebsäfte zur Verkostung anbieten und zum Gespräch rund um das Thema Wein einladen. „Das Angebot wird für jeden Gaumen und für jeden Geldbeutel etwas bereit halten“, so André G. Saar, Stadtmarketing-Koordinator....

  • Velbert-Langenberg
  • 11.07.12
Politik

Pressemitteilung von FDP, UWH, B90/Die Grünen, SPD: Hünxer Politik entsetzt über CDU

Pressemitteilung der Fraktionen von FDP, UWH, Bündnis 90/Die Grünen und SPD im Rat der Gemeinde Hünxe: "Hünxe. Über die auf der Infoveranstaltung der CDU gemachten Aussagen zum Projekt Dorfteich Hünxe sind FDP, UWH, B90/ Die Grünen und SPD entsetzt. Die Vorgehensweise der CDU ist ein Affront gegenüber den Mitgliedern des Arbeitskreises, gegenüber den Bürger/innen unehrlich und für die gemeindlichen Finanzen unverantwortlich. Zu behaupten, man habe erst jetzt festgestellt, dass die...

  • Hünxe
  • 10.07.12
Politik

Hünxe, Pressemitteilung Arbeitskreis "Verschönerung Dorfteich": Schwarzmalerei der Hünxer CDU

Eine Pressemitteilung des Arbeitskreises "Verschönerung Dorfteich", namentlich vertreten durch Heinz Dickmann, Angela Bachem-Brögger, Waltraud Schilling, Ulrich Slusarek und Marion Lukassen: "Schwarzmalerei der Hünxer-CDU In der sogenannten Informationsveranstaltung der CDU wurden leider keine sinnhaften Informationen an die BürgerInnen weitergetragen, sondern lediglich die Ansichten einer fehlgeleiteten CDU. Unwahrheitsgemäß wurde vermittelt, die Umgestaltung des Geländes um den...

  • Hünxe
  • 09.07.12
Politik

Hünxe: Arbeitskreis „Verschönerung Dorfteich“ zieht sich zurück

Pressemitteilung des Arbeitskreises "Verschönerung Dorfteich": "Arbeitskreis „Verschönerung Dorfteich“ zieht sich zurück Die Mitglieder des Ausschusses für Schule, Jugend, Kultur und Sport beklagen schon seit Jahren die immer schlechter werdende Ausstattung der Spielplätze in der Gemeinde Hünxe. Dies bewog einige Mitglieder dieses Ausschusses mit weiteren aktiven BürgerInnen einen Arbeitskreis zu gründen, mit dem Ziel, durch bürgerschaftliches Engagement und ohne die Gemeindekasse zu...

  • Hünxe
  • 30.06.12
Politik

Bildung eines Arbeitskreises zur Hallenbadsanierung

Das Hallenbad „BedburgerNass“ soll saniert und weiterbetrieben werden, dies haben die Einwohner per Bürgerentscheid erst jüngst mit 70 Prozent Zustimmung eindeutig entschieden. Die SPD Bedburg-Hau möchte den Auftrag der Bürgerschaft nun zügig angehen. Gleichzeitig sind die Sozialdemokraten bestrebt die gestörte Atmosphäre zwischen den Akteuren, entstanden durch eine teilweise intensiv geführte Bad-Kontroverse, zu normalisieren und zu versachlichen. Die Sozialdemokraten regen deshalb die Bildung...

  • Bedburg-Hau
  • 30.06.12
  •  12
Überregionales
Birgit Linnepe, Ursula Schulte-Borberg, Barbara Streich, Ramona Jakobs-Reichert, Matthias Weischer und Andrea Eckelt (v.li.) präsentieren stolz ihre Auszeichnungen.Foto: (peb)

Arbeitskreis holt Spitzenplatz

Wieder einmal bringt sich der Arbeitskreis „Kein Kind ohne gesundes Frühstück“ positiv ins Gespräch. „Wir haben uns beim WDR-Kinderrechtspreis beworben und haben den Sprung unter die zwölf Besten geschafft“, verkündet Barbara Streich mit hörbarem Stolz in der Stimme. Seit 1996 wird alle zwei Jahre der „Preis für die Rechte des Kindes“ in Nordrhein-Westfalen vergeben. Mehr als 100 Konkurrenten hatten sich beworben - aber nur Fröndenberg ging mit einem Netzwerk für gesunde Ernährung ins Rennen....

