Sachspenden

Beiträge zum Thema Sachspenden

Vereine + Ehrenamt
Bei Armut und Wohnungslosigkeit zu helfen ist das Ziel Dortmunder Initiativen, die zum Beginn der kalten Jahreszeit verstärkt auf Spenden angewiesen sind.

"Wohin im Winter, wenn man wohnunglos ist?"
Tag der Armut: Corona trifft Wohnungslose besonders hart

"Wohin im Winter, wenn man wohnunglos ist?" fragten  Kana, Gast-Haus, das Team Wärmebusses und bodo, am Tag der Armut, bei einer Aktion an der Rathaustreppe. Die Corona-Pandemie hat Wohnungslose heftig getroffen. Mit der Schließung bzw. nur eingeschränkten Öffnung vieler Tagesaufenthalte und Einrichtungen fallen wichtige Anlauf- und Aufenthaltsorte für wohnungslose Menschen seit Monaten weg. Zwar diskutieren Verwaltung und Politik die stärkere Unterstützung von Betroffenen, dennoch bleiben...

  • Dortmund-City
  • 29.10.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Den ersten Spatenstich zur Modernisierung des Caritas-Sozialkaufhauses an der Oesterlandwehr machen (v.l.) Caritas-Vorstandsvorsitzender Georg Rupa, Stadterneuerungsamtsleiterin Susanne Linnebach und Planungsdezernent Ludger Wilde.

„Kleiderladen“ im Dortmunder Bernhard-März-Haus in der alten Kokosweberei wird ausgebaut
Erster Spatenstich für Caritas-Sozialkaufhaus am Borsigplatz

Anfang August erfolgte an der Osterlandwehr 12 der offizielle erste Spatenstich für ein neues Caritas-Sozialkaufhaus durch Stadtrat Ludger Wilde, Susanne Linnebach, der Leiterin des Amtes für Stadterneuerung und Georg Rupa, Vorstandsvorsitzender Caritasverband Dortmund. Bei günstigem Verlauf wird die Bauzeit etwa ein Jahr betragen. Nötig wurde die Sanierung der Immobilie unter anderem aus energetischen Gründen. So werde beispielsweise auf eine gute Dämmung geachtet. „Durch die Ertüchtigung...

  • Dortmund-City
  • 17.08.20
Vereine + Ehrenamt
Ab sofort sammelt der Verein "Herz und Hände für Tschernobyl" wieder Spenden für weitere Hilfstransporte nach Weißrussland. Obiges Foto entstand kurz vor dem Start des bisher letzten Hilfstransportes im Spätherbst 2019.

Gladbecker Verein sammelt ab sofort wieder Spenden
Menschen in Tschernobyl brauchen weiter Hilfe

Die Corona-Zwangspause geht nun auch für die ehrenamtlichen Helfer des Vereins "Herz und Hände für Tschernobyl" zu Ende. Ab dem 16. Juli werden wöchentlich donnerstags von 11 bis 16 Uhr wieder Spenden am Vereinslager in der Maschinenhalle an der Frentroper Straße in Zweckel entgegengenommen. Die Verantwortlichen versichern, dass alle Corona-Vorgaben wie Mindestabstand und Hygienvorschriften eingehalten werden. Daher werden Spender, die mit einem Fahrzeug zur Maschinenhalle kommen, gebeten,...

  • Gladbeck
  • 25.06.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Freuen sich über die Sachspende (von rechts vorne) Margarita  Kaufmann, Arne Hennemann  (von rechts hinten) Jochen Becker, Mirko Gehrmann

1000 MNS-Masken für Schüler
Hygenisches Bild bei Schulöffnung: Freude über Sachspenden am Fichte-Gymnasium

Das Fichte-Gymnasium freut sich zur Wiedereröffnung der Schule für die Abiturientinnen und Abiturienten unter Corona-Bedingungen über eine ausgesprochen großzügige und willkommene Sachspende: Zusätzlich zu den durch die Stadt Hagen als Erstversorgung dankenswerterweise am Donnerstag, 23. April , zur Verfügung gestellten Masken für Schülerinnen und Schüler ohne mitgeführten Mundschutz hat die Schule eine Sachspende von 1000 MNS-Masken aufgrund einer privaten Elterninitiative erhalten. Somit...

