Straftat

Beiträge zum Thema Straftat

Überregionales

Polizei-Rat: Schutz vor KO-Tropfen

Die Kreispolizei gibt Empfehlungen für die Karnevalszeit aus: Grundsätzlich kann die Einhaltung folgender Verhaltensregeln die Gefahr verringern, Opfer einer Straftat im Zusammenhang mit dem Beibringen von "K.O.-Tropfen" zu werden: - Offene Getränke nicht unbeaufsichtigt lassen - Getränke bei der Bedienung selbst bestellen und entgegennehmen - Von Fremden Getränke nur in verschlossenen Originalflaschen annehmen - Freundinnen und Freunde sollten sich gegenseitig...

  • Iserlohn
  • 01.02.13
Überregionales
So trat Gerd E. dem mit einem Messer bewaffneten Räuber entgegen: mit einem roten Einkaufskorb aus Plastik.
2 Bilder

Der Held, der nicht nachdachte

„Es war ein Reflex, ich habe gar nicht nachgedacht“, beschreibt Gerd E. sein Handeln. Denn der rüstige Senior hat einen bewaffneten Raubüberfall vereitelt – mit einem Einkaufskorb aus Plastik. Es war ein gewöhnlicher Montag am 7. Januar im Cap-Supermarkt im Geistviertel. Bis zu dem Moment, als ein Maskierter mit einem Messer die Kassiererin bedrohte und die Herausgabe von Bargeld forderte. Und zwar mitten im Geschäftsbetrieb. Gerd E. war zum Einkaufen unterwegs und sah plötzlich den Mann,...

  • Lünen
  • 16.01.13
Überregionales
Ein Kunde schlug im Supermarkt einen Räuber in die Flucht.

Kunde verjagt Räuber mit Einkaufskorb

Not macht erfinderisch: Ein mutiger Kunde hat in einem Supermarkt in Lünen einen Räuber verjagt. Ein Einkaufskorb aus Plastik machte dem Maskierten wohl solche Angst, dass er die Flucht ergriff. Der Räuber, der sich eine blaue Stofftasche mit Sehschlitzen über den Kopf gezogen hatte, war am Morgen in den Supermarkt an der Friedrichstraße gekommen. Zielstrebig ging er zur Kasse, bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und forderte Geld. Ein Kunde bemerkte das. Er griff nach einem...

  • Lünen
  • 07.01.13
  •  6
Politik
Am Samstag hatte Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick sein neues Kennzeichen montiert.
2 Bilder

Diebe: Stodollick hat nicht mehr Nummer 1

Am Samstag hatte er es frisch montiert. Nun hat Lünens Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick nicht mehr Lünens Nummer 1 an seinem Dienstwagen. Diebe stahlen sein Autokennzeichen LÜN - EN 1. Ärgerlicher Diebstahl: Das Autokennzeichen LÜN - EN 1 wurde in der Nacht vom 28. auf den 29. November vom Dienstwagen des Bürgermeisters Hans Wilhelm Stodollick entwendet. Stodollick hatte am vergangenen Samstag gemeinsam mit vielen anderen Bürgerinnen und Bürgern sein Auto auf das nun wieder gültige...

  • Lünen
  • 29.11.12
Überregionales

13-Jähriger aus Rumänien bei Geldautomatendiebstahl gefasst

Bereits am vergangenen Mittwoch wurde eine 77-jährige Lünerin Opfer von jugendlichen Trickdiebinnen an einem Geldautomaten in der Marktstraße. Am Samstag schlugen dann zwei männliche Jugendliche an einem Geldautomaten an der Münsterstraße zu. Doch diesmal wurde einer der Täter geschnappt. Durch das vorbildliche Verhalten einer 51-jährigen Lünerin und der Zusammenarbeit mehrerer Zeugen wurde am 17. November, gegen 10 Uhr, ein Diebstahl an einem Geldautomaten verhindert. Einer von zwei...

  • Lünen
  • 19.11.12
Politik

Keine Forensik an der Stadtgrenze Wuppertal/Velbert-Neviges !

