Netzwerk

Beiträge zum Thema Netzwerk

Vereine + Ehrenamt

Polizei musizierte für das Netzwerk

Das Landespolizeiorchester begeisterte mit seinem Benefizkonzert die Besucher in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums und das Netzwerk Heiligenhaus. Die Integrationshilfe, die Kindern in der Schule und im alltäglichen Leben die gleichen Chancen bieten möchte, freute sich über eine Spende von 1.127 Euro. Dirigent Scott Lawton (von links) übereichte den symbolischen Scheck an Kathinka Schneider und Manuel Gärtner vom Netzwerk und Jürgen Weger vom Kulturbüro, das kurzfristig das Konzert möglich...

  • Heiligenhaus
  • 10.03.17
Überregionales
Axel Bleck ist Vorsitzender des Bürgervereins "Habinghorst! e.V."

Aktive Bürger gesucht!

"Bürgerschaftliches Engagement wird immer wichtiger", sagt Axel Bleck (58), Habinghorster Urgestein und Vorsitzender des Bürgervereins "Habinghorst! e.V." Nur so könnten die im Ortsteil geschaffenen Strukturen aufrechterhalten und weiter ausgebaut werden. Bisher hilft das Programm "Soziale Stadt Habinghorst" dabei. Doch es läuft Ende des Jahres aus. Quo vadis, Habinghorst? "Für uns war es sehr wichtig, dass wir die 'Soziale Stadt' hatten. So konnten wir mit Begleitung herangeführt werden",...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.02.17
Überregionales
Netzwerk Blumenkamp

Netzwerktreffen in Blumenkamp

Das Netzwerktreffen Blumenkamp am 30.01.2017 in der Arche war wieder gut besucht! Da das Netzwerktreffen vorab durch die Presse und die Verteilung von Plakaten angekündigt wurde, konnten ein paar neue Interessierte beim Treffen willkommen geheißen werden. Vertreter der verschiedenen Gruppen, die sich im vergangenen Jahr zusammengefunden haben berichteten über ihre Aktivitäten: Radfahrer - Spielegruppe - Stammtisch - Infrastrukturgruppe - Nachbarschaftshilfe. Beachtlich, nach so kurzer...

  • Wesel
  • 21.02.17
Ratgeber
Aus dieser schönen Blüte wird schon bald eine leckere Zucchini.
3 Bilder

Naturbelassene Lebensmittel direkt vom Erzeuger

Solidarische Landwirtschaft: "Wir nehmen den Lebensmitteln ihren Preis und geben ihnen ihren Wert zurück." Unter diesem Motto hat sich am Niederrhein eine Solidarische Landwirtschaft gegründet. Der Verein „SoLaWi Niederrhein“ wird am Samstag, 18. Februar von 10 bis 14 Uhr sein Konzept im Rahmen eines Tages der Offenen Tür auf dem Tinthof, Weseler Str. 7 in Voerde-Spellen allen Interessierten vorstellen. Die SoLaWi wird landwirtschaftliche Produkte durch eigens angestellte Gemüsegärtner...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 13.02.17
  •  1
Überregionales
Die Mitglieder des Hildener Unternehmernetzwerks "Oboe" haben sich mit dem Ziel zusammengeschlossen, den geschäftlichen Erfolg durch Verknüpfung ihrer Netzwerke weiter auszubauen. Foto: Michael de Clerque
2 Bilder

Unternehmernetzwerk "Oboe" seit drei Jahren aktiv

Langenfeld/Hilden. Jeden Mittwochmorgen treffen sich die aktuell rund 20 Mitglieder des Hildener Unternehmernetzwerkes „Oboe“ zum Unternehmertreffen im eigens dafür angemieteten Gastronomiebetrieb „Em Päädsstall“. Struktur ist wichtig Der Grund: Sie alle nutzen das Netzwerk, um neue Kunden und Aufträge zu gewinnen. Da schrecken auch die Uhrzeit und die stramme Agenda der wöchentlichen Sitzung nicht ab. „Um sieben Uhr morgens geht’s los: Erst Vorstellungsrunde, bei der jeder Unternehmer...