  • Hagen
  • 24.04.20
Politik
Kampf gegen die Ausbreitung des Virus: Die Stadt Bochum ist glücklich über großzügige Spenden von Desinfektionsmitteln und Schutzmasken.

Corona: Weitere Sachspenden für Bochum
Stadt erhält Desinfektionsmittel und Mund-Nasen-Schutzmasken

Mit Blick auf das kommende frühlingshafte Wochenende weist die Stadt nachdrücklich darauf hin, dass weiterhin ein Ansammlungsverbot für Gruppen von mehr als zwei Personen auf öffentlichen Plätzen besteht. In diesem Zusammenhang wird der Ordnungsdienst verstärkt kontrollieren und bei Verstößen Bußgelder erheben. Auch gestern und heute hat die Stadt Bochum sich wieder über regionale Spenden freuen dürfen, die von der Feuerwehr Bochum abgeholt wurden. Gestern wurden über tausend Liter Hand- und...

  • Bochum
  • 04.04.20
Vereine + Ehrenamt
Der Apostelladen erfreut sich großer Beliebtheit.
9 Bilder

Apostelladen „Dies und Das“
„Die Idee ist: sozial!“

Der Laden der evangelischen Gemeinde Frohnhausen bietet Waren aus zweiter Hand für kleines Geld. Ein ehrenamtliches Frauenteam stemmt den Betrieb. Und sorgt sich um die Zukunft. Ortstermin im Apostelladen an der Berliner Straße – am Gänsereiterbrunnen geht es vorbei ins Untergeschoss der Apostelkirche. Da steht Angelika Pollert vor 12 vollgepackten Bananenkartons aus einer Haushaltsauflösung. Gestern hier abgegeben worden. Jetzt heißt es: sichten und sortieren … Angelika Pollert, die den...

  • Essen-West
  • 12.12.19
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Zum internationalen Tag des Ehrenamtes
Interläden: Oberhausens größten Wundertüten fehlen Ehrenamtler

Wer in Friedensdorf-Geschäften kauft, schlägt drei Fliegen mit einer Klappe. Die Kunden unterstützen die Friedensdorfarbeit, bekommen dafür schicke oder nützliche Kleidung und das noch zu günstigen Preisen. Doch die Interläden brauchen Ehrenamtler. Die werden nämlich immer weniger. Dicht gedrängt stehen die Menschen an diesem Morgen. Es ist Monatsanfang, Weihnachtsmonat noch dazu, und es hat Geld gegeben. Wer auf seine Euros achten muss, kauft jetzt und hier und schätzt dabei das Angebot des...

  • Oberhausen
  • 05.12.19
LK-Gemeinschaft
In Schwelm gibt es neben der Feuerwehr noch weitere Helden, wenn es um den Brand in der Altstadt am 10. August geht. Online entwickelte sich eine in der Stadt noch nie dagewesene Geschichte, die die Wap zusammenfasst.
4 Bilder

Schwelmer spenden Mitgefühl, Mut und Geld
Wenn Nächstenliebe online geht

Elf Tage ist es her, dass ein Brand in der Kölner Straße elf Menschen ihr Hab und Gut und Zuhause nahm. 1.418 Menschen wollen den Opfern der Brandkatastrophe online helfen. Eine Chronik der Nächstenliebe 2.0. von Nina Sikora Dicker, schwarzer Rauch steigt von der Innenstadt auf. Es ist der 10. August, der Tag an dem elf Menschen in Schwelm ihr Zuhause verloren. In der Kölner Straße frisst sich das Feuer durch das Fachwerk der Häuser mit den Hausnummern 20, 22 und 24. Noch während die...

  • Schwelm
  • 21.08.19
Vereine + Ehrenamt
Sommerliche "Bescherung" für die Menschen im Grenzgebiet zwischen Weißrussland und der Ukraine. Mit dem jüngsten Hilfstransport des Gladbecker Vereins "Herz und Hände für Tschernobyl" kamen dort 1.500 mit Sachspenden gefüllt Kartons an.
2 Bilder

Menschen in Weißrussland benötigen weiterhin Unterstützung
1.500 Spendenkartons sind angekommen: Freude und ganz viel Dank

Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl ereignete sich am 26. April 1986. Weltweit wurde deutlich, wie unbeherrschbar am Ende doch die Energiegewinnung aus nuklearem Material ist. Hauptleidtragende waren und sind aber bis zum heutigen Tage die Menschen, die rund um Tschernobyl lebten und heute zum Teil dort auch wieder leben. In den Folgejahren organisierten sich auch in Gladbeck und den umliegenden Städten Gruppen, die sich der aktiven Hilfe für die Betroffenen widmeten. Dazu gehört auch der...

