Sternensinger

Beiträge zum Thema Sternensinger

LK-Gemeinschaft
Bürgermeisterin Imke Heymann schreibt den Segensspruch 20*C+M+B+22 auf die Tafel im Rathausfoyer.

Segen in Ennepetal und Schwelm
Gesegnete Kreide: Sternsinger schreiben an Tafel im Rathauseingang

 Vor 176 Jahren hat ein Mädchen aus Aachen einen Verein gegründet, der heute die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder durchführt: das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Jährlich sammeln rund 300.000 Mädchen und Jungen in königlichen Gewändern Spenden. Auch in Schwelm und Ennepetal natürlich. Viele Jahre überbrachten zu Jahresanfang Kinder und Jugendliche dem jeweiligen Stadtoberhaupt den Segen „Christus mansionem benedicat - Christus segne dieses Haus“ in das Ennepetaler...

  • Ennepetal
  • 13.01.22
Vereine + Ehrenamt
„Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit.“ ist das Motto der 64. Aktion Dreikönigssingen.

Aktion Dreikönigssingen 2022
Sternsinger der Gemeinde St. Dionysius unterwegs

Die Sternsinger sind auch in Corona-Zeiten ein Segen. Am Freitag, 7. und Samstag, 8. Januar, sind die kleinen und großen Könige der Gemeinde St. Dionysius wieder im Einsatz für benachteiligte Kinder in aller Welt, natürlich unter Einhaltung der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen. Mit dem Kreidezeichen „20*C+M+B+22“ bringen die Mädchen und Jungen in der Nachfolge der Heiligen Drei Könige den Segen zu den Menschen und sammeln Spenden für Gleichaltrige in Not. Die Kinder sind auf dem Marktplatz zu...

  • Essen
  • 28.12.21
LK-Gemeinschaft
In Letmathe verteilen Sternensinger Segensbriefe für den guten Zweck. Kranken Kindern in Afrika werden dabei unterstützt.

Letmathe sammelt Spenden für kranke Kinder
Sternensingeraktion für Afrika

Iserlohn. Die Sternensinger verteilen nach Weihnachten bis Dienstag, 4. Januar, „Segensbriefe“ an die Haushalte im Pastoralverbund Letmathe und der evangelischen Kirchengemeinde Letmathe. In den Briefen wird der Segen, das Evangelium mit dem Sternsingerlied, sowie Informationen zur diesjährigen Dreikönigsaktion zu finden sein. „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ so lautet das Motto der Aktion Dreikönigssingen. Die Sänger wollen dabei auf die Gesundheitsversorgung von...

  • Iserlohn
  • 26.12.21
Vereine + Ehrenamt
Das Motto der Sternsinger in 2022 lautet: „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“.

„Gesund werden, ein Kinderrecht weltweit“
Sternsinger segnen wieder in Ennepetal: Im nächsten Jahr wird wieder von Tür zu Tür gesegnet

 Anfang 2021, mitten im Corona-Lockdown, gab es keine Besuche von Tür zu Tür. Stattdessen wurde der Sternsinger-Segen kontaktfrei als „Segen in der Tüte“, „Segen to go“ oder durch „königliche Post“ zu den Menschen gebracht. Trotz der schwierigen Bedingungen wurden in der katholischen Propstei St. Marien Schwelm – Gevelsberg – Ennepetal 35.600 Euro gesammelt, die den weltweiten Projekten des Kindermissionswerkes zu Gute kamen. Alle Sternsinger-Teams in der Pfarrei freuen sich nun auf die...

  • Gevelsberg
  • 25.11.21
Kultur

Sternsinger besuchten die Weseler Feuerwehr

Ungewöhnlichen Besuch hatten die Weseler Feuerwehrleute. Die Sternsinger ließen es sich nehmen, der Feuerwehrwache einen Besuch abzustatten. Zwar wurden die "Hüte" getauscht, doch ob die Feuerwehrmänner auch gesungen haben, wurde nicht mitgeteilt.