  • Hilden
  • 07.02.17
Überregionales
Vereinbarten künftig enger zusammenzuarbeiten: (v.l.)Anita Flacke, Maike Wemhöfer, Christian Häring, Angelika Burkholz, Sabine Fischer, Maren Lethaus, Natalie Tadros und Gudrun Isenbeck-Geue.

Netzwerk „Haus der kleinen Forscher“ am Märkischen Berufskolleg kooperiert mit „zdi-Netzwerk Perspektive Technik“

Das Märkische Berufskolleg und das bei der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) angesiedelte zdi-Netzwerk Perspektive Technik werden 2017 enger zusammenarbeiten. Dies vereinbarten beide Partner mit Vertreterinnen des Regionalen Bildungsbüros und der Stiftung „Haus der kleinen Forscher" aus Berlin bei einem Arbeitstreffen in den Räumen des Märkischen Berufskollegs. Gemeinsames Ziel der Kooperationspartner ist es, mehr Vorschulkinder im Kreis Unna für naturwissenschaftliche, mathematische...

  • Unna
  • 26.01.17
Ratgeber

Allein Erziehend , aber nicht Allein,

so titelt die neue Broschüre, die das Bergkamener Frauen-und Mädchennetzwerk mit Unterstützung des Lion-Club Bergkamen jetzt herausgegeben hat. Knackig kurz aber sehr informativ ist der Leitfaden ausgefallen, den die Macherinnen entworfen haben. In diesem Leitfaden, der neben allgemeinen Fragen auch eine Checkliste enthält an was man denken sollte, wenn sich die, in der Regel plötzlich eintretende Situation „Alleinerziehend“ einstellt. Ob es um die wichtigen Themen, wie Finanzen oder...

  • Bergkamen
  • 20.01.17
Ratgeber
Der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt Marl.

Neue Infobroschüre zum Thema „Häusliche Gewalt in Marl“

Marl./Dorsten. Sandra ist seit Jahren in einer glücklichen Beziehung. Denken zumindest alle. Doch die Freunde und Verwandten sehen nicht die blauen Flecken auf dem Rücken, die davon kommen, dass ihr Mann sie schlägt. Wenn Robert von der Arbeit kommt, weiß er nie genau, was ihn erwartet. Manchmal versteht er sich gut mit seiner Frau, dann geht sie wieder mit Fäusten auf ihn los. Frauen und auch Männer können Opfer häuslicher Gewalt werden. Häusliche Gewalt ist physische, psychische oder...

  • Dorsten
  • 03.01.17
Überregionales
Bundestagsabgeordnete Silvia Jörrißen (zweite v.l.) und ein Teil der NetzwerkFrau Mitglieder

Die tolle Arbeit des NetzwerkFrau wird sogar in Berlin wahrgenommen

Die CDU Bundestagsabgeordnete Silvia Jörrißen ist auf die tolle Arbeit des Vereins NetzwerkFrau aus Lünen aufmerksam geworden und besuchte die Frauen am Montag, um sich über die Projekte des NetzwerkFrau zu informieren. Bei der 1. Vorsitzenden Nina Horstmann-Craig tauschte man sich dann in einer lockeren Gesprächsrunde aus. Das NetzwerkFrau wurde 2004 von Frauen in selbstständiger Tätigkeit und Frauen in Führungspositionen in Lünen ins Leben gerufen. In der Anfangsphase stand die Vernetzung,...

  • Lünen
  • 20.12.16
Ratgeber
Rund um das Marienhospital hat sich ein Netzwerk gebildet, das ambulante und stationäre Versorgungsangebote träger- und einrichtungsübergreifend vereint.

