Arbeitskreis

Beiträge zum Thema Arbeitskreis

Politik

Rund 100 Bewerbungen für den Posten des City-Managers

Der Posten des City-Managers in der Stadt Iserlohn scheint interessant zu sein. Was rund 100 Bewerbungen, deren Qualitäten natürlich noch nicht bekannt sind, wohl belegen. Die Sache hat allerdings einen großen Haken. Der City-Manager soll als Stabsstelle beim Bürgermeister angedockt sein. Was nun nicht gerade ein weiser Entschluss ist. Eine Kreativstelle kann nicht bei einem Bürokraten angesiedelt sein. Ein klassischer Widerspruch. Nun macht es sich die Iserlohner Politik leider sehr...

  • Iserlohn
  • 19.09.13
Vereine + Ehrenamt
Rhythmus mit Handgeräten sorgt für Belebung von Körper, Geist und Seele

Infoveranstaltung "Tanzen im Sitzen" am 31.8.2013 in Bottrop

Tanzen im Sitzen" – neue Impulse für die aktive Seniorenarbeit Im Seniorenzentrum St. Teresa fand am Samstag, 31.8. ein Informationsnachmittag für „Tanzen im Sitzen“ statt. Knapp 40 engagierte Betreuungskräfte, Mitarbeiter des sozialen Dienstes und andere Interessierte aus Bottrop und Umgebung fanden sich im Stuhlkreis ein und erlebten fünf fröhliche, schwungvolle, abwechslungsreiche Stunden. Daniela Böckmann (Tanzleiterin im Bundesverband Seniorentanz) und Team stellten die Vielfalt...

  • Bottrop
  • 03.09.13
  •  1
Überregionales
Der Arbeitskreis „Schönes Heiligenhaus“ überreichte den Kindern des Familienzentrums Nonnenberg einen Fliederbusch und zwei Johannisbeersträucher für ihren Schrebergarten. Foto: Bangert

Kinder säen und ernten im eigenen Kleingarten - Familienzentrum Nonnenbruch hat eine eigene Parzelle

Der Arbeitskreis „Schönes Heiligenhaus“ überreichte jetzt mehrere Pflanzen an das Familienzentrum Nonnenbruch. Seit vier Jahren unterhält der Caritas-Kindergarten im Kleingartenverein Leibeck eine eigene Parzelle. „Wir sind der einzige Kindergarten in der Stadt, der einen eigenen Schrebergarten hat“, stellt Erzieherin Olga Hatzenbühler fest. Das Mähen des Rasens übernimmt der Verein, bei schweren Arbeiten helfen auch mal die Eltern mit, ansonsten sind die gärtnerischen Fähigkeiten der...

  • Velbert
  • 27.07.13
Vereine + Ehrenamt
Die 109er Action Crew holte sich in diesem Jahr erstmals Platz 1 bei den Baumbertger Wagenbauer. WA-Archiv-Foto: MdC
  2 Bilder

Junge Frauen und Männer zum Mitreisen gesucht!

Kurz vor den Ferien traf sich der Arbeitskreis Baumberger Karneval (ABK) in der Gaststätte „Zum Schwan“ zu seiner Jahreshauptversammlung. Dabei wurde auf den Saal- und Straßenkarneval der vergangenen Session zurückgeblickt, die nach Meinung der Anwesenden sehr gut verlaufen ist. Der Schatzmeister stellte seinen Kassenbericht vor. Und nachdem die Kassenprüfer nichts zu beanstanden hatten, konnte der Vorstand entlastet werden. Neu zu wählen gab es in diesem Jahr lediglich einen der beiden...

  • Monheim am Rhein
  • 20.07.13
Überregionales
Die Arbeiten auf der Hauptstraße in Heiligenhaus schreiten zügig voran. Foto: Stadt Heiligenhaus

Erdmännchen auf der Hauptstraße - Arbeiten in der Heiligenhauser Innenstadt laufen zügig weiter

Die Arbeiten auf der Hauptstraße in Heiligenhaus laufen weiter zügig und im Zeitplan, kann Michael Krahl, Leiter des Fachbereichs Straßenbau, verkünden. Und auch der Arbeitskreis Handel der Stadtverwaltung war nicht untätig. „Die neuen Hauptleitungen für Wasser und Gas zwischen Jahnstraße und In der Blume sind planmäßig eingebunden“, informiert Krahl. „Die ersten Hausanschlüsse sind bereits auf die neue Hauptleitung umgeschlossen. Bis Ende der Woche sollen in diesem ersten Abschnitt alle...