  • Gladbeck
  • 18.07.19
Wirtschaft
v. l. n. r.: Gisa Böke (HELLWEG), Katharina Semer (Geschäftsführung HELLWEG), Helmut Jüngst und Notburga Tielke-Hosemann (Mentor Dortmund).

HELLWEG ist neuer Kooperationspartner von Mentor Dortmund

In einem gemeinsamen Termin am 3. April 2019 wurde die künftige Kooperation zwischen HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG und dem Verein MENTOR – Die Leselernhelfer Dortmund e.V. bekannt gegeben. In einem ersten Schritt übergab HELLWEG mehrere Sachspenden für die vom Verein geförderten Grundschulkinder. Da leider immer weniger Mädchen und Jungen richtig lesen können, hat sich Mentor Dortmund zum Ziel gesetzt, die Sprach- und Lesekompetenz von Kindern zu verbessern und den Kindern...

  • Dortmund-West
  • 11.04.19
Vereine + Ehrenamt
v. l. n. r.: Timo Schmidt, Natalie Broll, Sarah Dohmen, Baris Colak, Jan-Lukas Dymarkowski, Timo Gutzeit und Felix Hürtgen.

Oxea unterstützt das Friedensdorf
Azubis der Oxea Services GmbH bauen Reifenständer für Friedensdorf International

Auszubildende des global tätigen Chemieunternehmens Oxea stellten im Rahmen einer Projektarbeit insgesamt drei fahrbare Reifenständer her und spendeten diese an das Friedensdorf in Oberhausen. Die sechs jungen Leute absolvieren gerade ihr letztes Ausbildungsjahr am Oxea-Standort in Oberhausen und arbeiteten etwa eine Woche unter Anleitung von Ausbilder Oliver Anderlar an den fahrbaren Reifenständern. Das Friedensdorf kann diese nun für die Reifen-Aufbewahrung der Dienstfahrzeuge einsetzen....

  • Dinslaken
  • 15.11.18
Ratgeber
Auch in 2018 ruft der Caritasverband Gladbeck zu seiner Paketaktion "Freude schenken" sowie zu der Aktionen "Wunschzettel" auf.  Für die Paketaktion gibt es vorgefertigte Pakete, die unter anderem ab Mittwoch, 14. November, auch in der STADTSPIEGEL-Geschäftsstelle kostenlos erhältlich sind.

Spendenpakete ab dem 14. November auch beim STADTSPIEGEL erhältlich
Gladbecker Caritas ruft wieder zur Aktion "Freude schenken" auf

Gladbeck. Auch der Gladbecker Caritasverband beteiligt sich in diesem Jahr wieder an der Paketaktion "Freude schenken", für die die Caritas im Bistum Essen federführend ist und die offiziell am Sonntag, 11. November (St. Martin), beginnt. „Während des ganzen Jahres kümmern sich unsere Mitarbeiter/-innen in den Einrichtungen und Diensten um die Menschen. Sie begleiten, beraten, pflegen und therapieren. Wir wollen, dass diese Menschen zu Weihnachten spüren, dass jemand an sie gedacht hat. Dazu...

  • Gladbeck
  • 06.11.18
Überregionales
2 Bilder

Gemeinsam für die Kinder des Friedensdorfes

Second-Hand-Laden und Berufskolleg Wesel beteiligen sich an der Paketaktion 2018 Eine Gruppe von sechs engagierten Menschen hat sich am Niederrhein zusammengeschlossen, um im Rahmen der diesjährigen Paketaktion gemeinsam Kleidung für die Kinder des Oberhausener Friedensdorfes zu sammeln. Susanne Emunds ist Inhaberin des Geschäfts „Kinderkram“ in Rheinberg und spendet für die Hilfsaktion einen Teil der Kinderkleidung, die sie in ihrem Second-Hand-Laden anbietet. Die Idee lieferte Freundin...

  • Oberhausen
  • 26.09.18
  • 1
Überregionales
Auch die Miezen im Tierheim freuen sich, wenn die jungen Tierschützer Unterstützung in Form von kleinen Sachpreisen fürs Tierheimfest bekommen würden.  Foto: privat

Kleine Sachpreise fürs Tierheimfest gesucht - Wer spendet für die jungen Tierschützer?

