Phoenix-See

Beiträge zum Thema Phoenix-See

Politik
Phoenix-See: Aktuell soll beim Dialog aufgezeigt werden, welche Maßnahmen weitergeführt und ergriffen worden sind, um die Aufenthaltsqualität am See weiter hoch zu halten.

Hörde
Probleme am See: Bürgerdialog im Schalthaus 101 auf Phoenix-West

Wo drückt der Schuh der See-Anwohner? Die Ausgabe Nummer 6 des Bürger-Dialogs kann wieder als Präsenzveranstaltung angeboten werden. Diesmal im Schalthaus 101 auf dem Gelände Phoenix-West, wo die coronabedingten Abstände gut eingehalten werden können. Der Termin findet auf Einladung von Oberbürgermeister Ullrich Sierau am Montag (26.10.) von 18.30 bis 20.30 Uhr statt. Der Bürger-Dialog zum Thema Phoenix-See wird erstmalig auch als Liveübertragung über den YouTube-Kanal der Stadt Dortmund...

  • Dortmund-Süd
  • 23.10.20
Natur + Garten
Im Weinberg am Phoenix-See: Unten die neue Winzerin Tina Krachten mit Tochter Johanna und Gastkind Gustav. Oben die seit der Pflanzung 2012 Aktiven Christoph Ebner, Willi Garth, Vorsitzender Hörder Heimatverein und Gabriele Ebner.
2 Bilder

Hörde
Von Wein und Räubern: Am Phoenix-See-Weinberg ernteten nicht nur die Winzer

Eigentlich wollte die neue Weinberg-Leiterin Tina Krachten, ausgebildete Winzerin aus der Pfalz, am Phoenix-See bei der traditionellen Weinlese ernten. Sie musste allerdings ziemlich teilen: mit Weinräubern und auch mit vielen Menschen, die Blätter für Weinlaubspeisen gepflückt hatten. Abgelöst hatte Tina Krachten Helmut Herter, der den Weinberg seit der Pflanzung 2012 betreut hatte. Die sorgsam gepflegten Rebstöcke versprachen eine besonders gute Ernte. Wenn nicht Weinräuber in diesem Jahr...

  • Dortmund-Süd
  • 01.10.20
Sport

Hörde
Corona-Lockerung: Stadt Dortmund öffnet Phoenix-See für Bootsverkehr

Die Nutzung des Phoenix-Sees für privaten Bootsverkehr ist seit Freitag (8.5.) wieder gestattet. Auch der Bootsverkehr zu Ausbildungszwecken ist wieder möglich. Zudem können Mitglieder der ortsansässigen Segelvereine wieder Wassersport betreiben. Gemäß geltender Coronaschutzverordnung ist der gewerbliche Verleih von Booten für Freizeitaktivitäten noch untersagt. Hier deutet sich aber mit der Novellierung der CoronaSchVO zum 11. Mai an, dass auch dies alsbald wieder möglich sein könnte. In...

  • Dortmund-Süd
  • 08.05.20
  • 1
Kultur
Die Autorinnen (v. l.) Heike Wulf, Karin Hübener und Ortrud Battenberg am Phoenix-See.

Hörde
Drei Frauen "morden" am Phoenix-See

Auch der Phoenix-See gehört zu den Schauplätzen der Untaten, die die Dortmunder Autorin Heike Wulf im neuen Kriminalroman „Unverhofft tot“ mit beschrieben hat. Ende Februar als Taschenbuch und als E-Book erschien die Gemeinschaftsarbeit mit einer Unnaer und einer Schwerter Autorin. Die drei Autorinnen Karin Hübener (Unna), Ortrud Battenberg (Schwerte) und Heike Wulf (Dortmund) beschreiben mit leisem Humor Menschen verschiedenen Alters in nicht einfachen Lebenslagen. Es sind Leute, die das...

  • Dortmund-Süd
  • 25.03.20
  • 3
  • 1
Natur + Garten
Durch die Regenfälle am Sonntag verbreiterte sich auch die Emscher am Phoenix-See enorm.

Hörde
Emscher am Phoenix-See stieg nach Starkregen ordentlich an

Da kam ganz schön "was runter". Durch die Regenfälle am Sonntag verbreiterte sich auch die Emscher am Phoenix-See enorm. Dieses Foto schickte uns Leser Dirk Schroeder. Zahlen aus dem Dortmunder Westen belegen es: Die Pegel-Messstelle Mengede verzeichnete Samstag noch 130 cm, die Auswirkungen des Starkregens machten sich am Montag bemerkbar - der Pegel stieg auf 340 cm an (Dienstagmittag: 190 cm). Im Zuge der Realisierung des Phoenix-Sees wurde damals auch die Emscher ans Tageslicht...