Der Plan der NRW-Ministerin Barbara Steffens (Grüne), psychisch kranke Straftäter in Wuppertal im Maßregelvollzug unterzubringen, ist unbegreiflich und muss als nicht durchdacht bezeichnet werden. Wuppertal hat mit zwei Vollzugsanstalten seine gesellschaftlichen Verpflichtungen mehr als erfüllt. Warum also noch eine dritte Vollzugsanstalt für forensische Straftäter? Einen kapitalen Bock schoss jedoch Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung mit der Ankündigung, das ehemalige Nevigeser...

  • Velbert-Neviges
  • 08.11.12
Überregionales
Der Kommentar im Lokalkompass Lünen.

Kommentar: Warnung an böse Geister

Süßes, sonst gibt‘s Saures! Das ist das Motto der Geister, die in der Halloween-Nacht von Haus zu Haus ziehen. Soweit, so gut. Doch spielten die schaurigen Gestalten vor einigen Jahren noch kleine Streiche, wird es heute zunehmend extremer. Und soviel ist sicher: Der Spaß hört spätestens auf, wenn Eier gegen Wände fliegen. Wenn Autos mit Rasierschaum besprüht und Bäume angezündet werden. Und alte Frauen bedroht werden, damit sie Bonbons rausrücken. Das hat mit Spaß und einem kleinen Scherz...

  • Lünen
  • 30.10.12
Überregionales

Handtaschen-Dieb gesucht

Eine 24-jährige Borbeckerin wurde am Wochenende ihrer Handtasche beraubt. In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 0.30 Uhr, befand sie sich auf dem Nachhauseweg, als ihr plötzlich ein unbekannter Täter die Handtasche Höhe der Einmündung Hülsmannstraße/ Mövenstraße von der Schulter entriss. Anschließend flüchtete der Mann in Richtung der dortigen Grünanlage. Nach einer kurzen Verfolgung verlor die Geschädigte den Täter aus den Augen. Täterbeschreibung: rund 1.65 bis 1.70 Meter groß, vermutlich...

  • Essen-Borbeck
  • 08.10.12
Überregionales
Der ehemalige Richter Benno Braun (m.) in gewohnter Manier, neben ihm jeweils ein Schüler der Klasse 8E,  die gemeinsam die Schöffen darstellen. Foto: Raphael Wiesweg

Schuld oder Unschuld!?

Eva Langer ist Fachlehrerin für Gesellschaftslehre an der evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck. Unter Gesellschaftslehre fallen Erdkunde, Geschichte und auch Politik. Seit den Sommerferien begann Langer sich mit den 29 SchülerInnen der Klasse 8e damit auseinanderzusetzen, was Recht und im Speziellen Jugendrecht bedeutet. Gerade diese Schüler, die zwischen 13 und 14 Jahre jung sind, kommen langsam in ein Alter, in dem sie für Straftaten belangt werden können. Benno Braun betont,...

  • Gelsenkirchen
  • 01.10.12
Politik

Wirtschaftdelikte erfolgreich aufgedeckt

Die Presseabteilung der Stadt Iserlohn hat uns folgende Pressemitteilung übermittelt: "Den Ermittlern des Bereiches Wirtschaftsdelikte der Stadt Iserlohn gelang es erneut, einen Fall von erheblichem Leistungsmissbrauch aufzudecken: Eine Iserlohner Leistungsempfängerin hatte zwar ein Gewerbe angemeldet, jedoch dem Jobcenter MK entweder stets unvollständige oder verspätete Auskünfte bezüglich ihrer Einkünfte aus der Selbstständigkeit vorgelegt. Daraufhin wurde ein Ermittlungsverfahren...

  • Iserlohn
  • 21.08.12
Überregionales

Böswillige Alarmierung bringt Feuerwehrleute um ihren Schlaf

Arnsberg. Heute nacht um 03:10 Uhr wurden die Hauptwache der Feuerwehr der Stadt Arnsberg, der Löschzug Arnsberg, die Löschgruppe Wennigloh sowie der Rettungsdienst zu einem vermeintlichen Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Arnsberger Kurfürstenstraße alarmiert. Der entsprechende Notruf war aus einer Telefonzelle heraus abgesetzt worden. Die Wehr rückte daraufhin mit einem Großaufgebot an Mannschaft und Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Nach dem Eintreffen der ersten Einsatzkräfte und einer...

