Lindenhorst

Beiträge zum Thema Lindenhorst

Vereine + Ehrenamt
Auftakt des vierten Krippenspaziergangs des Fördervereins Lindenhorster Kirchturm war wieder in der St.-Barbara-Kirche an der Bergstraße, wo Küster Jörg Unterkötter (2.v.l.) die historische Krippe, eine der ältesten in Dortmund, vorstellte.
8 Bilder

Vierter Krippenspaziergang des Fördervereins Lindenhorster Kirchturm
Historische Krippe in St. Barbara ebenso bewundert wie die ausgestellten privaten Krippen in der Evinger Geschichtswerkstatt

Bereits zum vierten Mal hatte jetzt der Förderverein Lindenhorster Kirchturm um den Dreikönigstag herum zu einem Krippenspaziergang durch Lindenhorst und Eving eingeladen - diesmal am 4. Januar. Am nachmittäglichen Treffpunkt in der St.-Barbara-Kirche, Ecke Bergstraße/Friesenstraße, stellte Küster Jörg Unterkötter dort zunächst die historische Krippe vor, eine der ältesten in Dortmund. Im Anschluss machten sich die Teilnehmer/innen in einem gemütlichen kleinen Spaziergang auf zum...

  • Dortmund-Nord
  • 07.01.19
Blaulicht

Fahndungserfolg nach einem "Brückenwurf" in Lindenhorst
VW eines 39-Jährigen auf der Fürst-Hardenberg-Allee von Holzpflock getroffen

Am zweiten Weihnachtstag (26.12.) gab es für die Dortmunder Polizei in Lindenhorst einen Fahndungserfolg nach einem "Brückenwurf". Am Nachmittag hatten mutmaßliche Täter einen Holzpfosten von der Brücke auf ein Auto geworfen. Nur mit viel Glück verletzte sich niemand. Um 16.31 Uhr war ein 39-jähriger Dortmunder auf der Fürst-Hardenberg-Allee unterwegs und fuhr gerade unter der dortigen Eisenbahnbrücke in der Nähe Kolberger Straße her, als sein VW plötzlich von einem Holzpflock getroffen...

  • Dortmund-Nord
  • 27.12.18
Natur + Garten
Beim Pflanztermin im Fredenbaumpark, wo der Freundeskreis-Verein um seinen 1. Vorsitzenden Dr. Wilhelm Grote (6.v.r.) mit Unterstützung der städtischen Tiefbauer jetzt eine Esskastanie pflanzte, den wärmeliebenden Baum des Jahres 2018.

Freundeskreis pflanzt Edelkastanie, Baum des Jahres 2018
Der Fredenbaum-Park hat Zuwachs bekommen

Der Fredenbaum-Park hat Zuwachs bekommen: Einer langjährigen Tradition folgend pflanzte der gleichnamige Freundeskreis jetzt gemeinsam mit dem Tiefbauamt der Stadt Dortmund eine Esskastanie (Castanea sativa). Genauer gesagt handelt es sich hierbei um eine Edelkastanie. Sie ist der Baum des Jahres 2018, stammt aus dem Mittelmeerraum und kommt wegen des kühleren Klimas in den nördlich gelegenen deutschen Wäldern seltener vor. Zunehmend wirkt sich aber der offenkundige Klimawandel dahingehend...

  • Dortmund-Nord
  • 17.12.18
Sport
Stolz präsentierten die Welt- und Europameister des Deutschland-Achters aus Lindenhorst die zum siebten Mal errungene Trophäe des Felix-Awards als NRW-Mannschaft des Jahres.
3 Bilder

In Dortmund ausgezeichnet
Deutschland-Achter aus Lindenhorst gewinnt Felix-Award zum siebten Mal

Bereits zum siebten Mal hat der Deutschland-Achter aus dem Dortmunder Ruderleistungszentrum am Kanal in Lindenhorst den Felix-Award gewonnen und wurde damit als Mannschaft des Jahres 2018 in Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet. Der Welt- und Europameister im Flaggschiff der deutschen Ruderer setzte sich in der Online-Abstimmung gegen die 4x100-Meter-Staffel der Frauen und die Voltigierer vom VV Köln-Dünnwald durch. Bei der Gala vor über 1000 geladenen Gästen in der Dortmunder Westfalenhalle...