Beim kommenden Tag der offenen Tür und Herbstfest des Essener Albert-Schweitzer-Tierheims, Grillostraße 24, am Sonntag, 17. September, steht das große Kinderaktionszelt unter dem Motto "Haustiere". Infos und Spiele drehen sich dabei rund um Hunde, Katzen und Kleintiere. Wie leben sie artgerecht, wie alt können Kleintiere werden? Welche Probleme gibt es für Tierheime? Tag der offenen Tür am 17. September Da gerade die kleinen Gäste auch motiviert werden möchten, benötigt der...

  • Essen-Nord
  • 07.09.17
Überregionales
Sach- und Futterspenden sowie einen Scheck über 850 Euro konnten Angelika G. Ehren und ihr Bürohund Gina jetzt an das Hildener Tierheim überreichen.

Gelungene Spendenaktion für das Hildener Tierheim

Das Team von art-vision-web, Angelika G. Ehren und Bürohund Gina, hat auch in diesem Jahr wieder zum Spenden für das Meta-Kappel-Tierheim in Hilden aufgerufen. Viele haben sich beteiligt Langenfeld. Zwei Wochen lang durfte Gina jeden Tag aktiv betteln und Frau Ehren begleiten. Viele Freunde, Kunden, Nachbarn und Tierfreunde haben sich beteiligt und die Aktion unter dem Motto "Haste mal nen Euro?" unterstützt. Keine Spende war zu klein und natürlich auch keine zu groß. Sachspenden und...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 07.08.17
Überregionales
Gemeinsam mit den Continue-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern stellten Nicole Behlau und Anna-Lena Wolfsheimer vom Ressort Generationen und Bildung das diesjährige Programm des Weihnachtsbasars vor.

Schnäppchenjagd im Rathausfoyer: Continue-Weihnachtsbasar am 18. und 19. November

Bereits zum 20. Mal findet in diesem Jahr der Weihnachtsbasar von „Continue“, dem ehrenamtlichen Dienst der Stadt Iserlohn, statt: Am Freitag, 18. und Samstag, 19. November, jeweils von 8 bis 14 Uhr, sind alle Interessierten ins Foyer des Rathauses am Schillerplatz eingeladen. Die Besucher erwarten weihnachtliche Geschenk- und Dekorationsartikel, Kreativarbeiten von Holzfiguren bis hin zu gestrickten Socken sowie selbst gemachte Spezialitäten wie Plätzchen, Marmelade, Gelee und Likör. Ein...

  • Iserlohn
  • 16.11.16
Kultur

Aufruf zu Sachspenden für Flüchtlinge: Bilderbücher, Sprachbücher u.a.m.

Die Stadtbibliothek Essen möchte die Flüchtlinge unserer Stadt unterstützen, Deutsch zu lernen und ihre Freizeit mit Medien angenehmer zu gestalten. Zusammen mit den verantwortlichen Organisationen haben wir folgende Idee entwickelt: Die Bibliothek stellt Regale zur Verfügung, füllt diese mit Ihren Spenden und verteilt sie an die Unterkünfte. Dort wird unter fachlicher Betreuung mit den Medien gearbeitet. Benötigt werden: * Bücher zum frühkindlichen Spracherwerb -Bilderbücher + 1....

  • Essen-Steele
  • 02.03.16
  • 1
Überregionales

"Schmuck-Hanni" fragt: Wer spendet dem Tierheim Modeschmuck für den Winterzauber-Markt?

Die hübsche Katze „Schmuck-Hanni“, die übrigens noch ein Zuhause bei lieben Menschen sucht, fragt, ob die netten Lokalkompass-User für den Winterzauber-Markt des Essener Albert-Schweitzer-Tierheims am 21. November Modeschmuck spenden würden. Hanni selbst hat ja keine Verwendung für den Glitzerkram – wie man sieht... Die Spenden können während der Öffnungszeiten (di., mi., fr. 13 bis 17 Uhr; do. 13 bis 19 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr) im Tierheim abgegeben werden. Sämtliche Einnahmen des...

  • Essen-Ruhr
  • 19.11.15
Ratgeber
Für jede Hilfe dankbar: Einige der rund 300 Flüchtlinge, die zurzeit in den Notunterkünften leben, bedankten sich bei den Polizisten der Wache Wanne-Eickel mit ein paar Rosen für die gute Betreuung.