Netzwerk für Palliative Versorgung geknüpft

Mit Blick auf die Versorgung von Palliativpatienten in und um Letmathe hat sich rund um das Marienhospital Letmathe ein Netzwerk gebildet, das ambulante und stationäre Versorgungsangebote träger- und einrichtungsübergreifend vereint und schon jetzt Vorbildcharakter besitzt. „Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit gibt es hier vor Ort im Bereich Palliativmedizin schon länger“, erklärt Matthias Faßmann, Pflege- und Verwaltungsleiter des Marienhospitals und einer der Motoren des Netzwerkes. Mit...

  • Iserlohn
  • 15.12.16
Vereine + Ehrenamt

After Work der Regionalgruppe MK

After Work Net(t)working-Iserlohn Wir kommen wieder nach Iserlohn. Das nächste After-Work findet im Rieva Restaurant statt. Wieder unter dem Motto „PERSÖNLICHES zählt-GESCHÄFTLICHES ergibt sich“ Freuen wir uns auf Ihre/Eure Teilnahme, wobei immer Ihre/Eure Gäste herzlich willkommen sind. Wann: Donnerstag, 24. November 2016 um 19.00 Uhr Wo: Rieva Restaurant & Catering Poth 1, 58638 Iserlohn http://rieva-catering.de/ Parken: Parkplätze...

  • Iserlohn
  • 23.11.16
Vereine + Ehrenamt
Ein Netzwerk, viele Möglichkeiten. Egal, ob (noch) berufstätig oder (schon) im Vorruhestand, jeder ab 55 Jahren ist im ZWAR-Netzwerk herzlich willkom­men. Foto: Michael de Clerque

ZWAR-Gruppe in Richrath: Netzwerk feiert Einjähriges

Hobbys teilen, klönen und sich gegenseitig unterstützen – die Richrather ZWAR-Gruppe (Zwischen Arbeit und Ruhestand) erfreut sich großer Beliebtheit. Zwischen 40 und 60 Bürger des Stadtteils mit dem alt-ehrwürdigen Kirchturm nehmen an den regelmäßigen Treffen im Seniorentreff der Schützenhalle an der Kaiserstraße teil. Langenfeld. (sp) „Es gibt unter anderem eine Computer-Gruppe, eine Foto-Gruppe, eine Fahrradgruppe, eine Wandergruppe und eine Kultur-Gruppe“, zählen Jürgen und Hillu...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 11.10.16
Überregionales
9 Bilder

„Stark im Leben“

das war das Motto der gestrigen Veranstaltung von frauen füreinander „ff-2010“ im LÜNTEC. Die „Starken“ Themen der Veranstaltung kamen bei den vielen Gästen sehr gut an. So referierte Frau Dr.med. L.Korca zum Thema „Wenn die Blase nicht mehr hält“ und Frau Christina Dickmann, Fachärztin für Chirurgie, zum Thema „Osteoporose“ . Das vielfältige und interessante Rahmenprogramm stieß bei den Besucherinnen ebenfalls auf großes Interesse. Die Mitglieder von ff-2010 präsentierten an einigen...

  • Lünen
  • 22.09.16
Überregionales
Besucher des Drissenplatzfests
4 Bilder

Drissenplatzfest – ein interkulturelles Stadtteilfest für groß und klein

Am 10. September fand bei strahlendem Sonnenschein das Drissenplatzfest, ein Stadtteilfest statt, das traditionell ein Miteinander der Menschen aus dem Nordosten Recklinghausens zeigt. Zu Beginn erfolgte ein ökumenisches Gebet von Geistlichen der evangelischen, katholischen und muslimischen Gemeinde. Später sprach Bürgermeister Christoph Tesche sein Grußwort. Mitglieder des Netzwerks – die IGBCE Ortsgruppe Ost, Gemeinde St. Petrus Canisius, Johannesgemeinde, KAB, der Briefmarkensammler-Verein...

  • Recklinghausen
  • 18.09.16
Überregionales
Neues Netzwerk für die Straßenverkehrsbehörde am Griesenbrauck in Iserlohn.