  • Wesel
  • 05.01.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Besuch von ganz jungen Sternensingern aus der katholischen Kindertageseinrichtung St. Michael erhielten jetzt die Senioren im Van-Acken-Haus.

St. Michael-Kinder erfreuten Bewohner der Caritas-Senioreneinrichtung
Junge Sternensinger zu Gast im Van-Acken-Haus

Auch die Jungen und Mädchen der Katholischen Kindertagesstätte St. Michael beteiligten sich jetzt an der diesjährigen Dreikönigssingen-Aktion. Mit ihren Begleitern machten sich die Kinder als Sternensinger auf den Weg zur Rentforter Straße, um dort den Bewohnern des Van-Acken-Hauses einen Besuch abzustatten. Gerne lauschten die Damen und Herren, die in der Caritas-Senioreneinrichtung leben, dem Gesang und den Gedichten, spendeten für den Frieden und die im Kriegsland Libanon lebenden Kinder. So...

  • Gladbeck
  • 04.01.20
Vereine + Ehrenamt
Die Sternensinger waren zu Gast im Rathaus und werden wieder auf Spendensammlung gehen.

Am Wochenende ziehen die Sternsinger in der Stadt von Tür zu Tür – „Segen to go“ auf den Wochenmärkten
Sternsinger sammeln für Kinder im Libanon und weltweit

Im königlichen Gewand der Heiligen Drei Könige ziehen wieder die Sternsinger in Neukirchen-Vluyn von Tür zu Tür. Unter dem diesjährigen Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ gehen sie mit Sammeldosen durch die Stadt und bringen den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen. Am Freitag, 3. Januar versammelten sich insgesamt 25 Sternsinger in der Quirinuskirche, um den Segen zu empfangen. Den ersten Besuch statteten die Sternsinger direkt nach dem...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 03.01.20
Vereine + Ehrenamt
Samuel als Balthasar , Justine als Melchior und  Constatin als Casper werden als Sternensinger durch Neumühl ziehen und segnen die Häuser und sammeln dabei spenden.

Kaspar, Melchior und Balthasar, die Sternsinger von der Herz-Jesu- Gemeinde gehen von Freitag, 3. Januar bis Sonntag, 5. Januar durch die Straßen von Neumühl
Sternsinger gehen durch die Straßen

Die KjG Herz-Jesu, Katholische junge Gemeinde, bereitet die Kinder unter der Leitung von Gabi Haak und vielen Jugendlichen auf diese Aktion vor. Mit dem Segen von Pater Tobias am kommenden Freitag um 10 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche, machen sich an die 36 Jungen und Mädchen mit vielen Begleitern auf den Weg durch Neumühl. Als Caspar, Melchior und Balthasar bringen die Sternsinger aus der Neumühler Herz-Jesu Gemeinde den Segen von Haus zu Haus und sammeln für notleidende Kinder im Libanon und...

  • Duisburg
  • 01.01.20
LK-Gemeinschaft
Auch durch das beschauliche Dahl ziehen am 4. und 5. Januar zahlreiche Sternensinger.

Im Volmetal
62. Dreikönigssingen: Aktion auch in Dahl und Umgebung

„Segen bringen, Segen sein. Frieden! Im Libanon und weltweit“ heißt das Leitwort der 62. Aktion Dreikönigssingen, bei der in allen 27 deutschen Bistümern wieder die Sternsinger von Tür zu Tür ziehen werden. Beispielland der Aktion rund um den Jahreswechsel ist der Libanon, inhaltlich dreht sich alles um das Thema Frieden. Auch in Dahl und Umgebung wird man wieder Sternsinger durch die Straßen ziehen sehen. Am ersten Januarwochenende im neuen Jahr werden die Pfadfinder des Stammes Don Bosco...

  • Hagen
  • 31.12.19
  • 1
Vereine + Ehrenamt
 In diesem Jahr stehen Kinder mit Behinderung aus dem Beispielland Peru im Mittelpunkt der Sternsingeraktion.

