Probleme

Beiträge zum Thema Probleme

Politik
Mit dem Fahrrad zur Schule ist in in Iserlohn nicht immer ganz einfach zu realisieren.

Keine gute Fahrrad-Beurteilung für den Märkischen Kreis

Freitag war Zeugnistag – auch für deutsche Kommunen, deren Fahrradfreundlichkeit beim ADFC-Fahrradklima-Test durch 79.000 RadfahrerInnen beurteilt wurde. In der Bundeshauptstadt Berlin zeichneten ADFC und Bundesverkehrsministerium die Städte Münster, Erlangen und Bocholt in ihrer jeweiligen Größenkategorie als fahrradfreundlichste Stadt Deutschlands aus. RadfahrerInnen in den beiden größten märkischen Städten Iserlohn und Lüdenscheid können von solchen Bedingungen nur träumen: Mit einer...

  • Iserlohn
  • 06.02.13
Ratgeber

Kurs für Eltern mit Kindern in der Pubertät

Aufbruch, Umbruch, kein Zusammenbruch ® Kurs für Eltern mit Kindern in der Pubertät Kinder zu erziehen, sie fit zu machen für das Leben, das ist heute schwieriger als früher. Die Anforderungen an die Eltern sind vielfältiger und komplizierter geworden. Eine besonders aufregende Zeit ist für viele Eltern die Pubertät ihrer Kinder. Was tun, wenn die Kids zu spät nach Hause kommen, schlechter in der Schule werden, mit Leuten ausgehen, die die Eltern absolut nicht leiden können oder auf...

  • Düsseldorf
  • 28.01.13
Ratgeber

Eltern zu sein ist sehr aufregend, anstrengend, ...

...glücklich, erfüllt, fröhlich, sorgenvoll, intensiv und vieles mehr Von der Wickelkommode bis zum Auszug begleiten Eltern ihre Kinder auf ihrem Weg ins eigenständige, erwachsene Leben. Herausforderungen sind zu bewältigen, Erfolge gemeinsam zu feiern und Niederlagen oder Fehler zu verarbeiten. Systemisches Elterncoaching fragt bei herausfordernden Situationen in der Familie nicht nach Schuld und Schuldigem sondern nach Lösungen. Welche Rolle können Eltern in Konfliktsituationen...

  • Düsseldorf
  • 25.01.13
Ratgeber

Die Bahn hat schlechte Karten - Welche Erfahrung haben Sie gemacht? Nächster Fall: Kundin mit 47 Euro zur Kasse gebeten

Abo-Monatsfahrkarten kann man mit sogenannten Zusatztickets aufwerten und so den Gültigkeitsbereich erweitern. Zum Beispiel kann man mit der Regionalbahn dann nicht nur von Duisburg nach Essen, sondern auch nach Dortmund. Davon machte ein Fahrgast erstmals Gebrauch und fragte einen Schaffner um Rat, ob er denn das Zusatz-Viererticket auch im Zug entwerten könne. Statt sachlich zu antworten, blaffte dieser ihn an: Nein, er müsse dann wohl in Mülheim aussteigen. Und kartete zynisch nach: „Oder 40...

  • Duisburg
  • 22.01.13
  •  1
Politik

Geld für Familien

Die Sprecherin der CDU-Fraktion im Jugendhilfeausschuss Ulrike Willing-Spielmann freut sich über Geld für Oberhausen aus Berlin. Im Rahmen der Initiative „Netzwerk Frühe Hilfen“ fließen für das Jahr 2013 Zuschüsse der Bundesregierung in Höhe von rund 142.000 Euro. „Das Geld kommt Familien zugute, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden und Unterstützung benötigen“, erklärt Willing Spielmann „Finanziert werden damit unter anderen Elternkurse, Informationsmaterialien, Hilfen zur...

  • Oberhausen
  • 27.12.12
Sport

Das erste sportliche Kamingespräch auf Kreisebene

Das erste Kamingespräch der Stadt- und Gemeindesportverbände im Haus Berkenbaum in Kierspe statt. Der Kreissportbund Märkischer Kreis hatte eingeladen. Die Intention des Treffens lag darin, losgelöst von formalen Satzungsvorgaben des Kreissportbundes ins Gespräch zu kommen und die aktuellen Probleme der Sportvereine und der Stadt- und Gemeindesportverbände zu thematisieren. Es nahmen teil: Klaus-Peter Uhlmann (Stadtsportverband Hemer), Harald Elbertshagen (Stadtsportverband Meinerzhagen), Klaus...

  • Iserlohn
  • 11.12.12
Überregionales

Ein Lob auf unsere Privatsender!