Bürgerbüro in Iserlohn am 1. Oktober geschlossen

Die Straßenverkehrsbehörde des Märkischen Kreises am Griesenbrauck in Iserlohn erhält ein neues Netzwerk. Für die anstehenden Arbeiten bleibt das Bürgerbüro am Samstag, 1. Oktober, geschlossen. Das vorhandene Netzwerk ist in die Jahre gekommen. Die alten Kabel sind brüchig und lassen sich nur schwer austauschen, da die Kabelkanäle unter dem Estrich verlaufen. Außerdem wurden die Arbeitsplätze seit dem Bau des Gebäudes mit immer mehr Netzwerkgeräten ausgestattet, so dass auch die Anzahl der...

  • Iserlohn
  • 12.09.16
Vereine + Ehrenamt

Sommerfest 2016 der Regionalgruppe MK

Passend zu den sommerlichen Temperaturen, veranstaltet die Regionalgruppe MK ihr diesjähriges Sommerfest am 01. September mit einem leckeren Grillbuffet am Lennekai in der Burgstadt Altena. Wieder unter dem Motto: „PERSÖNLICHES zählt – GESCHÄFTLICHES ergibt sich“ Sind die Einladungen verschickt und die Gästeliste komplett. Da sich Petrus dieses Jahr gnädig zeigt und die Wetterkarte schönes Spätsommerwetter voraussagt, freuen sich alle Teilnehmer auf einen entspannten Abend, mit...

  • Iserlohn
  • 31.08.16
Überregionales

Einladung zum "Netzwerk Blumenkamp"

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Idee des „Netzwerk Blumenkamp“ entwickelte sich aus Gesprächen der Vereine und Institutionen Blumenkamps mit dem Seniorenbeirat der Stadt Wesel und dem Mehrgenerationenhaus Wesel im Rahmen unseres Projektes „Quartiersarbeit in Blumenkamp“. Die bisherigen Ergebnisse unserer gemeinsamen Arbeit können Sie auf folgenden Internetseiten einsehen: www.blumenkamp.info www.mgh-skfwesel.de www.seniorenbeirat-wesel.de Wir laden Sie zu einem Info- und...

  • Wesel
  • 30.08.16
Vereine + Ehrenamt

After Work Net(t)working-Rönsahl

Oft gewünscht und jetzt endlich Realität. Das nächste After-Work findet in der Historischen Brauerei Rönsahl statt. Für alle Interessenten wird vor dem gemütlichen Teil eine 1,5-stündige Führung durch die Brennerei (ehem. Kornbrennerei Krugmann) angeboten. Zum gemütlichen Beisammensein und Austauschen, findet man sich im Anschluss im Braukeller zusammen, wo selbstverständlich auch ein kühl gebrautes Rönsahler Landbier zur Verkostung angeboten wird. Wieder unter dem Motto „PERSÖNLICHES...

  • Iserlohn
  • 27.07.16
Ratgeber

Kein Interesse an besserer Breitbandversorgung?

Geringe Beteiligung der VGW-Mitgliedsbetriebe an Bedarfsanalyse Gladbeck. Der Verein zur Förderung der Gladbecker Wirtschaft e.V. (VGW) macht erneut auf die Bedarfsanalyse für den Breitbandausbau in der Emscher-Lippe-Region aufmerksam. Auf Einladung des Vereins hatte der Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen, Garrelt Duin (SPD), bereits Anfang des Jahres im Innovationszentrum Wiesenbusch den Ausbau der Emscher-Lippe-Region zur...

  • Gladbeck
  • 15.06.16
Vereine + Ehrenamt
Unser Bild zeigt (v.l.): Axel Ziegler, Dr. Matthias Schmidt, René Sitter, Christian Von Göler und Dr. Michael Tigges.

Medienhafen-Talk in neuer Location

Spannende Vorträge, zwangloses Netzwerkeln und beste Gesellschaft: Kürzlich trafen sich erneut die Mitglieder des Vereins MedienHafen sowie interessierte Zuhörer zum gemeinsamen Austausch im Showroom von Scandinavian Business Seating in der Kaistraße. Der Abend begann mit Neuigkeiten des Vereins und einer kurzen Vorstellung des Gastgebers Scandinavian Business Seating. Axel Wertz, Geschäftsführer der TSV Bayer Dormagen Gesundheits GmbH, gab in seinem Impulsvortrag „Alles auf Start“ unter...