  • Heiligenhaus
  • 17.07.13
Natur + Garten
Das ist ein Feldsperling. Foto: Arbeitskreis
  4 Bilder

Schau mal, wer da singt: Samstag Vögel kennenlernen

Hübsch, der Vogel. Und wie schön er singt. Was das wohl für einer ist? So geht es vielen von uns. Spatz, Meise und Rotkehlchen kennt man noch. Aber dann hört es meist schon auf. Wer mehr erfahren will über die gefiederten Sänger in unserer Region, kann am Samstag, 25. Mai, an einer vogelkundlichen Wanderung teilnehmen. Der Arbeitskreis für Umwelt und Heimat lädt dazu alle Interessenten ein. Treffpunkt ist um 9 Uhr auf dem Parkplatz am Stadttheater. Von dort aus geht es über den Lippedamm...

  • Lünen
  • 22.05.13
  •  1
Überregionales
Beim Frühlingfest stellten sich vor dem Heiligenhauser Rathaus örtliche Handwerksbetriebe vor und gaben Einblicke in ihre Tätigkeiten.
  7 Bilder

Sonnenschein beflügelt Kauflaune

Der erste richtig schöne und warme Frühlingssonntag lockte nach dem langen Winter zum Frühlingsfest in die Innenstadt. „Wenn man so ein Wetter hat, ist man begünstigt“, freute sich Annelie Heinisch. „Alle waren zufrieden. Besonders die Händler, die sich was haben einfallen lassen, hatten sehr gut zu tun“, stellte die Sprecherin des Stadtmarketing-Arbeitskreises Handel abschließend fest. Die Floristen und Gärtner hatten den Frühling in Form von bunten Blüten und kräftigen Knospen...

  • Heiligenhaus
  • 07.05.13
Überregionales
Beim Frühlingsfest wird durch den Arbeitskreis Handwerk unter anderem der Aufbau eines Badezimmers präsentiert.

Alles unter einem Dach

Eine Leistungsschau des Arbeitskreises Handwerk wird beim Frühlingsfest am Sonntag, 5. Mai, auf dem gesamten Rathausplatz geboten. Fragen wie „Welche Tätigkeiten üben die verschiedenen Handwerker aus?“ oder „Was ist ein Flachdach?“ werden daher nicht nur beantwortet, sondern mit verschiedenen Demonstrationen auch gleich veranschaulicht. So werden unter anderem an einem Modell Schieferarbeiten gezeigt, außerdem werden verschiedene Türen und Fenster ausgestellt sowie über Einbruchschutz...

  • Heiligenhaus
  • 02.05.13
Überregionales
Zum Frühlingsfest laden die Vertreter verschiedener Arbeitskreise des Stadtmarketings ein.

„Das Frühlingsfest ist ein Miteinander“

Mit zahlreichen Aktionen wird auch in diesem Jahr wieder das Frühlingsfest in Heiligenhaus gefeiert. Beginn ist am Sonntag, 5. Mai, um 11 Uhr. „Das Frühlingsfest ist ein Miteinander“, sagt Annelie Heinisch, Sprecherin des Arbeitskreises Handel. Verschiedene Arbeitskreise des Stadtmarketings und die Einzelhändler würden sich wieder beteiligen. „Dabei versuchen wir Traditionelles zu bewahren und auch Neues zu bieten.“ So wird es auf dem Rathausplatz wieder was zum Thema „Handwerk“ geben,...