Wer noch Probleme hat, ist es selbst schuld...... Uns Deutschen geht es doch immer besser, und das dank unserer Privatsender. Deine 4 jährige Tochter verprügelt die Jungs aus der Nachbarschaft und droht dir andauernd mit einem Messer? Kein Problem, die Supernanny setzt die Kleine auf die "stille Treppe" und sie wird wieder lammfromm. Unsere Kinder werden mit ihren Kindern so wieso keine Probleme mehr haben, da sie in "Erwachsen auf Probe" alles lernen, was später wichtig ist. Du...

  • Düsseldorf
  • 06.11.12
  •  5
Ratgeber
Dem  Plenum wurden die Ergebnisse der Nordstadtrallye vorgetragen.  Ziel der Rallye ist es, Einrichtungen kennen zu lernen, die bei Problemen helfen können.
2 Bilder

Schüler aus der Nordstadt entdecken ihren Stadtteil

Ich finde keine Lehrstelle, will die Schule schmeißen, hab Stress mit Eltern/ Freund/Freundin oder Probleme mit Drogen - Sorgen und Nöte nicht nur von Jugendlichen in der Nordstadt. Eine Rallye durch ihr Quartier soll ihnen helfen, bei Problemen die richtige Anlaufstelle zu kennen. Die Dortmunder Nordstadt zählt zu den kleineren Stadtbezirken, sie umfasst eine Fläche von 1444 Hektar. Mit 53.860 Einwohnern liegt ihr Bevölkerungsanteil allerdings an der Spitze Dortmunds. Der Anteil der Bewohner...

  • Dortmund-City
  • 25.10.12
Überregionales
Die längste Tafel in Selm war ein großer Erfolg.

Kommentar: Gemeinsam viel bewegen

Lob gibt es von allen Seiten, die längste Tafel in Selm war ein voller Erfolg. Wem muss man dafür danken? Der Stadt Selm, den Planern, die viele Stunden und Tage investierten? Sicher. Doch dabei sollte man nicht vergessen: Die riesige Party auf der Kreisstraße war letztlich nur möglich, weil alle zusammen anpackten. Weil fremde Menschen an ihren Tischen zu Nachbarn wurden und gemeinsam eine Bummelmeile auf die Beine stellten, die weit über die Stadtgrenzen für Gesprächsstoff sorgte. Das muss...

  • Lünen
  • 25.09.12
Überregionales

Obere Marktstraße sucht Lösungen

„Leerraum gleich Freiraum gleich Denkraum“ lautet der Titel eines experimentellen Projektes des Dezernates Planen, Bauen, Wohnen. In den nächsten anderthalb Jahren werden vom städtischen Projekt-TeamCity in Kooperation mit dem CityO.-Management neue Lösungsvorschläge für die obere Marktstraße (Düppelstraße bis Mülheimer Straße) entwickelt. Gefördert wird das Projekt vom Land NRW. Beteiligt werden Immobilieneigentümer, Bürger sowie kreative Experten vorrangig aus den Bereichen Architektur und...

  • Oberhausen
  • 14.09.12
Kultur
Lady Luna

Geboren zwischen Morgen- u. Abendlicht

Letzte Sonne liebkost das Wasser lauer Wind umfasst sanft dein Gesicht, trocknet brennende Tränen bürstet liebevoll widerspenstige Haarsträhnen zurück. Frau Luna streichelt hauchzart in nächtlichen, schlaflosen, oft verzweifelten, mühsam versteckten Augenblicken. Du weintest dir Tränen mit fallenden Blütenblättern von der Seele, stille Betrachter in diesem Augenblick, zeigten durch Farben ermutigend andere Facetten von Glück. Geduldig tankten sie salzige Tränen, die hervorquollen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.09.12
  •  1
Überregionales
2 Bilder

Wir sind viele! - Doppeljahrgang startet ins Schuljahr

Mit den Abiturprüfungen der jetzigen 13. Stufe in Nordrhein-Westfalen wird ebenfalls das letzte Schuljahr von nicht einem, sondern zwei Jahrgängen eingeleitet. In einem Jahr werden zusätzlich 55.000 Abiturienten durch den doppelten Jahrgang nach langem Lernen, Vorbereiten und Bangen ihre letzten Prüfungen in der Schule ablegen. Von Rebekka Deuse Wie es danach weiter geht, fragen sich auch die Schüler des baldigen Abschlussjahrgangs am Gymnasium Essen-Werden. Vorbereitung, so wird...

  • Essen-Werden
  • 22.08.12
Politik

Mehr Kraft für die Nordstadt

Das Schleswiger Viertel wird in wenigen Tagen einen eigenen „Kümmerer“ haben. Am 20. August beginnt beim Quartiersmanangement Nordstadt ein neuer Mitarbeiter mit Migrationshintergrund, der zur Verbesserung der Situation im Viertel Maßnahmen initiieren, koordinieren und umsetzen soll. Das Quartiersmanangement Nordstadt wurde zu diesem Zweck um eine halbe Stelle aufgestockt. Die Finanzierung der Personalkosten in Höhe von rund 32.000 Euro erfolgt über den Aktionsplan Soziale Stadt....