  • Dortmund-Süd
  • 26.02.20
Wirtschaft
Investor Jan Opländer, OB Ullrich Sierau und Dr. jur. Thomas Wilk eröffneten mit weiteren am Projekt Beteiligten "Ocean21".

Investor sieht Standort in Westfalen-Metropole
Startschuss für "Ocean21" am See

Der symbolische Startschuss für das Projekt „Ocean21“ am Phoenix See ist gefallen. Den ersten Spatenstich für das Bürogebäude machte Investor Jan Opländer, geschäftsführender Gesellschafter der Phoenix300, mit OB Ullrich Sierau und dem Leiter der Abteilung „Bauen“ und „BIM-Competence Center“ vom Bau-Ministerium NRW, Dr. jur. Thomas Wilk. Oberbürgermeister Ullrich Sierau würdigte das erneute Engagement von Investor Jan Opländer am PHOENIX See. „Mit dem Projekt „Ocean21“ entsteht hier nach dem...

  • Dortmund-City
  • 15.10.19
Sport
Schnellster Mann war Sascha Van Staa von Rapid Dortmund.
25 Bilder

Hörde
Luftsprung nach Sieg beim 8. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon

Beim 8. Sparkassen Phoenix-Halbmarathon waren am Tag der Deutschen Einheit rund 2000 "Laufverrückte" im Bereich der Hörder Burg am Start. Schnellster Mann war Sascha Van Staa von Rapid Dortmund, der bei seiner Zeit von 1h11m noch Puste für einen Freudensprung hatte (Foto). Dahinter folgten Felix Grabolle vom Team TVE Netphen mit 1h18m und sein Teamkollege Pascal Friedhoff mit 1h19m. Schnellste Frau war Angela Moesch von der LG Deiringsen mit 1h23m vor Sandra Schmidt von der LT...

  • Dortmund-Süd
  • 04.10.19
Kultur
60 Künstler stellen morgen (14.) ihre Werke auf der Kulturinsel aus. Fotos Veranstalter

Phoenix-See
Openarts am See: Künstler aus aller Welt zu Gast auf der Kulturinsel

Bereits zum siebten Mal wird auf der Kulturinsel am Phoenix-See Sonntag (14.) der bundesweit und international beachtete Künstlermarkt Open Arts Phoenix-See von 11 bis 18 Uhr mit rund 60 Künstlern stattfinden. Viele Künstler sind schon von Anfang an dabei, wie der Hörder Künstler Igor Jablunowskij mit seiner fotorealistischen Ölmalerei. Auch die Dortmunder Künstlerin Wulfhild Tank, Scherenschnitterin und Autorin, war von Anfang an mit dabei. Auf weitere Hörder Künstler wie Iris...

  • Dortmund-Süd
  • 12.07.19
  • 1
Sport

18. PSD Bank-Triathlon Dortmund am Phoenix-See
Streckenbesichtigung am Sonntag

In einer Woche, am Sonntag, dem 30.06., startet der 18. PSD Bank-Triathlon im und am Phoenix-See. Die Vorbereitungen des Organisations-Teams laufen auf Hochtouren. Damit bei den zahlreichen Neu-Triathleten auch alles reibungslos läuft, bieten die Tri-Geckos eine Woche vor dem Start eine Streckenbesichtigung an. Neben dem Abfahren und -laufen der Teil-Strecken gibt es auch von den "alten Triathlon-Hasen" zahlreiche Tipps zum Ablauf eines Triathlons. Treffpunkt ist am Sonntag, dem 23.06., um 10...

  • Dortmund-Süd
  • 20.06.19
Sport
Auch die teilnehmerstärkste Firma des Laufes, der Evangelische Kirchenkreis Dortmund, ließ sich mit seinen 219 Läufern gern bei der Stadt-Anzeiger Aktion vorm Start fotografieren.
63 Bilder

3.000 starteten für Gesundheit, Betriebsklima und guten Zweck
Beste Stimmung beim AOK-Firmenlauf

Der AOK-Firmenlauf ist ein sportliches Großereignis und sehr beliebt: Rund 3.000 Läufer aus 185 Betrieben gingen auf die 6,7 Kilometer lange Strecke. Ein buntes Bild bot sich am Start auf der Carlo-Schmid-Allee, als Wolfgang Heese, AOK-Teamleiter Vertrieb, mit Laufbotschafterin Jana Hartmann die große Läuferschar auf den Kurs über das Phoenix-West Gelände und rund um den See schickte. „Wir haben es erneut geschafft, die Menschen in Dortmund in Bewegung zu bringen und sie für mehr Fitness...