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 19.06.12
Politik

Klever Schwimmbadbau? Exakte Zahlen und Vorschläge gibt's erst übernächste Woche

Ja, ein Arbeitskreis beschäftige sich intensiv mit der Frage nach einem neuen Klever Hallenbad. Mehr könne aber im Augenblick noch nicht gesagt werden, denn „erst in der übernächsten Woche wird dem Bäder-Arbeitskreis, der sich mit den Fragen der Klever Schwimmbadlandschaft auseinandersetzt, das genaue Zahlenwerk vorgelegt“, erfuhr das Klever Wochenblatt jetzt aus gut unterrichteten Kreisen. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke habe den Arbeitskreismitgliedern ein halbes Jahr Zeit eingeräumt, um...

  • Kleve
  • 09.06.12
  •  6
Politik
Um Staus wird Kupferdreh bei den anstehenden Baumaßnahmen nicht herumkommen. Die BV VIII will so wenig Beeinträchtigungen wie möglich für die Bürger erreichen.  Foto: Lukas

Kanalbau soll 4 1/2 Jahre dauern. Stadtwerke stellten Konzept vor. Droht Kupferdreh der Verkehrskollaps?

Mit Verärgerung reagierten die Bezirksvertreter der Ruhrhalbinsel bei der Sitzung des Stadtteilparlaments am Dienstag auf die Pläne zur Kanalerneuerung zwischen Feuerwache und Fahrenberg. Etwa viereinhalb Jahre soll die Maßnahme, die von den Stadtwerken Essen durchgeführt wird, an Bauzeit beanspruchen. Dies berichteten zwei Vertreter der Stadtwerke bei der BV-Sitzung. „Der Kanalbau korreliert mit der Baumaßnahme Kampmannbrücke. Damit sind zur selben Zeit zwei wichtige Zufahrten nach...

  • Essen-Ruhr
  • 10.05.12
Kultur
Kanufahrt mit der ganzen Familie, herrlich! Foto: Manfred Bußmann
  3 Bilder

Urlaub in Bergkamen - Wo sonst?

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah? - Der neue Arbeitskreis für Tourismus soll zukünftig ein attraktives Angebot entwickeln. „Es sind unterschiedliche Betriebe und Institutionen im Arbeitskreis vertreten“, verrät Patricia Höchst von der Wirtschaftsförderung Bergkamen. So wollen sich beispielsweise Hotels, ein Yachtcharter-Betrieb, das Museum und der Betreiber des Wohnmobilhafens an der Marina Rünthe aktiv an der Vermarktung der Region beteiligen. Die Ideen sind dabei...

  • Kamen
  • 06.03.12
Vereine + Ehrenamt
Ein Teil der Arbeitskreis-Mitglieder
  5 Bilder

Sensationelle Fest-Bilanz in Letmathe

Gut gemacht - liebe Letmatherinnen und Letmather. Diese stimmige Bilanz ist nach dem Juliläumsjahr mehr als gerechtfertigt. Dabei hatte das zwölfmonatige Fest eine Vorgeschichte, in der von einem Festtermin die Rede war. „Im September 2010 habe ich ein zufälliges Gespräch mit Burk-hard Hölscher über das anstehende Jubiläum geführt“, erinnerte sich Franz-Josef Schlotmann am Montagabend beim Schlussgespräch des Arbeitskreises 975 Jahre Letmathe und ergänzte: „Wenn Letmathe nicht selber etwas in...

  • Iserlohn
  • 14.02.12
Kultur

SPD Arbeitskreis Kultur bei Käthe Kollwitz Ausstellung

Der SPD-Arbeitskreis Kultur besuchte jetzt die Ausstellung „Käthe Kollwitz – denkzeichen – Grafik und Plastik“ im Schloss Cappenberg. Der Kreis Unna hat diese von Themen, Umfang und Präsentation beeindruckende Ausstellung zusammen mit der Ernst Barlach Stiftung konzipiert. Käthe Kollwitz (1867 -1945) ist eine der bekanntesten deutschen Künstlerinnen ihrer Zeit. Ihre große Anteilnahme an den sozialen und politischen Ereignissen ihrer Zeit in Deutschland prägen ihre Themen und Motive. Beeindruckt...