Sternensinger
Segen bringen, Segen sein: Sternsinger in Hagen unterwegs

Geschmückt mit prächtigen Gewändern und funkelnden Kronen, den Stern in der Hand sind die Sternsinger vom 4. bis zum 6. und einige noch am 12. und 13. Januar in Hagen unterwegs. Mit Kreide schreiben sie „20*C+M+B*19“ auf die Türen und bringen als Heilige Drei Könige den Segen „Christus segne dieses Haus“ zu den Menschen in Hagen.  Am 5. und 6. Januar sind die Sternsinger der Pfarrei Herz-Jesu Dahl/Rummenohl gemeinsam mit den Pfadfindern des Stammes Don Bosco Dahl/Rummenohl in den Straßen von...

  • Hagen
  • 02.01.19
Überregionales
Am Haupteingang des Rathauses bringen elf Sternsinger des Offenen Ganztags der Lottenschule den Segensspruch an.

Sternsinger segnen Monheimer Rathaus

Elf Sternsinger des Offenen Ganztags der Lottenschule besuchten am Dienstag, 9. Januar, den Bürgermeister, um das Rathaus zu segnen. Begrüßung durch den Bürgermeister Im Büro des Bürgermeisters wird aufgeregt getuschelt. Die goldene Kronen reflektieren das Licht der Lampe und die bodenlangen Gewänder rascheln, als Bürgermeister Daniel Zimmermann die jungen Gäste willkommen heißt: „Schön, dass ihr da seid!“ Kinder helfen Kindern Stolz und lautstark präsentierten die Kinder im Bürgermeisterbüro...

  • Monheim am Rhein
  • 10.01.18
Überregionales
Am Freitag, 5. Januar, waren zwölf große und kleine Sternsinger zu Gast im Unnaer Rathaus. Sie haben sich wie viele tausend andere Mädchen und Jungen in Deutschland auf den Weg gemacht, um für notleidende Kinder in aller Welt zu sammeln.

Kinder des Pastoralverbundes Unna überbrachten ihren Segen

Am Freitag, 5. Januar, waren zwölf große und kleine Sternsinger zu Gast im Unnaer Rathaus. Sie haben sich wie viele tausend andere Mädchen und Jungen in Deutschland auf den Weg gemacht, um für notleidende Kinder in aller Welt zu sammeln. Die Jungen und Mädchen aus dem Pastoralverbund Unna überbrachten mit dem Anbringen des traditionellen Kreideschriftzug über der Tür zum Büro des Bürgermeisters die Segenswünsche für das Unnaer Rathaus, die von der Stellvertretenden Bürgermeisterin Renate Nick...

  • Unna
  • 06.01.18
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Sternensinger bringen den Segen Gottes auch ins Rathaus.

Sternsinger zu Besuch im Rathaus

Seit dem frühen Morgen sind die Sternsinger der Katholischen Kirchengemeinde St. Marien am heutigen Freitag (5. Januar) unterwegs, um sowohl zahlreichen Familien den Segen Gottes zum neuen Jahr zu wünschen als auch öffentliche Einrichtungen wie Krankenhäuser und Senioreneinrichtungen zu besuchen. Dr. Hans-Dieter Fischer, Erster Bürgermeister der Stadt Hagen, begrüßte gemeinsam mit Bürgermeister Horst Wisotzki und Thomas Huyeng, Dezernent für Recht, Öffentliche Sicherheit und Ordnung,...

  • Hagen
  • 05.01.18
  • 1
LK-Gemeinschaft
Die Sternensinger starten ab heute in Haspe.

Sternensinger starten in Haspe

Am heutigen Freitag, 5. Januar, empfing der stellvertretende Bezirksbürgermeister, Herr Gerhard Romberg, die Sternsinger der Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius Hagen Haspe in der Bezirksverwaltungsstelle Haspe und hieß sie herzlich willkommen. Die Sternsinger segneten das Haus und zogen nach einer kleinen Stärkung und einer Spende für das Projekt "Segen bringen, Segen sein - Gemeinsam gegen Kinderarbeit - in Indien und weltweit!" weiter durch Haspe.