  • Dortmund-City
  • 13.08.12
Überregionales
Pfarrerin Annette Holzapfel leitet die Telefonseelsorge Wuppertal und ist sicher: „Die Arbeit der Ehrenamtler ist sehr wichtig.“Foto: Archiv/Dorau

„Ein gutes Gefühl“ - Ehrenamtliche Seelsorger verrichten Dienst bei der Telefonseelsorge

Rund 20.000 Anrufe gehen pro Jahr bei der Telefonseelsorge Wuppertal ein. 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr sind dort Ehrenamtliche im Einsatz, um Menschen in Krisensituationen oder bei Problemen zu helfen. Die Zahl der Anrufe nimmt zu“, sagt Pfarrerin Annette Holzapfel, Leiterin der Wuppertaler Einrichtung, die von der evangelischen und katholischen Kirche getragen wird. Und weiter: „Das zeigt, wie wichtig die Arbeit unserer rund 80 ehrenamtlichen Mitarbeiter ist.“ Nach einer 90- bis...

  • Velbert
  • 08.08.12
Überregionales
Von links: Christel Hofschröer, Julia Robert, Isabell Diehl, Petra Bedow und Ulrike Janz präsentieren den neuen Wegweiser für Frauen. Foto: Jarych

Frauen mit Migrationshintergrund den richtigen Weg weisen bei häuslichen Problemen

Er ist knallgrün, 20 Seiten stark, handlich, quadratisch und beinhaltet jede Menge Informationen zu Anlauf- und Beratungsstellen, die besonders zugewanderte Frauen unterstützen – sei es, um sich hier als Neubürgerin zurecht zu finden, um Kontakte zu knüpfen, oder sich aus schwierigen Gedacht ist der Wegweiser gleichermaßen für „Profis“ in medizinischen, beratenden und sozialen Berufen, die gute Adressen für ihre Klientinnen suchen, als auch für Multiplikatorinnen mit guten Kontakten in...

  • Schwelm
  • 13.07.12
Politik
Voll war es auf der Bürgerversammlung im Minna Deuper Haus an der Germaniastraße.
2 Bilder

Kontrollen in Bergeborbeck verstärkt

Die Probleme in und um Bergeborbeck sind groß. Das hat viele dazu bewegt, die Einladung zur Bürgerversammlung der örtlichen SPD anzunehmen. Die Themen Automarkt, Sicherheit, Sauberkeit und Ordnung bestimmten die Tagesordnung. Fast 120 Bürger waren im Minna-Deuper-Haus an der Germaniastraße mit dabei, forderten von Polizei und Ordnungsverwaltung Lösungen. „Wir möchten einmal denjenigen, die für Sicherheit und Ordnung in der Stadt zuständig sind unsere Erfahrungen und unser Unbehagen über die...

  • Essen-Borbeck
  • 26.06.12
Ratgeber

Jetzt ist es für Beschwerden zu spät

Seit dem 10. Juni ist der neue Busfahrplan in Gladbeck in Kraft. Und es hagelt Kritik aus nahezu allen Stadtteilen. Geschimpft wird über die neuen Linienführungen, die neuen Fahrtzeiten und auch die Standorte der neuen Haltestellen, da hierüber die direkt betroffenen Anwohner offensichtlich (fast) nie so richtig informiert wurden. Man könnte glauben, der neue Fahrplan sei völlig überraschend über Gladbeck hereingebrochen. Doch das stimmt ja so nun wirklich nicht, denn vor Monaten sorgten...

  • Gladbeck
  • 15.06.12
  •  6
Ratgeber

Kliniken und Beratungsstellen in Dortmund

Die achte vollständig überarbeitete Auflage des Psychosozialen Adressbuches ist ab sofort kostenlos im Gesundheitsamt in der Hövelstraße 8 erhältlich und im Internet unter www.gesundheitsamt.dortmund.de abrufbar. Das Gesundheitsamt als Herausgeber unternimmt kontinuierlich umfangreiche, detaillierte Recherchen, um die Angaben und Hinweise jeweils auf den neuesten Stand zu bringen. Das Psychosoziale Adressbuch gibt einen umfassenden Überblick über Dortmunder Einrichtungen, Kliniken, Praxen sowie...