  • Dortmund-Nord
  • 17.12.18
Blaulicht
Aus dem Hauptzelt, dem Big Tipi, wurden die vier Feuerlöscher entwendet, mit denen die Tiere besprüht und getötet wurden.

Kripo ist auf Zeugenhinweise angewiesen
Zwei Tiere am Big Tipi in Lindenhorst mit Feuerlöscher qualvoll getötet

Einer oder mehrere Unbekannte haben in der Nacht auf den heutigen Donnerstag (29.11.) zwei Tiere in der Erlebniswelt Fredenbaum am "Big Tipi" mit einem Feuerlöscher qualvoll getötet. Die abartige Tat, so die Polizei, muss nach Zeugenaussagen zwischen Mitternacht und 2 Uhr morgens passiert sein. Unbekannte verschafften sich nach ersten Ermittlungen Zugang zum so genannten "Big Tipi" und entwendeten vier Feuerlöscher aus dem Hauptzelt. Der oder die Täter besprühten dann damit augenscheinlich...

  • Dortmund-Nord
  • 29.11.18
  •  1
Kultur
Ungewiss ist die Zukunft des Nachbarschaftshauses Fürst Hardenberg an der Herrekestraße in Lindenhorst. Der Trägerverein hat sich jedenfalls aufgelöst.
4 Bilder

Trägerverein wird abgewickelt
Aus für das Nachbarschaftshaus Hardenberg?

Vom Schrebergartenverein über die Kaninchenzüchter bis zum Chor: Etwa 600.000 Vereine gibt es in Deutschland, rund die Hälfte der Deutschen sind Mitglied in einem oder mehreren Vereinen. Doch diese klagen zunehmend über Nachwuchsmangel: zu wenige junge Leute, zu wenige Aktive, zu wenige, die Vorstandsposten übernehmen wollen. Auch der Trägerverein für das Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg in Lindenhorst hatte diese Probleme. Für die Vorstandsarbeit des Nachbarschaftsvereins Fürst...

  • Dortmund-Nord
  • 19.11.18
Ratgeber
Ein Angebot zum Blutdruckmessen gab es auf dem Gesundheitstag der dobeq auch.

Arbeitslosigkeit macht krank
dobeq lud zum Gesundheitstag ein

Wer arbeitslos ist, hat ein höheres Risiko krank zu werden. Um dem entgegenzuwirken, hat die dobeq zu einem Gesundheitstag in die Kulturwerkstatt in Lindenhorst eingeladen. „Arbeitslosigkeit macht erwiesenermaßen krank“, sagte Ulrike Fischer, Projektbereichsleiterin für Förderzentren und Jugendsozialarbeit. Das könne dann dazu führen, dass man einem kompletten Arbeitstag gar nicht standhalten könne. Mit dem Gesundheitstag versuchte die dobeq, dem entgegenzuwirken. „Es ist ein offenes...

  • Dortmund-Nord
  • 11.11.18
Vereine + Ehrenamt
Letztmalig wohl vor dem Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg stellten sich die Jubilare der IG BCE Eving zum obligatorischen Erinnerungsfoto auf.
4 Bilder

Letzte Jubilarehrung im Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg
IG BCE-Ortsgruppe Eving hat langjährige Gewerkschaftsmitglieder ausgezeichnet

Letztmalig wohl im Lindenhorster Nachbarschaftshaus Fürst Hardenberg hat die Ortsgruppe Dortmund-Eving der Industriegewerkschaft Bergbau Chemie und Energie (IG BCE) ihre Jubilarfeier begangen. Die Festrede hielt Andreas Bier vom IG BCE-Bezirk Dortmund/Hagen.  1. Vorsitzender Wolfgang Wenzelmann, selbst seit 25 Jahren Vorsitzender der Ortsgruppe und dafür geehrt, konnte insgesamt 50 Jubilare auszeichnen, allen voran Manfred Nollmann, seit 70 Jahren Mitglied der IG BCE. Friedhelm Rohpeter wurde...