  • Hagen
  • 05.01.18
Überregionales
Die Sternsinger von Heilig Geist aus dem vergangenen Jahr.

Segen bringen, Segen sein: Gemeinsam gegen Kinderarbeit

Von jetzt an und noch bis zum 7. Januar sind wieder die Sternsinger unterwegs. Neben Familien besuchen die Sternsinger auch Altenheime, Kindertagestätten, Krankenhäuser und andere soziale Einrichtungen. Die diesjährige Sternsingeraktion thematisiert Kinderarbeit am Beispiel Indien. Dort sind Kinder, häufig Mädchen, gezwungen durch ihre Arbeit zum Familienunterhalt beizutragen. Sie haben dadurch keine Möglichkeit eine Schule zu besuchen und so durch Bildung dem Teufelskreis der Armut zu...

  • Hagen
  • 05.01.18
Überregionales
Unterwegs für Kinder in Not: die Sternsinger.

Hilden: Sternsinger im Januar unterwegs

Die Sternsingeraktion 2018 wird vorbereitet: Die Katholische Kirchengemeinde St. Jacobus lädt Kinder und Jugendliche zu Beginn des Jahres wieder zum Sternsingen in den drei Ortsgemeinden ein. "In den vergangenen Jahren konnten wir Dank der Mitwirkung zahlreicher Heiliger Drei Könige jeweils einen großen Betrag an das Kindermissionswerk in Aachen für notleidende Kinder in der Welt überweisen", freuen sich die Organisatoren. Aussendungsfeiern und Dankesmessen Die Aussendungsfeier der Sternsinger...

  • Hilden
  • 29.12.17
  • 1
Überregionales
In den fünf Gemeinden der Pfarrei St. Katharina sind die Kinder wieder eingeladen, als Sternsinger, als Heilige Drei Könige, die Weihnachtsbotschaft und den Segen in die Straßen und Häuser zu tragen.

Sternsingen 2017 in Unna

In den fünf Gemeinden der Pfarrei St. Katharina sind die Kinder wieder eingeladen, als Sternsinger, als Heilige Drei Könige, die Weihnachtsbotschaft und den Segen in die Straßen und Häuser zu tragen. Alle Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren können dabei sein. Auch Eltern, junge Erwachsene und ältere Jugendliche werden gesucht, um als Betreuer eine kleine Königsgruppe zu begleiten. Wer mitmachen möchte, kann sich an die E-Mailadresse sternsinger@pastoralverbund-unna.de oder Gemeindereferent...

  • Unna
  • 03.12.16
Überregionales
Foto: privat.

Sternensinger sammeln in St. Meinolf

Nach einem Tag an Hagens Haustüren klingelten 360 Euro in den Spendendosen der Sternsinger, die sich von St. Meinholf aus auf den Weg gemacht hatten. 21 Mädchen und Jungen, aufgeteilt in sechs Gruppen, durchstreiften die Nachbarschaft. Die Spenden kommen Kindern in Bolivien zugute.

  • Hagen
  • 08.01.16
  • 1
Überregionales
2 Bilder

Sternsinger brachten Segen in das Augusta-Seniorenheim

Den Segen Gottes für das neue Jahr brachten in der ersten Januarwoche Felix und Sebastian Kniebel sowie Maren, Sandra und Simon Wins von der Liebfrauen Gemeinde Bochum-Linden in die verschiedenen Wohnbereiche des Augusta Seniorenheimes in Bochum-Linden. Die jungen Sängerinnen und Sänger hatten sich dazu als die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar verkleidet und trugen kurze Gedichte und Lieder vor. Alle Bewohner, Besucher und Mitarbeiter des Hauses freuten sich über den...

  • Bochum
  • 07.01.16
  • 1
Kultur
Bürgermeister Kleine-Frauns und die Sternsinger im Rathaus.