  • Dortmund-City
  • 07.06.19
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Abhängen am Hochofen: Wenig Komfort, dafür eine atemberaubende Kulisse und ein Blick auf die Sterne: Rund um das Gelände des Gasometers auf Phoenix-West soll während des Kirchentages ein Hängematten-Dorf entstehen. Die eigene Hängematte darf gerne mitgebracht werden, fürs Frühstück wird gesorgt.

Auch ausgefallene Quartiere gesucht

Florian, U-Boot, Hängematten-Dorf - all das ist schon dabei und doch ist der Deutsche Evangelische Kirchentag weiterhin auf der Suche nach rund 4500 Privatquartieren vom 19. bis zum 23. Juni in Dortmund. Auch kreative Lösungen sind bei den Organisatoren der Privat-Quartiers-Suche gern gesehen. Atemberaubende Aussicht und 360° Panorama fanden sie beispielsweise mitten im Westfalenprk: Im ehemaligen Restaurant des Florianturms warten gleich zehn exklusive Privatquartiere auf Gäste des...

  • Dortmund-City
  • 06.04.19
  • 1
Politik
Mehr als hundert Bürger folgten der Einladung von Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris.
3 Bilder

Bürgerdialog
Phoenix-See: Zuviel Verkehr in Hörde – Probleme mit dem Parken

Zum zweiten Mal waren jetzt Anlieger des Phoenix-Sees zu einem Bürgerdialog in die Hörder Verwaltungsstelle gekommen. Mehr als hundert folgten der Einladung von Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Bezirksbürgermeister Sascha Hillgeris. Moderiert wurde die Veranstaltung von Dr. Frank Claus. Zunächst sollte erörtert werden, welche der Anregungen aus dem ersten Bürgerdialog schon umgesetzt oder zumindest angegangen wurden. Damals ging es vorrangig um die Beleuchtung auf der Südseite des Sees,...

  • Dortmund-Süd
  • 21.03.19
Reisen + Entdecken
Am Phoenix-See startet die Radtour durch den Westen der Stadt.

Radtouren bei Radrevier-ruhr runterladen
Eine der schönsten Radrundfahrten startet am See

Als einer der schönsten Tagesausflüge auf zwei Rädern preist Ruhrtourismus auf der Internetseite Radrevier.ruhr die Radtour durch den Dortmunder Westen, die am Phoenix-See startet und zu vielen heimischen Sehenswürdigkeiten führt. In Dortmund zähle dieser Rundkurs mit der Zeche Zollern, Kokerei Hansa und der ehemaligen Bahntrasse „Rheinischer Esel“ zu den Besucherhighlights. Der Rundkurs über 57 Kilometer mit 330 Höhenmeter sei anspruchsvoll, aber auch sehr lohnenswert. Vom See aus führt die...

  • Dortmund-City
  • 19.03.19
  • 1
Politik
Dr. Gerhard Langemeyer

Der Vater des Phoenix-Sees ist 75 geworden
Zum Geburtstag von Gerhard Langemeyer

Dr. Gerhard Langemeyer ist am Mittwoch letzter Woche 75 Jahre geworden. Der Sozialdemokrat Langemeyer war 1999 der erste direkt gewählte Dortmunder Oberbürgermeister. In seine Amtszeit fiel eine Neuausrichtung der Wirtschaftsförderung im Dortmund Projekt, um den Strukturwandel in Dortmund besser zu steuern. Die alten Industrien Kohle, Stahl und Bier hatten 1999 an Bedeutung verloren. Insgesamt verlor Dortmund 80.000 Arbeitsplätze. Gerhard Langemeyer richtete die Wirtschaftsförderung auf die...