  • Arnsberg
  • 06.07.12
Überregionales

Exhibitionist gesucht: Er zeigte zwei Mädchen sein Geschlechtsteil

Eine schockierende Begegnung erlebten zwei Lüner Mädchen (11 und 14 Jahre alt) am Sonntagnachmitag auf der Kupferstraße. Ein männlicher Autofahrer hatte den beiden sein Geschlechtsteil gezeigt, wie eine ebenfalls schockierte Mutter unserer Redaktion berichtete. Gegen 14 Uhr am Pfingstsonntag waren die Mädchen in Höhe des Autohauses Rörentrop von einem Fahrer eines schwarzen Autos angesprochen und herangewunken worden. Zunächst hatte der Mann nach dem Weg zu der Stadt Hamm gefragt. Als die...

  • Lünen
  • 29.05.12
Überregionales

Polizei klärt Graffiti-Serie auf: 80.000 Euro Schaden

Der Polizei gingen zwei Graffiti-Sprüher ins Netz. In 26 Fällen verunstalteten die Täter Hausfassaden und Pkw in Oberaden. Jetzt ist es der Kriminalpolizei in Bergkamen gelungen, zwei 17 und 20 Jahre alte junge Männer aus Bergkamen als mutmaßliche Täter zu identifizieren und diverse Graffitis einzuordnen. Vornehmlich an den Wochenenden wurden die Täter aktiv und begingen regelmäßig zwischen acht und zehn Taten. In der Zeit vom 29. März bis 17. April diesen Jahres versetzten...

  • Lünen
  • 15.05.12
  •  3
Überregionales
Immer wieder muss der Sicherheitsdienst an der Grillwiese am 1. Mai eingreifen
2 Bilder

Wer überfiel zwei Frauen am 1. Mai?

Was geht bloß in so einem Menschen vor? Eine unfassbare Tat ereignete sich gegen 19.55 Uhr am 1. Mai. Ein junger Mann soll zwei Frauen grundlos am Cappenberger See attackiert haben. Mit äußerster Brutalität habe er die Frauen mit Faustschlägen und Tritten gegen den Kopf traktiert, wie die Mutter eines Opfers berichtet. Ein ca. 18 bis 20 Jahre alter Mann, südländischer Typ, hatte drei Frauen, die von der Grillwiese kamen und am Cappenberger See eine kleine Rast machten, angesprochen. Der...

  • Lünen
  • 08.05.12
Politik
10 Bilder

Der Skandal um eine angesehene Immobilienfirma in Hemer

Manchmal stellt man sich die Frage, warum Behörden oder auch die Staatsanwaltschaft selbst unverständliche Entscheidungen trifft. Da wird man um 1.700€ in Wertgegenständen bei einem Einbruch erleichtert, kann den Täter sogar auf frischer Tat stellen, namentlich benennen und dessen Arbeitsplatz angeben und was passiert: NICHTS. Auf Facebook kursiert dieser aktuelle Fall aus Hemer und findet viele interessierte Anhänger, die mit dem Kopf schütteln. Nicht nur Unverständnis bei Urteilen gegen...

  • Hemer
  • 26.04.12
Überregionales

Milde Strafe für Kindesmissbrauch

18 Monate auf Bewährung gab es für zwei Fälle sexuellen Missbrauchs von Kindern für einen 60-jährigen Selmer am Amtsgericht. Schon bei den ersten Fragen des Richters ließ sich erahnen, was später eine Gutachterin bestätigte: Der Angeklagte, der sein eigenes Geburtsdatum nicht auswendig konnte und mit einem Betreuer vor Gericht erschien, ist vermindert schuldfähig. Dies und die Tatsache, dass der Selmer die Taten einräumte und bedauerte sowie versprach, nichts mehr mit Kindern anzustellen,...

  • Lünen
  • 17.04.12
  •  1
Überregionales

Jugendlicher Sprayer mit Streifenwagen und Hummel gejagd

Einen Graffitisprayer konnten Polizisten der Borbecker Wache mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers in der vergangenen Nacht, 1. April, 1:40 Uhr festnehmen. Ein Anwohner beobachtete den dunkel gekleideten Mann und alarmierte die Polizei. Mit einer Sturmhaube vermummt besprühte er einen Stromkasten an der Einmündung Gerscheder Straße. Neben den Besatzungen mehrerer Streifenwagen erhielt auch die "Hummel" den entsprechenden Einsatzauftrag der Polizeileitstelle. Aus luftiger Höhe konnten...