  • Heiligenhaus
  • 01.05.13
Überregionales
Der Arbeitskreis 125 Jahre Friedrichstraße hat schon mal Platz genommen: (von links) Barbara Bussemas, Horst Haaf, Nils Juchner, Dr. Jutta und Jürgen Scheidsteger, Hans Jürgen Rauch.
  2 Bilder

Einen Tisch mieten auf „Friedrichs-Jubiläums-Meile“

Mit einem zweitägigen Bürgerfest soll am Freitag, 7., und Samstag, 8. Juni, das 125-jährige Bestehen der Friedrichstraße gefeiert werden. Ein Arbeitskreis ist derzeit mit der Planung der Veranstaltung befasst und hat jetzt erste Informationen bekannt gegeben. So besteht am Samstag die Möglichkeit, Kaffeetafeln entlang der Friedrichstraße zu mieten und dort in Gemeinschaft auf der „Friedrichs-Jubiläums-Meile“ zu feiern. Als Vorbild dient das Bürgerfest auf der A40, als statt Autos Fußgänger...

  • Velbert
  • 19.04.13
  •  1
Überregionales
Christel Prätorius (von links), Leiterin des Ludgerustreffs, Ruth Ortlinghaus vom Stadtmarketing-Arbeitskreis Kultur und die Kulturwissenschaftlerin Gabriele Fischer bieten mit der Reihe „Kunst & Kirche“ eine spannende Auseinandersetzung mit einem Thema, das Christen und Atheisten gleichermaßen beschäftigt.

Kunst und Kirche stehen im Dialog: Initiatoren erwarten viele neue Erfahrungen

Kunst und Kirche - das ist eine Paarung, die besteht, seit es die Menschen gibt. Wahrscheinlich hat alle Kunst ihren Beginn aus einem sakralen, spirituellen, religiösen Beweggrund genommen. Bereits vor rund 37.000 Jahren haben Rentierjäger in Südfrankreich in einer Höhle neben Tierdarstellungen weibliche Geschlechtsmerkmale geritzt, was auf kultische Fruchtbarkeitsriten schließen lässt. Nun beginnt in Heilgenhaus eine Veranstaltungsreihe mit dem Namen „Kunst und Kirche“. „Kultur ist immer ein...

  • Velbert
  • 30.03.13
  •  1
Überregionales
Liebhaber des richtig harten Rock kamen bei „Black Sheriff“ so richtig auf ihre Kosten. Die kölschen Jungs gaben alles, was Schweißdrüsen und  Verstärker hervorbringen konnten.
  4 Bilder

Brave Standesbeamtin wird zur Rockröhre

Trotz eisiger Temperaturen von deutlich unter Null Grad kamen die Besucher in Scharen zum „Heiligen Rock“. „Ich hab ernsthaft überlegt, Glühwein auszuschenken“, bekennt Manfred Passenheim. Der Sprecher des Arbeitskreises Gastronomie hatte sich mit einer dicken Winterjacke und Mütze vermummt, als er vor der „Aulen Schmet“ die Bratwürste auf dem Grill wendete. Dafür ging es drinnen heiß her: Das Trio „LaCubana“ versprühte karibische Lebensfreude mit flotten Rhythmen und beliebten Partyhits zum...

  • Velbert
  • 27.03.13
  •  1
Politik
  2 Bilder

Die Mittelstraße muss attraktiver werden

Arbeitskreis Einzelhandel zog nach einem halbem Jahr ein erstes Fazit - Leerstände müssen vermieden werden „Handel heißt Wandel“ – dieses Sprichwort nimmt die Arbeitsgruppe Einzelhandel Haßlinghausen, welche vor einem halben Jahr gegründet wurde, sehr ernst. Einen Zwischenbericht stellte der Arbeitskreises, bestehend aus Vertretern des Werberings, der Haus- und Grundbesitzer, Bürgermeister und Vertretern der Verwaltung jetzt vor. Erste Erfolge konnten bereits verzeichnet werden. „Unser Ziel...

  • Schwelm
  • 15.03.13
Politik

Die Piratenpartei hat den Arbeitskreis Kommunalpolitik Ennepe-Ruhr-Kreis NRW gegründet

Die Piratenpartei im Ennepe-Ruhr-Kreis hat am 27. Februar den Arbeitskreis Kommunalpolitik Ennepe-Ruhr-Kreis NRW gegründet. Die Mitglieder des Arbeitskreises beschäftigen sich mit Kommunalpolitik in den Städten des Kreises, tauschen sich aus und erarbeiten Positionen für die 2014 anstehenden Kommunalwahlen. Als ordentliches Parteiorgan der Piratenpartei wurde eine Satzung verabschiedet und für die Arbeit wichtige Funktionsträger gewählt. Die Koordinatoren des Arbeitskreises sind Chris J....