  • Dortmund-Süd
  • 19.02.19
Politik
Der Entwurf für die Gedenkstätte von Pia-Laureen Emde (FH Dortmund).
3 Bilder

Phoenix-See
Gedenkstätte für ehemalige Zwangsarbeiter soll nun auf die Kulturinsel

2013 hatte es die ersten Entwürfe gegeben. Ende 2017 wurde beschlossen, dass eine Gedenkstätte für ehemalige Zwangsarbeiter am Phoenix-See errichtet werden soll. Geplant war zunächst ein Standort am Südufer, Protest regte sich, so wollten u.a. einige Anwohner die Gedenkstätte an dieser Stelle nicht. Lange war es ruhig geworden um die geplante Gedenkstätte. Jetzt bringt die Stadt Schwung in die Geschichte. Bereits am 21. Februar soll der Rat darüber entscheiden. Die Gedenkstätte soll noch in...

  • Dortmund-Süd
  • 08.02.19
Natur + Garten
Die Staumarke prüft Georg Sümer, Leiter des Betriebs Phoenix-See. An der Marke ist der aktuelle Stand erkennbar zu sehen.
2 Bilder

Hörde
Phoenix-See hat nach Rekordsommer nun wieder sein Stauziel erreicht

Im Sommer 2018 war der Phoenix-See bis mehr als 40 cm unter Sollfüllstand Der Sommer 2018 war heiß und trocken, und senkte auch das Stauziel des Phoenix Sees. Teilweise um mehr als 40 cm fiel der Spiegel von seinem Sollfüllstand. Nun half der Regen. Der für die Seefüllung wichtige Grundwasserspiegel im Umfeld des Phoenix Sees, wie auch andernorts in Deutschland, fiel so drastisch, weil auch direkte, oberflächliche Niederschlagseinträge ausblieben, erklärt der Betrieb Phoenix See. Trotz...

  • Dortmund-Süd
  • 30.01.19
Wirtschaft
Auf dem 8.400 Quadramter großen Grundstück hat der Hamburger Investor 92 Mietwohnungen mit rund 8.100 Quadratmeter Wohnfläche realisiert.
2 Bilder

Wohnquartier fertiggestellt
Hamburger Investor eröffnet "Breeze Living" mit 92 Wohnungen am Phoenix-See

Das Wohnquartier "Breeze Living" am Phoenix-See hat der Hamburger Investor und Projektentwickler Revitalis Real Estate AG nun fertiggestellt. Auf dem 8.400 Quadramter großen Grundstück hat der Hamburger Investor gemeinsam mit dem Kölner Family Office Dereco 92 so genannte Komfortmietwohnungen mit rund 8.100 Quadratmeter Wohnfläche und eine Tiefgarage mit 112 Stellplätzen nach den Entwürfen des Kölner Architekturbüros "schultearchitekten" realisiert. Großzügige Terrassen und Balkone,...

  • Dortmund-Süd
  • 04.01.19
Kultur
Der Hochofen auf Phoenix West, gesäumt von Bäumen.
8 Bilder

Fotografie
Walter Keller fotografiert Dortmunder Augenblicke

Seit 2014 ist Walter Keller mit seinem Fahrrad und seiner Kamera in Dortmund unterwegs und fängt dort seine "Dortmunder Augenblicke" ein. Es sind Momentaufnahmen, von Menschen, Tieren, Pflanzen und Gebäuden. Lange Zeit war Keller als freier Journalist und Fotograf in Südostasien unterwegs. Angefangen hat das mit einer Reise, die er Mitte der 70er Jahre, noch während seines Studiums von seiner Heimatstadt Bad Honnef aus nach Indien machte. Der klassische Studententrip mit dem Bulli nach...

  • Dortmund-Süd
  • 06.11.18
Kultur
Von links: Jenny Neurath (Antonia Lindemann), Regisseurin Bettina Woernle, Sybille Neurath (Anna Stieblich) und Mike Neurath (Felix Wšrter).

Fernsehen
WDR-Serie um Phoenix-See geht in die zweite Staffel

Frisch vor Ort abgedreht sind die neuen Folgen der WDR-Serie "Phoenix-See". Zu sehen sind die sechs Folgen der zweiten Staffel im nächsten Jahr.   Die Geschichte der beiden ungleichen Familien Neurath und Hansmann wird weitererzählt. Auch die neuen Episoden wurden von Michael Gantenberg geschrieben. Regie führte wieder Bettina Woernle. Ihr Traumhaus am See hat den Hansmanns kein Glück gebracht. Die Ehe von Birger (Stephan Kampwirth) und Katharina (Nike Fuhrmann) ist zerrüttet. Sie ist mit...