Flüchtlingshilfe: Was wird wo benötigt?

Die Spenden- und Hilfsbereitschaft für die Herner Flüchtlinge bleibt unvermindert groß. Das ist gut und wichtig. Damit die richtigen Spenden an die richtigen Stellen gelangen hat das Wochenblatt einige Tipps für die Vorgehensweise zusammengestellt. Nicht alles was gespendet wird, wird auch wirklich gebraucht. Mit Sommerkleidung beispielsweise können die Menschen in den provisorischen Unterbringungen aktuell wenig anfangen. Die Stadt Herne sowie die Stellen, die die Spenden entgegennehmen...

  • Herne
  • 03.11.15
Ratgeber
Der Help-Kiosk am Rathaus ist einer der Punkte, an denen Engagierte ihre Hilfe anbieten können.

Hier können Sie helfen: Info-Börse Flüchtlingshilfe

Die einen sprechen von einer Flüchtlingskrise, andere nennen es die größte Herausforderung für die kommenden Jahre. Fakt ist: Wir müssen uns engagieren, wir müssen helfen. Ende dieses Jahres werden voraussichtlich knapp 1000 Flüchtlinge in Witten leben. Menschen, die vor Krieg, Terror, Hunger oder bitterer Armut geflohen sind, um bei uns Schutz zu erhalten. Natürlich sind sie in unserer Stadt willkommen und werden größtenteils mit offenen Armen empfangen. Viele Bürger Wittens engagieren...

  • Witten
  • 30.10.15
  • 1
Überregionales
Um festliche Deko herstellen zu können, sucht das Tierheim-Team noch Sachspenden in Form von Bastelmaterialien.        Foto: Tierheim Essen

Bastelmaterialien für den Tierheim-Winterzauber gesucht

Für sein bevorstehendes, erstmalig stattfindendes „Winterzauber im Tierheim“-Fest am Samstag, 21. November, von 13 bis 18 Uhr, benötigen die fleißigen Bastelhände im Essener Tierheim noch dringend Materialien. An diesem Tag werden u.a. die seit einigen Jahren sehr beliebten Adventskränze und -gestecke angeboten. Da der Reinerlös den Tieren zu Gute kommt, sollen die Unkosten so gering wie möglich gehalten werden. Das Tierheim-Team hofft daher auf die Spendenbereitschaft einiger...

  • Essen-Nord
  • 20.10.15
  • 1
Überregionales
Das ist der Flop der Woche: Müll entsorgt man auf der Kippe und gibt es nicht "getarnt" als Sachspende ab.

Flop: Sachspenden für Flüchtlinge werden teilweise gedankenlos abgegeben

Manche Hilfe ist wohl nicht immer gut gemeint. Einige Bürger nutzen die Spendenaktionen, um ihre Keller gründlich auszumisten. Doch was sollen Flüchtlinge mit alten Elektrogeräten, Schaukelstühlen, Sektgläsern oder Bierhumpen? Die vier AWO-Kaufhäuser in Kamen, Bergkamen, Bönen und Lünen, die bis jetzt Sachspenden angenommen haben, sind voll bis unter´s Dach. Eventuell können noch gewaschene und gut erhaltene Kleidungsstücke gebraucht werden. Allerdings gilt auch hierbei: Bitte keine...

  • Kamen
  • 15.09.15
  • 1
Politik
Gönül Eglence -OB-Kandidatin der GRÜNEN engagiert sich für Flüchtlinge

Grüne beliefern Kleiderkammer für Flüchtlinge

Am 11. September werden die GRÜNEN mit Ihrer OB-Kandidatin Gönül Eğlence die neu gegründete Kleiderkammer für die Flüchtlingsunterkünfte im Nordviertel mit Kleiderspenden beliefern. Dazu erklärt Gönül Eğlence: „Wir haben unsere Geschäftsstelle am Kopstadtplatz 13 für die Annahme von Kleiderspenden zur Verfügung gestellt. Sie dient als zusätzliche Möglichkeit, nicht mehr gebrauchte Kleidung für Flüchtlinge und Schulsachen wie Tornister, Hefte, Stifte usw. bei uns abzugeben. Dieses Angebot...

  • Essen-Nord
  • 10.09.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.