Bürgermeister Kleine-Frauns empfängt Sternsinger im Rathaus

Die Sternsinger aus Herz-Jesu statteten dem Lüner Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns einen Besuch ab. Dieser bedankte sich für das Engagement der Kinder und Jugendlichen und bereicherte die Spendenbüchse mit einem Obolus. Dabei berichteten die Sternsinger Niklas, Hong-Nhi, Emily, Jonas, Jan-David und Nhi - sie waren mit Gemeindereferentin Roswitha Mohrmann unterwegs - von ihrer Sammlung für Kinder in Bolivien. In diesem Jahr kommt das gesammelte Geld dem Kinder- und Jugendzentrum in El Alto...

  • Lünen
  • 07.01.16
  • 1
Kultur
Seit 1976 entstehen im Ruhrstadtstudio Witten im Evangelischen Krankenhaus Radiosendungen.

Sternensinger und Bürgerfunk (Witten, 11. Januar 2015)

Bürgerfunk aus dem Evangelischen Krankenhaus Witten auf Radio Ennepe-Ruhr. Die Radiomacher von Antenne Witten gehen am Sonntag um 19.04 zum ersten mal in diesem Jahr auf Sendung. Und gleich zweimal geht es um Geschichten aus Witten-Stockum. Bürgerfunker Marek Schirmer hat den Stockumer Sternensinger über die Schulter geschaut, als diese sich auf ihren Einsatz vorbereitet haben. Warum wird man eigentlich Sternensinger und was passiert eigentlich mit dem Geld, das sie einnehmen? Und dann sind da...

  • Witten
  • 10.01.15
LK-Gemeinschaft
Am Tag der Heiligen Drei Könige ziehen Bochums Sternsinger traditionell auch wieder ins Rathaus und werden von Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz empfangen.

Sternensinger sind wieder unterwegs

Rund um den Jahreswechsel sind überall in Deutschland traditionell die Sternsinger unterwegs. In Bochum und Wattenscheid ziehen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Mädchen und Jungen als Heilige Drei Könige von Tür zu Tür, bringen den Menschen Gottes Segen und sammeln für notleidende Gleichaltrige in aller Welt. „Segen bringen, Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den Philippinen und weltweit!“, lautet das Motto der bundesweiten Aktion Dreikönigssingen 2015. Am Dienstag 6. Januar, um...

  • Bochum
  • 30.12.14
  • 1
Kultur
4 Bilder

Die Sternsinger der Pfarrgemeinde St. Johannes waren in Wesel unterwegs.

Caspar, Melchior, Balthasar gingen durch die Straßen in Wesel, kommen in viele Häuser, bringen den Menschen Gottes Segen und sammeln Spenden für Flüchtlingskinder. Das Sternsingen ist ein alter Brauch, den Kinder lebendig halten. Die Sternsinger klingelten an allen Türen, nicht nur dort, wo katholische Leute wohnen. „Gottes Segen ist für alle Menschen“. Die meisten freuen sich darüber, auch muslimische Familien. Die drei Könige bringen nicht nur den Segen ins Haus: Sie schreiben das C + M + B...

  • Wesel
  • 05.01.14
  • 7
  • 1
Überregionales
Fotos: von Lauff
2 Bilder

Sternsinger zu Gast beim Bürgermeister - Sternsingeraktion „Segen bringen, Segen sein“: Kleine Könige sammeln Geld für Kindergesundheit in der ganzen Welt

Bereits Ende Dezember wurden rund 90 Schulkinder und 100 Kindergartenkinder von der katholischen Kirchengemeinde St. Suitbertus mit ihren Kirchen St. Ludgerus und St. Suitbertus ausgesandt, um die traditionelle Segensbitte C+M+B („Christus mansionem benedicat“ /„Christus segne dieses Haus“) mit der jeweiligen Jahreszahl an die Haustüren oder die Türbalken der Häuser mit gesegneter Kreide zu schreiben. Nun besuchten rund 30 von ihnen den Bürgermeister von Heiligenhaus, Dr. Jan Heinisch, sangen...

  • Heiligenhaus
  • 11.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.