  • Dortmund-City
  • 24.01.12
LK-Gemeinschaft

Glosse

„Ich versteh‘ nichts mehr!“ Von Jörg Stengl Es sind nicht nur unsere ausländischen Mitbürger, die ihre Probleme mit der deutschen Sprache haben. Der Telefonanruf eines Rentners aus Unna machte mich auf die besonderen Schwierigkeiten aufmerksam, die vor allem ältere Menschen mit den modernen Einflüssen auf die deutsche Sprache haben. Mit Rotstift und Duden würde er die Zeitung lesen, erklärte er mir. Immer, wenn ein Fremdwort auftauche, das er nicht verstehe, markiere er es mit dem Stift...

  • Unna
  • 08.12.11
  •  1
Überregionales
Leser ärgern sich über die Post.

Noch mehr Ärger mit der Post

Familie Radszat aus Gahmen glaubte an einen schlechten Witz. Bestellte zwei Mal eine Jacke im Versandhaus. Zwei Mal war das Paket bei der Post plötzlich verschwunden. Offensichtlich kein Einzelfall. Denn nachdem wir am Samstag über die kuriose Geschichte berichtet hatten, meldeten sich weitere Leser – mit ganz ähnlichen Post-Erlebnissen. „Das ist auch mir mehrfach passiert“, erzählt Leser Johnny Bapistella. „Ein Paket, das ich zum Geburtstag bekommen sollte, ist weg. Auch das Päckchen einer...

  • Lünen
  • 06.12.11
  •  1
Ratgeber
Das 25-jährige Bestehen der Beratungsstelle Brackel feiern Dipl.-Sozialarbeiterin Barbara Wengrzik, Alfred Hennekemper , Geschäftsbereichsleiter des Psychologischen Beratungsdienstes des Jugendamtes der Stadt Dortmund, Motopädin Dagmar Tuschy, Dipl.-Psychologin Ines Stölting, Leiterin der Beratungsstelle Brackel, Dipl.-Sozialarbeiterin Judith Struve-Schwerter und Sekretärin Barbara Gensert.

Psychologische Beratungsstelle Beratungsstelle Brackel hilft Kindern, Jugendlichen und Eltern seit 25 Jahren

Ob 1986 oder 2011: Konzentrations-, Lern- oder Leistungsprobleme, Erziehungsfragen, Scheidung oder andere Probleme innerhalb des Familienlebens sind die Gründe, weshalb sich Familien an die Psychologische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern am Asselner Hellweg 86 wenden. Verändert hat sich die Anzahl der Rat suchenden Familien. Im ersten Jahr nach Eröffnung waren es 197 Familien, die die Beratungsstelle in Anspruch nahmen. In diesem Jahr werden es mehr als 500 Familien sein,...

  • Dortmund-Ost
  • 05.12.11
Ratgeber
Lohnsteuerkarte
3 Bilder

Die elektronische Lohnsteuerkarte ELStAM verzögert sich

Das Bundesfinanzministerium hatte sich mit der Einführung der elektronischen Lohnsteuer ELStAM eine deutliche Steigerung von Effizienz, besseren Service für den Bürger und weniger bürokratischen Aufwand mit der Abkehr vom bewährten Papiersystem erhofft. Doch diese Pläne liegen vorerst auf Eis - offenbar bekommt man die Technik nicht in den Griff. Der Anfang klang verheißungsvoll - eine Vereinfachung für die Steuerabgabe sollte mit der elektronischen Lohnsteuerkarte bewerkstelligt werden. So...

  • Düsseldorf
  • 28.11.11
Ratgeber

Hilfe auf Rädern

Die ärztliche Beratungsstelle hilft Kindern und Jugendlichen, die zum Beispiel misshandelt werden. Doch meist konnte sie nur aktiv werden, wenn die Kinder den Weg zu ihr fanden. Das wird jetzt anders. „Das rollende Ohr“, so heit das mobile Angebot der Ärztlichen Beratungsstelle. Zum Beginn des neuen Schuljahres will die Ärztliche Beratungsstelle auf ihr Angebot der Mobilen Sprechstunde für Kids aufmerksam machen. Das seit 2009 bestehende Projekt konnte bisher über 180 Kinder und...

  • Dortmund-City
  • 27.09.11
Überregionales

KOLUMNE: Düsseldorfer Luxusprobleme

Manchmal habe ich das Gefühl, meinen Mitmenschen in Düsseldorf geht es derart gut, dass sie sich nur noch über Pseudo- und Luxusprobleme aufregen können: die einen motzen über das hier und da bröckelnde Altstadtpflaster, als würde es sich um die wildesten Querfeldein-Strecken handeln. Die anderen ereifern sich über den neuen Sicherheits-Zaun am Rheinufer, als wären wir allesamt in Guantanamo eingesperrt. Mal ganz abgesehen von jenen, die sich über den miesen Sommer beschweren, als könne man...

  • Düsseldorf
  • 16.09.11
  •  9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.