  • Hattingen
  • 12.03.13
Politik
Klares Wasser im Rhader Mühlenteich - Das muss so bleiben!

Tanz auf dem Vulkan – Teil 2

Arbeitskreis beschließt weitere Aktionen gegen Fracking Beunruhigte Bürger, die mit dem geplanten Vorhaben der schwarz/gelben Bundesregierung, Gas aus tiefen Gesteinsschichten mit Hilfe von Druck, Wasser, Sand und teils giftigen Chemikalien „herauszubrechen“, nicht einverstanden sind, fanden den Weg zum Arbeitskreis ENERGIE – KLIMA – UMWELT, der in Rhade tagte. Von der SPD organisiert, aber für alle Interessierten offen und öffentlich, wurde intensiv und engagiert über das Verfahren und...

  • Dorsten
  • 09.03.13
  •  1
Natur + Garten
Schau mir in die Augen: Der Steinkauz ist unsere kleinste heimische Eulenart. Foto: Glüer
  14 Bilder

Von Vögeln, Äpfeln und Naturschützern

Unsere letzten Grünflächen müssen vor Bebauung geschützt werden. Das ist die Devise des Arbeitskreises für Umwelt und Heimat. Und so beobachtet der Verein sehr wachsam jedes größere Bauprojekt. Vorsitzender Manfred Scholz: „Es besteht die Gefahr, dass die Stadt Lünen sich ihre ‚grüne Lunge’ trotz sinkender Einwohnerzahlen durch Bebauung selbst zerstört – mit negativen Folgen für das Stadtklima und die Wohnqualität der Bevölkerung.“ In der Jahreshauptversammlung, die jetzt im Haus Westermann...

  • Lünen
  • 07.03.13
  •  6
Politik
Die Rote Hand, das bundesweite Symbol gegen Fracking

„Wir sorgen uns um unser Grund- und Trinkwasser“

Arbeitskreis gegen Fracking weiter aktiv „Unterschriften gesammelt, Informationsstände aufgebaut, Podiumsdiskussion durchgeführt, und das soll alles nichts genützt haben?“, so ein Mitglied des Dorstener Arbeitskreises ENERGIE – KLIMA – UMWELT, enttäuscht über die neuesten Nachrichten aus Berlin. Es geht um das umstrittene Bohren nach Schiefergas, Fracking genannt. Der Umweltminister (CDU) und der Bundeswirtschaftsminister (FDP) haben sich darauf geeinigt, so die Meldung, dass auch bei uns...

  • Dorsten
  • 27.02.13
Natur + Garten
Unter Leitung von Klaus Papius (Mitte) gehen die Naturschützer ans Werk. Im letzten Jahr wurden insgesamt 68 Kopfweiden geschnitten.
  16 Bilder

Die bizarren Alten brauchen einen Schnitt

Was ist der typische Baum in der Lippeaue? Die Buche? Nein. Auch nicht die Pappel. Es sind Kopfweiden, die das Bild unserer heimischen Flusslandschaft prägen. Dicke, knorrige Stämme, aus deren Köpfen im Frühjahr viele neue Triebe wachsen. Diese Weidenruten wurden einst von den Bauern geschnitten und im Winter zu Körben und Zäunen geflochten. Heute sind es Naturschützer, die viele Stunden opfern, um Kopfweiden an der Lippe den wichtigen Schnitt zu verpassen. An diesem trüben Samstagmorgen im...

  • Lünen
  • 22.02.13
  •  3
Politik
Stopp Fracking! Die Rote Hand ist das weitverbreitete Symbol der Initiativen, die das Bohren nach Gas mit Unterstützung gefährlichster Chemikalien verhindern wollen.

Energie, Fracking, Klima und Wasser - SPD-Arbeitskreis aktiv

Die Zukunft Dorstens liegt ihnen am Herzen. Seit 2009 gibt es den offenen Arbeitskreis der Dorstener SPD, um die Kommunale Energiewende einzuläuten und Fracking, das Bohren nach Gas mit schädlichen Chemikalien, zu verhindern. Inzwischen ist die Bandbreite der behandelnden Themen weiter gewachsen. So begleitet man die eingeläutete bundesweite Energiewende ebenso wie die Bemühungen für Dorsten, eine Übersicht aller inzwischen installierten erneuerbarer Energieformen zu registrieren und...