  • Haltern
  • 01.12.11
Überregionales
Unser Bild von der Preisverleihung zeigt (v.l.) PD Klaus Noske, Kocer (Schwelm), KOR Helmut Seelig, Ibrahim Akpolat (Wetter), KHK Masuch (KMI/Kontaktbeamter Muslimischer Institutionen), Erkan Cöloglu (Hattingen), Landrat Dr. Arnim Brux, Imam Bilazer, Mehmet Konduoglu (Schwelm), Innenminister Ralf Jäger, Zeki Demirci (Gevelsberg) und Imam Akkurt.Foto: Kreispolizei EN

Landespreis „Innere Sicherheit 2011“ geht an "Arbeitskreis Polizei und Muslime im Ennepe-Ruhr-Kreis"

NRW-Innenminister Ralf Jäger hat in Düsseldorf den Landespreis Innere Sicherheit 2011 verliehen. Ausgezeichnet wurde der „Arbeitskreis Polizei und Muslime im Ennepe-Ruhr-Kreis“. Preise erhielten ebenfalls die Ordnungspartnerschaften „Integration und Prävention in Ratingen-West“ und das Verkehrsprojekt „Sicher durch Münster“. „Ordnungspartnerschaften sorgen für Sicherheit in NRW und sind fester Bestandteil der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Polizei, kommunalen Partnern, Schulen und...

  • Hattingen
  • 22.11.11
Politik

Ergebnisse Arbeitskreis Parken in Kettwig

„Der Arbeitskreis war wichtig und wir konnten bei diesen Rahmenbedingungen hier in Kettwig nicht davon ausgehen, dass wir am Ende 100 neue Parkplätze schaffen“, unterstützte Daniel Behmenbrug, Sprecher der SPD-Bezirksfraktion, den Bericht von Fabian Schrumpf, CDU, der den Arbeitskreis Parken in Kettwig in der Sitzung der Bezirksvertretung am Dienstag vorstellte. Dieser bedauerte es ein wenig, dass der große Wurf nicht möglich ist, aber gemeinsam konnten einige Kleinigkeiten herausgearbeitet...

  • Essen-Kettwig
  • 30.09.11
Kultur
Seit Montag liegen auch die Plakate vor, auf denen in übersichtlicher Form für das Bürgerfest am Samstag, 24. September, im Park von Haus Letmathe geworben wird. Gute Laune ist bei den Arbeitskreis-Mitgliedern sichtbar - weil sowohl das Bürgerfest als auch die Historische Ausstellung und der dem Bürgerfest folgende Jubiläumsball  an Konturen gewinnen.
  2 Bilder

Das Jubiläums-Fieber steigt langsam in Letmathe an

So langsam sind bei den drei Haupt-Jubiläums-Veranstaltungen sehr scharfe Konturen erkennbar. Auf der montäglichen Arbeitskreis-Sitzung wurden weitere konkrete Termine genannt. So wird die Historische Ausstellung im Haus Letmathe am Samstag, 3. September, um 11 Uhr eröffnet. Bürgermeister Dr. Peter Paul Ahrens wird Grußworte sprechen. Geöffnet ist die Ausstellung immer samstags und sonntags von 12.30 bis 16 Uhr. Vorgestellt wurde ein Teil der historischen Gewänder, die beim Bürgerfest am...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 17.08.11
  •  1
Politik

Neonazi-Kontakte zum Attentäter: Arbeitskreis gegen Rechts hat viele Fragen

Der Dortmunder Arbeitskreis gegen Rechts ist alarmiert durch Pressemeldungen, die auf Verbindungen zwischen dem Osloer Attentäter Anders Breivik und der Dortmunder Neonazi-Szene hinweisen. So habe Breivik nach Auskunft norwegischer Sicherheitskreise eine umfangreiche Schrift, in der er seine mörderischen Anschläge begründet, wenige Stunden vor der Tat per E-Mail weltweit an Adressaten aus dem Neonazi-Spektrum verschickt – darunter auch der sogenannte „Nationale Widerstand Dortmund“ und die NPD...

  • Dortmund-City
  • 26.07.11
Politik

Das Aus für zwei Schulen

Früher als erwartet kommt jetzt das Aus für die beiden weiterführenden Schulen im Castroper Norden. Aufgrund von Schülermangel müssen die Franz-Hille­brand-Hauptschule und die Janusz-Korczak-Gesamtschule ihre Auflösung zum Schuljahr 2012/13 einläuten, das hat die Bezirksregierung mit einer Verfügung angekündigt. Der Grund: Bereits seit zwei Jahren erreichen Haupt- und Gesamtschule nicht mehr die geforderte Zwei- bzw. Vierzügigkeit. So hat die Stadt in einem Gespräch am 30. Mai bei der...

  • Castrop-Rauxel
  • 24.06.11
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.