  • Dortmund-City
  • 06.11.18
  • 2
Sport
Am Tag der Arbeit legten sich die Dortmunder Schüler nicht auf die faule Haut, sie liefen um den See, wie hier die - U 16 -Läufer über 1,5 km.
29 Bilder

Tausende starteten beim Halbmarathon um den See

Von wegen Feiertag, am Tag der Arbeit strengten sich die Dortmunder Schüler richtig an. Sie starteten beim Lauf um den Phoenix-See und legten gute Zeiten bei den Dortmunder Stadtmeisterschaften hin.  Angefeuert von vielen Zuschauern starteten Tausende am Südufer des Sees. Neben rund 2000 einzelnen Läufern waren auch noch fast 200 Staffeln für den Lauf rund um Phoenix-West und den Rombergpark gemeldet. Hier eine Bildergalerie vom Start, Ziel und unterwegs:  

  • Dortmund-City
  • 05.10.18
Politik
Auf dem Podium: Ralf Neuhaus, Vorsitzender des Ortsvereins SPD Hörde-Nord, Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger und die neue Leiterin des Jugendamtes, Annette Frenzke-Kulbach.
2 Bilder

Diskussion um Hörder Jugendtreff You Point 

Offenbar besteht nach der Anfrage einer Bürgerin an die Hörder Bezirksvertretung noch Gesprächsbedarf zu dem im Bau befindlichen Jugendtreff You Point an der B236 am Phoenix-See. Grund genug für den SPD-Ortsverein Hörde-Nord, jetzt in einer Bürgerveranstaltung über das Projekt zu informieren. Ralf Neuhaus, Vorsitzender des Ortsvereins Hörde-Nord, moderierte die Diskussion, Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger von den Grünen und die Jugendamtsleiterin Dr. Annette Frenzke-Kulbach...

  • Dortmund-Süd
  • 04.10.18
Politik
Dortmund hat den Strukturwandel am Beispiel einer alten Industriefläche beispielhaft gemeistert und erhielt in Mainz den Deutschen Städtebaupreis.
2 Bilder

Dortmund holt den Städtebaupreis mit neuer Stadtlandschaft Phoenix

Einst war es eine skurrile Idee, die Vision aus einem Stahlwerkstandort einen See mit Park zu machen, jetzt erhielt Dortmund für seine gelungene neue Stadtlandschaft den  Deutschen Städtebaupreis 2018. Spannend war es in Mainz bei der Preisverleihung des Deutschen Städtebaupreises nach Oscar-Prinzip: Belobigung? Auszeichnung? Preis? Dann die Bekanntgabe: Das Projekt „Phoenix – Eine neue Stadtlandschaft in Dortmund“ erhielt den Deutschen Städtebaupreis 2018. Die Freude über diese besondere...

  • Dortmund-City
  • 02.10.18
Natur + Garten
5 Bilder

Abends in Dortmund am Phoenix-See

Nach Feierabend schnell noch eine Runde um den Phoenix-See... denn der Sommer ist vorbei und es wird schnell dunkel. Mein Handy hat alles gegeben um den Sonnenuntergang einzufangen :-)

  • Dortmund-Süd
  • 26.09.18
  • 13
  • 16
Politik
Unter anderem Winfried Sagolla, Bereichsleiter Mobilitätsplanung im Stadtplanungs- und Bauordnungsamt, Fabian Menke, Radfahr- und Fußgängerbeauftragter, Udo Dammer, Bezirksbürgermeister Innenstadt-Ost, Heinz-Dieter Düdder, Mitglied „Runder Tisch Gartenstadtradweg“ hoffen auf eine rege Beteiligung am Wettbewerb.

Gartenstadtradweg: Neuer Name gesucht

Städtischer Wettbwerb rund um den Radweg durch vier östliche Stadtbezirke Die Trasse der ehemaligen Verbindungsbahn von der Westfalenhütte zum Stahlwerk Phoenix-Ost firmiert seit Jahren unter dem Arbeitstitel „Gartenstadtradweg“. Die Stadt ruft nun die Bürger auf, einen endgültigen Namen für den neuen Radweg zu finden. Auf der alten Hoesch-Bahn-Trasse entsteht in den nächsten Jahren ein neuer vier Meter breiter, asphaltierter Premium-Radweg, abseits vom motorisierten Verkehr. Die Stadt...

  • Dortmund-Ost
  • 18.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.