  • Dortmund-Nord
  • 08.11.18
Ratgeber
Beim Lichterweihnachtsmarkt im Fredenbaumpark wird es dieses Jahr eine breitere Brücke geben, die als ehemalige Panzerbrücke der Bundeswehr auch stabiler ist.
27 Bilder

Eine Reihe von Neuerungen
Lichterweihnachtsmarkt wird größer: Breitere Wege und mehr Attraktionen im Fredenbaumpark

Tausende Lichter bringen die Bäume zum Funkeln: Der Phantastische Lichterweihnachtsmarkt kommt wieder in den Fredenbaumpark. Und bringt einige Neuerungen mit. Weihnachtlich erleuchtet wird mittelalterlichen Händlermarkt vom 22. November bis 1. Januar (nicht durchgehend) mit mehr als 100 Ständen sein. Neben Kunsthandwerk gibt es auch drei Bühnen mit Mittelalter- und Folkbands. An den Samstagen sind oft bekannte Bands wie Versengold (24. November, 8. Dezember) und Saltatio Mortis (1. und 22....

  • Dortmund-Nord
  • 07.11.18
  •  1
Überregionales

Mit Machete Tankstelle in Lindenhorst überfallen // Polizei nimmt 17-jährigen Tatverdächtigen fest

Mit einer Machete in der Hand bedrohte am Dienstagabend (23.10.) um 20.20 Uhr ein Mann die Angestellte einer Tankstelle an der Lindenhorster Straße. Er erbeutete zunächst einen niedrigstelligen Bargeldbetrag und Tabakwaren. Die Polizei konnte im Anschluss einen Tatverdächtigen festnehmen. Laut ersten Zeugenaussagen erwarb der Täter zunächst in der Tankstelle eine Getränkedose. Dann verließ er den Verkaufsraum, hielt sich aber weiterhin auf dem Gelände auf. Kurz darauf kehrte der Mann wieder...

  • Dortmund-Nord
  • 24.10.18
Politik
Ortstermin der CDU Lindenhorst am vermüllten Grävingholz (v.l.n.r.): Gerd Grundmann, Anne Uhlig, Ilse Wever, Vorsitzende Michaela Uhlig und Wolfgang Stanschus, der seine Partei auf die Missstände dort aufmerksam machte.
2 Bilder

Wolfgang Stanschus und CDU drängen auf mehr Sauberkeit // Unrat und Bauschutt nicht nur im Grävingholz

Jeden Dienstag und jeden Freitag joggt Wolfgang Stanschus mit dem Lauftreff Brechten durch den Grävingholz-Wald. Ebenso häufig ärgert er sich über Unrat und Bauschutt, welche mal wieder in dem Naturschutzgebiet illegal abgeladen wurden. Das nahm das aktive CDU-Mitglied zum Anlass, seine Ortsunion Lindenhorst um Unterstützung zu bitten. Gerne nahm die Vorsitzende Michaela Uhlig die Anregung auf und machte sich gemeinsam mit einigen CDU-Vorstandmitgliedern vor Ort ein Bild von der Lage In...

  • Dortmund-Nord
  • 18.10.18
Kultur
Zu den 50 an den Workshops in der Kulturwerkstatt Lindenhorst teilnehmenden Dortmunder Jugendlichen gehörten auch diese neun Rapper/innen, hier im Bild vor der Aufnahme ihres Songs per Video.

"Foresight4Youth!" in der Kulturwerkstatt Lindenhorst: Dortmunder Jugendliche gestalten ihre Arbeitswelten der Zukunft

Über 50 Dortmunder Jugendliche haben in dieser Woche drei Tage lang vom 15. bis 17. Oktober in Workshops des Förder- und Sozialprojekts "Foresight4Youth!" in der Kulturwerkstatt Lindenhorst ihre Arbeitswelten der Zukunft gestaltetet. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16 bis 25 Jahren, die aktuell alle in unterschiedliche Maßnahmen der Dortmunder Bildungs-, Entwicklungs- und Qualifikationsgesellschaft (dobeq), einer AWO-Tochter, eingebunden sind, konnten dabei zwischen...

