Alles zum Thema Schlägerei

Beiträge zum Thema Schlägerei

Überregionales
Foto: Molatta

Schlägerei im Hauptbahnhof

In den Sonntagnachtstunden wurde die Polizei zu einem Einsatz am Bochumer Hauptbahnhof gerufen. Dort kam es gegen 2.50 Uhr zu einer Schlägerei mit insgesamt acht Beteiligten. Im Verlauf der tätlichen Auseinandersetzung erlitten zwei Männer blutende Kopfverletzungen und einen Nasenbeinbruch. Die beiden Verletzten hatten sich zuvor auf einer Bank im Bahnhof aufgehalten und dort Fast Food zu sich genommen, als sich plötzlich zwei unbekannte Männer (25/32) näherten. Unvermittelt wurde einem...

  • Bochum
  • 21.06.11
Überregionales

"Ich bin der König von Hattingen" - Das sah der Richter anders

Fortsetzungstermin vor dem Hattinger Amtsgericht: Die Hauptverhandlung musste wegen fehlender Zeugen unterbrochen werden. Die erschienen dann wenigstens zum Fortsetzungstermin. Und das zur frühen Uhrzeit um 8.30 Uhr. Noch einmal zur Erinnerung: es geht um eine Schlägerei am Reschop im Herbst letzten Jahres. Als diese eigentlich schon beendet war, kamen noch zwei weitere Männer dazu. Einer von ihnen sagte: „Ich bin der König von Hattingen“ und versetzte dem Verprügelten noch einmal eine...

  • Hattingen
  • 07.06.11
Überregionales

Zum Geburtstag auf die Anklagebank

Da werden Polizei, Staatsanwaltschaft und Hauptverhandlung bemüht, doch dann erklärt das Opfer, er könne den Angeklagten, der am Verhandlungstag Geburtstag hat, nicht identifizieren. Schlimmer noch: der Zeuge, der bei der Polizei einen Namen als Beschuldigten angegeben hat, will sich plötzlich darauf auch nicht mehr einlassen. Die Tat geschah als Folge einer Schlägerei am Reschop. Hier war es nach Alkoholgenuss zunächst zu verbalen Streitigkeiten gekommen, bevor das Opfer verprügelt wurde....

  • Hattingen
  • 03.06.11
Überregionales

Schläger-Trio bestiehlt 15-Jährigen

Einen Albtraum erlebte ein 15-jähriger Junge, als sich ein Schläger-Trio auf ihn stürzte. Es war am Sonntag (13.März) gegen 21.10 Uhr. Die drei bislang unbekannten Jugendliche schnappten sich an einer Bushaltestelle am Bahnhof Marl-Sinsen den Marler Schüler. Einer schlug das Opfer zu Boden. Anschließend entwendeten die Täter die Geldbörse und flüchteten in Richtung Bahnhof. Täterbeschreibungen: 17 bis 18 Jahre jung, trugen dunkle Oberteile mit Kapuzen, die sie über den Kopf gezogen hatten....

  • Marl
  • 15.03.11
Überregionales

Aber das Gebiss blieb heil!

Ein 29-jähriger Gast war am Rosenmontag mit einem weiteren Besucher eines Lokals in der Hagener Innenstadt in Streit geraten. Im angetrunkenen Zustand - ein Alco-Test ergab einen Wert von fast zwei Promille - hatte der 29-Jährige die Begleiterin des Mannes belästigt. Die beiden Kontrahenten verlagerten ihre Auseinandersetzung schließlich vor die Tür der Gaststätte. Hier nahm der 29-Jährige zunächst sein Gebiss aus dem Mund, um es vor möglichem Schaden zu bewahren. Und als hätte er es geahnt,...

  • Hagen
  • 09.03.11
Überregionales
4 Bilder

Leineweberstraße wegen Schlägerei gesperrt

Zwei Verletzte hatte eine Messerstecherei auf der Leineweberstraße am Montagnachmittag gegen 15 Uhr zur Folge. Zwischen zwei jungen Männern kam es zu einem Streit, bei dem auch ein Messer eingesetzt wurde. Als ein dritter Jugendlicher hinzu kam, erlitt dieser Stichverletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. Ebenfalls zur Behandlung ins Hospital kam einer der jungen Männer, die ursprünglich an dem Streit beteiligt waren. Glücklicherweise erlitt keiner der Beteiligten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.03.11
Überregionales
Foto: Polizei

Brutale Mädchen-Schlägerei

Zu einem Angriff auf zwei Mädchen kam es nach Angaben der Polizei Mettmann am Samstag gegen 23.20 Uhr in einem Bus der Linie 770. Zwischen den Haltestellen Postamt und Willy-Brandt-Platz versuchte die 16-jährige Tatverdächtige, die in einer Gruppe von acht Mädchen unterwegs war, die beiden anderen verbal zu provozieren. Als diese nicht reagierten, nahm sie im Bus Anlauf und sprang der 15-Jährigen mit gestrecktem Fuß ins Gesicht, so dass ihr Kopf gegen die Scheibe des Busses schlug....

  • Velbert
  • 19.09.10
Politik
2 Bilder

Ist der Weseler Bahnhof noch sicher?

Das brutale Vorgehen eines 17-Jährigen erschreckt die Kreisstadt Wesel samt Umgebung: Der Jugendliche soll einen 30-jährigen Polizeibeamten dienstuntauglich geschlagen haben, nachdem dieser ihn bei der vorangegangenen Zugfahrt darauf aufmerksam gemacht hatte, dass er im Abteil nicht rauchen dürfe. Später - auf dem Gelände des Weseler Bahnhofs - soll der polizeibekannte Schläger den in Zivilkleidung befindlichen Polizisten brutal zusammengeschlagen haben. Der 30-Jährige erhielt auf seine...

  • Wesel
  • 21.04.10
  •  9