  • Düsseldorf
  • 10.06.16
  •  1
Überregionales
2 Bilder

Happy Birthday BNI Chapter “Hagener Impuls

Insgesamt 69 Unternehmer aus Hagen und Umgebung kamen am vergangenen Freitag im Hotel Arcadeon in Halden zu einem großen Businessfrühstück zusammen, um den 1. Geburtstag des „BNI“ (Business Network International) Chapters "Hagener Impuls" zu feiern. Das weltweite Empfehlungsnetzwerk funktioniert dabei auch in Hagen sehr gut und stützt die Entwicklung und nicht zuletzt auch den Umsatz der heimischen Wirtschaft. Die Gruppe "Hagener Impuls" hat sich in den 12 Monaten nach Gründung prächtig...

  • Hagen
  • 09.06.16
Politik
Von links: Klaus Hauschild vom ADFC Kreisverband Duisburg, Oberbürgermeister Sören Link und Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels stellten die neue Kampagne von „Duisburg. Aber sicher!“ in Ruhrort vor.

Jetzt warnen "Geisterfahrräder" in Duisburg vor Unglücksstellen

Auf der Oberbürgermeister-Karl-Lehr-Brücke verunglückte 2014 ein Fahrradfahrer tödlich, der von einem rechtsabbiegenden LKW übersehen wurde. Jetzt weist ein so genanntes "Geisterfahrrad" auf die Stelle hin. Rechtsabbiegeunfälle zwischen LKW und den besonders schwachen Verkehrsteilnehmern wie Fahrradfahrern und Fußgängern, oft durch den sogenannten toten Winkel verursacht, sind eine häufige Unfallursache. Rechts neben einem LKW befindliche Fahrräder oder Fußgänger können ab einem bestimmten...

  • Duisburg
  • 06.06.16
  •  1
Überregionales
Bereits seit einem Jahr ist das ZWAR-Netzwerk Höntrop im Stadtteil aktiv.

ZWAR-Netzwerk Höntrop: Gemeinsame Freizeitgestaltung und Leben im Stadtteil

Mitte Mai verabschiedeten sich die beiden Mitarbeiterinnen des Seniorenbüros Wattenscheid Monika Robrecht und Sylvia Hornung aus der einjährigen Begleitung der Basisgruppentreffen des ZWAR-Netzwerks Höntrop. Nach offiziellen Grußworten feierte das zurzeit aus etwa 50 Mitwirkenden bestehende Netzwerk bei einer Grillparty fröhlich weiter und blickte auf ein gelungenes erstes Jahr zurück. Auch Bezirksbürgermeister Manfred Molszich sowie Paul Stanjek von der ZWAR-Geschäftsstelle Dortmund und die...

  • Wattenscheid
  • 22.05.16
Überregionales
Visitenkarten schaffen Kontakte. Peter Meyer vom HF-Mitglied Küche&Concept mit dem Muster der Heimspiel Hombruch-Visitenkartentafel.

Visitenkarten-Netzwerk

Erfolgreiche Netzwerkarbeit ist ein wichtiges Ziel des Hombruch-Forum e. V. (HF). Jetzt stellt das Netzwerk unternehmerisch Tätiger aus Hombruch und Umgebung sein jüngstes Netzwerk-Projekt vor. Was aussieht wie ein Visitenkartenhalter ist für die HF-Mitglieder und weitere Unternehmen auch eine Möglichkeit, das Netzwerk untereinander und mit Partnern vor Ort ganz praktisch zu leben. Die Idee dazu hatte Peter Meyer. Der Geschäftsführer des HF-Mitglieds Küche & Concept an der Kieferstraße ist...

  • Dortmund-Süd
  • 11.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.