  • Dortmund-City
  • 18.10.18
LK-Gemeinschaft
Los geht das Lichterfest: Veranstalter, Moderatoren und beteiligte Partner freuen sich auf einen stimmungsvollen Samstag.
2 Bilder

Höhepunkt der Saison: Lichterfest im Fredenbaumpark startet Samstag um 18 Uhr

Es ist Lichterfestzeit: Im Fredenbaumpark sind stimmungsvolle Lichtilluminationen, Lichterketten, Feuerschalen und ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm wieder Trumpf. Die Dortmund-Agentur veranstaltet auch in diesem Jahr wieder mit finanzieller Unterstützung der Sparkasse Dortmund und des Freundeskreises Fredenbaum das traditionelle Lichterfest im Fredenbaumpark, das am Samstag, 15. September, von 18 bis 22.30 Uhr stattfindet. Das Unterhaltungsprogramm startet ab 18 Uhr mit...

  • Dortmund-Nord
  • 14.09.18
LK-Gemeinschaft
Clowns präsentierten Spaßiges.
2 Bilder

Vom Indianer- zum Zirkuszelt: Erlebniswelt Fredenbaum mutiert zur Zirkusmanege

"Manege frei - hereinspaziert!", so hieß es jetzt zum Abschluss des fünftägigen Sommerferien-Zirkusprojekts "Wir sind Zirkus" in Regie der Freien pädagogischen Initiative (FPI) Unna in der Erlebniswelt Fredenbaum in Lindenhorst. Kleine Jongleure und Akrobaten, Seiltänzer und Fakire, Clowns und Zauberer präsentierten bei der großen Abschlussvorstellung am Samstag (11.8.) ihren Familien und Freunden das auf dem Abenteuerspielplatz am Big Tipi neu erlernte zirsensische Können.

  • Dortmund-City
  • 13.08.18
Sport
Die Goldmedaillen-Gewinner vom Dortmund-Ems-Kanal konnten in Glasgow strahlen. Sie holten den sechsten EM-Titel in Serie ins Dortmunder Ruderleistungszentrum nach Lindenhorst.
2 Bilder

Gold in Glasgow: Deutschland-Achter aus dem Dortmunder Ruderleistungszentrum in Lindenhorst feiert EM-Sieg

Am Ende erklang die deutsche Nationalhymne und acht Ruderer sowie ihr Steuermann sangen nach besten Kräften mit: Der Deutschland-Achter aus dem Dortmunder Ruderleistungszentrum in Lindenhorst feierte bei den Europameisterschaften in Glasgow den Gewinn der Goldmedaille vor den Niederlanden und Rumänien. Hannes Ocik, Richard Schmidt, Malte Jakschik, Jakob Schneider, Torben Johannesen, Maximilian Planer, Felix Wimberger, Johannes Weißenfeld und Steuermann Martin Sauer verteidigten damit...

  • Dortmund-Nord
  • 06.08.18
LK-Gemeinschaft
Unter Zeltdach des weltweit größten Indianerzelts in Lindenhorst präsentierten die Lilalu-Ferienkinder ihr artistisches Können.

Grandiose Abschluss-Show der Lilalu-Ferienkinder unter dem Lindenhorster Zeltdach des Big Tipi

Manchem Elternteil bleibt kurz die Luft weg, als sich ein Teilnehmer am Vertikaltuch unter dem spitzen Zeltdach des Big Tipi in Lindenhorst gekonnt fallen lässt. Aber alles geht gut. „Es ist wirklich beeindruckend, was die Kinder in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben“, staunt eine Besucherin. Eine Woche haben die Kinder mit professionellen Künstlern in den Brügmann-Hallen trainiert. Jetzt präsentierten sie voller Stolz ihr artistisches Können. In aufwendigen Kostümen und mit...