  • Essen-Borbeck
  • 02.04.12
Überregionales

Verurteilt: Er lutschte an ihren Zehen

Er war ihr „bester Kumpel“ – bis er in drei Nächten die 28-jährige Lünerin im Schlaf sexuell missbraucht haben soll – und das während ihr nichts ahnender Ehemann schlafend daneben lag. Aufgrund dieser Vorwürfe musste sich der 26-jährige Lüner vor Gericht verantworten. 18 Monate auf Bewährung war das Urteil. Der Angeklagte war geständig und zeigte Reue, hatte sich vorher schon schriftlich und persönlich bei der Bekannten entschuldigt. Diese war in den Nächten aufgewacht, hatte sich aufgrund...

  • Lünen
  • 09.03.12
  •  1
Sport
Applaus für den Straftäter? Russisches Video enthüllt einen Skandal

Russisches Skandal-Video: Fragen zur Glaubwürdigkeit des Box-Weltmeisters Vitali Klitschko

- Klitschko grinst und gratuliert David Haye nach Attacke auf Chisora - Er ist reich und er ist berühmt. Er ist einer der erfolgreichsten Schwergewichts-Boxer aller Zeiten und ein Vorbild für Millionen Menschen auf der ganzen Welt und sein Name ist Vitali Klitschko. Am vergangenen Wochenende besiegte er den Briten Dereck Chisora in einem 12-Runden-Kampf und das trotz einer Verletzung am linken Arm. Klitschko ist tapfer, fleißig und ehrgeizig und Klitschko hat zwei Gesichter. (TNN) Wie ein...

  • Düsseldorf
  • 25.02.12
Ratgeber
5 Bilder

Köder-Alarm im Moerser Osten: Polizei noch keine Kenntnis von 5 getöteten Hunden

Es ist ein Eldorado für Hundebesitzer und ihre vierbeinigen Fellnasen im Moerser Osten, wo Teile der Wohngebiete Meerbeck-Ost, Scherpenberg und Hochstraß an Duisburg grenzen: Der inzwischen fussläufige Bereich eines alten Bahndammes durch ein Landschaftsschutzgebiet. Diese ausgewiesene Hundefreilauffläche der Stadt Moers wird normalerweise zu "Gassi-Zeiten" von Karawanen von Hundehaltern und ihren ausgelassenen "Wuffels" durchquert. Bis zum letzten Donnerstag ... seit dem herrscht "gähnende...

  • Moers
  • 01.01.12
  •  16
Ratgeber
Imposante Schlaglöcher auf der Bahnhofstraße in Neukirchen-Vluyn. Immer wieder beschwerten sich Leser über teils erschreckende Straßen-Zustände. Ein Problem, das alle Städte auch im Verbreitungsgebiet des Wochen-Magazins betrifft.    Foto: Schmengler
4 Bilder

Aktion „Mängelmeldungen“: Leser meldeten Mängel, Städte gehen die Probleme an

Wir riefen vor einigen Wochen zur Aktion „Mängelmeldung“ auf. Viele Leser und Bürgerreporter unserer Internet-Communitywww. lokalkompass.de sind diesem Aufruf fleißig gefolgt. In einem ersten Teil haben wir bereits über die größten bis dahin eingetroffenen „Aufreger“ berichtet - jetzt folgt Teil 2, in dem wir den Leser- und Bürgerreporter-Einsendungen nachgehen wollen. Und natürlich den Reaktionen der zuständigen Städte und Institutionen. Aus Neukirchen-Vluyn erreichten die Redaktion des...

  • Moers
  • 24.08.11
  •  2
Politik

Der „Fall Mirco“: Leiche gefunden, Familienvater tatverdächtig – und was wird sich ändern?

Wie die Staatsanwaltschaft Krefeld berichtet, ist die Leiche des seit September vermissten Mirco gefunden worden. Dringend tatverdächtig soll ein zweifacher Vater (46) aus Schwalmtal im Kreis Viersen sein. Damit hat Mircos Familie jetzt traurige Gewissheit und kann damit beginnen, dieses Horror-Schicksal zu verarbeiten – wenn das überhaupt möglich ist. Das Ende der 146-tägigen Suche nach dem Elfjährigen fällt in eine Zeit, da Eltern immer noch Mahnwachen vor Häusern halten, wo sie entlassene...

  • Essen-Steele
  • 27.01.11
  •  15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.