  • Dorsten
  • 11.02.13
Politik

Bekämpfung des Rassismus

Arbeitskreis Migration Bekämpfung des Rassismus soll in der Schule anfangen Vom 16. bis 17. November 2012 traf sich der Arbeitskreis Migration der Bezirke Duisburg und Moers der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie zu einer Klausurtagung. Im Rahmen der Konstituierung wurde der Kollege Seyit Cakir einstimmig in seiner Sprecherfunktion bestätigt. Bei den Planungen für das Jahr 2013 verständigte sich der Arbeitskreis darauf, zu den „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ Aktivitäten...

  • Duisburg
  • 29.01.13
  •  1
Kultur
  14 Bilder

Treffen des Integrationsarbeitskreis in der Stadthalle

Treffen des Integrationsarbeitskreis in der Stadthalle Am 22.01. traf sich wiederholt der Arbeitskreis Integration auf Einladung der Bürgermeisterin, Anne Heck - Guthe, in der Stadthalle Waltrop. Die Räumlichkeiten hatte der neue Pächter Reco Dere zur Verfügunggestellt. Belgin Özekin, selbst Angehörige der muslimischen Glaubensgemeinschaft, stellte das Rucksackprojekt, das von der Katholischen Kirche getragen wird, vor und berichtete über die positiven Erfahrungen und den Prozess bis zur...

  • Waltrop
  • 23.01.13
Politik
Der Kreisverkehr an der Horster Straße/Roßheidestraße erstrahlt bereits weihnachtlich. Die Braucker hoffen, dass nun auch die Nahversorgung im Stadtteil wieder heller strahlen wird.

Brauck: Arbeitskreis kümmert sich um Nahversorgung

Die Horster Straße in Brauck ist Ziel der Bemühungen eines Arbeitskreises, der sich im Rahmen der Sozialen Stadt Brauck um eine Neunutzung von leer stehenden Ladenlokalen kümmert. Die Mitglieder aus dem Arbeitskreis „Leerstand“ der Sozialen Stadt Brauck um Michael Klöpsch (Deutsche Annington), Uwe Lewen (Sparkasse Gladbeck), Dietrich Oermann (Wirtschaftsförderung Gladbeck) und Maik Schumacher (Stadtteilbüro Gladbeck-Brauck, Bereich lokale Ökonomie) verstärken im Dezember ihre Bemühungen zur...

  • Gladbeck
  • 03.12.12
Politik
  5 Bilder

Arbeitskreis Sanierung Hallenbad BedburgerNass

Der Arbeitskreis „Sanierung Hallenbad BedburgerNass“ wurde nach dem Bürgerentscheid im Juni ins Leben gerufen und besteht aus den Mitgliedern der im Gemeinderat vertretenden Fraktionen, aus der Gemeindeverwaltung (Bau, Planung, Finanzen, Mitarbeiter des Bades, Kultur, Sport und Gemeindemarketing und dem Bürgermeister Peter Driessen) sowie dem Förderverein Hallenbad BedburgerNass. Vier Arbeitskreissitzungen haben bereits stattgefunden und die Bäder in Alpen, Emmerich, Rheurdt und Lünen wurden...

  • Bedburg-Hau
  • 28.11.12
Politik
Immer mehr Radfahrer sind an Unfällen beteiligt

Sicherer durch Dortmund radeln

Den tendenziell steigenden Unfallzahlen mit Beteiligung von Radfahrern wird der Kampf angesagt. Die Mitglieder des Verwaltungsvorstandes haben heute einem Konzept zugestimmt, das von April bis Oktober des kommenden Jahres, also in den warmen Monaten, umgesetzt werden soll. Der Titel: „Fahrradfahren in Dortmund, aber sicher!“ Die Ziele: die Unfallzahlen senken, die Sicherheit für alle beteiligten Verkehrsteilnehmer stärken und die Attraktivität des Radfahrens in Dortmund erhöhen. Mit dem...

  • Dortmund-City
  • 21.11.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.