  • Dortmund-Nord
  • 23.07.18
Überregionales
Unter Regie des ADFC Dortmund wurde jetzt die Dortmunder Stadtmeisterschaft "Meister auf dem Fahrrad" in der Jugendverkehrsschule am Rande des Fredenbaum-Parks ausgetragen.

"Meister auf dem Fahrrad" in der Jugendverkehrsschule in Lindenhorst ermittelt

Im Laufe des Schuljahres 2017/2018 haben rund 4000 Dortmunder Schüler im Alter von neun bis zwölf Jahren die Fahrrad-Ausbildung in ihren jeweiligen Schulen durchlaufen. Diejenigen, die dies mit Bravour geschafft haben, waren nun zur Stadtmeisterschaft "Meister auf dem Fahrrad" in die Jugendverkehrsschule am Rande des Fredenbaum-Parks nach Lindenhorst eingeladen worden. 175 Schülerinnen und Schüler fuhren durch den Parcours, der aus 26 Elementen besteht. Sie wurden entsprechend von Freunden...

  • Dortmund-City
  • 11.07.18
Natur + Garten
Raupen des Eichen-Prozessionsspinners (Thaumetopoea processionea) am Stamm einer Eiche: Zu erkennen sind die Raupenprozession, Fraßschäden sowie Gespinst mit Häutungsresten.
3 Bilder

Stadt warnt Besucher des Fredenbaum-Parks: Eichenprozessionsspinner-Befall entdeckt // Stark frequentierte Bereiche rund um die Grillplätze abgesperrt

Im Rahmen einer Baumkontrolle hat der Technische Dienst Grün des Tiefbauamts der Stadt einen starken Befall von Raupen des Eichenprozessionsspinners im Fredenbaum-Park zwischen Lindenhorst, Nordstadt und Dortmund-Ems-Kanal festgestellt. Die Stadt warnt die Besucher; abgesperrte Bereiche sollten gemieden werden. Betroffen sind zahlreiche Eichen, leider auch in stark frequentierten Bereichen, beispielsweise rund um die Grillplätze. Wie die Stadt heute Nachmittag (24.5.) mitgeteilt hat, wollen...

  • Dortmund-Nord
  • 24.05.18
Sport
Der Deutschland-Achter vom Kanal in Lindenhorst geht unverändert in die Saison 2018.
7 Bilder

Alle Weltmeister bleiben an Bord: Deutschland-Achter aus Lindenhorst geht unverändert in die neue Saison

Der im Dortmunder Ruderleistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst beheimatete Deutschland-Achter startet in der gleichen Formation wie im erfolgreichen Vorjahr in die Regatta-Saison 2018. Die Welt- und Europameister Hannes Ocik, Richard Schmidt, Malte Jakschik, Jakob Schneider, Torben Johannesen, Maximilian Planer, Felix Wimberger, Johannes Weißenfeld und Steuermann Martin Sauer bilden weiterhin die Mannschaft des deutschen Flaggschiffs. Das gab Bundestrainer Uwe Bender heute...

  • Dortmund-City
  • 03.05.18
  •  1
Überregionales
Hoch erfreut angesichts der geglückten Tierrettung zeigten sich Frauchen und die Tierretter von der Feuerwehr, die die Labrodor-Hündin in Lindenhorst aus einem 30 cm engen Kanalrohr befreit hatten.

Feuerwehr rettet Labrador-Hündin aus Kanalschacht in Lindenhorst

Am Samstag (21.4.) gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr zu einem tierischen Einsatz in Lindenhorst alarmiert. Eine Hundebesitzerin hatte telefonisch gemeldet, dass ihr Hund in einem Kanalrohr feststeckte. Wegen des weitläufigen Geländes und weil die Anruferin ihren genauen Standort nicht mitteilen konnte, wurde in Verbindung mit einem Disponenten der Leitstelle über WhatsApp eine punktgenaue Lokalisation durchgeführt. Der Labrador habe sich nach Angaben der Besitzerin beim Gassi gehen am...

  • Dortmund-Nord
  • 23.04.18
Überregionales

Aufmerksame Zeugin alarmierte die Polizei: Mutmaßlicher Einbrecher in Lindenhorst gefasst

Die Dortmunder Polizei hat bereits am Dienstag (17.4.) auf der Lindenhorster Straße einen mutmaßlichen Einbrecher vorläufig festgenommen. Eine aufmerksame Zeugin hatte die Beamten alarmiert. Dies teilte die Polizei heute (19.4) mit. Ersten Ermittlungen zufolge bemerkte eine 43-jährige Dortmunderin gegen 23.35 Uhr einen Mann, der sich in der Straße Bockenbrink an der Terrassentür eines dortigen Hauses zu schaffen machte. Weil er die Tür jedoch offenbar nicht öffnen konnte, flüchtete der...

  • Dortmund-Nord
  • 19.04.18
LK-Gemeinschaft
War das ein Spaß! Im "Autokorso" wurden die selbst aus Sperrmüll hergestellten und mit Graffiti besprühten Seifenkisten durch die Erlebniswelt Fredenbaum und den benachbarten Fredenbaumpark gerollt.
4 Bilder

"Seifenkiste meets Graffiti": Mit Vernissage und Autokorso endet Programm in der Lindenhorster Erlebniswelt Fredenbaum

Mit einer Abschluss-Präsentation ihrer Graffiti-Kunstwerke und einem Autokorso ihrer aus Sperrmüll selbst hergestellten und fantasievoll besprühten Seifenkisten durch den benachbarten Fredenbaum-Park endete für rund 25 Kinder, allesamt zwischen sechs und zwölf Jahren alt, das fünftägige Workshop-Programm „Seifenkiste meets Graffiti“ am Big Tipi in Lindenhorst. Projekte Jan, die Erlebniswelt Fredenbaum und die Johanniter-Unfall-Hilfe hatten dazu auf den Abenteuerspielplatz an der...

  • Dortmund-Nord
  • 12.04.18
Sport
Derzeit trainiert der Deutschland-Achter statt auf dem Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst auf dem Lago Azul in Portugal.
4 Bilder

„Team Deutschland-Achter“ im Trainingslager in Lago Azul (Portugal)

Das „Team Deutschland-Achter“ aus dem Ruder-Leistungszentrum am Dortmund-Ems-Kanal in Lindenhorst ist Anfang März den da noch eisig-kalten Temperaturen in Deutschland entflohen: In Portugal, in Lago Azul, trainieren die Athleten bis zum 20. März. Zwar waren die ersten Wettervorhersagen aus dem Trainingsquartier nicht gerade berauschend: Wind, Regen und 15 Grad. Doch: „Optimal ist das nicht, aber alles ist besser als Eis und diese Kälte“, sagt Bundestrainer Uwe Bender. Denn in den 14 Tagen...

  • Dortmund-Nord
  • 14.03.18
  •  1
Politik
Im Beisein des Evinger Bezirksbürgermeisters Oliver Stens (2.v.l.) übergab Dortmunds oberster Wirtchaftsförderer Thomas Westphal (4.v.l.) den Schlüssel für das neue Quartiersbüro an Andreas Frank (2.v.r.), den Vorsitzenden der IG Bergstraße.
4 Bilder

BergAuf-Quartiersbüro an der Bergstraße 79 offiziell eröffnet

Thomas Westphal, Geschäftsführer der Wirtschaftsführung Dortmund, hat mit der Schlüsselübergabe an Andreas Frank, den Vorsitzenden der Interessengemeinschaft (IG) Bergstraße, das neue Quartiersbüro "BergAuf" an der Bergstraße 79 offiziell eröffnet. Mit dem doppelten Signet der IG und dem Lindenhorster Wappen im Schaufenster ist es nicht zu übersehen. Mit dabei waren Evings Bezirksbürgermeister Oliver Stens und zahlreiche Mitglieder der Interessengemeinschaft und weitere Akteure, die mit...

  • Dortmund-Nord
  • 06.03.18
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.